PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerader Lenker bergab schlechter?



Chris64
16-10-2005, 21:03
:confused: Auf meinem relativ neuen Rad habe ich einen gekröpften Lenker. Mit Barends, dass das für manche nicht zum anschauen ist, :k: ist mir relativ wurscht.

Aber, heut - und gestern auch schon - ist es mir beim Bergabfahren so vorgekommen, als wenn ich den Lenker grad biegen wollte, damit ich ihn besser halten kann.

Gut, hab ich mir gedacht, nimmst dir einen graden, damit ist die Stylepolice dann auch zfrieden. :D

So, allerdings bin ich beim Stöbern im BB-Forum in alten Threads (z.B. diesen fred, Aussage von Potschnflicker (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=7217&highlight=Lenker+gekr%F6pft) draufgekommen, dass von den bekannten "erfahrenen Hasen" ein gekröpfter Lenker empfohlen wird, besonders zum Bergabfahren!

Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich mir wirklich einen geraden Lenker bestellen soll....

Cyrus
16-10-2005, 21:12
Naja, gekröpfte Lenker san i.d.R. auch breiter. Dadurch werden sie "laufruhiger".
Grob gesagt (verallgemeinern kann mans net unbedingt):
Kurzer Vorbau + gerader (kürzerer) Lenker = agiler, spritziger und auch nervöser im Fahrverhalten, aber gut bergauf (v.a. mit Barends) -> typ. XC Hardtail
Je länger der Vorbau und breiter der (gekröpfte) Lenker, desto entspannter und sicherer die Fahrt -> Fullys, Tourenräder (Fully wie HT)
Und da die gekröpften auch höher sind, hast den Schwerpunkt beim Bergabfahren weiter hinten und bist sicherer unterwegs bezügl. übern Lenker absteigen und so :D
Das ergibt sich aus anderen Lenkwegen und der Sitzposition.
Grob kanns mans glaub ich so sagen
MfG Chris

Chris64
16-10-2005, 21:23
Jaja, das hab ich auch so verstanden.

Deswegen verstehe ich ja auch nicht, warum mir gefühlsmäßig gerade beim Bergabfahren ein gerader Lenker lieber wär.

Vielleicht liegt es daran, weil ich mir die kleinere Rahmengröße genommen hab?, - bin zwischen zwei Rahmengrößen gestanden...

McLord
16-10-2005, 21:25
fahre seit zwei jahren einen geraden schmalen lenker und ein c&c bike! uphill superschnell! downhill hat mich trotzdem immer gereizt! beim statteger marathon bin ich an 30ster stelle bei der downhillgesamtwertung gewesen!

kannte zwar die strecke und war am limit! was ich aber sagen will ist, wenn du gewöhnt bist mit so einem lenker zu fahren kannst auch einiges raushohlen! aber für extermern downhill ist auf alle fälle ein breiter gekröpfter lenker von vorteil!

Cyrus
16-10-2005, 21:30
Kannst ja mal einen schmalen gekröpften versuchen. Nimm an normalen breiten und kürz ihn bis er passt. Dann hättst an Mittelweg, der vielleicht die Vorzüge von beidem vereint. Oder einen der gar nyx kann :devil:
Aber bei solchen Preisen (http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/products_id/1429) kannst ruhig an Versuch starten ;)
MfG Chris

bigair
16-10-2005, 22:00
hoi

na das is denk ich von der fahrtechnik mehr abhängig wie vom lenker..
ich würd sagen...mir macht so schnell keiner was vor beim runterhatzn...ausser eh schon die bekannten wilsäue =)

stephan
16-10-2005, 22:14
wieso soll a schmaler lenker bergauf schneller sein?
mit an 60er-lenker hast im wiegetritt an wesentlich besseren hebel als mit an 55er, bei breitem lenker hast gleichzeitig kürzeren vorbau und hast schwerpunkt tendenziell weiter hinten dh in technischen passagen ists a besser?
bin früher nur 50er gefahren, aber breiter lenker bringt nur vorteile

bigair
16-10-2005, 22:20
wieso soll a schmaler lenker bergauf schneller sein?
mit an 60er-lenker hast im wiegetritt an wesentlich besseren hebel als mit an 55er, bei breitem lenker hast gleichzeitig kürzeren vorbau und hast schwerpunkt tendenziell weiter hinten dh in technischen passagen ists a besser?
bin früher nur 50er gefahren, aber breiter lenker bringt nur vorteile

kürzer bringt mehr agilität...und beim strasse fahrn auch besser aerodynamik...

