PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe für einen Neuling



mazdaspeed
03-09-2006, 19:04
Also ich komme aus OÖ und fahre seit einigen Jahren ein Cannondale Hardtail. Nun habe ich mir bei Ebay ein Jekyll 600 samt Federgabel und Dämpfer (also ein Fully) ersteigert.
Nun möchte ich mir den Rahmen so günstig wie möglich mit qualitativ hochwertigen Teilen aufbauen (lassen). Ich denke da entweder an kpl. XT oder SRAM x9 bzw XO . Gute Bremsen und stabile Räder. Ich bin 2,00m groß und wiege gut 100 Kilo.
Für Tips zu den Teilen was ich verwenden soll und wo man etwas günstig bekommt wäre ich dankbar! Ich meine mann kann in Deutschland ja jede Menge Teile günstigst beziehen..... aber wenn mann dann mal ein problem hat.....

Na ja und das zweite Problem betrifft den Aufbau des Bikes, kann mir da jemand weiter helfen mit einer guten Adresse wo man evtl. mit den Teilen und dem Rahmen aufkreuzen kann und dann alles zusammen füge lassen kann. Ich bin leider kein wirklich begnadeter Schrauber...... daher brauche ich entweder Hilfe dabei oder eben einen Shop wo das für Geld erledigt wird. Das soll dann natürlich nicht gleich den Vorteil der günstigen eile aufwiegen........

So das war es mal für´s erste, danke schon mal für die Hilfe und die Tips.

walter

MalcolmX
03-09-2006, 22:04
also: es hilft dir sicher ein netter bikeboarder aus oberösterreich, der schrauberisch was drauf hat.
ausser dem rahmen und der gabel hast du noch nichts?
der aufbau wird dich so um die 700-100€ kosten, je nach laufrädern etc.
wende dich doch mal an den mathias hier im board für ein angebot? beim zusammenschrauben wird sich doch wer finden, der das für eine kiste bier macht ...

xt kurbel, werfer, kassette und kette, x9 trigger und schaltwerk, hope pro2 naben mit xm321(oder dt 5.1) felgen eingespeicht, magura louise mit 200mm vorne und 180mm hinten, syntace vro vorbau/lenker, xlc sattelstütze, sattel nach geschmack, so in etwa würde ich es aufbauen...
wobei die vordere nabe wahrscheinlich bei der lefty dabei war, oder ist es gar keine headshock-gabel?

mazdaspeed
17-09-2006, 19:50
So die Teile habe ich mittlerweile. kpl. Sram XO, Truvativ Stylo Team, Magura Luise FR 180/180. Hügis 240 ,mit DT4.1....., Soweit sollte dann alles beisammen sein, bis auf die Bowdenzüge und einige Kleinigkeiten. Jetzt bräuchte ich nur noch HILFE beim zusammen bauen...

danke :)
walter

zet1
18-09-2006, 11:38
also schlagt mich jetzt nicht... aber bei 2m und 100kg wuerde ich keine leichtbauteile wie 240er huegis und leichte laufraeder verbauen... auch beim jekyll haette ich da ein wenig angst... bei dem gewicht wuerde ich eher auf haltbarkeit und stabilitaet gehen! sonst fahrst auf singletrails wie wennst besoffen bist, so schwammig fuehlt sich des an!!

um den preis was eine louise fr kostet bekommst schon fast 2 avid juicy 5 und die sind auf gleichem niveau, nur die avid sind unkomplizierter... ich spreche aus eigener erfahrung!

welche gabel hast denn im visier? wuerde eine solide marzocchi mehmen (z1, oder allmountain).

anbauteile von race face (lenker stuetze vorbau)

Siegfried
18-09-2006, 11:47
;) Aus der eigenen 100kg-Erfahrung:

Leichtbau hat bei Leuten wie uns nix verloren.

Ich rate ebenfalls von den 240er Hügis mit der XR4.1 ab. Wenn, dann nimm die 340er Nabe und lass sie mit einer 5.1er Felge aufbauen. 32 Competition-Speichen, das ganze Handgebaut und pfeifft.

Auf X0 würde ich aus kostengründen verzichten, auch wenns :love: ausschaut.

Bei der Kurbel würde ich auf die XT von Shimano setzen. Bei Truvativ kannst puncto Haltbarkeit a Pech auch haben (wie gesagt: kannst, nicht musst). Und kosten tut die XT annähernd das selbe (um 109 Euro bei bike-components gesehen).

Bei der Bremse bist du mit der LouiseFR auf der sicheren Seite, hätt ich gesagt. Wenn du dir´s leistest, kriegst du eine tolle Bremse. Gute und günstige Alternativen (Juicy, Formula K18, Hayes) gibts auch, aber die Louise passt schon.

Puncto Gabel würde ich mir z.B. die Bionicon BF4.0 anschauen. Geniales Absenksystem, verhältnismäßig steif und echt nicht arg teuer.

Ansonsten wär die Revelation von Rockshox zu überlegen oder die guten alten Marzocchi´s (viell. was mit Steckachse? :devil: ).

