PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ciclo Alpin 5 vs. Ciclo HAC 4



baracus
18-03-2005, 09:33
Hallo,

ich will diese Saison mal etwas professioneller trainieren und will dafür auch Aufzeichnungen über die gefahrenen Höhenmeter,... führen. Nach einiger Suche bin ich nun auf 2 Geräte von Ciclo gekommen, bin mir aber ned ganz sicher, welches für mich das richtig ist.

Zur Auswahl stehen der Ciclo Alpin 5 Plus und der Ciclo HAC 4 Plus. Ich will das Teil sowohl auf meinem MTB als auch auf meinem Renner verwenden und hab zur Zeit auch auf beiden einen Radcomputer. Weiters möchte ich die Uhr auch ev. zum Bergwandern mitnehmen.

Momentan tendiere ich eher zur Alpin 5 - gibt es Argumente die dagegen sprechen bzw. hat wer Erfahrung mit diesem Gerät? Ich hab mal gehört dass der Batterieverbrauch von den Ciclo-Produkten immens hoch ist - stimmt das.

Und noch was: die SW - braucht man diese oder ist die eher unnütz?

Bitte um Meinungen (oder auch Alternativen zu den Geräten)!!!!
Danke
B.A.

Siegfried
18-03-2005, 09:45
Ich sehe mich gerade aus ähnlichen Beweggründen nach etwas Ähnlichem um wie du!

Für mich gibts eigentlich nur den HAC4, da er die ganzen Höhen-Funktionen mit Rad-Funktionen verbindet (kann auch 2 unterschiedliche Räder verwalten) und auch noch Pulsuhr ist.

Der Alpin5, den du nennst, hat, meines Wissens nach, die ganzen Höhenfunktionen und die barometrischen Geschichten (Wetter, Luftdruck,...), kann aber die Bike-Funktionen nicht. Herzfrequenz weiß ich jetzt grad nicht.

Puncto Batterieverbrauch kann ich nur von meinem Ciclosport CP23 sprechen. Der hat in den letzten 2 Jarhren keine Batterie gebraucht. Jetzt hab ich sie kürzlich getauscht, weils gar waren.

Der HAC wird aber sicher etwas mehr verbrauchen; kann dafür aber auch mehr.

Was auch zu überlegen wäre, wäre ein S-Modell aus der Polar-Palette. Die sollen auch recht gut sein, hab aber selber keine Erfahrungen damit.

Was eine weitere Möglichkeit wäre: Du könntest dir einen Bike-Computer mit Höhenfunktion (Ciclosport CM414, CM434) und alternativ dazu eine Pulsuhr. So machs ich zur Zeit; ist aber halt von der Auswertung her nicht soooo komfortabel, wie wenn alles aus einem Werkel kommt.

tommy d. p.
18-03-2005, 09:48
hi!

ich selbst besitze den alpin 5 und bin eigentlich sehr zufrieden damit.

was den batterieverbrauch betrifft, so kann ich keinerlei negativen erkenntnisse mitteilen. der verbrauch hielt sich derzeit wirklich in grenzen. kommt halt drauf an, wie oft du die aufzeichnungen startest.

ich habe mich deshalb für die alpin 5 entschieden, weil das ding auch als armbanduhr getragen werden kann und nicht bunt ist.

die tachofunktion des hac nutze ich nicht, weil ich, so wie du, auf allen rädern meine altbewährten sigmas montiert habe.

mehr gibts drüber eigentlich nicht zu sagen.

i bin ein alpin fan! ;)

NoWin
18-03-2005, 12:35
Batterieverbrauch beim HAC4 würde ich als normal einstufen, nur brauchst am Radl halt 4 Stück davon (Brustgurt, Sender, Empfänger, HAC4)

Alternativ ist die S-Serie von Polar, aber auch preislich um einiges darüber, detto der HAC5, der ab Mai verfügbar ist und auch am Handgelenk gut getragen werden kann.

nestor
18-03-2005, 12:52
ich habe den hac4 und tendiere dazu das zeug zu verkaufen. das gerät ist meiner meinung nach doch sehr störungsanfällig, bei mir wurde bereits jeweils einmal das gehäuse und die gesamte elektronik (unabhängig voneinander) getauscht. dazu habe ich in einem jahr drei batterien verbraucht. macht mich alles in allem beim doch recht happigen preis eher unrund.