PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Mountainbike brauche ich



mw416
11-04-2007, 14:17
Hallo Leute,

Mein Name ist Markus ich bin neu im Forum und ich will langsam zum Mountainbiken anfangen.

ich will mir ein Moutainbike zulegen um in der Stadt herumzufahren, und auch für Touren im leichten Gelände mit einem Freund.
Das Ding sollte recht robust sein, damit ich mir keine 8er reinhaue bei der ersten Gehsteigkante und eher leicht und kompakt damit ich es im Lift (aufgestellt) mit in die Wohnung nehmen kann. natürlich sollte es auch zum fahren was taugen, wobei vor eher ein vernünftiger Fahrwiderstand wichtig ist, da ich nicht vorhabe extreme Stunts zu machen, nur Waldwege etc.

Es soll sowohl als Sportgerät als auch als Alltagsfahrrad herhalten.

mein Budget ist bei 500Euro angesiedelt, nicht viel aber bevor ich mein ganzes Geld rauswerfe möchte ich einmal langsam anfangen. Was teureres will ich in der Stadt eh nicht fahren.

Pedale und Schuhe habe ich schon, die sind bei den 500Euro nicht dabei genausowenig wie das Werkzeug und Zubehör und Kleidung zum Biken das ich noch von meinem Rennrad habe oder mir bei Zeiten zulegen werde.

Ich habe an ein gebrauchtes Hardtail gedacht, ein Freund hat sich vor einem Jahr ein KTM Hardtail um 1500 Euro gekauft (XT
Ausstattung gute Teile fährt sich super für mich), er meint sowas müsste man gebraucht um 500 Euro bekommen...

Noch einmal 500 Euro!! schon wegen den unzähligen Fahrraddiebstählen in Wien werde ich mir sicher kein teureres Bike zulegen höchstens später einmal zusätzlich nur zum Sporteinsatz wenn mich die Begeisterung packt....

Was meint ihr?
Welcher Biketyp, was für ein Rahmen (fully oder hardtail etc.), was für Komponenten etc. sind sinnvoll für mich?
Was muss man beim Gebrauchtkauf beachten (ich habe schon ein sensibles Auge von diversen Motorradkäufen :-))

Welche Untertypen gibt es bei Montainbikes überhaupt, und wofür sind sie jeweils geeignet. Woran erkenne ich ob ein Bike aus vernünftigen Teilen zusammengebaut ist?

FreerideJoe
11-04-2007, 14:31
Also wenn dein Budget höchstens 500 Euronen beträgt stellt sich die Frage Fully oder Hardtail erst gar nicht!!!
Bleib ma mal beim Hardtail oder???

und 500 € was gebrauchtes sollte auch nicht so schwer zu finden sein.

Schau mal au gut Glück in den Basar ;) ;)

mw416
11-04-2007, 14:37
Die Frage ist, wonach ich suchen soll, ich kenn mich sehr wenig aus, an Angeboten mangelt es nicht, auch an Bikes die ganz toll aussehen und deutlich wengier als 500 kosten, ausserdem weiss ich nicht wo man Mängel und Verschleisserscheinungen suchen muss bei gebrauchten Bikes....

Und ja, Hardtail reicht für mich denke ich, lieber leicht und eine brauchbare Gabel, das tuts schon...

MalcolmX
11-04-2007, 14:41
poste mal ein paar angebote, die dir so unterkommen, und irgendwer findet sich schon, der dir die vorteile und nachteile aufzählt und dir zu einer entscheidung hilft.
ein rad, das überhaupt einen nennenswerten wert hat, würde ich in wien aber sowieso nirgends abstellen...

mw416
11-04-2007, 14:46
http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=013&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&viewitem=&item=230112791949&rd=1&rd=1

zum Beispiel

ich nehms eh in die Wohnung mit, und anketten werde ichs höchstens kurz ausserdem kommt mir ein Arbus Schloss dran, und Torx Schrauben, falls ich nix exotischeres finde..

das Problem ist, wenn man eine Stunde und mehr am Tag mit dem Radl fahrt wil man schon was brauchbares haben, mein altes Puch mit 8ern vorne und hinten ist 1000 und eins zu einem vernünftigen MB da kann ich gleich mit den City Bikes fahren..

mw416
11-04-2007, 14:48
noch eine Frage: sind 11,4 kg viel oder wenig für ein Hardtail?

