PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : fahrrad für die stadt



kwizzles
04-07-2007, 16:06
Hallo,

ich weiss nicht ob ich hier richtig bin, hab etwas geschmöckert und gesehen dass die meisten hier wohl eher proffessioneller unterwegs sind - über einige fachbegriffe gestolpert die mir nichts sagen - aber ich dachte mir ich probiers trotzdem mal.

also zu meiner frage, bzw fragen:
bin kuerzlich nach wien gezogen und möchte mir ein fahrrad kaufen
für normales gelände in der stadt,
erstens weiss ich nicht wieviel ich ausgeben soll, aber mal max 600-700 euro
ich geb gern viel aus wenn ich was gutes bekomme dass dann ewig haelt. ich hatte früher ein KTM uralt mit 3 gaengen, hatte mein
opa schon 30 jahre benutzt und ich selber auch 12, und nie gröbere
probleme, super qualitaets ding ..

frage ist wie lang ich ein fahrrad in wien habe, diebstahl etc?
zu hause kann ichs in den innenhof stellen aber muessts manchmal auch wo draussen stehen lassen, reicht es ein sehr gutes schloss zu kaufen? (wenn ja was für eines?) oder ist es einfach eine frage
der zeit bis es verschwindet?

zum zweiten punkt: wo kauf ich mir eines, und was kommt da ion frage für 200-700.-
gepäckstraeger waer gut sonst hab ich nicht so vorstellungen,
herrenrad, 1.85 gross

waer super wenn wer paar tips haette

liebe gruesse
kwizzles

artbrushing
04-07-2007, 16:29
Welcome im Bikeboard.

Ich würd mir eine alte Schüssel kaufen. Altes RR oder MTB. Max 150-200,- und wennst wirklich Ambitionen hast dann kannst dir immer noch ein richtiges MTB kaufen. Problem ist sobald das Bike nur halbwegs neu oder wertvoll ausschaut, drehst dich um und irgend ein ..... kappt dir schon das Schloss.

kwizzles
04-07-2007, 16:36
Hallo, danke für die antwort

was heisst RR und wo krieg ich in wien a besten ein älteres gebrauchtes fahrrad, kenne mich
hier
leider noch nicht so gut aus

gruss

artbrushing
04-07-2007, 16:46
RR = Rennrad

MTB = Mountainbike
Hier im Bazar reinschauen vielleicht ist ja was dabei. Wichtig ist dass es funktioniert und nicht wie´s ausschaut. Vielleicht meldet sich ja wer der ein älteres Bike verkaufen will das nicht in der Börse steht.

kwizzles
04-07-2007, 17:10
ja mir gehts eigentlich darum dass es funktioniert und halbwegs ordentlich ist, halbwegs gute bremsen

wuerd mich freuen wenn wer eines abzugeben hat

Da Klane
04-07-2007, 18:01
Hi im Bikeboard :wink:
Ich würde keinesfalls ein neues Rad ihn Wien fahren. Es wird leider, wie artbrushing schon sagte, alles gestohlen.
Wie groß bist du ca? Das wäre wichtig wenn jemand ein Stadtradl abzugeben hat. Und falls du nix findest würd ich mir beim z.b. Forstinger ein Radl holen. Die haben immerwieder Angebote wos um 99,- Euro neue Radln gibt. Allerdings solltes du dann wenigstens die Bremsen und eine Schaltung halbwegs einstellen können.

kwizzles
04-07-2007, 18:09
bin 185 wie gesagt, forstinger, schau ich mal, danke für den tipp,

nutzt auch ein echt gutes schloss nicht?
zuhause wuerd ichs schon in innenhof oder wohnung tun,
aber würd sicher auch mal irgendwo draussen für paar stunden stehen lassen ...

kwizzles
04-07-2007, 18:11
was haltet ihr von dem hier:

http://www.forstinger-shop.com/webshop/product_info.php/info/p351_Dinotti-Crossbike-XC5006A-Herren.html/XTCsid/14f032094db7dce086684057c8cd7efa

NoWin
04-07-2007, 18:12
Ein neues Radl würde ich auch nicht nehmen, ein gutes Schloß kann helfen, aber bei einem neuen Rad kommen die Diebe dann halt 2 Tage später wieder.

Prinzipiell alle Schnellspanner austauschen, Torx- anstelle von Inbusschrauben verwenden und gutes Schloß verwenden.

kwizzles
04-07-2007, 18:16
ok in dem fall such ich ein gebrauchtes ...
danke mal

und bitte melden falls wer eines hat

NoWin
04-07-2007, 18:21
Oder du kaufst ein neues und läßt uns alle eine Runde damit fahren ..... dann schauts auch gebraucht aus :D - na Scherzerl, als wirkliches Stadtgefährt würde ich mir nix Neues zulegen!

yellow
04-07-2007, 18:25
besser a gebrauchtes um die Kohle, ist meißt besser (für gebrauchtes kriegst nix mehr, gut für Käufer)

Gibts die Radverkaufsbude in Südbahnhof-/Südtirolerplatznähe noch?

traveller23
04-07-2007, 18:25
Welcome im Bikeboard.
Ich würd mir eine alte Schüssel kaufen. Altes RR oder MTB. Max 150-200,- und wennst wirklich Ambitionen hast dann kannst dir immer noch ein richtiges MTB kaufen. Problem ist sobald das Bike nur halbwegs neu oder wertvoll ausschaut, drehst dich um und irgend ein ..... kappt dir schon das Schloss.

Und nichteinmal das hilft. Meiner Freundin habens gestern das 20€ Stadtradl gefladdert. :(

Mein Tipp, altes Rad, gutes Schloß und wenn geht neben schönere Räder stellen. :)

Du kannst auch in der Zeitschrift "Bazar" schauen, da sind auch immer wieder alte Kraxn drinnen. :)

short
04-07-2007, 18:30
auch bei einem billigen stadtrad sollte man in wien nicht am schloss sparen: ein erstklassiges bügelschloss für rahmen/hinterrad und ein billiges gegen den quick grab für's vorderrad.
auch billige radeln werden gefladert - lieber einmal einen hunderter für zb. ein kryptonite auslegen, kommt billiger als ein radneukauf...

krull
04-07-2007, 19:25
Diebe suchen vornehmlich Radln mit Federung und Gangschaltung - also verzichte ich beim Stadtradl auf beides. Zumindest auf die Federung zu verzichten würde ich dir unbedingt empfehlen.

Falls du dir ein Neurad kaufst würde ich dieses schnell möglichst abgefuckt aussehen lassen und mich nach Versicherungsangeboten umsehen (Achtung die sind oft an bestimmte Schlösser gekoppelt). Im Moment gibts einige Shops die Stadträder anbieten. Schau mal zur Ciclopia, IG Fahrrad und zum Singer.