Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2003
    Ort
    Wulkaprodersdorf (nähe Eisenstadt)
    Beiträge
    1

    Fahrradlampe mit "irrem Xenon-Licht"

    Habe vorige Woche in Wien spätabends ein Fahrrad mit einem quasi Xenon-Licht gesehen!
    Handelt es sich hier um eine LED-Lampe, bzw. wo bekommt man so ein Teil und was kostet das.

    Ciao ragazzi!

  2. #2
    2RC °142 Avatar von HAL9000
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    aus Obertraun, wohne in Wien 21
    Beiträge
    11.061

    Re: Fahrradlampe mit "irrem Xenon-Licht"

    Original geschrieben von Hans-Peter
    ... Fahrrad mit einem quasi Xenon-Licht gesehen! ...
    ich weiß zwar nicht, welche lampe du da gesehen hast, aber es
    gibt fahrrad-lampen mit xenon. z.b. von lupine die edison ...
    (die dürfen nur aus rechtlichen gründen nicht als fahrrad-beleuchtung
    beworben werden... )

    ist aber alles andere als preiswert: mit einem 11ah liion-akku
    kostet das edle teil € 880.-

    CU,
    HAL9000
    member of "gfeanzte briada"™
    ----------------------------------------------
    "Der beste Beweis für intelligentes außerirdisches Leben ist
    die Tatsache, dass sie noch nicht hier waren."
    - Sir Arthur C. Clarke

  3. #3
    Jetzt auch in 29 Zoll Avatar von yellow
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    11.065
    die genannte war ziemlich sicher eine LUPINE STUBY (wenns ein runder LED-Cluster war, Durchmesser ca. 5 cm)

    wie war denn das Licht?
    kann man damit auch Nachts im Gelände fahren?
    Würde mich wundern, so stark sind die LEDs wohl noch nicht?

    War das lenkermontiert mit Akku?
    Gibt nämlich auch für normale Fahrradscheinwerfer Birndln die so einen "Blaulicht-Effekt" machen, wies das auch für Autoscheinwerfer gibt.
    Geändert von yellow (30-05-2003 um 11:48 Uhr)

  4. #4
    Jetzt auch in 29 Zoll Avatar von yellow
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    11.065
    Anbieter für Xenon-Bikelampen wären:

    http://www.lupine.de/de/bike/bike/index.html ,
    oder auch
    http://www.lumicycle.co.uk/ ,
    oder gleich die besten:
    http://www.bikelights.com/ .

    Allerdings, Nachteil der HIDs:
    wenns gedimmt werden (was wenig für den Verbrauch bringt) kann das Licht nimmer mithalten, weils dann sehr blau wird, und dann die angestrahlten Gegenstände teilweise psychedelische Farben bekommen.
    (gelb, rot, grün, ..., sieht alles anders aus; vielleicht vergleichbar mit der Farbänderung zwischen normalem und UV-Licht)
    Geändert von yellow (30-05-2003 um 11:46 Uhr)

  5. #5
    ich will sommer!! Avatar von mbiker
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.299
    Original geschrieben von yellow
    ...Gegenstände teilweise psychedelische Farben bekommen.
    dann braucht ma wenigsten nix mehr einwerfen
    cu, martin

    2RC °199 "NoRegrets"

  6. #6
    NACHTAKTIV Avatar von hubschraufer
    User seit
    May 2003
    Ort
    1120 WIEN
    Beiträge
    3.602
    Du könntest mich gesehen haben, ich teste gerade in Nachtfahrten die cateye Fahrradlampe HL-EL 3OO
    Firmenangabe:
    5 weiße Longlife-LED-Leuchten
    Lebensdauer mind. 1oo.000 Stunden
    Absolut erschütterungssicher
    Schnelle Montage ohne Werkzeug
    4 Standard-Batterien LR06 Mignon im Lieferumfang enthalten
    Umweltfreundlich
    Lange Batterielebensdauer
    Weniger Batteriewechsel: Enorme Kostenersparnis
    Formschönes Design

    Bisherige Bewertung: Die fünf LED werden durch Linsen gebündelt
    und die Ausleuchtung liegt etwas über den herkömmlichen Glüh-birnen - Leuchten. Für das Gelände nicht ausreichend aber für
    Straßenfahrten (dem Gesetz entsprechend) durchaus ausreichend.
    Vorteil: Die Brenndauer liegt erheblich über den maximalen 3
    Stunden vergleichbarer herkömmlicher Leuchten
    Lichtfarbe: blauweiß
    Ich habe diese Leuchte in Wien noch nicht in Handel gesehen.
    meine stammt vom Brügelmann Preis € 39,95, artnr3.26.503.3 sw
    oder 3.26.5o1.1 grau
    Über Formschön lässt sich streiten.
    RECTA SEQUI

    EMERITUS

  7. #7
    Bergradwanderer | 2RC#111 Avatar von ingoShome
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    South of MUC
    Beiträge
    2.061
    Teste auch das Cateye-Modell mit den 5 Dioden (wird wohl dasselbe Model sein
    wie beim hubschraufer!?) Ich tät es ähnlich bewerten - Für wenig kurvenreiche
    Strasse sicher ausreichend - für's Gelände nur eine Notlösung, wenn man es
    nicht mehr rechtzeitig nach Hause geschafft hat.

