Jump to content
×
Into the Wold: Genuss Gravel

Into the Wold: Genuss Gravel

10.05.22 05:08 901Text: gabriwaFotos: Martin GranadiaDer Gravel Event startet dieses Jahr zwischen 30. Juni und 3. Juli in die zweite Runde und lockt wieder mit traumhaften Strecken, einem verführerischem Gastro-Angebot und vielseitigem Rahmenprogramm. Ist das noch Sport oder schon Wellness?10.05.22 05:08 922

Into the Wold: Genuss Gravel

10.05.22 05:08 9221 Kommentare gabriwa Martin GranadiaDer Gravel Event startet dieses Jahr zwischen 30. Juni und 3. Juli in die zweite Runde und lockt wieder mit traumhaften Strecken, einem verführerischem Gastro-Angebot und vielseitigem Rahmenprogramm. Ist das noch Sport oder schon Wellness?10.05.22 05:08 922

Vorarlberg haftet etwas Mystisches an. Für den Rest Österreich gilt das Ländle nach wie vor als Terra Incognita. Fabelhafte Wesen sollen dort hausen, in mystischen Tälern, hinter nebelverhangenen Bergen. Nicht ganz die Schweiz, definitiv kein Tirol mehr - Vorarlberg eben.
Um mit dieser Unwissenheit endlich Schluss zu machen, bietet sich eine Kulturreise exakt dorthin an. Wie schon letztes Jahr steht die Region des Bregenzer Waldes im Fokus. Ausgehend von Mellau hat sich das Into the Wold Organisationsteam mehrere Challenges einfallen lassen, um den Aufenthalt möglichst kurzweilig zu gestalten. Gleich am Donnerstag, den 30. Juni, kann man bei der Sprint Challenge am Pumptrack in Mellau seine Muskeln spielen lassen.

Am Freitag steht zuerst eine Yoga Session am Plan. Danach gibt es diverse geführte Gravel Touren mit verschiedenen Schwerpunkten, und auch einen Trail Run, für alle, die ihr Rad vergessen haben.
Aber tatsächlich gibt es keine Ausreden, beim Trail Run teilzunehmen. Das Event wird von Specialized supported und es gibt ausreichend Test- und Leihräder, die man auch vorab schon reservieren kann.

 Das unbekannte Land. 

Highlight: Saturday Ride Fever

Am Samstag steht die "Hauptausfahrt” auf der Tagesordnung, über die zur Auswahl stehenden Strecken wird noch geschwiegen. Drei Distanzen und zwischen 800 bis 2.800 Höhenmeter, munkelt man - es wird also sicherlich spannend. Die Fotos vom letzten Jahr versprechen jedenfalls ein traumhaftes Szenario und - sehr erfreulich - top Wetter!
Vor dem Start gibt es ein regionales Superfrühstück vom Hotel Bären in Mellau, an den Labe-Stationen warten Spitzenköch*innen.

"Wer die klassische Sportnahrung erwartet, wird bei uns enttäuscht. Wir bieten hochwertige Speisen und Getränke und stellen den Genuss in den Vordergrund."

Unter anderem mit dabei sind Haubenkoch Wolfgang Mätzler (Wolfgang fairkocht) und Jonathan Burger (Hotel Hirschen Schwarzenberg).
Apropos Genuss: Into the Wold ist eine Ausfahrt und kein Rennen. "Es geht nicht darum, wer am schnellsten ist, sondern etwas zu erleben und die gemeinsame Zeit zu genießen."

Umfangreiches Rahmenprogramm

Das Veranstalterteam hat mit einer Mischung aus Sport, Kulinarik und Kultur eine interessante Nische gefunden. So bietet sich am Freitag Nachmittag auch die Möglichkeit die vermutlich interessanteste Baukultur des Landes aus nächster Nähe im Zuge einer geführten Tour kennen zu lernen. Im Anschluss wird es einen Talk zum Thema “Nachhaltigkeit” geben, mit Vertretern aus der Wirtschaft und Tourismus. Danach wird es ein Film Screening (Shrek? Die Hard II? Wir wissen es noch nicht!) geben, bei dem es natürlich auch was zu essen geben wird.

Überhaupt scheint der Vibe des Events recht mellow (eventuell bezug zu Mellau?) zu sein, am Samstag abend wird jedenfalls am hiesigen Dorfplatz ordentlich gefeiert. Wow. So viel Action in nur drei Tagen? Ja, und das war noch nicht einmal alles. Als Abschluss wird es am Sonntag noch ein Katerfrühstück mit Live Musik geben - ein Frühschoppen quasi. Das kennen wir im Osten auch. Jedenfalls wird es vermutlich eines der wenigen “Rennwochenenden” sein, bei dem man danach mehr wiegt als davor.

Factbox: into the wold

Wann? 30. Juni - 3. Juli
Was? Ein Gravelbike-Erlebnis mit vielfältigem Rahmenprogramm für alle Sinne
Wo? Mellau und der Bregenzerwald in Vorarlberg
Tickets? Erhältlich unter www.intothewold.at


Der Gravel Event startet dieses Jahr zwischen 30. Juni und 3. Juli in die zweite Runde und lockt wieder mit traumhaften Strecken, einem verführerischem Gastro-Angebot und vielseitigem Rahmenprogramm. Ist das noch Sport oder schon Wellness?
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version