MalcolmX
11-04-2007, 14:51
11.4kg sind erträglich.
bis 500€ würd ich da nicht gehen, aber wenn dus um 250-300€ kriegst, hast sicher deinen spass damit.
gabel ist hald nyx spezielles, und die bremsen sind sicher auch ned so der renner, aber wie gesagt, solange es preislich im rahmen bleibt...

riffer
11-04-2007, 16:11
Warte mal den Bike Megasale ab, da kannst eventuell was Neues oder Gebrauchtes zu tollen Preisen erwischen. Aber bei dem Budget bitte Abstand von Fullies. Schau drauf, daß mindestends Deore Schaltung und Kurbel/Antrieb sind, Gabel wäre halt wichtig, daß du ein bissi weißt, was gut und was zu meiden ist. Weil in der Stadt wird´s wurscht sein, am Waldweg merkst aber recht bald, ob sie was taugt...

traveller23
11-04-2007, 16:17
Bevor wir dir zu irgendwelchen Angeboten raten, wo wohnst du denn überhaupt? Weil hat ja wenig Sinn dir den Megasale in Wien zu empfehlen, wenn du in Hamburg daheim bist. :D

Fl0
11-04-2007, 18:34
schau mal in den Bazar da sind auch immer sehr gute angebote drinn :toll:

mw416
11-04-2007, 19:23
Ich wohne in Wien.

Danke für eure Hilfe, noch was das wohl entscheidend ist: ich bin 1,78 groß was für eine Rahmengröße ist da Sinnvoll und welche anderen Maße am Bike sind wichtig?

Zur Schaltung, Lager Bremsen etc. wie stelle ich fest ob wirklich alles zb. Shimano XT ist. Ich habe gehört eine Shimano XT/Deore Kombi ist Preis/Leistungsmässig eine gute Idee, wie seht ihr das?

Bei Federgabeln muss ich also bei jedem Modell extra Infos einholen....

Der Bike Megasale klingt gut, ich muss jetzt nur noch mein Motorrad verkaufen dann kann ich schon intensiv zu suchen beginnen (wird nicht lange dauern glaube ich).

Braucht von euch wer eine günstige VTR 1000 :-)

yellow
11-04-2007, 19:40
Ich habe gehört eine Shimano XT/Deore Kombi ist Preis/Leistungsmässig eine gute Idee, wie seht ihr das?Ich persönlich halte das für Ausnutzung des uninformierten Kunden mit "Blender"teilen. Habe aber mit biken angefangen, wie ALLES unter XT (vielleicht noch DX, aber keinesfalls LX) bereits auf Feldweg unbrauchbar war, das ist jetzt anders.

Also: biligeres Rad mit alles Deore (oder besser LX) ist funktionell gleich wie eines mit den üblichen XT-Mix Teilen, nämlich Schaltwerk und Unwerfer. Das bringt genau NULL bessere Funktion.
Wenn jetzt die unnötigen Xt-Teile bedeuten, dass die Lager (z.B. der Laufräder), die Kurbel oder sonstwas schlechter ist als beim "alles Deore" (oder LX)-Rad, dann das Deore-Rad!

Mehrere Angebote ansehen, eventuell auch hier posten, dieses WE ist Bikefestival am Rathausplatz + die diversen Abverkäufe jetzt zu Saisonbeginn.

Sollte kein Problem darstellen.

NoStyle
11-04-2007, 20:44
noch eine Frage: sind 11,4 kg viel oder wenig für ein Hardtail?

mit sowas hab ich auch angefangen... nur dann irgendwann einmal sind dir 10,3kg fürs fully schon zu schwer! :D

Fl0
11-04-2007, 21:22
das da schaut mM zB sehr in Ordnung aus:

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?threadid=58739

mw416
13-04-2007, 09:55
Gute Gabel?
Was ist der Unterschied zwischen LX und Deore?
Ich weiß nur dass mir noch vor ein paar Jahren von LX Teilen abgeraten wurde....