...überlegs dir nochmal, was du tun willst....

MalcolmX
18-09-2006, 11:51
hat keinen sinn das jetzt zu sagen, weil das zeug hat er ja schon...
ich hab ihm eh zu etwas stbileren sachen geraten.
ich hab meine louise übrigens um 250€ für vorne und h8inten bekommen, also nicht ganz so teuer wie ihr tuts...

Siegfried
18-09-2006, 11:57
hat keinen sinn das jetzt zu sagen, weil das zeug hat er ja schon...
...

Wieder mal das klassische "After-buy-asking" :devil:

Naja, selber schuld, viell. wird er glücklich mit dem Zeug; werd ma eh sehen.

Die LouiseFR um 250 kriegt man eigentlich eh schon in den größeren deutschen Shops standardmäßig.
Hätt mir auch die LouiseFR geholt, wenn mir nicht die K18 zum Wahnsinnspreis dazwischen gekommen wär.

MalcolmX
18-09-2006, 12:01
die b4 hält leider keine 210mm gustavm aus, sonst würde ich eh nur mehr hinten louise fahren.
irgendwie steh ich auf brachiale bremspower... :D :devil:

zet1
18-09-2006, 12:41
hat keinen sinn das jetzt zu sagen, weil das zeug hat er ja schon...
ich hab ihm eh zu etwas stbileren sachen geraten.
ich hab meine louise übrigens um 250€ für vorne und h8inten bekommen, also nicht ganz so teuer wie ihr tuts...

naja bevor er a Brezn reisst weil ihm was bricht oder so... da taet ichs lieber wieder gegen andere staiblere Sachen tauschen vorher!

MalcolmX
18-09-2006, 12:48
also ein 240er lrs mit 4.1er felgen wird er nicht gleich zamreissen, das sollte auch bei 100kg halten wenn mans gut einspeicht.
die stylo team wird auch ned brechen, also was solls...
wird hald mehr wert auf touren und cc lagen, und wer sich x0 leisten kann, ich würds mir ja auch kaufen wenn ich die kohle hätte...

soll sich lieber wer melden, der ihm für ein 6er tragerl beim zangeln hilft...

Siegfried
18-09-2006, 12:58
Also i würd ihm die Dosen schon zusammenschrauben, aber da müsst er halt a Stückerl fahren; wobei in ana Stund wär er auch bei mir :D

mazdaspeed
19-09-2006, 06:28
Hallo!

Ja die Sachen habe ich alle schon!

Luise FR mit 180/180 um kpl. 229,--
Sram X0 um kpl mit Kette, Ritzel, Werfer, Trigger, Schaltwerk 300,--
Laufräder 330,--
Truvativ Stylo Team 109,--
Reifen Noby Nic 59,--

Gabel ist noch die original montiert - Headshock Fatty mit 800mm Federweg war beim rahmen dabei. Ebenso die Sattelstütze und das Sattel sowie der Vorbau.
Es fehlen noch Lenker, Griffe, Seilzüge und ein paar Kleinigkeiten.

So und wie gesagt suche ich noch immer jemande der mir das ganze zusammenschraubt und dann mal erklärt wie und was.....

danke

walter

Siegfried
19-09-2006, 08:15
Also bei den Bowden und Zügen ist es am Gescheitesten, du gehst zu einem Händler und lässt dir dort 3 Meter Schaltbowde geben.

Der hat das auf der großen Rolle und dementsprechend ist es auch günstiger als wenn du ein fertiges Set àla BBB oder dgl. kaufst.

Ach ja: Nimm XTR- oder Dura-Ace Bowden. Die sind innen gefettet und funktionieren besser.

Die Endhülsen (die kleinen Plastikteile) lässt du dir am besten auch aus den großen Gebinden vom Händler geben, weil günstiger.

Schau nur, dass du genügend Hülsen hast.

Bei den Seilzügen selbst ist es wurscht, was du nimmst. Da sind die Unterschiede marginal.

Bei den Griffen würde ich auf jeden Fall einen Schraubgriff verwenden (ODI, Syntace, Raceface, BBB) weil die einfach super sind :D

Magier
19-09-2006, 08:25
Gabel ist noch die original montiert - Headshock Fatty mit 800mm Federweg war beim rahmen dabei.


Sorgt das nicht für eine schlechte Geometrie, wenn die Gabel 80cm Federweg hat?! :D :cool:

Gili
19-09-2006, 17:06
Sorgt das nicht für eine schlechte Geometrie, wenn die Gabel 80cm Federweg hat?! :D :cool:

geh warum? manchen reichen halt die freeride-luschi-bikes mit 25cm nicht.... :D

zet1
19-09-2006, 19:59
geh warum? manchen reichen halt die freeride-luschi-bikes mit 25cm nicht.... :D
naja, 20% SAG machen schon 16cm aus, da relativiert sich das wieder dann :p frage ist nur wie kommt man dann noch aufs bike ohne Leiter :zwinker: