PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bikeboard Awards



klein
22-02-2004, 19:11
Der 1. Bikeboard Award ist eine tolle Einrichtung.
Leider kann ich "unser" Entscheidung beim "Best XC/MA Rider Male" nicht ganz verstehen.
Nicht, dass ich die augezeichnete Leistung von Wolfgang Fasching mindern möchte, aber mit XC hat er wohl nichts zu tun!
Dafür hatte man eine andere Rubrik schaffen müssen.
"Best extem Biker"
Mit Wolfgang Fasching, Sascha Hartl, Lisi Hager,...
Sonst finde ich die Preistäger absolut würdig.

TomCool
22-02-2004, 19:37
Original geschrieben von klein
Mit Wolfgang Fasching, Sascha Hartl, Lisi Hager,...
Scherzerl, oder?

Eine Eigene Gruppe mit der Lisi?

Wer sollte die gewinnen außer der Lisi???????

Daniel
22-02-2004, 19:40
Ich schließ mich dem klein vollinhaltlich an! :D

Aber wies so schön heißt: Das Volk hat gewählt! ;)

Matthias
22-02-2004, 20:41
Original geschrieben von Daniel
Aber wies so schön heißt: Das Volk hat gewählt! ;)
Was man zwar akzeptieren muß/soll/kann, aber auch daran Kritik üben kann. ;)

NoMan
23-02-2004, 08:47
Eine Eigene Gruppe mit der Lisi?
Wer sollte die gewinnen außer der Lisi???????

@TomCool
Na alle andern - du dürftest ja nur einmal wählen ;) :D

@klein & Co
Wolfgang Fasching muss ja auch nix mit XC zu tun haben - die Kategorie lautete ja XC/MA ...

klein
23-02-2004, 11:54
Na klar, das Volk hat gewählt und ist auch richtig so.

@NoMan
Na klar XC/MA, aber welchen MA hat der Wolfgang gewonnen, ausser die 220 in Goisern.
Kann sein, dass ich nicht auf dem aktuellen Stand bin.
Aber bei einem 100km MA, dürfte Wofgang Fasching nicht ganz vorne sein, was jedoch meinen Respekt an seinen Leistungen nicht mindert. Er ist ein ausgezeichneter Radfahrer!
;)

HAL9000
23-02-2004, 11:55
Original geschrieben von NoMan
... die Kategorie lautete ja XC/MA ...
nicht dass ich es dem fasching nicht gönne... - ich habe ihn ja auch
gewählt... :p

aber ganz unrecht hat der tomcool nicht, denn der fasching ist genau
einen marathon gefahren, alles andere waren "etwas" längere sachen... ;)

CU,
HAL9000

NoFuture
23-02-2004, 12:18
Hey, Leute, jetzt hab ich das Gefühl, mich mal einmischen zu müssen in die Diskussion, ob Fasching ist oder nicht ist. Und dabei geht's nicht ums Datum, sondern um die Frage, wie "Marathon" zu definieren ist. In diesem Fall, was die BB Awards betrifft: besondere Leistungen auf dem Gebiet des Ausdauersports Mountainbiken. Aber ich gebe auch Recht, dass wir nächstes Jahr durchaus eine Kategorie "Extreme" einführen könnten. Und ich wette, dass es auch dann wieder Diskussionen darüber geben würde, welche Leistung als extrem zu bewerten ist und welche nicht. Deshalb: Es geht nicht immer um Worte, sondern um das, was dahintersteht - und dass Wolfgang Fasching wohl eine der herausragendsten Persönlichkeiten unseres Sport ist, darüber bestehen wohl keine Zweifel.

Cheers

W.R. aka NoFuture

tommy d. p.
23-02-2004, 15:02
Original geschrieben von klein
Der 1. Bikeboard Award ist eine tolle Einrichtung.
Leider kann ich "unser" Entscheidung beim "Best XC/MA Rider Male" nicht ganz verstehen.
Nicht, dass ich die augezeichnete Leistung von Wolfgang Fasching mindern möchte, aber mit XC hat er wohl nichts zu tun!
Dafür hatte man eine andere Rubrik schaffen müssen.
"Best extem Biker"


stimmt, seh ich auch so.

sonst isses echt ok. :toll:

Roox
23-02-2004, 16:09
xc und ma sollte man aber nicht in einen topf werfen

NoWin
23-02-2004, 16:15
Und nächstes Jahr hast dann 37 verschiedene Kategorien :rolleyes:

deathhero
23-02-2004, 18:35
Original geschrieben von NoWin
Und nächstes Jahr hast dann 37 verschiedene Kategorien :rolleyes:
36 müssen auch reichen.....meinst net :D :D

lg

punkti
23-02-2004, 19:00
ich finde das ganze eigetnlich schon ok so wie es ist,immerhin haben ja auch WIR gewählt und das ist eben dabei rausgekommen!