PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mit Tourenschi auf steirischen Pisten



tri-ossi
30-11-2007, 09:15
Hallo,

ich hoffe, ich habe da nichts mit der Such-Funktion übersehen...

Angeblich ist das Tourenschi Gehen auf Pisten von Schigebieten Landesweit gesetzlich geregelt. Weiss einer von euch wies in der Steiermark ausschaut ? Oder hat wer Erfahrung damit ? Auf den Web Seiten der Schigebiete konnte ich nyx finden.

lg, tri-ossi

hill
01-12-2007, 22:31
ich bin letzte woche am präbichl gegangen und hab kein problem gehabt, wurde sogar von einigen typen im präbichl-outfit freundlich begrüßt. ein weiterer tourengehen hat mir aber erzählt, dass er darauf hingewiesen wurde, dass es nicht erlaubt sei...

JoHo
01-12-2007, 22:51
zumindest auf der planai wird es nachts (also ab 17-18h) net mehr toleriert, tagsüber keinerlei probleme.
(teilweise bis zu 50 abfahrtsspuren auf frisch präparierten planai pisten, spuren und rillen frieren an, zahlende gäste haben furchen in der piste, vesteh ich auch irgendwie.)
ähnliches am stuhleck...

hill
02-12-2007, 20:44
zumindest auf der planai wird es nachts (also ab 17-18h) net mehr toleriert, tagsüber keinerlei probleme.
(teilweise bis zu 50 abfahrtsspuren auf frisch präparierten planai pisten, spuren und rillen frieren an, zahlende gäste haben furchen in der piste, vesteh ich auch irgendwie.)
ähnliches am stuhleck...

und am präbi hat man uns ja heute auch freundlich darauf hingewiesen, bevor wir 5x rauf sind...

JoHo
02-12-2007, 22:42
die steirischen schigebiete san eben ah nimmer des was amal warn...(zumindest zum trainiern)

tri-ossi
03-12-2007, 09:29
zumindest auf der planai wird es nachts (also ab 17-18h) net mehr toleriert, tagsüber keinerlei probleme.
(teilweise bis zu 50 abfahrtsspuren auf frisch präparierten planai pisten, spuren und rillen frieren an, zahlende gäste haben furchen in der piste, vesteh ich auch irgendwie.)
ähnliches am stuhleck...

das ist verständlich. ausserdem ist es sicher für die pisten-raupen-fahrer nicht allzu lustig, wenn permanent schitourengeher aus dem dunkel vor ihrer linse auftauchen.

aber die probleme gibts ja nicht, wenn man bei tag am rand der piste geht...

lg, tri-ossi

NoWay
04-12-2007, 11:36
stellt sich für mich die frage warum ich am tag auf der piste gehen sollte???

aber das mir das nachtraining vermiest wird find ich nicht gut, was soll man denn machen wenn man unter der woche trainieren will???

2fast4u
04-12-2007, 12:12
stellt sich für mich die frage warum ich am tag auf der piste gehen sollte???

aber das mir das nachtraining vermiest wird find ich nicht gut, was soll man denn machen wenn man unter der woche trainieren will???

also da gibt es doch viele möglichkeiten (laufen, walze, ergo, night ride, nordic walking, schwimmen, wandern, schnapsen, etc. etc.). bzw. kannst ja auch im gelände abseits der piste schleifen, oder?

tri-ossi
04-12-2007, 13:52
[QUOTE=NoWay;1435487]stellt sich für mich die frage warum ich am tag auf der piste gehen sollte???
/QUOTE]

weil man auch alleine gehen kann (keine lawinen) und daher flexibel ist.

lg, tri-ossi

NoWay
05-12-2007, 10:15
also da gibt es doch viele möglichkeiten (laufen, walze, ergo, night ride, nordic walking, schwimmen, wandern, schnapsen, etc. etc.). bzw. kannst ja auch im gelände abseits der piste schleifen, oder?

naja es ging ja ums NACHT/ABEND ski training ;)

und abseits der pisten is ja schön und gut, und mach ich auch wenns möglich ist, aber bei schneetreiben im finsteren mag ich das nicht - und die bergrettung noch viel weniger.

