PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : locals und ihre suppe...



germtag
02-09-2013, 11:50
Nur mal so als frage...

...wie würdet ihr reagieren, wenn ortsfremde biker plötzlich auf einem eurer „sensiblen“ localtrails mit einem octocopter auftauchen, um ein video zu drehen - und es herzlichst ignorieren, wenn man ihnen höflich erklärt was hier so abgeht mit dem grafen?
Leider gibts genau von dem gebiet schon einige vids auf priv.hp´s und vimeo so mit panoramoschwenks, damit sich ja jeder auskennt - aber was glaubt ihr eigentlich warum im netz kein vid von den locals dabei ist???

freu mich eigentlich fast immer, wenn ich angereiste alltagshelden und ortsfremde biker treffe, aber bitte lasst eure gopros und anderes spielzeug zuhause oder im bikepark, oder stellt die videos zumindest nicht ins netz...:toll:

...denn die suppe löffeln immer die locals aus...

grey
02-09-2013, 11:55
pfuh, skandalös sowas.

AFX
02-09-2013, 13:23
pfuh, skandalös sowas.

ich kenne den konkreten fall zwar nicht, aber es kann durchaus ein massives problem geben, wenn biker mit "heuschrecken-mentalität" in einem "nicht erlaubt aber geduldet - gebiet" auftauchen.

hab ich auch schon des öfteren erlebt...übrig bleibt am schluss ein bike-feindliches gebiet mit "patrolierenden" jägern, anzeigen und "bikefallen".

MalcolmX
02-09-2013, 15:11
Die ganze GoPro Gschichte geht mir sowieso am Senkel... da wird ja mittlerweile jeder Furz gefilmt... aber wirklich auf Zug fahren sieht man auf den Downhillstrecken eigentlich kaum je jemanden...

Ich verstehe auch deinen Ärger, in sensiblen Gebieten muss man nicht noch die Leute aufschrecken... wobei ich eher nicht glaube, dass Forstorgane gezielt die Videoseiten nach Material aus ihrer Gegend durchforsten (hihi Wortspiel)

daybreak
02-09-2013, 16:58
ich glaube ehrlich gesagt das löst sich von selbst. Mittlerweile gibt's dermaßen viele Bike- und sonstige Sportvideos im Netz, dass sie niemanden mehr interessieren. Man kann sich ja zB mal den Spass machen und im Winter die Leutchen mit der GoPro am Helm in der Liftschlange zählen. Wozu dienst das, ist das eine Art Dashcam für den möglichen Pistenunfall? Problematischer sind GPS-Tracks, aber die werden eigentlich selten gepostet.

Und dem Octocopter kann der Graf ja mal den Fangschuss geben (... lassen: "Johann, hol er die Drohne vom Himmel"). Darum ist es wohl kaum schade ...

germtag
03-09-2013, 20:29
.. wobei ich eher nicht glaube, dass Forstorgane gezielt die Videoseiten nach Material aus ihrer Gegend durchforsten (hihi Wortspiel)

tja keine ahnung, wahrscheinlich bin ich da paranoid,...

aber ein octocopter - für 2 stunden,....was geht denn da ab?????

ich finds halt bedenklich, wenn man dann in vimeo einfach nur mal "wachau" eingibt, dass der zweite hit ein mtb video ist - sehr "cool" :klatsch:

ich mein - ohne hier über den inhalt zu wettern - muß man das beschlagworten??? wozu???

versteh das alles überhaupt nicht,...

also, wenn schon ein vid, dann im rosa hasenkostüm mit starrgabel, oder auf einem raiffeisenleihradl,...das wär dann wenigstens sozialkritisch,...und ich würds gleich dem grof, dem jaga, dem ferschter und dem bgm vorbeibringen,...damit die wissen, wo der hase läuft,...;-)

aber was solls: ich werd mich schon wieder beruhigen, bis mir der nächste wochendhero mit gopro unterkommt....

herbert12
03-09-2013, 20:56
Der Sommer ist doch vorbei oder:devil:

KungFuChicken
03-09-2013, 22:16
ich finds halt bedenklich, wenn man dann in vimeo einfach nur mal "wachau" eingibt, dass der zweite hit ein mtb video ist - sehr "cool" :klatsch:

ich mein - ohne hier über den inhalt zu wettern - muß man das beschlagworten??? wozu???

versteh das alles überhaupt nicht,...

also, wenn schon ein vid, dann im rosa hasenkostüm mit starrgabel, oder auf einem raiffeisenleihradl,...das wär dann wenigstens sozialkritisch,...und ich würds gleich dem grof, dem jaga, dem ferschter und dem bgm vorbeibringen,...damit die wissen, wo der hase läuft,...;-)

aber was solls: ich werd mich schon wieder beruhigen, bis mir der nächste wochendhero mit gopro unterkommt....

