PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hardtail unter 1500€ gesucht. (Rose, Bulls, Canyon, oder ganz etwas anderes?)



roalroal
11-04-2016, 13:54
Wie der Name schon sagt suche ich für meine Partnerin ein 27,5" Hardtail für max. 1500€ (Rahmengröße S)
In die engere Auswahl sind bis jetzt gekommen:


Rose Count Solo 2: (Gabel: Rock Shox SID RLT, DT Swiss M1700, Kurbel & Schaltwerk XT 3x10; 42/32/24; Umwerfer, Kassette (10-36) und Schaltung SLX, Bremse Formula CR1 180/160 - Gewicht: 10,3kg ohne Pedale) - €1500 inkl. Versand
Canyon Grand Canyon AL SLX 7.9 WMN: (Gabel: Rockshox Reba RL, Dt Swiss X1900 Spine, Schaltung XT Shadow Plus 11speed (!) (22,30,40), Bremsen Shimano SLX 180/160, Gewicht: 10,9kg ohne Pedale) €1450 inkl. Versand
Bulls Copperhead 3 2015: Gabel: Rockshox Reba RL, Laufräder Bulls XC-25D Lite, Schaltung XT Shadow Plus 3x10 40/30/22, Bremsen Shimano Ice Tech 180/180, Gewicht 10,9kg ohne Pedale) € 1050


Grundsätzlich fahren wir beide viel auf Schotter und Asphalt, wobei es meist auch steil bergauf geht. Für das Rose spricht das geringe Gewicht, für das Grand Canyon die Laufräder und die Übersetzung, für das Copperhead spricht der Preis und die Bremsen...
Ich fahre selbst mit einem Bulls Bushmaster 29 (2015) und finde die Laufräder sehr gut und generell gefällt mir die Sitzposition bei den Bulls-Bikes sehr gut, außerdem sind die 180/180 Scheibenbremsen ganz praktisch beim Bergabfahren. Die Rose oder Canyon Räder konnten wir bis jetzt noch nicht ausprobieren.
Ich habe mich auch schon überall nach gebrauchten Alternativen umgeschaut (Cannondale, Specialized, ...).

Was würdet ihr machen? Ich hoffe ihr könnt uns helfen! :)

Siegfried
11-04-2016, 14:20
Das Grand Canyon wäre ausstattungsmäßig sehr wertig und vernünftig um das Geld. Die Frage ist, ob du´s in vertretbarer Zeit kriegst.

Das Rose ist ein Race Hobel, ich mag Formula Bremsen nicht, und auch die SID ist mir zu racelastig; da ist die Reba mMn allroundtauglicher.

Das Copperhead3 fahr ich selber. Obwohl es ausstattungsmäßig auf dem Papier etwas hintennach ist, ist es um das Geld das beste Rad, weil keine Mogelteile drauf sind und alles funktioniert.

Bei Giant gibt's gute Räder um faires Geld und wenn du einen Onlineanbieter in Erwägung ziehst:

https://www.bike-components.de/de/Vortrieb/MTB-29er-SLX-Komplettrad-p38951/

Mehr Rad für weniger Geld geht nicht.

roalroal
11-04-2016, 14:52
Vielen Dank für die rasche Antwort. Das Canyon haben sie für Mitte Mai versandbereit. Darf ich fragen welche Komponenten auf dem Grand Canyon für den €500 Aufpreis sprechen? Das Bulls gibt es bei einem Händler in unserer Nähe lagernd, daher sparen wir uns auch noch die Versandkosten. Die Giant Räder hab ich mir angesehen, aber die kommen einfach nicht auf das Preis/Leistungsverhältnis der Versender-Bikes hin.

Siegfried
11-04-2016, 15:01
Naja, das Canyon ist 11fach, das Bulls 10fach, allerdings glaube ich, dass man bei 3x11 so viele Gangüberschneidungen hat, dass es keinen wirklichen Vorteil gegenüber 3x10 bietet. Eine bessere Kurbel wird wohl auch drauf sein.
Die SLX Bremse ist besser als die am Bulls, die Laufräder werden ziemlich gleich(wertig)sein.
Ich seh die 500€ Mehrpreis gegenüber dem Bulls nicht wirklich gerechtfertigt :)

Aber das Vortrieb ist um noch weniger Geld dem Bulls halbwegs gleichwertig.