NoWay
05-12-2007, 10:20
[quote=NoWay;1435487]stellt sich für mich die frage warum ich am tag auf der piste gehen sollte???
/QUOTE]

weil man auch alleine gehen kann (keine lawinen) und daher flexibel ist.

lg, tri-ossi

warum soll ich allein nicht ins gelände, ich kenn: 1.) genug touren, wo ich nur 5minuten warten bräucht um nicht allein zu sein, und 2.) genug touren wo ich auch bei stufe 5 gehen kann.

aus angst vor lawinen nicht allein in die berge zu gehen ist nur aus mangelnder beschäftigung mit der materie begründet. man kann sehr vieles alleine machen und abgesehen davon kann ich da erst die natur so richtig geniesen.

die panikmache vor lawinen find ich jetzt aber nicht negativ, es ist schon gut so wenn die leut vorher nachdenken und im zweifelsfalle lieber daheim bleiben, die berge sind schon voll genug ;)

tri-ossi
05-12-2007, 12:52
[quote=tri-ossi;1435567]

warum soll ich allein nicht ins gelände, ich kenn: 1.) genug touren, wo ich nur 5minuten warten bräucht um nicht allein zu sein, und 2.) genug touren wo ich auch bei stufe 5 gehen kann.

aus angst vor lawinen nicht allein in die berge zu gehen ist nur aus mangelnder beschäftigung mit der materie begründet. man kann sehr vieles alleine machen und abgesehen davon kann ich da erst die natur so richtig geniesen.


ad 1) und 2)...ich nicht, aber das liegt nicht an mangelnder beschäftigung mit der materie, aber an mangelnder erfahrung. aber ich wäre dankbar, über tipps per PM. ich hab zwar einen schitouren führer, aber um zu entscheiden, ob ich eine tour alleine machen kann muss ich sie einmal gegangen sein, aus der karte kann ich das nicht sagen.

werd ich natürlich tun, aber das is jetzt nicht das thema, sondern die alternative, nämlich wenn das wetter schlecht ist, ich keinen partner für die tour habe, ich zu wenig zeit habe, u.s.w. dann scheint mir das pistenhatschen eine gute lösung, um trotzdem ein abwechslungsreiches grundlagentraining durchzuführen.

lg, tri-ossi

skoon
05-12-2007, 12:57
stellt sich für mich die frage warum ich am tag auf der piste gehen sollte???

aber das mir das nachtraining vermiest wird find ich nicht gut, was soll man denn machen wenn man unter der woche trainieren will???
also flachau in der Nacht ging noch. na vielleicht auch nur, weil wir so wenig waren. untertags schaff ichs ned auf die pisten

deathhero
05-12-2007, 16:37
hilft dir jetzt zwar nicht direkt, aber am nassfeld in kärnten darf man auf der piste gehen! (wunderbar die 30 000 Hm im Februar können kommen :D)
habe gerade die bestätigung per mail bekommen:




Grundsätzlich sind bei uns Tourengeher am Tag auf den Pisten herzlichen Willkommen.

Ich darf Sie nur darauf aufmerksam machen, dass beim Touren gehen auf einer befahren Pisten äußerste Vorsicht geboten ist. Weiter dürfen keine Tiere mitgenommen werden.



Ich hoffe Ihnen damit gedient haben zu können und verbleibe

mit freundlichen Grüßen





Nassfeld / Hermagor


Markus Brandstätter


KIG - Karnische Incoming GmbH


Nassfeld 8, 9620 Hermagor, Austria


Tel: +43 (0) 4285 8241 Fax: +43 (0) 4285 8242


E-Mail: service@nassfeld.at (service@nassfeld.at)


www.nassfeld.at (http://www.nassfeld.at/)


UID-Nr.: ATU 46252308

ISNOGOOD
05-12-2007, 17:05
wenn das der "nassfeldkaiser" liest kriegt er mit sicherheit einen anfall

deathhero
05-12-2007, 17:08
wer?

ISNOGOOD
05-12-2007, 17:15
Arnold Pucher sen. hatte anfangs nicht sehr viel freud mit den skitourengehern. sonst hats am nassfeld aber nie probleme gegeben, sofern man sich am pistenrand bewegte;

wie schauts am stuhleck in aller früh aus?

deathhero
05-12-2007, 20:36
Arnold Pucher sen. hatte anfangs nicht sehr viel freud mit den skitourengehern. sonst hats am nassfeld aber nie probleme gegeben, sofern man sich am pistenrand bewegte;

wie schauts am stuhleck in aller früh aus?
alles klar...werde auch ganz brav sein :D

NoWay
06-12-2007, 14:20
3 tips für tagsüber, wenn sehr unsichere und tiefwinterliche verhältnisse herrschen.

kreuzschober und blahstein, nähe mürzzuschlag. das sind sicher nicht die aufregendsten berge, aber 700hm habens auch, und wenn man 2x spuren muss, dann is auch gut.

sonnwendstein über die aufgelassene piste.

und noch ein paar sachen die ich jetzt ned verrat ;)
in salzburg kenn ich auch noch ein paar sachen in der osterhorngruppe.