Was bist denn du für ein Vogel? Ich hoffe wirklich, dass ich Typen wie dir nie über den Weg laufe.

Der Max hat schon nicht unrecht damit, dass mittlerweile jeder Furz online gestellt wird - es ist mir allerdings auch ziemlich wurscht. Wenn's den Leuten Spaß macht, warum nicht? Was soll denn noch passieren? Fahrradfahren in den Bergen ist bei uns generell eh ziemlich verboten.

Den meisten Leuten gehen die Helden, die mit einem 50er die Forstrasse runterbrettern, eher gegen den Strich - siehe Anninger. Ich persönlich freue mich über jedes gut gemachte Video. Kann mir jemand von einer einzigen Situation berichten, in der ein Videodreh die Situation verschärft hätte?

Etwas überspitzt gesagt, ist die gesamte "Locals" Diskussion in den meisten Fällen nur von Arroganz geprägt.

Edit: Quadrocopteraufnahmen schauen super aus!

NoAhnung
03-09-2013, 22:29
ich bin für frittatensuppe, leberknödel ist nicht so meins

muerte
03-09-2013, 23:14
i steh voll auf tellerfleich mit fritatten (statt de nudeln) ... musst mal probieren! lecker

germtag
04-09-2013, 11:18
also sorry - möchte mich für meinen anscheinend arroganten ton entschuldigen - so war das nicht gemeint

es geht nicht darum, ob die videos gut sind, und ja quadro- und octocopteraufnahmen schauen gut aus, aber um das geht's mir nicht,...
ich finde einige der vids eigentlich ganz gut,...schnitt, musik,...das passt schon,...

aber: es geht darum, ob man videos im netz
mit ortsangaben beschlagworten muß,...

und ob, wenn man ein paar locals trifft und einem die sagen- he bitte pass da auf, da gabs schon mal ferschter auf der pirsch mit besitzstörungsklagen,
ob i als touri drauf schei* oder ned,...

bin eigentlich der meinung, nachdem die rechtliche situation so bekac*t ist, dass wir biker dann an einem gemeinsamen strang ziehen sollten, und da gehört meiner meinung nach dazu, dass ich als gast auf die locals hör,...ich mach das zumindest so, wenn ich in die "echten" berge fahre...
wenn du das als arrogant bezeichnest, dann bitte,...

MalcolmX
04-09-2013, 11:36
Ich kann das gut nachvollziehen, kenne aber andererseits die Videoersteller selber und kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass da wirklches Unverständnis zurückgekommen ist auf euren Hinweis.
Genaueres weiß ich natürlich nicht, ich kenne die Situation dort nur am Rande und bin wie gesagt selber nciht der Riesenfan von den ganzen Videoaktionen.

herbert12
04-09-2013, 12:13
ich denke genau diese zurückhaltung die hier gefordert wird ist der fehler

in Österreich ist es doch so um so mehr es machen um so weniger wird dagegen unternommen und dan wird es legalisiert weil es eh zu mühsam ist

lg

AFX
04-09-2013, 12:16
ich denke genau diese zurückhaltung die hier gefordert wird ist der fehler

in Österreich ist es doch so um so mehr es machen um so weniger wird dagegen unternommen und dan wird es legalisiert weil es eh zu mühsam ist

lg
schön wärs.
das ist eine etwas naive sicht der dinge.

herbert12
04-09-2013, 12:34
Beispiel donauinsel bekommen das wildgrillen net in griff also bau ma mehr plätze
Aber ihr könnt euch ruhig weiter wie verbrecher behandeln lassen :)

AFX
04-09-2013, 12:40
in der nähe von ballungsräumen (rund um wien, rund um linz usw.) funktioniert das...stimmt.

etwas weiter draussen erreichst du mit der strategie genau das gegenteil.

grey
04-09-2013, 13:13
wenn du das als arrogant bezeichnest, dann bitte,...