roalroal
18-04-2016, 17:10
Ich melde mich mal wieder :)
Also das Copperhead war ein Fehler im System und das hat es nicht mehr gegeben - ebenso gibt es das Rose in S auch nicht mehr. Eigentlich war für sie jetzt das Canyon völlig klar, jedoch wirkt das von der Geometrie her irgendwie sehr eigenartig. Meine Partnerin ist 169cm mit einer Schritthöhe von 77cm - Laut Rahmenhöhenrechner bei Canyon benötigt sie einen S Rahmen - jedoch hat der eine Sitzrohr-Länge von 39,5cm und ein Oberrohr von 57,2cm. Ideal wären 43cm bei einem Oberrohr von 57,2cm - denken wir hier falsch, oder hat Canyon tatsächlich eine etwas eigenwillige Geometrie bei den Rahmen? Das Canyon in Größe M hätte eine Sitzrohrlänge von 44cm und ein Oberrohr von 60cm - ist zwar auch zu lange, jedoch würde sie nicht so eng am Bike sitzen. Oder denken wir hier ganz falsch? LG

grey
18-04-2016, 17:25
Das kürzere sitzrohr ist in dem Fall nicht nur egal sondern besser.
S sollt passen, M mit kurzem Vorbau geht auch noch.
S ist aber 27,5" und M ein 29er.

roalroal
18-04-2016, 17:33
Hey, danke für die Antwort!

Das kürzere sitzrohr ist in dem Fall nicht nur egal sondern besser.
Kannst du mir das vielleicht noch erklären was daran besser ist? Sie hat vorhin ein Rad mit 40cm Höhe und 57cm Oberrohr probiert und sie hat gemeint, dass sie sich wie (was ja fast stimmt) auf einem Kinderrad fühlt. Das war aber tatsächlich irgendein Hervis No-Name-Rad. Sie fühlte sich auf diesem Modell gar nicht wohl.

grey
18-04-2016, 17:35
Du kannst die Sattelstütze raus ziehen.

roalroal
18-04-2016, 17:40
Du kannst die Sattelstütze raus ziehen.
Aber vom Gefühl her sitzt sie trotzdem relativ eng auf dem Rad, oder hab ich hier einen Denkfehler?

grey
18-04-2016, 17:41
Das hat aber nichts mit der sitzrohrlänge zu tun.
Stehend mit dem reach (und stack), sitzend mit der oberrohrlänge.

schwarzerRitter
18-04-2016, 18:53
Ghost Kato X6 hat als eines der wenigen Räder in der Preisklasse einen flacheren Lenkwinkel (68°) und 120mm Federweg.
Kostet Liste €1300 und sollte wohl so um €1150 über den Ladentisch gehen -> dann bleibt noch genug für ein Bremsen Upgrade über (oder wenn es gleich der Händler macht eventuell auch ein andere LRS). http://www.ghost-bikes.com/bikes-2016/bike-detail/5354/

Cube LTD SL http://www.cube.eu/produkte/hardtail/ltd/cube-ltd-sl-2x-rednflashred-2016/ in 16" (=27,5" Räder).

Radon ZR Face 7.0 http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-race-275/zr-race-275-70/

hifideliger
18-04-2016, 22:24
Bei on-one oder crc bekommt man auch etwas abfahrtslastigere HTs:
http://www.on-one.co.uk/i/q/CBOOPWX5WOM/on-one-parkwood-29-womens-mountainbike
http://www.chainreactioncycles.com/at/de/vitus-bikes-sentier-vrs-hardtail-mountainbike-2016/rp-prod135386

Ich habe extra die günstigeren Modelle verlinkt aufgrund der Zweifachkurbeln und deren größerer Übersetzung/Entfaltung (Asphalt, Forststraße)

riffer
19-04-2016, 08:17
Da http://bikeboard.at/Board/showthread.php?221887-Erstes-Neues wird gerade das gleiche besprochen, allerdings ohne Versender. Das dort favorisierte Orbea Loki (das gibt es als Plus- und normalbereiftes Bike) ist eine coole, überlegenswerte Alternative zum Parkwood. Ein Specialized Fuse 6fattie hätte ich auch vorgeschlagen, falls der Fokus auch bergab sein soll. Trek kann man auch immer anschauen. Kommt eben drauf an...

