PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwalbe Nobby nic



artbrushing
28-10-2005, 08:04
Hat vielleicht einer von euch schon den neuen Nobby nic in 2.4 oder 2.25??
Würde gern wissen ob der Reifen eher breit baut oder schmäler ist.
Möchte das Mehrgewicht vom 2.4er nämlich nur in kauf nehmen wenn ich weiß dass der 2.25 eher ein 2.1er ist.
Thx

MalcolmX
28-10-2005, 08:54
schwalbe hat eh genaue mm angaben auf der homepage, die reifen sind in xx-559 angegeben, big betty z.b. 62-559 also 62mm breit und 559mm durchmesser (26")
nobby nic 2.4 ist auch mit 62mm angegeben, 2.25 mit 57mm... würde auf jeden fall den 2.4er nehmen, ist doch eh für ein gizzmo oder? :toll:

AB
28-10-2005, 13:34
Ich hab den Nobby Nic in 2.25, bin ihn aber erst einmal gefahren. Er ist breiter wie ein 2.1. (Was für ein 2.1er überhaupt, die Angaben sind immer relativ)

Auch auf die ETRTO (z.B.: 62-559) würd ich mich nicht verlassen. ;)

Achtung: Der Nobby Nic 2.25 hat NUR 560g! Die Seitenwand ist extremst dünn. (auf Racing Ralph Niveau)
Durchschläge und aufgeschlitzte Seitenwände werden m.M.n. auf der Tagesordnung stehen. Also ich würd für Enduro / Freeride von dem Reifen die Finger lassen. ;)

texx
28-10-2005, 13:47
wie fährt er sich im cc-einsatz? derzeit "mische" ich albert (vorne) und racing ralph (hinten), und könnte mir den nic als leichtere variante für vorne vorstellen. dazu hätte ich aber gerne vorher ein paar einschätzung bezüglich haftung bei unterschiedlichen bodenverhältnisse, weil ich mit dem albert vorne sehr zufrieden bin.


Ich hab den Nobby Nic in 2.25, bin ihn aber erst einmal gefahren. Er ist breiter wie ein 2.1. (Was für ein 2.1er überhaupt, die Angaben sind immer relativ)

Auch auf die ETRTO (z.B.: 62-559) würd ich mich nicht verlassen. ;)

Achtung: Der Nobby Nic 2.25 hat NUR 560g! Die Seitenwand ist extremst dünn. (auf Racing Ralph Niveau)
Durchschläge und aufgeschlitzte Seitenwände werden m.M.n. auf der Tagesordnung stehen. Also ich würd für Enduro / Freeride von dem Reifen die Finger lassen. ;)

Cyrus
28-10-2005, 17:16
Also ich hab F&R den Nobby 2,4.
Fazit bis jetzt:
*Rollt besser als mein alter 2,1er (IRC Serac XC)
*Sehr komfortabel (bei 2,4" und rd. 2,5 bar)
*auf meiner 21er Felge kommt er mir bei hohen Kurvengeschwindigkeiten leicht schwammig vor (is aber IMO für an 2,4er eh net verwunderlich?)
*hervorragende Übertragung der Bremskräfte vorne und hinten
*Grip: da bin ich zwiespältig: beim Beschleunigen bzw. Bergauf hast du das Gefühl "als würd einer anschieben", so gut pickt er am Boden. Forstautobahn/Singletrail mit jeder Geschwindigkeit problemlos.

ABER: Split/Sand mag er in Kurven net so sehr. Seitenhalt bei steilen Querwurzeln is auch net besonders. Ich glaube aber dass ich noch zuviel Luftdruck drinnen hab, dadurch geht das profil zw. Mittel und Seitenstollen zu weit auf. Vertrau meinem Manometer net mehr ganz :(
Er hüpft zB von den (trockenen) Querwurzeln in typischer Weise eines zu harten/schmalen Reifens weg.
Über die Feiertage hab ich a grössere Tour mit div. Luftdrücken geplant.

*Ich hoff ja schon lang auf Regen, um den Nässegrip zu testen. Ist aber denk ich ebenfalls sehr gut.

Bezügl. Karkasse/Pannenschutz: wennst das Gummiringerl vom Faltreifen wegnimmst poppt er auf und steht von allein wie ein Drahtreifen her. Is eher steif und stabil.
Für mich also der ungschlagene Tourenreifen am HT, wenn man genug Platz hat.

MfG Chris

Roadrookie
28-10-2005, 17:55
Hab den 2.4er drauf, rollt gut, hält gut, speziell mit weniger Druck, ist rudum ein gelungener Reifen. Die Breite ist ca. 2 mm geringer als der Big Betty (beide mit 2.4" angegeben). Gewicht selbst gewogen 645 g.

grilli
28-10-2005, 18:21
wie fährt er sich im cc-einsatz? derzeit "mische" ich albert (vorne) und racing ralph (hinten), und könnte mir den nic als leichtere variante für vorne vorstellen. dazu hätte ich aber gerne vorher ein paar einschätzung bezüglich haftung bei unterschiedlichen bodenverhältnisse, weil ich mit dem albert vorne sehr zufrieden bin.


Wie fährt sich diese Kombination, Albert +R.Ralph ?
Ich weiß nur das der Albert vorne super ist, aber hat der Ralph den genug Grip ? Wie lange hält der hinten ? Kann ich damit auch eine Kurve fahren, wenn es nicht staubtrocken ist ?

Die von dir angesprochene Kombi reitzt mich auch, darum meine Frage wegen Ralph hinten.

Gruss grilli

nestor
29-10-2005, 12:40
Ich hab den Nobby Nic in 2.25, bin ihn aber erst einmal gefahren. Er ist breiter wie ein 2.1. (Was für ein 2.1er überhaupt, die Angaben sind immer relativ)

Auch auf die ETRTO (z.B.: 62-559) würd ich mich nicht verlassen. ;)

Achtung: Der Nobby Nic 2.25 hat NUR 560g! Die Seitenwand ist extremst dünn. (auf Racing Ralph Niveau)
Durchschläge und aufgeschlitzte Seitenwände werden m.M.n. auf der Tagesordnung stehen. Also ich würd für Enduro / Freeride von dem Reifen die Finger lassen. ;)

WO hast Du denn den Nobby gekauft oder bestellt?? WÜrd ihn auch in 2,25 brauchen

texx
30-10-2005, 19:35
habe meine erfahrungen damit schon mal gepostet - siehe >>HIER<< (http://nyx.at/bikeboard/Board/showpost.php?p=688343&postcount=12)

an meiner meinung hat sich nix geändert. :) vermutlich werd ich den nächsten ralph hinten aber in 2,25 wählen (mehr komfort am hardtail).

ad haltbarkeit: bisserl über 3000 km heuer draufgefahren. ein bisserl hält er noch, dann kommt ein neuer.


Wie fährt sich diese Kombination, Albert +R.Ralph ?
Ich weiß nur das der Albert vorne super ist, aber hat der Ralph den genug Grip ? Wie lange hält der hinten ? Kann ich damit auch eine Kurve fahren, wenn es nicht staubtrocken ist ?

Die von dir angesprochene Kombi reitzt mich auch, darum meine Frage wegen Ralph hinten.

Gruss grilli