PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschiede zwischen Vbrakes vorhanden?



grassi3000
28-07-2005, 17:48
Tja, ich stelle mir schon seit einiger Zeit die Frage ob es überhaupt unterschiede im Wirkungsgrad zwischen den einzelnen Vbrakes gibt.

Schließlich sind die Dinger doch größtenteils baugleich/ähnlich (mal die Hydraulischen ausgenommen).

Gibts Unterschiede zwischen Tektro, Avid, Shimano XTR wenn man die Bremswirkung betrachtet, oder ist da nur das Gewicht unterschiedlich? (und der Preis)

mfg
g3k

propain
28-07-2005, 18:14
naja es gibt schon unterschiede

beläge, verarbeitungsqualität, steifigkeit der bremsarme! (hierbei sind die unterschiede stellenweis erheblich) usw

Cyrus
28-07-2005, 18:47
naja es gibt schon unterschiede

beläge, verarbeitungsqualität, steifigkeit der bremsarme ...
... Art der Beläge (Cartridge oder net), Parallelogrammführung (XT) oder net, Justierbarkeit, ... tbc
Ich hab meine Promax gegen a LX mit Ritchey blau und SpeedDial 1.9 gewexelt und meine sehr wohl einen Unterschied zu spüren. Kann aber auch Einbildung sein :du:
MfG chris

Kakadu
28-07-2005, 19:12
Gibts Unterschiede zwischen Tektro, Avid, Shimano XTR wenn man die Bremswirkung betrachtet, oder ist da nur das Gewicht unterschiedlich? (und der Preis)

mfg
g3k

Hallo

Hatte vorher Shimano LX mit Originalbelägen und bin auf
Avid SD7 mit Ritchey-Blau umgestiegen.
Das ist ein gewaltiger Unterschied! :toll:

mfg

Cyrus
28-07-2005, 19:25
Wenn ma schon beim Thema san: Bringt a Brakebooster an einer V-Brake was? Wenn ja, was genau? Die Frage wurde zwar schon ab und zu mal gestellt, aber da is no nyx gscheites bei rausgekommen.
MfG Chris

Elmar
28-07-2005, 19:28
Wenn ma schon beim Thema san: Bringt a Brakebooster an einer V-Brake was? Wenn ja, was genau?
Der Brakebooster verhindert, dass die Gabelholme oder die Sattelstreben beim Bremsen auseinandergedrückt werden. Es steht also mehr Kraft zur Verfügung sowie ein härterer Druckpunkt.
Brauchst aber (wenn überhaupt) nur an windigen Radln...

Buglbiker
28-07-2005, 19:54
Einen Unterschied hab ich nur bei den Belägen festgestellt.
Ich hab die 7er Avid mit orginal Belägen auf mein Radl, die Beläge warn hin, und ich habs gegen XT Beläge getauscht.

Wahnsinn der Unterschied, ich wär fast übern Lenker abgestiegen, und das mit nur einem Finger zum bremsen.


lg.Buglbiker

Siegfried
28-07-2005, 21:17
Die Geschichte liegt bei den V-Brakes aus meiner Erfahrung so, dass es wesentlich davon abhängt welche:

1) Bremsarme
2) Bremshebel
3) Bremszüge/Bowden
4) Bremsbeläge

Du verwendest.

Aus dem Nähkästchen:

Ich hatte bisher eine LX V-Brake ohne Parallellogramm im Betrieb; das 2005er Modell. Mit den LX-Hebeln wo sich der Umlenkpunkt für das Bremsseil verstellen lässt.

Ich habe es einfach nicht geschafft, einen harten, definierten Druckpunkt zu bekommen.

Anfangs habe ich die Shimano Bowden und Züge gegen Jagwire-Teile getauscht und blaue Ritchey-Beläge montiert.

Brachte eine Verbesserung, aber halt nicht die erhoffte.

Anschließend habe ich die LX-Hebel gegen Deore-Hebel getauscht.
Da bei Deore das Kabel nicht umgelenkt wird, ist das ganze viel direkter und nicht so verwaschen vom Bremsgefühl her.

Trotz optimaler Einstellung, geringem Weg und allem hatte ich aber trotzdem mit für mich unverständlich hohem Fading zu kämpfen; also Beläge tauschen gegen Swisstop --> BRINGT NIX; schaut so aus, als ob da irgendwas die Wärme einfach ned wegbringt.

Jetzt am neuen Bike habe ich SD7 mit 08/15 Zügen und Bowden (BBB) samt Originalbelägen in Betrieb und das ist 100 und 1 gegen die LX.

Die Bremsen haben einen klar definierten Druckpunkt, sind hervorragend dosierbar und auch von der Hebelergonomie her hab ich noch nix besseres in der Hand gehabt.
Fading ist eigentlich nicht vorhanden; da rauchts und stinkts vorher :D

Vom Bremsgefühl her sind sie meinen Hayes Discs sehr ähnlich und ich liebe das.


--> von TEKTRO Brakes würd ich dir am MTB eher abraten.
Ich hab eigentlich auf allen Bikes mit Tektro bisher zumindest Deore V-Brakes montiert. Komplette Deore V-Brake ist übrigens eine tolle Bremse, die hervorragend funktioniert.

Die Erfahrung die ich weiters gemacht habe ist, dass sämtliche Bremsen mit Parallellogramm (LX, XT, XTR) zum Quietschen neigen, wenn die Gelenke a weng ausgeschlagen sind.

LBJ
28-07-2005, 21:32
i glaub i bin nu einer der wenigen der nu mit aner Deore fohrt

De Deore, de hoit!........ de Sau de :D

in 10 Jahr sehts mi nu imma mit da Deore :p
Dafür hab ich jetzt Jagwire im Carbonlook mit Belägen für Ceramic oben.

Cyrus
28-07-2005, 21:37
Die Erfahrung die ich weiters gemacht habe ist, dass sämtliche Bremsen mit Parallellogramm (LX, XT, XTR) zum Quietschen neigen, wenn die Gelenke a weng ausgeschlagen sind.
Die LX hat aba kein Parallelogramm! Zumindest meine net :confused:
Aber das mit dem Quietschen hab ich auch schon öfters gehört.
MfG Chris

Siegfried
28-07-2005, 22:03
kuckst du Was es alles gibt (http://www.bikebits.ie/productImages/lx_vbrake.jpg)

Da schaust, gell?

I weiß das nämlich :D dass die gibt

Cyrus
28-07-2005, 23:17
Na bumm, man lernt nie aus. Des Teil hab ich aber noch nie gsehen (ausser jetzt beim ersten Google Treffer; das gleiche wie deins :D )
Was anderes: Is der Unterschied zw. SD5 und SD7 groß? Würd man von LX auf SD5 viel merken (is a SD3 was?) ? Brauchen die eigene Beläge?
MfG Chris

Siegfried
29-07-2005, 10:07
SD5 is scho a sehr fähige Bremse; der wesentliche Unterschied zur SD7 ist das Gewicht.

Wennst da auf die paar Gramm ned ankommt, nimm die SD5;

Bei den Hebeln ist der Unterschied, daß sich bei den SD7 die Position des Druckpunktes einstellen lässt, was die SD5 ned können.

Wenn dich das nicht stört, nimm die SD5 :D

Den Unterschied zur LX wirst aber so oder so in jedem Fall merken!

Cyrus
29-07-2005, 10:20
Naja, ich hab jetzt die LX Bremse mit den SD7 Hebeln (http://www.mtb-bg.com/reklama/bas%20new%20stuff/sd7.jpg) ! Jetzt überleg ich, ob ich mich um a gebrauchte (ev- bei eBay) SD5 oder SD7 umschauen soll. Aber da die 7er (für mich) recht teuer ist, wirds eher die 5er.
MfG Chris

Caesar
29-07-2005, 10:34
Meiner Erfahrung nach ist der richtige Mix aus Felge und Bremsklötze enorm wichtig. Bremsleistung ergibt sich ja aus Reibwert und Anpresskraft. Die Züge und Bowden verändern nur am Druckpunkt was (zu weich -> schwammig).

Ich habe die Avis SD Ti mit grünen Klötzen (zuvor die orig. aktuell vorne Koolstop) und die Mavic 717 Ceramic dazu. Mit 2 Fingern gehst leicht über den Lenker ab. Ab und zu reinige ich die Felgen mit Bremsenreiniger, das hilft auch.

Gute Erfahrungen habe ich auch mit der XT V-Brake gemacht. Hat einen feinen, etwas weicheren Druckpunkt und lässt sich super einstellen (Paralellogramm!).

G´scheit ists jedenfalls, eine gute (XT, SD7,..) Bremse zu nehmen und ein bissi mit unterschiedlichen Klötzen zu probieren.

Cyrus
29-07-2005, 10:44
@ Caesar: schau mal da (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=35388) . Glaubst hat das was damit zu tun? Ausserdem fahr ich eh schon a LX (ohne Parallelogramm!) mit SD7 Hebeln und des haut überhaupt net gscheit hin. Is alles komplett schwammig nach ein paar km, so als würden sich die Züge extrem weiten (is aber net so, hab ich kontrolliert) bzw sich die Beläge pro km um 2mm abreiben :confused:
MfG Chris

Caesar
29-07-2005, 10:59
Wenn die Felgen so tiefe Längsrillen hat, dann kann sich dort leicht bremsstaub, oder direkt der Gummiabrieb drin sammeln. Das würde auch den hohen Verschleiß erklären. Auf der Anderen Seite hast damit sicher kein Hitzeproblem (weil große Oberfläche...).

