PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : import aus usa - zoll?



campanella
16-03-2009, 19:59
hallo,

konnte leider bei meiner suche nix anfinden, obwohls mich eh wundert, daß das hier noch keiner gefragt haben soll: weiß jemand vielleicht, wenn ich etwas aus einem nicht-eu-land importieren will, ab welchem warenwert fällt zoll an und in welcher höhe?

danke :wink:

fullspeedahead
16-03-2009, 20:37
eigentlich wird man über die BB-Suche auch recht gut fündig, aber 1 Thread, der das ganze zusammenfasst gibts leider nicht wirklich bei uns, dafür aber im Downhill-Board:

http://www.downhill-board.com/45950-zoll-info-fuer-import-aus-usa-und-anderen-nicht-eu-laendern.html

:toll: :toll: :toll:

Wichtig ist z.B., dass der Zollsatz auf Rahmen ein anderer ist als auf Komplettbikes und dass die MWSt. nochmal auf den Gesamtpreis von (Preis+Versand)*Zoll draufzuzahlen ist. Kommt also leider bei dem momentanen Dollar-Kurs gscheit was zam.

Garantie- / Reklamationsbestimmungen gibts freilich auch zu bedenken...

Widukind
16-03-2009, 20:38
Hallo,

die 150 EUR sind nicht mehr gültig. Seit kurzem gelten erhöhte Werte. 300 EUR bei "normaler" Einreise bzw. 430 EUR bei Flugreisenden. > USA also 430 EUR.
(Für Alkohol und Zigaretten etc. gelten wiederum andere Fixmengen/-werte).

Siehe auch hier:

https://www.bmf.gv.at/Zoll/InformationenfrReisende/EinreiseausNichtEUStaaten/FreimengenundFreigrenze/_start.htm

LG,
Jens

Widukind
16-03-2009, 22:10
Die 150 sind sehr wohl gültig, das ist die Obergrenze beim Eigenimport (Bestellung, Versand, usw.).

Stimmt!
Importieren habe ich hier mit "Eigenimport" à la Urlaubseinkauf gleichgesetzt.
LG,
Jens

EL MARIO
17-03-2009, 17:04
Kann es sein dass man auch wenn man unter 150 Euro liegt Zoll zahlen muss? Grundlage sind 100 Euro die berechnet wurden!
MFG

MikePatton
25-03-2009, 14:27
Bei der Einfuhr von Kostümen aus Spinnstoffen wird Zoll und Einfuhrumsatzsteuer erhoben.

Der Zollsatz beträgt 12 %. Die Berechnung des Zolls erfolgt vom Warenwert + Versandkosten.

Die Einfuhrumsatzsteuer beträgt 20 %. Die Umsatzsteuer wird vom Warenwert + Versandkosten + Zollbetrag berechnet.

Bei einem Warenwert von 150 EUR (incl. Versandkosten) betragen die Eingangsabgaben daher etwa 52 EUR.

--------------------

Also das war die nette E-Mail Antwort von der Zollstelle im BMF..ist jetzt zwar ned auf Fahrradartikel bezogen, sondern auf Halloweenkostüme ;), aber so schaut die Milchmädchenrechnung aus.

Btw.: Ich kann nur empfehlen einfach an Zollanfragen@bmf.gv.at eine Anfrage zu schicken, und man bekommt dann rasch eine Antwort...inkl. Rechenbeispiel und kann sich dann gleich orientieren.

Eine Frage hab ich persönlich. Muß man dann aufs Zollamt, oder hebt der Postler den Zoll ein?

Nikolei
25-03-2009, 14:43
.

Eine Frage hab ich persönlich. Muß man dann aufs Zollamt, oder hebt der Postler den Zoll ein?

Packet kommt in Österreich an, Zollbehörden verzollen das Trum, Zoll hebt dann der Postler bzw. das Postamt ein...

Liegt meistens ein normaler Erlagschein dabei wo die Zollabgaben dann einzuzahlen sind für den Zusteller, nur das diese Aktion quasi der Zusteller für dich erledigt wenn er dich antrifft.

MikePatton
25-03-2009, 15:22
Packet kommt in Österreich an, Zollbehörden verzollen das Trum, Zoll hebt dann der Postler bzw. das Postamt ein...

Liegt meistens ein normaler Erlagschein dabei wo die Zollabgaben dann einzuzahlen sind für den Zusteller, nur das diese Aktion quasi der Zusteller für dich erledigt wenn er dich antrifft.

Aha..danke..gut zu wissen..ich kenn das nur ausn TV..und wenn die Leute dann ihre Sachen vorm Zoll auspacken müssen..ggg..ned, daß ich mir da mal was "falsches" bestell..:D

Nikolei
25-03-2009, 16:05
Aha..danke..gut zu wissen..ich kenn das nur ausn TV..und wenn die Leute dann ihre Sachen vorm Zoll auspacken müssen..ggg..ned, daß ich mir da mal was "falsches" bestell..:D

Das mim Auspacken hast nur am Flughafen, wenn du dir 10Kilo Opium per Ups oder FedEx liefern lasst, steht sowieso dann das SoKo vor der Tür ;):D

scheb
25-03-2009, 19:06
also bei mir war es so: ich hab mir einen Cervelo RS Gr. XL in New York gekauft, weil er in Europa ausverkauft war. Hab den per Vorauskassa bezahlt (natürlich ohne MWST), weil die EUST ist dann bei Einfuhr fällig. Als die Spedition bei mir war, hab ich dann aber statt der kalkulierten 270€ MWST nur 96,3€ (75,49€ MWST + 16,01€ Zoll) bezahlt. Der Grund war, weil der lässige Phil vom Geschäft eine neue Rechnung beigelegt hat mit 377€, und von diesem Betrag die EUST berechnet wurde.
Normalerweise kannst rechnen mit ca. 8-10% Zoll vom Warenwert, sofern es zollpflichtig ist.
Am besten beim Zollamt Wien anrufen 01/795900

lg
scheb

Matthias
25-03-2009, 20:35
[...] Als die Spedition bei mir war, hab ich dann aber statt der kalkulierten 270€ MWST nur 96,3€ (75,49€ MWST + 16,01€ Zoll) bezahlt. Der Grund war, weil der lässige Phil vom Geschäft eine neue Rechnung beigelegt hat mit 377€, und von diesem Betrag die EUST berechnet wurde.
Normalerweise kannst rechnen mit ca. 8-10% Zoll vom Warenwert, sofern es zollpflichtig ist.
Am besten beim Zollamt Wien anrufen 01/795900

lg
scheb
Da wirst aufpassen müssen, wenn die Herren vom Zoll das lesen...:devil:
Net normalerweise, sondern die Zolltarife sind bekannt und fix. Für Fahrradteile 4,7% (keine Kleidung und so, sondern echte Fahrradhardware :D).
Gelegentlich kommt es vor, dass der Zoll gewisse Artikeln anders einstuft, wenn z.b. aus dem "Headset/Steuersatz" das Kopfhörerset wird und mit 3,7% strafbesteuert wird.:D
Oder die "crankset/Kurbelgarnitur" als Motorenbauteil aufgefasst wird und die "grips/Griffe" als Türschnallen kategorisiert werden.:p

Dreamweaver
25-03-2009, 22:27
-> Matthias

Hast einen Link zu den % ZAhlen vom Zoll?
Bei einigen zB. Modellbau bezahlst keinen Zoll, nur die EUST.
Danke.

yellow
26-03-2009, 09:54
also ich darf regelmäßig Zoll bei Packerl aus USA zahlen, geringster Warenwert dabei waren bisher US-$ 30,--. Schön wenn irgendwo 150,-- stehen, (für mich) siehts in der Realität anders aus. Wennst über $ 50,-- kommst (Ware + Verand) dann ist die Chance recht hoch.

Ich rechne immer mit Preis * 1,5 als worst-case Szenario.
Möchte ich mir das DIngs selbst dann noch leisten --> bestellen,
ansonsten lassen


(PS: eine wohlwollende Rechnung kann helfen, macht aber nicht jeder Shop. Dafür unbedingt die Handling- und Versandkosten nicht ausweisen lassen. Das macht jeder und hilft auch schon ein wenig)

Dreamweaver
26-03-2009, 10:11
Danke Lars.