Mein Eindruck von dir ist als hättest du sicher nicht versucht vernünftig mit den Betreffenden zu reden, ich glaube im Gegenteil eher, dass deine Arroganz und, ich nenns mal nett, aufbrausende Art, solltest du denn überhaupt versucht haben mit denen zu reden, bei jedem vernünftigen Menschen auf Unverständnis stoßen würde.

Ja, Österreich ist recht mühsam was Radfahren betrifft, da brauch ich nicht noch solche eine bestimmte Mentalität unter Bikern die glauben sie seien besonders wichtig, selbst aber nur zu gerne in, von ihnen selbst als absolutes Bike-Sperrgebiet beschriebenen, Gegenden unterwegs sind.
Die scheinheilige Art mancher Leute geht mir doch mehr am Nerv als die MTB Situation in Österreich an sich.

Aber idR. läuft sowieso schon etwas schief, wenn jemand sich selbst dermaßen oft als local bezeichnet..


Solltest du dich ernsthaft wundern warum ich so über dich denke, disqualifiziert hast du dich bei mir mit Aussagen wie:

angereiste alltagshelden
wenn ortsfremde biker plötzlich auf einem eurer „sensiblen“ localtrails
...denn die suppe löffeln immer die locals aus...
bis mir der nächste wochendhero mit gopro unterkommt....

Letzteres ist überhaupt ein Highlight, was dann?
Schimpfst ihn, verprügelst ihn oder, noch schlimmer, erstellst noch mehr Threads?




mMn. kann gar nicht genug hochgeladen werden, es geht dann sowieso in der Menge unter und interessiert eh keine Sau.

germtag
04-09-2013, 13:32
Solltest du dich ernsthaft wundern warum ich so über dich denke, disqualifiziert hast du dich bei mir mit Aussagen wie:

angereiste alltagshelden
wenn ortsfremde biker plötzlich auf einem eurer „sensiblen“ localtrails
...denn die suppe löffeln immer die locals aus...
bis mir der nächste wochendhero mit gopro unterkommt....

mMn. kann gar nicht genug hochgeladen werden, es geht dann sowieso in der Menge unter und interessiert eh keine Sau.


danke, ja du hast recht, ich ENTSCHULDIGE michfür die falsche wortwahl, und untergriffigkeiten,


leider habe ich damit selbst einen teil der diskussion vermasselt,...

germtag
04-09-2013, 14:49
würde das ganze für mich hiermit gerne abschließen und rudere mal ein stückchen retour,...

also erstens - danke für die diskussion - auch für die tiefschläge - so habe ich meine eigene untergriffigkeit vor augen geführt bekommen,...

zweitens: würd ich mich freuen, wenn die 4 herren, welche vorige woche nachdem wir miteinander über die probleme mit dem "herrn grafen" geplaudert hatten, und dann dennoch gedreht haben, bei einer etwaigen veröffentlichung des vids einfach keine ortsangaben machen würden, um etwaigen wickeln vorzugreifen...

drittens: habe ich den inhalt und die protagonisten bereits bestehender videos nie inhaltlich/persönlich kritisiert/kritieren wollen, nur die beschlagwortung, weil ich fürchte, dass so mal jemand drüber stolpern wird!

- aber vielleicht bin ich da zu paranoid und mache mir einfach zu viele gedanken,...

und viertens: habe ich die geschichte deshalb gepostet, weil ich wissen wollte, wie das diejenigen sehen, die nicht wissen, in wessen revier (jaga/ferschter/grof,..) sich ein wegerl befindet, und ob es dort schon mal wickel gab oder gerade gibt - denn jede geschichte hat zwei seiten... - eigentlich sitzen wir eh alle im selben boot, die rechtslage ist einfach schei`e...

MalcolmX
04-09-2013, 16:26
ach so, das war erst letzte Woche... in dem Fall weiß ich nix... es gibt auch ein älteres Video aus der Wachau mit Quadrocopter ;)

KungFuChicken
04-09-2013, 16:42
Das aber auch vom selben Herrn gedreht wurde, der auch für das böse Wachauvideo auf vimeo verantwortlich ist, dass vorher bereits erwähnt wurde :D

daybreak
04-09-2013, 16:55
Mich geht's ja nichts an, aber da es nunmal in einem öffentlichen Forum steht: ich finde germtag hat jetzt genug getan, und weitere "Arroganz" etc. Kommentare wären nicht angebracht. Es wäre fein, wenn jeder auf die andere Meinung der Diskussionsgegner eingeht - das gilt auch für seine Position. Ich denke er will sich ja nicht wichtig machen, sondern einfach keine Scherereien auf den Strecken vor seiner Türe, sonst muss er letzlich woandershin ...

herb_j
04-09-2013, 17:02
Beispiel donauinsel bekommen das wildgrillen net in griff also bau ma mehr plätze
Aber ihr könnt euch ruhig weiter wie verbrecher behandeln lassen :)

de armen leut dürfen in wien koa wild grilln? also nur pute, schweindi und Muhkuh...? ;)

herbert12
04-09-2013, 17:41
Bei uns gibt nur wildschweindis ;)

germtag
04-09-2013, 19:12
also ad malcomX: es war kein quadrocopter, sondern ein größerer, denke ein octocopter - geiles ding, aber laut und auffällig -
also ad kungfu: einmal probier ich´s noch, ganz ohne unterton: hab gar nichts gegen den videomacher, ich kenn ihn auch nicht persönlich, zumindest erinnere ich mich nicht an ihn.
das vid ist auch nicht böse, lediglich die benennung könnt uns mal auf den kopf fallen...zumindest bei unserer persönlichen erfahrung in genau der gemeinde

der octocopter letzte woche ist in ca.2km luftlinienentfernung davon herumgetuckert, und ich kenn den landbesitzer dort und seine weltanschauung leider persönlich,...deswegen fahren wir genau da an bestimmen tagen und generell zu bestimmenten tageszeiten einfach nicht,...einfach den ball schön ruhig halten,...das ist halt unsere herangehensweise,...und ich find´s halt schade und eigentlich sehr rücksichtslos, wenn das diejenigen, die mit dem auto anreisen (um es diesmal wertneutral zu formulieren) anders sehen und sich eben anders verhalten...


ad daybreak: danke - ich würde mich über eine sachliche diskussion sehr freuen,

meld mich aber ab, wenn das hier in dem angeschlagenen ton so weitergeht (auch wenn ich selbst meinen beitrag dazu geleistet habe)

xLink
04-09-2013, 21:01
Ach ich denk du kannst ruhig a wengerl da bleiben, wenn du mit den "unsachlichen, aber Spaßfördernden Zwischendurchkommentaren" klar kommst. Die Diskussion findest du dann in den Posts dazwischen ;)

Ich find es fein, dass du hier meinst sie sollen einfach die Tags beim Video weglassen, damit der liebe Herr Graf (LHG) es nicht zuordnen kann. Wenn dort die Situation so angespannt ist.. macht das denk ich schon Sinn. Ich kenne den LHG zwar nicht persönlich, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand der Probleme mit Radfahrern hat, dem dort viel Grund gehört und der seine Ansichten hat.. seine Ansichten einfach ändert nur weil da mehr Radfahrer herumfahren.

Dieses "Legalisieren durch Druck machen" funktioniert dort, wo man sich nicht so effektiv wehren kann.
zB kann sich eine Stadt nicht so toll dagegen wehren, weil sie ja noch genug anderes zu tun hat.
So ein LHG hat wohl eher.. naja.. Zeit :)

ciao, xLink

KungFuChicken
05-09-2013, 00:27
Sorry, mein letzter Post war eigentlich nicht schnippisch gemeint. Ich kann deine Sorgen teilweise ja durchaus nachvollziehen, lediglich am latent feindseligen Unterton habe ich mich gestoßen. Grundsätzlich bleibe ich aber dabei: Ich glaube nicht, dass ein Videodreh hie und da an der Situation in einem Gebiet viel verändern kann. Ebenso hält sich meine Angst in Grenzen, dass nun überall quadrocopter gerüstete Videocrews einfallen ;)

Um auf deine ursprüngliche Frage einzugehen: Wenn ich samt equipment anreise um ein Video zu drehen - noch dazu evtl. größere Vorbereitungen diesbezüglich getroffen habe - würde ich mein Vorhaben wohl nicht abbrechen, nur weil mich jemand, der gerade zufällig vorbeikommt, dazu auffordert.

Vor welchen Folgen hast du in deinem Gebiet konkret Angst? Verstärkten Kontrollen? Würd mich wirklich interessieren.

hellford89
05-09-2013, 07:19
Also ich bin jetzt schon echt gespannt auf das Video. Die ganze Diskussion hat mir jetzt echt Gusto gemacht. V.a. wenn das dort ist wo ich denke, nämlich Vogelbergsteig oder die Abfahrt über die Fesslhütte und die Wächterwand, dann ist es eh schon egal, von dieser Gegend gibt es unzählige Aufnahmen.

Ich komm auch aus dieser Region und mir wär auch kein Jäger, Förster, Graf, etc. bekannt, der bewusst nach Videos im Internet sucht um seine Gegend zu sperren oder Leute anzuzeigen. Wenn er das machen will, macht er das ohnehin wenn er jemanden auf frischer Tat ertappt, Video hin oder her. Wo die Radler fahren wissen die meisten ohnehin.

germtag
05-09-2013, 10:35
Um auf deine ursprüngliche Frage einzugehen: Wenn ich samt equipment anreise um ein Video zu drehen - noch dazu evtl. größere Vorbereitungen diesbezüglich getroffen habe - würde ich mein Vorhaben wohl nicht abbrechen, nur weil mich jemand, der gerade zufällig vorbeikommt, dazu auffordert.

Vor welchen Folgen hast du in deinem Gebiet konkret Angst? Verstärkten Kontrollen? Würd mich wirklich interessieren.

also mein anfänglicher unterton tut mir aufrichtig leid, hat sich ein wenig aufgebauscht hier im forum und ich bin fast aufgegangen wie ein germtag ;-) - was aber keine entschuldigung sein sollte, da das sonst eigentlich nicht mein niveau ist - ich versuche die diskussion nun sachlich und aus der distanz zu betrachten.

so zum thema: ich würde wahrscheinlich ein videoprojekt auch nicht aufgeben, wenn ein wanderer mich darum bittet - aber ich wäre besser vorbereitet - und würd mich über die situaion vorweg erkundigen - übrigens war es nicht auf einem der aufgezählten wegerl von "hell", auch kein sonderlich spannender teilabschnitt zum fahren, aber mit schönem panorama.

meine sorgen drehen sich jedenfalls um folgendes:

was es bei uns schon alles gab:
-) besitzstörungsklagen
-) Patrollien des Herrn K. (Ferschter) des LHG
-) Freund und Helfer direkt beim Wegerlende (das war gaaaar nicht lustig!!!)
-) Am übernächsten "Hügerl" wurde wegen den Bikern bereits ein Zaun aufgestellt - wo das Rad einfach nicht durchpassen sollte (mit einem Auszugstext aus dem Forstgesetz versehen)
-) ein anderes Wegerl gleich daneben wurde mit dem Taferl "Betreten verboten/Privatgrund" versehen und mit steinen/ästen/bäumen so verblockt, dass es echt keinen spaß mehr macht - ohne fichtenmoped,...

ad xlink: in letzter Zeit war es endlich wieder etwas ruhiger -
Mich trifft Sorge, dass das ganze Theater wieder von vorne losgeht

herb_j
05-09-2013, 13:05
wo kann man sich das Video ansehen?

hellford89
05-09-2013, 20:46
ad xlink: in letzter Zeit war es endlich wieder etwas ruhiger -
Mich trifft Sorge, dass das ganze Theater wieder von vorne losgeht

Diese Sorge verstehe ich ja prinzipell auch. Jeder der am Dunkelstein biken geht kenn die Geschichten vom Graf Montegucculi (s.a.google), dem das Gebiet ja gehört. Anzeigendrohungen von seinen Lakaien inklusive.

Mich würde jetzt nur mal PERSÖNLICH interessieren welche Gegend du meinst, einfach aus Interesse, bin ja ursprünglich selbst ein "local" (bitte nicht falsch verstehen) im südlichen Waldviertel.

germtag
05-09-2013, 21:30
ja nicht nur der, sondern auch auf der anderen donauseite - da gibts sogar 2 von der sorte - die find ich noch besser, als den monte - der rest kommt persönl.