Potschnflicker
16-10-2005, 22:24
.....bin früher nur 50er gefahren, aber breiter lenker bringt nur vorteile


Wenn die Bäume aber nur 52 cm auseinanderstehen....... :devil:

Im Ernst:

Ein breiterer Lenker hat seine Berechtigung.

Riserbar oder Flatbar ist Geschmacksache, wie ich schon damals gemeint habe. Ich selbst fahre mit relativ großer Sattelüberhöhung, da war der Umstieg auf Riserbar ein Quantensprung.....

McLord
16-10-2005, 23:07
Wenn die Bäume aber nur 52 cm auseinanderstehen....... :devil:
Riserbar ein Quantensprung.....


coole meldung :jump: oder eigentlich :D

FloImSchnee
16-10-2005, 23:08
Ich persönlich würde mit nichts anderem mehr als Risern fahren, habe den Eindruck, bergab viel mehr Kontrolle zu haben...
(außerdem verkrampfen die Hände durch die Kröpfung weniger)

@Chris64: wenn du aber das Gefühl hast, dass dir ein Flatbar besser taugt, was interessiert dich dann die Meinung anderer? DU musst dich auf deinem Bike wohlfühlen!

zec
16-10-2005, 23:10
Wenns den Lenker gerade biegen wolltest könnte es ja auch sein, dass dein Riser eine zu starke Kröpfung nach hinten hat? Wie schaun denn deine Handgelenke aus wenn den Lenker hälst? Irgendwie abgeknickt oder sonst verdreht? Probier zuerst mal den Lenker in verschiedene Positionen zu drehen oder aber die Armaturen weiter nach innen zu verschieben. Evtl. hast ja einfach ein "vermurkstes" Cockpit.

maosmurf
16-10-2005, 23:39
Wenns den Lenker gerade biegen wolltest könnte es ja auch sein, dass dein Riser eine zu starke Kröpfung nach hinten hat? Wie schaun denn deine Handgelenke aus wenn den Lenker hälst? Irgendwie abgeknickt oder sonst verdreht? Probier zuerst mal den Lenker in verschiedene Positionen zu drehen oder aber die Armaturen weiter nach innen zu verschieben. Evtl. hast ja einfach ein "vermurkstes" Cockpit. bzw den lenker zu steil aufgerichtet... :confused:


ich persönlich fahr nur mehr riser, weil bergab einfach angenehmer (und bergauf störts mich auch net ;) )

...es muss irgendeinen grund haben, warum in der DH/FR etc sektion der riser viel weiterverbreitet ist als der gerade (aber ich kenn den grund nicht) daher: fahr das, was dir am angenehmsten ist :)

NoWin
17-10-2005, 09:49
Ich hab auch immer wieder herumexperimentiert ... bin jetzt wieder beim Flatbar mit Barends .... Riser war bergauf dann nicht das Wahre, weil das Vorderradl zu schnell hochgekommen ist .... bergab leichte Vorteile fürn Riser, aber bei meinen DH Künsten auch egal :rolleyes: :D

georgyj
17-10-2005, 09:57
Ich kann gekröpfte Lenker auf den Tod nicht ausstehen. Weil ich eher schmal gebaut bin, habe ich meinen Lenker af ca.51cm abgesägt. Keine Verspannungen mehr und genug Platz für Bremsen, Tacho.... Abwärts hätte ich noch nie das Verlangen nach einem anderen Lenlker verspürt, ich bin aber auch eher ein mäßig waghalsiger Bergabfahrer. :D

grundi
17-10-2005, 10:28
Nun, Du kannst aber auch einfach ein Mittelding nehmen, einen Low oder flatrizer, z. B. den von Ritchey. Ich kenn zwar keinen anderen Lenker, aber mit dem Ding bin ich hoch zufrieden und ich werd, wenn ich mal tausch, sicher einen mit gleicher oder ähnlicher Geometrie nehmen. Wenn mir bei dem das Vorderrad aufsteigt, bin ich eh schon am Limit, was die kombi Steigung, Kraft und Fahrkönnen anbelangt, und bergab (ich mags gern technisch und steil, was mit eine HT halt noch geht) bringt der schon viel Kontrolle und Sicherheit (bin trotzdem schon ein paar mal wegen zu großer Neigung vornüber abgestiegen, der Sambergdownhill in Aspang ist so ein Kanditat).