RADLERIN
26-03-2009, 10:17
nur 1 Beispiel aus der Praxis:
hab grad 1 Magura Marta SL 2009 bekommen, deklariert als "Gift" und deklariertem Warenwert von $100:
Zollabgaben: EUR 16,22
Zustellung Post: EUR 6,50

sofort kassiert vom Postler, Paket wurde vom Zoll geöffnet und von Post wieder "behelfsmäßig" zugepickt.

Zeitspanne von Zollbenachrichtigung bis Zustellung: 2 Wo

EL MARIO
26-03-2009, 10:20
Also wenn ich unter 150 Euro liege (inklusive Versand), dann ist keine Verzollung? Okay hat sich jetzt erledigt. DANKE

yellow
26-03-2009, 10:42
sind das jetzt Haarspaltereien? :f:
ich bleib bei meinem Beispiel:
Bestellung einer Elektronik-Schaltung um $ 35,-- + 8,-- Versand,
Päckchen wird kontrolliert und ich darf zum Zoll am Südbahnhof tingeln und € 15,-- einzahlen
bitte nicht auf die Beträge festnageln

Ob das jetzt Zoll, EUSt, beides zusammen, Fantasieabgabe oder was-auch-immer ist: mir egal.
Ich bin nämlich kein Jurist, der das benamst, sondern muss das gesamte ZAHLEN

Der Witz an der Sache ist, dass von dem einen Shop aus USA immer Abgaben anfallen (trotz deutlich unter € 50,-- Gesamtbeträgen) und deutlich höhere aus z.B. Hongkong ungschaut durchgehen. Da warn auch welche dabei die weit über € 150,-- gelegen sind...


Ich bleib beim Kaufpreis*1,5 Tipp.
Wenn einem schlussendlich, mit allen Abgaben zusammengerechnet, Kaufpreis * 1,5 zu viel ist: nicht bestellen

Dreamweaver
26-03-2009, 13:57
-> yellow

Das Waren aus Hongkong ohne Abgaben (in meinem Fall EUST) durch gingen ist mir auch aufgefallen. Ich hab bis jetzt bei jeder Sendung aus den USA EUST bezahlt, egal wie niedrig der Wert war, aber aus Hongkong zB. nicht.

st. k.aus
26-03-2009, 14:03
gehört hongkong zur eu ... :confused:

NoPulse
26-03-2009, 14:10
gehört hongkong zur eu ... :confused:

Einfuhrumsatzsteuer (EUSt)

NoTri
26-03-2009, 14:35
...wird die Ware in einem Kuvert verschickt (z.B. auch größere Polsterkuverts) dann wird´s nicht "verzollt".
(->Kleinteile, T-Shirts etc)

Faktor *1,5 paßt für größere Biketeile paßt ganz gut.

Becks
27-03-2009, 07:09
und am Besten nichts mit DHL senden lassen, die sind total unfähig beim verzollen!
Andere Transportunternehmen können das schneller obwohl DHL ein eigenes WCS hat.

sfh_ibk
28-06-2009, 22:52
ok, bin neu, verzeiht also, wenn ich alte threads wiederbelebe...

würde mir gern einen velocity deep v lrs in den usa (ebayshop, hier im fixed gear thread draufgekommen) bestellen.

zur mwst: muss ich die dem us-händler also nicht zahlen? wie sind eure erfahrungen, wissen die händler bei sowas bescheid?

zoll/eust: glückssache ob man zahlen muss oder eh fix? freunde zb haben bereits 08 textilien im ges.wert von über 300 € in einem paket aus den usa bekommen und nix gezahlt...

es geht um die teile hier klick (http://cgi.ebay.com/VELOCITY-DEEP-V-TRACK-FIXED-GEAR-WHEELSET-WHEELS-BLUE_W0QQitemZ200259223121QQcmdZViewItemQQptZCycli ng_Parts_Accessories?hash=item2ea0613e51&_trksid=p4634.c0.m14&_trkparms=%7C301%3A1%7C293%3A3%7C294%3A30)

danke für eure antworten