PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kein spass: section control



sake
26-08-2005, 12:50
Nach maßgeblichen Einsatz der Volksanwaltschaft und dem daraus resultierenden Beschluss von der Bundespolizeidirektion Wien sind alle eingeforderten Strafanzeigen zwischen 60 und 80 km/h von der Firma ASFINAG im "Section Control Kaisermühlentunnel" vom Zeitraum 9.12.2004 bis 15.04.2005 rechtswidrig und somit aufgehoben bzw. zurück zuzahlen.

Jene Autofahrer die in dem oben angeführten Zeitraum einen Strafbetrag eingezahlt haben, können diesen bei der Bundespolizeidirektion schriftlich mit dem Betreff "Rückzahlung des Strafbetrages vom Section Control des eingezahlten Erlagscheines" oder Angabe der AZ zurück fordern.

Für weitere Auskünfte steht Euch die Volksanwaltschaft unter 01/515 05-100 zur Verfügung.

Bitte an alle Verwandte, Freunde und Arbeitskollegen weiterleiten.

sake

Lena
26-08-2005, 12:53
Super - die die ich bekommen werde waren alle Ende Mai / Anfang Juni und Anfang Juli :mad: :p

GrazerTourer
26-08-2005, 16:58
...waren alle...

Samma a bissi unfähig? ;)

Komote
26-08-2005, 17:26
naja, zur not kann man die section control angeblich auch umfahren http://www.einefetza.com/cm/video/onboard/onboardcam-test05.wmv (mitm moped zumindestens)

@lena
rowdy :s: ;)

Elmar
26-08-2005, 17:52
alle eingeforderten Strafanzeigen zwischen 60 und 80 km/h 60 - 80 drüber oder was ?

HAL9000
26-08-2005, 19:15
... Bitte an alle Verwandte, Freunde und Arbeitskollegen weiterleiten...
es lebe der kettenbrief... :rolleyes:

;)

Falke
26-08-2005, 21:20
es lebe der kettenbrief... :rolleyes:

;)

Sche.... gelesen :D :D
an wieviel muß des jetzt diesen sch... senden um nicht die nächsten 100jahren pech zu haben :rofl:

GO EXECUTE
27-08-2005, 09:43
es lebe der kettenbrief... :rolleyes:
;)

...und der HOAX (http://de.wikipedia.org/wiki/Hoax) :D

lg, GO EXECUTE

sake
27-08-2005, 13:42
tja, wer dran glaubt, dass es ein hoax ist, braucht ja sein geld nicht zurückfordern. wer gestern nachrichten gesehen hat, hat´s bestätigt bekommen.

wenn man mal "wertvolle" informationen ins forum stellt, muss man auch die prügel dafür einstecken können. danke für die lektion!

sake

HAL9000
27-08-2005, 14:04
... muss man auch die prügel dafür einstecken können. danke für die lektion! ...
sorry... - muss mich entschuldigen! aber die formulierung am ende, es an
alle bekannten, verwandet, etc. pp. weiterzuschicken, schreit geradezu
nach einem kettenbrief...

für alle ungläubigen... -> klick (http://www.kleine.at/nachrichten/chronik/artikel/_721306/index.jsp) ;)

CU,
HAL9000

GO EXECUTE
27-08-2005, 15:49
tja, wer dran glaubt, dass es ein hoax ist, braucht ja sein geld nicht zurückfordern. wer gestern nachrichten gesehen hat, hat´s bestätigt bekommen.
wenn man mal "wertvolle" informationen ins forum stellt, muss man auch die prügel dafür einstecken können. danke für die lektion!

sake

I bin immer brav :rolleyes: , daher brauch i auch kein Geld zurück fordern. :p
War keine Kritik an dir persönlich, locker bleiben, s´Leben is eh hoart gnua. ;)

lg, GO EXECUTE