maosmurf
17-10-2005, 12:15
Nun, Du kannst aber auch einfach ein Mittelding nehmen, einen Low oder flatrizer, z. B. den von Ritchey. oder den der vom cyrus gepostet wurde: entweder 3 oder 5 cm :)

Chris64
17-10-2005, 17:20
Anbei ein paar Fotos. Ich glaub nicht dass das Cockpit irgendwie vermurkst ist, oder?

maosmurf
17-10-2005, 18:10
Ich glaub nicht dass das Cockpit irgendwie vermurkst ist, oder? meinst die rizer/barends kombi? :rolleyes:

Chris64
17-10-2005, 18:21
meinst die rizer/barends kombi? :rolleyes:

Jo i weiss eh... Hirschgeweih und so :D

na ich mein wegen


Wenns den Lenker gerade biegen wolltest könnte es ja auch sein, dass dein Riser eine zu starke Kröpfung nach hinten hat? Wie schaun denn deine Handgelenke aus wenn den Lenker hälst? Irgendwie abgeknickt oder sonst verdreht? Probier zuerst mal den Lenker in verschiedene Positionen zu drehen oder aber die Armaturen weiter nach innen zu verschieben. Evtl. hast ja einfach ein "vermurkstes" Cockpit.

P.S.: Ob meine Handgelenke irgendwie verdreht sind, könnt ich jetzt nicht definitiv sagen, aber mir tut jedenfalls nichts weh.

maosmurf
17-10-2005, 18:25
na ich mein wegen aso :rolleyes: na das scheint ok zu sein :) ... wobei dein rizer eh sehr flach ist :)

..hast schon mal an gel pads gedacht? (griffe mit größerer auflagefläche... evtl mit integrierten barends - ask zacki :) )

Chris64
17-10-2005, 18:43
..hast schon mal an gel pads gedacht? (griffe mit größerer auflagefläche... evtl mit integrierten barends - ask zacki :) )
Eigentlich nicht, weil das Greifen selbst find ich eh OK.

noch einmal zu Flatbar/Riserbar:

Jetzt mal ganz abgesehen davon, dass ein gekröpfter Lenker im allgemeinen breiter ist und höher ist, das ist, glaub ich, nicht das Wesentliche, weil die Höhe kann ich auch durch Spacer erreichen und es gibt auch breite Flatbars.

Der wesentliche Unterschied ist doch die Biegung nach hinten (vulgo Kröpfung), oder? Und da ist der Flatbar bei ca 3° bis 5° wogegen der Riserbar 12° bis 16° bietet. Und was einem da am besten gefällt, hängt mMn nur vom Fahrstil ab:


Sitz ich mehr aufrecht, bzw. hinten, dann sind die Arme eher ausgestreckt. wenn man sich anschaut, was die Hände dann machen, kommt man zu dem Schluss dass ein Riserbar in diesem Fall besser ist.Die Hände können bei ausgestreckten Armen ein Röhrl besser halten, wenn es gebogen ist. Die Wissenschaft sagt, die optimale Biegung ist 16°.

Sitz ich mehr nach vorne gebeugt, oder steh im Sattel, muss ich die Arme eher abwinkeln; dann ist ein Flatbar besser, weil durch die abgewinkelten Arme die Hände eine Gerade besser halten können. Schauts euch eure Fäuste an, was die machen, wenn ihr die Arme stark abwinkelts.


Das ist natürlich alles nur graue Theorie und die Praxis kann ganz anders ausschauen. Würde aber erklären, warum Downhiller eher den Riser bevorzugen, weil die sitzen ja weiter hinten.

maosmurf
17-10-2005, 18:46
... seh ich genauso :toll:

Chris64
17-10-2005, 19:05
seh ich genauso :toll:

:p :)

Naja, und das würde mir auch erklären, warum man Barends nur bei einem Flatbar nimmt und nicht bei einem Riser. Nixi Stylepolice und so... Barends braucht man halt nur zum Bergauffahren und wenn einem das Bergauffahren soviel wert ist, dass man Barends hat, hat man auch einen Flatbar. Weil bergauf lehnt man sich halt nach vorne, … oder anders gesagt: Riserfahrer sind Bergabdüser und Flatbarfahrer sind Bergaufquäler.

zec
17-10-2005, 21:24
a) Ob jetzt bergauf oder bergab besser (schneller) bist, hängt nur unwesentlich von Riser oder Flatbar ab

b) Barends machen auch an einem Riser Sinn. Ob sie jetzt optischen gefallen oder nicht ist Geschmackssache.

c) Wenn dir ein Flatbar vom Gefühl her besser taugt spricht nix dagegen sich einen zuzulegen.

