PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlungen bei "Patschn" im Rennen??



laktatsüchtiger
24-11-2006, 00:50
Was is eurer Meinung nach am sinnvollsten bei Rennen.
Wenn man davon ausgeht mit Schläuchen zu fahren (also nicht UST)?

Reserve Schlauch + Pumpe oder diese Patronen? hat wer Erfahrung mit den Patronen?
Weiters hab ich hi und da ein paar Leute gesehen die hatten ne Art Sprühdose an der Sattelstütze befestigt...gibts da leicht sowas wie an Reifendichtmittel mit dem man Löcher auf anhieb schließen kann??

Gebt ihr schon provilaktisch irgend ein Mittel in den Reifen, das ev. Löcher schließt oder Ähnliches??

Für ein paar hilfreiche Antworten wär i sehr dankbar.... :wink:

bigair
24-11-2006, 01:03
servus,

bei marathons tape ich mir immer einen schlauch und eine pumpe an die sattelstütze...der nachteil der co2 patronen is halt, das wenn dus verhatzt...keine mehr hast...pumpen kannst immer :)
schneller bist aba sicha mitn co2

lg
dominik

schwarzerRitter
24-11-2006, 07:20
der nachteil der co2 patronen is halt, das wenn dus verhatzt...keine mehr hast...pumpen kannst immer :)


So gesehen wäre eine Pumpe sinnvoll wo man eine CO2 Patrone anschrauben kann. Zum leicht vor-aufpumpen mit Muskelkraft und den Rest macht die Patrone. Sollte man dann das Pech haben und noch einen Patschen kriegen steht man dann wenigstens nicht hilflos im Wald-> wenn man einen zweiten Schlauch mitführt :p

Der Nachteil ist halt, dass so eine Pumpe nicht zu den leichtesten gehört.

der.bub
24-11-2006, 07:47
hallo!


ich find die co2 dinger super! verwend eigentlich nur diese! pumpe hab sehr selten mit.

einziger nachteil wird mit der zeit teuer... vorallem wennst oft an patschn hast.

dantheman
24-11-2006, 08:49
also wennst amol an Reifen (ich mein jetzt Rennrad) mit einer kleinen Pumpe aufpummt hast weisst wies dir nachher geht und ich möcht das in keinem Rennen machen. Streß schnell willst sein usw. Ich vertrau nur noch auf CO2, einfach eine 2te Patrone mitnehmen (falls die erste in die Luft geht. Wenn das auch nicht mehr reicht, pech ghabt. Schicksal wie immer du es nennem willst!

lg Dan :devil:

Siegfried
24-11-2006, 09:00
Ich glaube, dass man hier zwischen Rennrad und MTB unterscheiden muss.

Beim Rennrad ist es ja dann noch vom Reifensystem auch abhängig, ob Draht- oder Schlauchreifen. Bin kein großer Rennradler, könnte mir aber vorstellen, dass man da mit diesem Pannenspray und einer CO2-Patrone am besten klar kommt.

Beim MTB hab ich eigentlich immer einen Schlauch und eine kleine Pumpe mit. Entweder im Rucksack oder im Trikot eingesteckt.
Da ich bisher bei keinem Rennen einen Platten hatte, bzw. ich sowieso nicht um die Spitzenplätze mit fahre, tuen mir die 5 Min. zum Wechseln des Schlauches nicht sonderlich weh.
Wenn ich ein "Knecht" wär, der vorne mit fährt, hätt ich viell. auch den Pannenspray und eine CO2-Patrone mit.

laktatsüchtiger
24-11-2006, 11:21
Und was genau is jetzt der Pannenspray und wie gut funkt der ?? :D