Trotzdem, wenn die Felge zuviel Abrieb drauf hat, bremst teils ja nicht mehr auf der Metallfläche, sondern am Abrieb, was den schwammigen Druckpunkt erklärt.
Vom Abschleifen halt ich aber auch net viel, weils die Oberfläche nie eben bekommst; die Felge bleibt immer etwas wellig.

Wenns mein Rad wäre, würde ich mir eine neue Felge einspeichen und dann gleich eine Keramikfelge, die hält ewig. Bloß brauchst dafür (meist grüne) eigene Bremsklötze.

... hab übrigens noch eine herumliegen.... Muss aber erst schaun, welche das genaus ist (irgendeine Mavic...)

Cyrus
29-07-2005, 11:22
Hab grad im Bikepalast Katalog (auch auf der HP) gesehen: Avid SD5 vorne+hinten um 29euro!
Hab ich da was net gerafft, oder is das wirklich der Preis fürs Set?
Mir stellt sich jetzt die Frage, ob a neue Bremse was bringt, wenn mei Felge alles wieder vernichtet?
MfG Chris

Caesar
29-07-2005, 11:33
Mir stellt sich jetzt die Frage, ob a neue Bremse was bringt, wenn mei Felge alles wieder vernichtet?
MfG Chris

Eher schon, würd eher die Felger schrotten, als die Bremse. Die LX ist eh net schlecht. Ich hab eine auf meinem Crossbike. Dort bloß die Anlenkung am Hebel auf die Mittelstellung gegeben, weil mir der Druckpunkt zu hart war.

SD5 fehlt halt die Druckpunktverstellung, die ich bei meiner SD Ti sehr schätze.

Cyrus
29-07-2005, 11:50
Dort bloß die Anlenkung am Hebel auf die Mittelstellung gegeben, weil mir der Druckpunkt zu hart war.

SD5 fehlt halt die Druckpunktverstellung, die ich bei meiner SD Ti sehr schätze.
Ich fahr eh schon die SD 7 Hebel mit der Druckpunktverstellung
Bez Felge: Gibts gscheite günstige! Felgen die ich gleich wie meine alten einspeichen könnte (24 Messerspeichen), d.h. nur die Felge tauschen, den Rest wiederverwerten !? Würd das echt was bringen? I will nämlich net den halben Bikestore leerkaufen, ohne was zu bewirken!
MfG Chris

Caesar
29-07-2005, 11:57
Das mit den Messerspeichen habe ich vorher nicht g´sehn. Die kenn ich auch zu wenig. Da kann ich nicht mehr weiterhelfen. :confused:

Ich bin aus eigener erfahrung überzeugt, dass eine neue Felge was bringt!

texx
29-07-2005, 12:19
Die Geschichte liegt bei den V-Brakes aus meiner Erfahrung so, dass es wesentlich davon abhängt welche:

1) Bremsarme
2) Bremshebel
3) Bremszüge/Bowden
4) Bremsbeläge

Du verwendest.


die komplette bremsanlage eben. :rofl: *SCNR*

die sache mti den sd5 kanni nur unterschreiben. ist eine sehr fähige bremse. ein tipp noch: achte darauf die bremsflanken regelmäßig zu reinigen. nicht selten bildet sich dort ein ziemlich schmieriger film (kein erwachsenen-movie sondern ein gebräu aus öl, staub und abrieb). das steigert die bremsleistung noch einmal enorm.

grassi3000
29-07-2005, 19:53
Tja, anscheinend seit ihr mit den Avid vbrakes sehr zufrieden.

Somit würde sich eurer Meinung nach der Umstieg von meiner Tektro auf eine SD5 lohnen.

Was soll ich da alles tauschen? Nur die Bremsen selber, oder auch die Bremshebel? (Habe ein Merida Matts Miami)

thx
g3k

Siegfried
30-07-2005, 09:36
@Grassi

Du könntest zwar damit anfangen, nur die Bremskörper zu tauschen, aber aus eigener Erfahrung kann ich dir berichten, daß es am Vernünftigsten ist, die komplette Bremsanlage zu wechseln; samt Bowden und Zügen.

Ist bei den SD5 ja auch nicht soooo übermäßig teuer und du bist mit der Leistung sicher zufrieden.