Flex
17-10-2005, 22:25
Wenn die Bäume aber nur 52 cm auseinanderstehen.......

also ich hatte trotz meines 735mm breiten lenker nur sehr selten probleme mit zu nahe beieinander stehenden bäumen :D

Supermerlin
17-10-2005, 23:07
also ich hatte trotz meines 735mm breiten lenker nur sehr selten probleme mit zu nahe beieinander stehenden bäumen :D

Würd mich wundern, wenn das auf Forstautobahnen ein Problem geben sollte. :devil:

lg, Supermerlin

fullspeedahead
18-10-2005, 00:53
finds so verwirrend, dass teilweise hier im Thread (und überhaupt) die Begriffe gekröpfter Lenker und Riser-Lenker vertauscht bzw. als gleich angesehen werden.

Ich für mich habe z.B. rausgefunden, dass mir Riser-Lenker mit 630mm, ned zu viel Überhöhung (also nicht diese extremen Riser-Lenker), und 12° für meinen großen Einsatzbereich sehr taugn.

16° Kröpfung taugen mir auch nicht.

Für XC und Touren würd ich sagen, dass (ganz grob) ein Riser-Lenker mit 600mm, mittlerer Überhöhung und 9° oder max. 12° Kröpfung sehr angenehm ist.


Gerade Lenker fahr ich nicht mehr und will ich nicht mehr fahren. "Langsamer" sind Riser ja auch nicht, der Soukop fährt ja z.B. auch einen Riser (wenn ich mich jetzt nicht völlig irre).

Fuxl
18-10-2005, 10:52
Würde aber erklären, warum Downhiller eher den Riser bevorzugen, weil die sitzen ja weiter hinten.

erlichgesagt kenn ich nur wenige downhiller die sitzen. zu etwa 90% wird man wohl am dh-bike stehen.

Chris64
18-10-2005, 14:19
finds so verwirrend, dass teilweise hier im Thread (und überhaupt) die Begriffe gekröpfter Lenker und Riser-Lenker vertauscht bzw. als gleich angesehen werden.


Also ich war bis jetzt immer der Meinung, es gibt Flatbars und Rizerbars und sonst gar nix.
Wobei Flatbars mehr oder minder gerade Stangln sind und Rizerbars geschwungene Lenker sind. Manche Firmen unterteilen noch bei den Rizerbars in Lo und Hi , das heißt einmal weniger und dann wieder stärker gebogen. Und unter Kröpfung hätte ich die Stelle bezeichnet, wo das Halserl vom Rizerbar gebogen ist.

FloImSchnee
18-10-2005, 15:05
Nein, Lo(w) u. Hi(gh) bezeichnet die Stärke der Erhöhung (zB. 3 oder 5cm). (des "rises")

Die Kröpfung wird dann halt in Grad angegeben. Ein Flatbar hat etwa 3°, dann gibt's die Mitteldinger (z.B. gibt's da einen sehr angenehmen Syntace Duraflite mit 600mm u. 9°) bis zu den ärgeren mit 12-16°.

zec
18-10-2005, 21:39
Stimmt genau - Rise ist die Erhöhung (gibts nur bei einem Riser) und die Kröpfung besagt wie weit der Lenker "nach hinten" gebogen ist.

fullspeedahead
18-10-2005, 22:37
Ein Flatbar hat etwa 3°,
Insgesamt hast du völlig recht, aber:

VRO Bar 7075 (http://www.syntace.com/index.cfm?pid=3&pk=388) - Flatbar mit 12 oder 16°

Syntace Duraflite Flatbar hat auch 9° oder 12°


Vector Downhill 7075 Riserbar (http://www.syntace.com/index.cfm?pid=3&pk=362) gibts dafür schon ab 6° Kröpfung!!


-> es gibt Riser mit 6° Kröpfung und Flatbars mit 16° Kröpfung. Daher sollte man diese unabhängigen Begriffe auch entsprechend verwenden.

(hör aber schon wieder auf mitm Klugscheißern ;) :) )

FloImSchnee
18-10-2005, 23:59
Äh ja, stimmt.