Deine Partnerin (Größe?) könnte von der Plusbereifung schon auch profitieren, wobei wahrscheinlich eher von der Fahrsicherheit. Die Drehenden Massen eines normalen 27,5er sind natürlich für leichte FahrerInnen besser zu beschleunigen.

suntoucher
19-04-2016, 08:54
Grundsätzlich fahren wir beide viel auf Schotter und Asphalt, wobei es meist auch steil bergauf geht.

die letzten vorgeschlagenen (trail-) bikes sind ja ganz nett, vielleicht für den threadersteller aber nicht ganz das richtige. oder hab ich was versäumt?

das vitus und +reifen scheinen jedenfall bisl overkill...

schwarzerRitter
19-04-2016, 09:07
Bei Giant gibt's gute Räder um faires Geld

Wäre auch noch eine Option, zB https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/giant-talon-0-ltd-mountainbike-hardtail-157371354/

Wenn das um 700€ den Besitzer wechselt wäre das mMn eine sehr gute Basis gemessen am Preis.

rm81
19-04-2016, 09:18
Er schreibt: Wir fahren viel auf Schotter und Asphalt!

In den letzten Posts werden nur noch abfahrtslastige Spaß-Hardtails gepostet. Denke nicht das die für den gewünschten Einsatzzweck optimal sind. Man sollte seine persönlichen Vorlieben hinten anstellen, wenn man einem Suchenden Ratschläge gibt und dessen Bedürfnisse bedenken!

quepasa
19-04-2016, 17:16
Hallo hab mir das grand canyon al slx 9.9 gekauft bin sehr zufrieden damit geht auch bergab ganz gut :)
kostet halt ein bisschen mehr aber habe es innerhalb von 1 Woche bekommen.
das grand canyon al slx 7.9 wäre auf lager:
https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-slx-7-9.html?c=1166

roalroal
19-04-2016, 17:31
Hallo hab mir das grand canyon al slx 9.9 gekauft bin sehr zufrieden damit geht auch bergab ganz gut :)
kostet halt ein bisschen mehr aber habe es innerhalb von 1 Woche bekommen.
das grand canyon al slx 7.9 wäre auf lager:
https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-slx-7-9.html?c=1166
Kannst du mir vielleicht auch sagen in welcher Größe?

An an alle anderen: meine Partnerin hat jetzt das Budget ein wenig nach oben geschraubt (~1800€) und das Radon ZR Race 8.0 scheint gerade ganz oben in der engeren Auswahl zu sein. Oder ein Ghost Kato X8.

quepasa
20-04-2016, 16:33
176cm
83.5 cm schrittlange
in M

rm81
21-04-2016, 12:25
An an alle anderen: meine Partnerin hat jetzt das Budget ein wenig nach oben geschraubt (~1800€) und das Radon ZR Race 8.0 scheint gerade ganz oben in der engeren Auswahl zu sein. Oder ein Ghost Kato X8.

Wenn das Budget noch etwas aufgestockt werden kann, würde ich zu diesem Bike greifen:

http://www.linkradquadrat.de/sonderangebote/30/cannondale-f29-carbon-2-modell-2014-nur-in-s-verfuegbar

Bei Vorauskasse € 1939,- sehr gutes Angebot wie ich finde!

roalroal
21-04-2016, 14:00
http://www.linkradquadrat.de/sonderangebote/30/cannondale-f29-carbon-2-modell-2014-nur-in-s-verfuegbar
Danke für den Link! Ist tatsächlich ein gutes Angebot - überhaupt weil sie bis jetzt auch ein Cannondale hatte. Die Frage ist, ob sie ein 29" Rad haben möchte - sie wird am Wochenende mal einige Räder testen und sich dann entscheiden, ob ein 29" auch in Frage kommt.

Joeda
27-04-2016, 14:39
Vielen Dank für die rasche Antwort. Das Canyon haben sie für Mitte Mai versandbereit. Darf ich fragen welche Komponenten auf dem Grand Canyon für den €500 Aufpreis sprechen? Das Bulls gibt es bei einem Händler in unserer Nähe lagernd, daher sparen wir uns auch noch die Versandkosten. Die Giant Räder hab ich mir angesehen, aber die kommen einfach nicht auf das Preis/Leistungsverhältnis der Versender-Bikes hin.

@roalroal: kannst du mir sagen wo in der Nähe von Wien man BULLS Bikes bekommt? :)

roalroal
27-04-2016, 14:45
@roalroal: kannst du mir sagen wo in der Nähe von Wien man BULLS Bikes bekommt? :)
Hallo, tut mir leid - das war nicht auf Wien bezogen, sondern auf http://shop.sportmayr.at/default.aspx in OÖ (der aber das Copperhead 2015 nicht mehr lagernd hatte).

Aja, der Thread kann eigentlich geschlossen werden - meine Freundin hat jetzt ihr Budget aufgestockt und hat sich ein 29er Cube GTC SL in der Größe 17" gekauft. Hat zwar knapp € 2000 gekostet, aber sie ist total glücklich damit!