Jump to content
×
Biken mit Weitblick

Biken mit Weitblick

16.06.18 07:13 3.918Text: NoManFotos: Flachau Tourismus/Coen Weeses, Lorenz Masser, Martin StifterHoch hinauf und darüber hinaus. Fünf Flachauer Bike-Strecken mit einem gemeinsamen Nenner: Panorama satt.16.06.18 07:13 3.961

Biken mit Weitblick

16.06.18 07:13 3.9611 Kommentare NoMan Flachau Tourismus/Coen Weeses, Lorenz Masser, Martin StifterHoch hinauf und darüber hinaus. Fünf Flachauer Bike-Strecken mit einem gemeinsamen Nenner: Panorama satt.16.06.18 07:13 3.961

Idyllisch, ja, fast malerisch präsentiert sich das weltbekannte Ski-Mekka Flachau auf den ersten Blick im Sommer. Die im Talschluss entspringende Enns, ein weiter Talboden, satte Almwiesen, bewaldete Bergrücken und felsige Gipfel bestimmen das Bild.
Wer sich per Mountainbike über den Talboden erhebt, fügt dem eine gehörige Portion Weitsicht, jede Menge Almromantik und ein Scherflein alpine Dramatik hinzu. Denn 45 Touren mit über 500 Kilometern Gesamtlänge sorgen nicht nur für Abwechslung beim täglichen Aktivprogramm auf zwei Rädern. Auf den teils knackigen Routen warten auch sensationelle Ausblicke auf Dachstein, Tennengebirge und Tauern.
Welche Strecken sich zum Panoramabiken besonders eignen, wird hier überblicksartig verraten – Einsteiger-Tipps inklusive.

Zum Warmfahren

Wer in Flachau sein Bergrad sattelt, kann mit einer Sache so gut wie immer rechnen: freie Sicht ins Salzburger Land – auch dann, wenn die Runde selbst gar nicht allzu lichte Höhen erreicht. Paradebeispiel hierfür ist die Tour zum urig-gemütlichen Berggasthof Sattelbauer. Nur 400 Höhenmeter über dem Talboden grüßt dort von Nordosten der wild gezackte Gosaukamm mit der ehrwürdigen Bischofsmütze. Daneben erhebt sich groß und mächtig das eigentliche Dachstein-Massiv. Gegenüber thront das Grießenkar.
Das romantische Radstadt zu Füßen und die imposanten Radstädter Tauern vor Augen hat, wer die Bürgerbergalm besucht. Dazwischen leuchten etliche Skiberge in sommerlich sattem Grün. Die idyllisch gelegene Hütte mit Sonnenterrasse und Liegestühlen erfreut dank großem Spielplatz auch kleine Biker und wird über mäßig steilen Anstiege auf Asphalt und Schotter erklommen.

  • Die letzten Meter ...Die letzten Meter ...
    Die letzten Meter ...
    Die letzten Meter ...
  • ... zum Sattelbauer.... zum Sattelbauer.
    ... zum Sattelbauer.
    ... zum Sattelbauer.
  • Am Hausberg der RadstädterAm Hausberg der Radstädter
    Am Hausberg der Radstädter
    Am Hausberg der Radstädter

Höher, weiter!

Deutlich anspruchsvoller gestaltet sich die Eroberung des Grießenkars. Wo im Winter die Skifahrer runterwedeln, haben im Sommer die Biker ordentlich zu tun - aber auch zu schauen. Und doch lohnt als Fleißaufgabe der kurze Fußmarsch zum Gipfel. Dort nämlich weitet sich die ohnehin beeindruckende Aussicht auf die vielfältige Gebirgswelt von Enns- und Salzachtal zum umwerfenden 360°-Panorama.
Die Rundtour auf die Frauenalm beginnt romantisch, zwischen satten Almwiesen und Waldidyll, ehe der Anstieg lang wird und zäh. Oben dafür: erhebende Blicke auf die Tauern, beginnend mit der Ennskraxen übers Mosermandl bis hinein in den Nationalpark Hohe Tauern; außerdem hausgemachte Hüttenkost und sodann 1.000 Tiefenmeter am Stück.

  • Viel zu sehen ...
    Viel zu sehen ...
    Viel zu sehen ...
  • ... am Grießenkar.... am Grießenkar.... am Grießenkar.
    ... am Grießenkar.
    ... am Grießenkar.
  • Nicht minder fein die Szenerie ...Nicht minder fein die Szenerie ...Nicht minder fein die Szenerie ...
    Nicht minder fein die Szenerie ...
    Nicht minder fein die Szenerie ...
  • auf der Frauenalmrunde.auf der Frauenalmrunde.auf der Frauenalmrunde.
    auf der Frauenalmrunde.
    auf der Frauenalmrunde.

On Top

Die Tagestour aufs Hochgründeck schließlich eröffnet Tief- und Weitblicke in alle vier Himmelsrichtungen. Mehr als 300 Bergspitzen von Hochkönig, Tennengebirge und Berchtesgadener Alpen über die Niederen und Hohen Tauern und das Dachsteingebirge bis zu den Kärntner Gipfeln hat Herman Hinterhölzl, lange Zeit Hüttenwirt des am Tourenziel befindlichen Heinrich-Kienerhauses, gezählt.

Alles schön und gut, aber die Fitness sagt „Danke, nein.“? Dann kommt jetzt der wertvollste Tipp von allen: Flachau ist mit Ladestationen bis in höchste Höhen und hochwertigen Leihrädern auch fürs E-Biken bestens gerüstet!

  • Eine Tagestour ...Eine Tagestour ...Eine Tagestour ...
    Eine Tagestour ...
    Eine Tagestour ...
  • ... mit 60 Kilometern ist jene... mit 60 Kilometern ist jene... mit 60 Kilometern ist jene
    ... mit 60 Kilometern ist jene
    ... mit 60 Kilometern ist jene
  • aufs Hochgründeck.aufs Hochgründeck.aufs Hochgründeck.
    aufs Hochgründeck.
    aufs Hochgründeck.

Tourdaten

Sattelbauer: 12,6 km/470 Hm/max. 1.290 m
Bürgerbergalm: 30,1 km/720 Hm/max. 1.263 m
Grießenkar: 23,5 km/900 Hm/max. 1.852 m
Frauenalm: 32,2 km/1.060 Hm/max. 1.846 m
Hochgründeck: 60,8 km/1.570 Hm/max. 1.780 m


Zur Desktop-Version