PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : sram und shimano kombinieren?



crazymike
31-05-2004, 17:20
ich werde in nächster zeit die kette meines Bikes wechseln und da stellt sich bei mir folgende frage:

ich fahre eine XT Gruppe aus dem jahr 2000 oder 2001 (9-fach)

erstens welche kette wäre die beste, soll ich mir eine originale XT kette kaufen oder wäre auch die anschaffung einer sram kette möglich, wenn ja hat dies auch vorteile?

kann man eigentlich auch eine sram kassette montieren und diese mit einem xt schaltwerk schalten?

Matthias
31-05-2004, 17:23
SRAM Kette auf einen kompletten Shimanoantrieb ist kein Problem!

SRAM-Kassette und Rest Shimano funzt tadellos - fahre selbst SRAM-Kassette hinten! ;)

Die "beste" Kette von SRAM ist die PC99 (gibt es als normale bzw. Hollow Pin - die ist leichter), dann noch PC69 und 59.
Was du nimmst, ist eher subjektive Präferenz und/oder vom Preis stark abhängig!

crazymike
31-05-2004, 17:32
naja schwerpunkt sollte natürlich am preis sein, da mein bike nicht auf leichtbau getrimmt ist wird sich die anschaffung einer leichten kette nicht wirklich auszahlen... in erster linie hab ich die überlegung deswegen angestellt da ja die ketten von sram um einiges billiger sind, das gleiche auch bei den kassetten, bei den kassetten bedeutet das fast 50% preisersparnis und das ist mir nicht mehr wurscht :) soweit ich weiß ist für die xt 9-fach schaltung die kassette der Sram 7 ideal? bin ich da richtig informiert oder nicht?

also welche kette würdest du mir für meine ansprüche empfehlen?

Matthias
31-05-2004, 17:40
Original geschrieben von crazymike
also welche kette würdest du mir für meine ansprüche empfehlen?
PC69 oder 59.

yellow
31-05-2004, 17:42
schreib bitte später auch, wie Du zufrieden bist
(bin selber nämlich wieder auf shim zurückgewechselt)

EineDrahra
31-05-2004, 17:47
Original geschrieben von yellow
schreib bitte später auch, wie Du zufrieden bist
(bin selber nämlich wieder auf shim zurückgewechselt)
ich bin von shimano nach sram(kette) gewechselt! (sonst alles shimano)

bin zufrieden, geht gleich gut wie shimano, nur kamma sram leichter putzen (=runternehmen) :D -> powerlink!

crazymike
31-05-2004, 17:49
Original geschrieben von EineDrahra
ich bin von shimano nach sram(kette) gewechselt! (sonst alles shimano)

bin zufrieden, geht gleich gut wie shimano, nur kamma sram leichter putzen (=runternehmen) :D -> powerlink!

also spricht schon alleine von der wartung her alles für die sram oder :)

EineDrahra
31-05-2004, 17:56
Original geschrieben von crazymike
also spricht schon alleine von der wartung her alles für die sram oder :) ja, schon! (sag i amal)

weil bei sram is der powerlink dabei, und du kannst die kette auf und zumachen bis du schwarz wirst (ned nur auf den fingern)! :D
bei shimano musst du jedes mal einen neuen pin (nehmen) kaufen, der wieder deppate 2€ kostet!! :eek:

crazymike
31-05-2004, 18:00
Original geschrieben von EineDrahra
ja, schon! (sag i amal)

weil bei sram is der powerlink dabei, und du kannst die kette auf und zumachen bis du schwarz wirst (ned nur auf den fingern)! :D
bei shimano musst du jedes mal einen neuen pin (nehmen) kaufen, der wieder deppate 2€ kostet!! :eek:

naja dann wird es wohl eine sram kette werden :)

aber zur shimano kette, sicher is es umständlicher die kette zu öffnen aber jedesmal einen neuen pin stimmt nicht ganz, denn beim öffnen der kette drückt man eigentlich den pin nicht ganz heraus somit kann man auch den alten weiter verwenden und ich muss sagen es hält auch sehr gut, denn ich bin mittlerweile mit meiner wieder selbst genieteten kette schon 3 rennen gefahren ohne probleme...

chriz
31-05-2004, 18:42
meiner meinung nach sind die sram ketten die besten.
ersten halten sie länger als die shimano(bei mir zumindest) und zweitens finde ich den verschluss genial.
nie mehr shimano!

crazymike
31-05-2004, 18:48
Original geschrieben von backgammon
meiner meinung nach sind die sram ketten die besten.
ersten halten sie länger als die shimano(bei mir zumindest) und zweitens finde ich den verschluss genial.
nie mehr shimano!