    In der Vergangenheit habe ich mal mit zwei Halogen-Cateyes versucht. Das
    Problem (auch bei der Diodenlampe) war für mich immer die enge Bündelung.
    entweder sieht man nur in der Nähe oder nur in der ferne ordendlich. Dann
    ist die rechts-linksausleuchtung noch gar nicht betrachtet. Mit zwei Lampen
    wurde das geleich ordendlich besser, wenn auch noch nicht so richtig gut.

    Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass man mit dem 5-Dioden-Lamperl recht
    gut zurecht kommt, wenn man zwei davon hat, sie auf mittlere Entfernung
    einstellt und eine eine wenig weiter links und die andere weiter rechts
    hält ... in der Mitte (Nähe und Ferne) arbeiten dann beide quasi "zusammen".

    Sicher wird man dann für schnelle Fahrten (mehr Ausleuchtung in der Ferne)
    und tenchische (mehr Ausleuchtung in der Nähe) "vorher" entscheiden müssen.

    Optimal ist sowas sicher nicht und eine für Night-Rides entwickelte Power-
    Lampe wird sicher immer mehr bringen. Aber Vorteile sehe ich schon:

    - LowCost (kostet wie eine normale StVO-Lampe)
    - LongLife (Lampen mit Birnchen waren bei mir immer schnell kaputt)
    - 30 Std. Leuchtdauer mit einem Batteriesatz (steht auf'm Zettel!?)
    - Wahrscheinlich fallen nicht beide Lampen gleichzeitig aus(*

    *) Mir ist mal bei einer Abfahrt mit 40km/h meine Lampe ausgefallen (Akku
    leer + innert 1-2 Sekunden stockdunkel) Seither ist mir mit zwei Lampen in
    echter Dunkelheit deutlich wohler!

    Ich habe auch die 5-Dioden-CatEye (allerdings für 30.- bei H&S) zum
    testen geholt - Fazit Ok, aber nur als Notlösung oder eben in Verbindung
    mit einer zweiten. Bescheuert ist, dass die alten CatEye-Halterungen nur
    bedingt verwendbar sind.


    lg!ingo // Würde sie dem <MM> für die nexte TA empfehlen!

  8. #8
    NACHTAKTIV Avatar von hubschraufer
    User seit
    May 2003
    Ort
    1120 WIEN
    Beiträge
    3.602
    Der Preisunterschied ist gravierend, hast du die genaue Bezugs-adresse?
    Ich fahre gerne zum "Kadaverausblasen" in der Nacht
    Wien - Wienerneustadt - Wien und da ist immer ein lästiger
    Akkuwechsel dabei. Die lange Brenndauer ist das Velockende und
    dafür ist Leuchte ausreichend. Ich war gestern in Liesing unter-wegs und am kurvigen Liesingbachradweg hat der enge Licht-
    kegel öfter den Trail verlassen, die Leuchte ist aber auch im
    montierten Zustand in der horizontalen radial justierbar - wird
    zum Suchscheinwerfer.
    ...im begrenztem Einsatz brauchbar...
    RECTA SEQUI

    EMERITUS

  9. #9
    Bergradwanderer | 2RC#111 Avatar von ingoShome
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    South of MUC
    Beiträge
    2.061
    shit ...
    hatte sie vom H&S (http://www.bike-discount.de) aber dort find ich sie nimmer :-(
    bei www.bicycles.de gibt's sie auch aber für 49.- (die spinnen mancmal wirklich!)-:
    http://www.bicycles-ag.de/cgi-bin/sh...DContent=88175

    lg!ingo // bei dessen nexter H&S-Bestellung seine zweite hätte dabei sein sollen :-(

  10. #10
    NACHTAKTIV Avatar von hubschraufer
    User seit
    May 2003
    Ort
    1120 WIEN
    Beiträge
    3.602
    ...macht nix, trotzdem danke für deine Antwort...
    RECTA SEQUI

    EMERITUS

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Südstadt
    Beiträge
    25
    Ich hab schon mal vor einiger Zeit mein eigenbau Xenon gepostet.
    Mittlerweile verbessert verwend ichs regelmäßig. Straße und Wald alles kein Problem. Die Lampe is halt net billig, Als Akku hab ich jetzt LiIonen Zellen aus Camcorder akkus. Die gibts billig im e-bay. Für 2 Std. Licht reichts momentan.
    Ist übrigens das selbe Xenon wie im KFZ. Auch genauso hell.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2002
    Ort
    2191 Pellendorf
    Beiträge
    218

    Kopflampe

    Ich habe mir bei "CATOS Laufshop" in Wolkersdorf eine "Black Diamond monnlight" headlamp um €40,-- gekauft und verwende sie kombiniert mit der Bikebeleutung. Sie besteht aus einigen sehr hellen weißen LEDs. Den Leuchtwinkel kann man verstellen. Das Gewicht beträgt 90g. Klar, ein Scheinwerfer ist es nicht, aber hilfreich allemal.
    manfred

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!