Blackburger
07-09-2013, 18:56
wo ist das genau? nur damit ich weiß, wo ich meinen nächsten bikeurlaub sicher nicht verbringen werde. es gibt gute alternativen wo biker schon eher geduldet sind und sogar freundlich aufgenommen werden.

zB das wunderschöne Mühlviertel!!! http://www.granitland.at

hier würde keiner auf die idee kommen, bikern, die ja immerhin zahlungskräftige touristen sind, das leben schwer zu machen.

germtag
08-09-2013, 07:59
ad blackburger: bikeurlaub im mühlviertel hab ich schon gemacht - war sehr gut, ist wirklich weiter zu empfehlen,...

mein beschriebenes umfeld jedenfalls ist im "radland" nö - wie die werbung sagt...da besteht anscheinend zwar schon interesse an der kaufkraft der biker, aber eben nicht an deren interessen.
ganz vorne mit dabei ist da eben die wachau (dürnstein etc.) - da dort sehr viel geld von den radlern kommt, aber dennoch bis in den gemeinderat hinein über selbige geschimpft wird...

xLink
08-09-2013, 11:21
sag.. weil ich ja keinen kenn der über Radler schimpft:
Was genau schimpfen die denn? Also.. nicht den Wortlaut ;) sondern was stört die?

AFX
08-09-2013, 12:24
Was genau schimpfen die denn? Also.. nicht den Wortlaut ;) sondern was stört die?

da kann ich auch aus dem nähkästchen plaudern (aber ich hoffe du hast dir keine "echten" argumente erwartet - die gibts nämlich nicht):

-"dann stürzt einer auf deinem weg und dann verklagens dich auf schmerzensgeld..." (kommt übrigens tatsächlich immer wieder vor...ja solche vertrottelten biker gibt es auch :rolleyes:...eine kleine gesetzesänderung würde abhilfe schaffen, die övp als lobby der jäger und grundeigentümer verhindert das allerdings seit jahrzehnten...sie wollen ja nicht ihr wichtigstes argument verlieren:devil:)

-"die fahren auf allen wegerln herum und reissen den boden mit blockierenden reifen auf"

-"wennst da einen reinlässt sind auf einmal dutzende und dann hunderte da, und machen alles kaputt" (mit "alles" sind die "schönen" jagdhütten, hochsitze und liebesnestchen gemeint...zu denen sich sonst nur wenige wanderer verlaufen, und wo die herren unbeobachtet ihre "partys" steigen lassen können)

-"die verscheuchen das wild..." (kommt immer im zusammenhang mit dem "massentourismus"...)

-"wenn da holz geschlägert wird, müsstest alles absperren und überall posten aufstellen weil sonst bist haftbar für die trotteln, die mitten in das schlägerungsgebiet reinfahren und verletzt werden....das kann sich ja keiner leisten..."

-"wenn dann die ganzen mtb-touristen aus der stadt daher kommen, und überall ihren mist herumliegen lassen..."

-"wennst da mit dem jeep irgendwo rauffährst, musst immer im schritttempo fahren weil die mtb kommen ja mitten auf der strasse mit so hoher geschwindigkeit daher...und dann bist wieder du schuld"


was ich aber generell aus gesprächen mit grundbesitzern (bin ja selber auch einer;)) raushöre...eigentlich gehts immer darum möglichst wenige fremde leute in den eigenen wald zu lassen, ob das jetzt wanderer, skitourengeher, kletterer oder radfahrer sind ist eigentlich egal...radfahrer sind halt am schnellsten unterwegs und kommen am weitesten in das "ruhige" gebiet rein...daher kommt vermutlich auch die grösste abwehrhaltung gegen diese gruppe.
was man sich allerdings auf der zunge zergehen lassen sollte ist, dass jeder grundbesitzer beim bau einer forststrasse viel geld vom staat zugeschossen bekommt...insofern sollte man meinen, dass die benützung dieser strassen auch ein bisschen an die allgemeinheit zurückgegeben werden sollte...für nicht motorisierte fahrzeuge zumindest...

xLink
08-09-2013, 20:34
na sauber.. Danke für den Einblick :)

AlphaSL
08-09-2013, 22:05
Hatten dort tatsächlich schon eine ungute Begegnung ... beim Start der Tour (= Forststraße!) überholt uns so ein Verrückter in einem Geländeauto, stellt selbiges quer und steigt wild schimpfend aus. Die Oma am Beifahrersitz hat eine Kamera parat und schießt Fotos. Waren leider zu verdutzt um vernünftig zu reagieren und haben umgedreht (und sind die Tour dann anders raufgefahren).

Zum x-ten mal zu diskutieren, was jetzt besser wäre ... alles zu verheimlichen oder alles zu veröffentlichen ... bringt irgendwie auch nix. Keine Lobby, kein Vorankommen. Siehe auch http://bikeboard.at/Board/showthread.php?171324-Trails-und-offizielle-Strecken-im-WW-trail-area-Wienerwald