das mit dem verschluss hab ich bis dato ja gar nicht gewusst, deswegen hab ich mich mitunter für die sram entschieden!
und da ich nur positives feedback bekommen habe freut mich das noch viel mehr :)

fallout84
31-05-2004, 19:05
Ich habe bei meinem 1999 gekauften MTB 1x die Kette gewechselt.
Ich fahre seit März 2003 mit einer Connex 804 + Connex Link Verschluss (oder auch Kettenschloss genannt) und bin zufrieden damit.
Lässt sich mit einem Handgriff ohne Werkzeug abmontieren und somit leichter reinigen.

Direkten Link zur Produktseite gibts leider nicht da die connexchain-Homepage (http://www.connexchain.com) hauptsächlich mit Flash gestaltet wurde (was ich sooo hasse).

crazymike
31-05-2004, 19:24
da ich ja jetzt eine neue ketten montieren werde stellt sich die frage ob sich in sachen kettenreinigung etwas getan hat?

hab ein paar threads durchforstet und habe im grunde 2 Arten gefunden:

1.) sehr oft praktiziert mit WD 40

2.) reinigung mittels motoröl, stink normalem motoröl wie im auto

was würdet ihr vorschlagen und vorallem wie wendet ihr eure methode an?

fallout84
31-05-2004, 19:56
Bei mir gab es bis jetzt 1x eine absolute Grundreinigung und die hat so ausgesehen:

Kette über Zahnbürste drüberlaufen lassen um den groben Dreck runterzubekommen, danach durch einen Fetzen laufen lassen und dann Kettenglied für Kettenglied (am Gelenk jedes umbiegen und den zu Tage kommenden Dreck abwischen).
Die Generalsanierungs-Methode von mir klingt zwar mühsam, ist es auch, aber wenn man das 1x im Jahr macht, dann ist es zu verkraften.

Da ich nie durch Schlamm durchfahre sondern eher Staubige- und erdige Pisten, Schotterstraßen und Asphalt fahre, verdreckt meine Kette nicht besonders.

Sonst einfach nur durch Fetzen laufen lassen und ölen.
Ich glaube so hält die Kette am längsten ...

Ich habe in anderen Foren von Leuten gelesen, die ihre Kette mit Hochdruckreiniger, Petroleum, Benzin oder dergleichen sauber bekommen.
Klar damit geht's am schnellsten & gründlichsten, aber in diesem Fall wirfst du deine Kette lieber gleich weg und kaufst dir eine neue, da das Öl vollständig aus den Gliedern rausgepresst/gelöst wird und du es mit Ölen allein nicht wieder "reinbekommst".

Potschnflicker
31-05-2004, 19:56
Da0 die SRAM-Kette erstens kompatibel mit Shimano ist, zweitens haltbarer, drittens leichter demontierbar ist, hamma also festgestellt. :D

Das hamma ja da im BB schon ausführlichst besprochen, denk ich.

Zur Reinigung der Kette sollt ma tunlichst kein Motoröl verwenden (echt sinnlos), sondern WD 40! :D

Potschnflicker
31-05-2004, 20:04
Original geschrieben von fallout84
Bei mir gab es bis jetzt 1x eine absolute Grundreinigung und die hat so ausgesehen:


Ich habe in anderen Foren von Leuten gelesen, die ihre Kette mit Hochdruckreiniger, Petroleum, Benzin oder dergleichen sauber bekommen.
Klar damit geht's am schnellsten & gründlichsten, aber in diesem Fall wirfst du deine Kette lieber gleich weg und kaufst dir eine neue, da das Öl vollständig aus den Gliedern rausgepresst/gelöst wird und du es mit Ölen allein nicht wieder "reinbekommst".

Ich mach alle Tage a Reinigung......der Kette natürlich :D . Nachdem ich mehrere Ketten im Jahr verbrauch........ ;)

Das mit dem "Fett" aus den Gliedern pressen stimmt so net ganz: Die vom Handel angebotenen Kettenreiniger enthalten Tenside, die die Fettpackung unter den Rollen zerstört (einmal weg, immer weg), a Kärcher hat an der Kette sowieso nyx verloren. Da ist ein Wasserschlauch die bessere Altenative: eine vergatschte Kette kannst ruhig abspritzen, um den Dreck zu lösen. Nur unbedingt sofort nachölen. Für die normale Reinigung nimmt ma am besten einen Fetzen.

ingoShome
31-05-2004, 23:08
Original geschrieben von Potschnflicker
Ich mach alle Tage a Reinigung......der Kette natürlich :D .
:


Eh klar - und sonst? :D:D:D:D

lg!ingo // der den Wolfgang dennoch nur wohlriechend kennt ;-)

ingoShome
31-05-2004, 23:13
Mir kommt vor, dass das mit dem Kettenreinigen eigentlich gar kein Thema sein müsst!?: Optimalerweise tut ma sei Kette nach der Ausfahrt leicht nachölen - Vorher/Nachhermit nem Fetzen abwischen. Und obwohl ich das so nicht mal so streng durchzieh ... kommt mir vor, das mein Kette nie so schmutzig wird, dass sowas wie eine echte Reinigung erforderlich wird. Wozu auch - würde bei der nexten Ausfahrt sofort wieder gleich aussehn ...

lg!ingo // ein schmutzfink oder einfach nicht so anspruchsvoll in Sachen Reinheit?

NoWin
31-05-2004, 23:28
Auch Shimano-Ketten funken mit PowerLink, daher kein Vorteil für SRAM - zweitens zur Reinigung: ich hab jetzt die extremst verdreckte Kette für 20 Minuten in Diesel eingelegt, schaut aus wie neu, und nach mehrmaligem Einölen läuft sie auch so ;)

fallout84
01-06-2004, 00:13
Original geschrieben von NoWin
... ich hab jetzt die extremst verdreckte Kette für 20 Minuten in Diesel eingelegt, schaut aus wie neu, und nach mehrmaligem Einölen läuft sie auch so ;) ...
War das ernst gemeint :eek: ?
Mit dem ;) ist es nicht so eindeutig ob du dich nur auf's "läuft wie neu" beziehst oder auf deine gesamte Aussage ...

Wenn ja, dann kann ich dir nur sagen, dass viele Leute von dieser Behandlung abraten (siehe meinen obigen Post) da es auf die Dauer der Kette nur schadet. Da kannst sie lieber dreckig lassen, einfach ölen und sie hält dann länger ...

Wie auch ingoShome geschrieben hat, ist die "Fetzenbehandlung" auf einen längeren Zeitraum gesehen immer noch die Beste !

NoWin
01-06-2004, 00:22
War ernst gemeint, allerdings eine Kette die kurz vor dem Austauschen ist - die Fetzenmethode verwende ich seit vielen Jahren - aber bei wirklich argen Exemplaren nehme ich Diesel

bergziege
01-06-2004, 17:21
Hallo!
euren aussagen nach ist es nicht ratsam, die kette mit entfetter zu reinigen, auch wenn ölverpickte sandlumpen drauf sind.
Hab ich das richtig verstanden?
Hab meine Kette das letzte mal mit Pedros Bio-entfetter, den´s in Kleinlobming gegeben hat, geputzt. Auf dem steht soviel ich weiß (bin mir nicht sicher), dass er auch zum Kettenreinigen geeignet ist. Kann man den verwenden???
Wie viele km hält eine Kette bei guter Wartung?

Irgendjemand wollte wissen, ob die 7.0 Kasstte von den Sram am besten zur XT Schaltung passt.
Die 9.0 ist eigentlich besser als die 7.0, wieso sollte sie nicht auch besser zum Shimano Schaltwerk funktionieren?

lg bergziege

ingoShome
02-06-2004, 08:49
Viel diskutiertes Thema im BB:

> Wie viele km hält eine Kette bei guter Wartung?

Kommt eigentlich nicht uaf die Wartung an, wenn dann auf die Ölung - und: sie 'sollte' nicht länger als ca. 1000km 'am Stück' halten bzw. verwendet werden. Sonst 'zerfrisst' sie die Kassette ...

lg!ingo // grad zu faul einen der Threads mit den genauen Erklärungen rauszusuchen

Matthias
02-06-2004, 08:56
Original geschrieben von ingoShome
Kommt eigentlich nicht uaf die Wartung an, wenn dann auf die Ölung - und: sie 'sollte' nicht länger als ca. 1000km 'am Stück' halten bzw. verwendet werden. Sonst 'zerfrisst' sie die Kassette ...

Ich glaube, dass ist von so vielen Parametern abhängig und das kannst net so allgemein sagen.;)

Ab besten ist immer noch, wenn man die Kettenlänge regelmäßig mit einem Rohloff Caliber beispielsweise mißt, und sobald die erste Markierung (0,75 mm) reinfliegt, die Kette sofort wechselt.
Die Investition eines solchen Geräts rentiert sich eh schnell!

ingoShome
02-06-2004, 10:37
@judma

YEP - warmir zu früh, dass alles nochmal zu schreiben *selbstärger*

es steht ja so oft schon geschrieben: und dann die Kette NICHT entsorgen sondern SPÄTER wiederverwenden, wenn die Kassette schon abgenutzter ist - so drei bis vier Ketten im Durchlauf - und das ein paar mal - dann bekommt man bei bester Performance schon so 10-20Tkm mit einem Antrieb je nach Beanspruchung hin - Das Rohloffteil ist m.E. sauteuer - aber ich hab's auch und benutz es gern - Behelfen kann man sich mit einer Schieblehre, die dann noch den Vorteil hat, dass sie auch noch in den späteren Zyklen verwendbar ist - die genauen Zahlen kenn ich aber nicht - hat nicht der mikeva sie mal gepostet? - wenn, dann sicher nicht nur er ;-)

lg!ingo // ein wenig grummelig heut früh ... und hat das 'zerfressen' der sündteuren Kettenblätter oben vergessen ...

Matthias
02-06-2004, 10:42
Original geschrieben von ingoShome
Das Rohloffteil ist m.E. sauteuer -

Na ja, 18-20€ sind wirklich net so viel. Wenn man bedenkt, was man sich damit doch ersparen kann, hat sich das Teil schnellstens amortisiert!

EineDrahra
02-06-2004, 11:03
Original geschrieben von judma
Na ja, 18-20€ sind wirklich net so viel. Wenn man bedenkt, was man sich damit doch ersparen kann, hat sich das Teil schnellstens amortisiert!
aber wie da ingo schon sagt: wenn man einen messschieber hat, wozu dann noch 20€ "rausschmeissen" ?

ingoShome
02-06-2004, 11:05
18-20€ sin für ein Stück Blech m.E. schon viel - da bkommt man eben auch eine Schieblehre, die deutlich aufwändiger ist und vielseitiger einsetzbar ... aber ich hab's ja auch und es ist soooo schön unkompliziert im Handlg - schade halt, dass man es im zweiten Zyklus der Kette und erst recht im dritten nimmer so toll einsetzen kann, das gut Stück .... oder hab i da was übersehen?

lg!ingo // der sich grad mal wieder super am abdriften des Themas beteiligt ;-)

emu
02-06-2004, 20:54
Ich verwende diese Methode:

Kette spannen: Bremse ziehen, Pedal belasten
Von Glied-Achse zu Glied-Achse messen: 254-256 mm dürfen es sein, über 256mm -Kette wechseln!

roadrunner82
02-06-2004, 20:59
@3mo

Wie willst denn das gscheit messen können :confused:

mfg Siggi

emu
02-06-2004, 21:28
Mitn Maßbandl, das geht schon! Zu zweit halt.

crazymike
02-06-2004, 21:51
den kettenverschleiß kannst auch mit einer schiebelehre vermessen, ähnlich wieder kettenmesser von rohloff ...

neue kette 300 km einfahren, den abstand zwischen 11 Kettengliedern messen....

laufend diesen abstand dann kontrollieren und sollte sich die kette 0,9 mm verlängert haben ist die kette zu tauschen,

schiebelehre hat nahezu jeder zuhause und die wirksamkeit is die gleich und vorallem man kann das ganz allein machen :)

punkti
03-06-2004, 10:15
was mMn auch sehr gut funzt wenn die kassette schon am sand ist, einfach weiterfahren! meine kette + kassete sind jetzt schon so aufeinander eingespielt, da kann eigentlich nicht viel durchrutschen! :D ;)

professor
04-01-2006, 19:14
Wenn ihr von Kettenzyklen redet ist das dann so gemeint:

ich hab sagen wir 3 ketten, lasse jede 500km drauf dann die nächste usw.

regelmäßig wird bei jeder kette das spiel kontrolliert und sobald es zu groß ist kommt eine neue anstatt der verschlissenen in die runde?

bigair
04-01-2006, 19:17
Wenn ihr von Kettenzyklen redet ist das dann so gemeint:

ich hab sagen wir 3 ketten, lasse jede 500km drauf dann die nächste usw.

regelmäßig wird bei jeder kette das spiel kontrolliert und sobald es zu groß ist kommt eine neue anstatt der verschlissenen in die runde?

naja..hoffentlich verschleissen die ketten gleichschnell ;)

professor
04-01-2006, 19:25
eigentlich sollten sie ja etwa gleich schnell "altern".

nur irgendwann hab ich dann innerhalb kurzer zeit 3 "junge" ketten auf kettenblättern und Ritzel die gerade in ihren besten Jahren sind.

Ob das dann wieder so gut funktioniert?

wenn sich durch die methode jedoch der zeitpunkt an welchem ritzel un KB getauscht werden müssen deutlich ( nehme mal 3fache Lebenszeit) nach hinten verschiebt ists die mühe wert.

bigair
04-01-2006, 19:26
eigentlich sollten sie ja etwa gleich schnell "altern".

nur irgendwann hab ich dann innerhalb kurzer zeit 3 "junge" ketten auf kettenblättern und Ritzel die gerade in ihren besten Jahren sind.

Ob das dann wieder so gut funktioniert?

wenn sich durch die methode jedoch der zeitpunkt an welchem ritzel un KB getauscht werden müssen deutlich ( nehme mal 3fache Lebenszeit) nach hinten verschiebt ists die mühe wert.

ich glaub die kb´s und die kassette altern mit dem zustand der kette, und bei 3 ketten hast du die dreifache lebensdauer...glaub ich halt ( :D )

semgo
04-01-2006, 19:36
Ich bin mit meiner XTR Zahnradgarnitur bis jetzt 15000km gefahren, d.h. auch so manches Schlammrennen, wie es halt letztes Jahr war, könnts ja auf meiner hp nachlesen und ich hab bis jetzt keine Probleme, ich lass halt alle 2000km die Kette wechseln, wobei ich nicht die XTR Kette raufgebe sondern die HG73, da sie ungefähr die hälfte kostet und auch nicht anders ist.
Naja waschen tu ichs mit´n schlauch und zahnbürste und schmieren mit wd40 oder Mos2 spray, und gehen tuts einwandfrei. :toll:

lg semgo

Potschnflicker
04-01-2006, 19:44
.....schmieren mit wd40 oder Mos2 spray, und gehen tuts einwandfrei. :toll:

lg semgo


WD 40 ist ausgezeichent zum Reinigen, schmieren tuts definitv nicht. MoS2 hat bei Fahrrädern überhaupt nyx verloren.

professor
04-01-2006, 19:45
gibts eigentlich dieses Kettenschloss von SRAM auch für RR-Ketten (105er Shimano)?
Oder was ähnliches um das abnehmen der Kette so einfach zu gestalten?

semgo
04-01-2006, 19:55
WD 40 ist ausgezeichent zum Reinigen, schmieren tuts definitv nicht. MoS2 hat bei Fahrrädern überhaupt nyx verloren.

aha is ja interessant, das wd40 nix hilft kann ich bestätigen, beim mos2 kann ich aber nur gegenteiliges berichten, zumindest gehts beim mir, aber vielleicht hast eine therorie warums nicht gehen soll?

lg semgo

alkfred
04-01-2006, 21:26
gibts eigentlich dieses Kettenschloss von SRAM auch für RR-Ketten (105er Shimano)?
Oder was ähnliches um das abnehmen der Kette so einfach zu gestalten?

das kettenschloss (powerlink) kannst du mit jeder 9fach-kette verwenden, egal ob rr oder mtb.
shimano ketten sind im rr oder mtb breich sowieso ident.

yellow
05-01-2006, 00:32
Wer gräbt denn hier die Leichen aus? ;)
Macht doch sonst nur der MM, oder? :D

professor
05-01-2006, 07:34
das kettenschloss (powerlink) kannst du mit jeder 9fach-kette verwenden, egal ob rr oder mtb.
shimano ketten sind im rr oder mtb breich sowieso ident.


Danke!
Jetzt bin ich auch wieder bißchen schlauer.
Hätte nicht gedacht das das die selben Ketten sind.

wiper
08-01-2006, 15:22
Ich glaube, dass ist von so vielen Parametern abhängig und das kannst net so allgemein sagen.;)

Ab besten ist immer noch, wenn man die Kettenlänge regelmäßig mit einem Rohloff Caliber beispielsweise mißt, und sobald die erste Markierung (0,75 mm) reinfliegt, die Kette sofort wechselt.
Die Investition eines solchen Geräts rentiert sich eh schnell!

:confused: dan ist die Kasette auch schon fällig.
die 1,0 Markierung ist für Singelspeed Ketten.

sobald die Messlehre nicht mehr auf der Kette aufliegt, ist sie verschlissen

alkfred
08-01-2006, 19:19
:confused: dan ist die Kasette auch schon fällig.
die 1,0 Markierung ist für Singelspeed Ketten.

sobald die Messlehre nicht mehr auf der Kette aufliegt, ist sie verschlissen

wo hast denn das her?
die 0,75 markierung is für alu-kasetten, die 1,0 für stahlritzel.