Am Wochenende habe ich ein Seminar, auf den Rathausplatz schaffe ich es hoffentlich trotzdem.

Leider muss ich wie gesagt vorher noch mein Motorrad zu Geld machen, mit dort kaufen wirds nix, aber ich weiss daß ich sehr schnell zugreifen werde wenn ich das Geld habe, darum ist es besser ich informiere mich jetzt....

MalcolmX
13-04-2007, 10:44
also: von der schlechtesten bis zu besten qualität heissen die shimano gruppen deore-lx-xt-xtr.
früher waren die schlechteren gruppen tasächlich nicht besonders, aber durchs ständige downgrading (alte xt technologie wird zur deore mit ein paar änderungen etc...) ist heute selbst die deore eine voll funktionsfähige gruppe zum mountainbiken, die den topgruppen hald im gewicht hinterherhinkt, aber nicht mehr in der funktion...

ich hab übrigens eine 12 jahre alte lx gruppe, die nach jahrelangem hartem einsatz jetzt im speedbike weiterhin brav ihre dienste tut... :toll:

mw416
18-04-2007, 08:10
http://cgi.ebay.at/MTB-Hardtail-XTR-in-RH-55cm-Modell-2006-NEUWARE_W0QQitemZ220102229116QQihZ012QQcategoryZ30 746QQrdZ1QQcmdZViewItem

was ist davon zu halten?

traveller23
18-04-2007, 08:53
http://cgi.ebay.at/MTB-Hardtail-XTR-in-RH-55cm-Modell-2006-NEUWARE_W0QQitemZ220102229116QQihZ012QQcategoryZ30 746QQrdZ1QQcmdZViewItem

was ist davon zu halten?

nix. Deore Schaltung und XTR Schaltwerk? Was soll diese Kombi? Das übliche Blendwerk, ein Aufputzer, der Rest unterdurchschnittliche Ware.

artbrushing
18-04-2007, 10:03
Kommt stark am Preis an, du darfst auch die 70,- Versand nicht vergessen.

Klar ist das XTR Schaltwerk ein eyecatcher aber der Rest ist absolut passabel und wenn man das Ding für insgesamt 500,- bekommt ist es das absolut wert.
Abgesehen von der Gabel ist nix wirklich schlechtes oben (Reifen kann man ja irgendwann wechseln)

Das Bike wirst aber als Stadtrad auch nicht lang haben, bei der Ausstattung ist es sicher bald weg.

@Traveller: Was ist an LX rapidfire/XT Werfer/XTR Schaltwerk schlecht kombiniert???
Funktioniert sicher bestens.

Ich sag jetzt ned dass das Bike spitze ist aber für ein billigbike ist es voll ok.

Shagal
18-04-2007, 12:33
500 Euro sind auch schon fast zuviel... plus 70 Euro Versandkosten pff :eek:

Damit du beim fahren eine Freude hast brauchst dann noch a gscheite Federgabel(vielleicht noch nicht gleich, aber irgendwann bestimmt) und dann bist e schon wieder überm Tausender...

Shagal
18-04-2007, 12:35
oh, hast eh gschriebn "insgesamt" sorry! :rolleyes: Hab wieder nicht ordentlich gelesen...

Ich würd mirs trotzdem nicht kaufen!

mw416
18-04-2007, 14:52
Auf welche Teile kommts denn an, wo sollten die Besseren Teile drauf sein, oder ist es am sinnvollsten wenn ein Bike eine einheitliche Ausstattung (Deore, LX) hat?

Muss man bei Gabeln jedes einzelne Modell kennen oder gibts auch eine möglichkeit abzuschätzen mit was mans zu tun hat?

traveller23
18-04-2007, 16:18
@Traveller: Was ist an LX rapidfire/XT Werfer/XTR Schaltwerk schlecht kombiniert???
Funktioniert sicher bestens.

Ich sag jetzt ned dass das Bike spitze ist aber für ein billigbike ist es voll ok.

Da hab ich in der Früh schlecht gelesen. Im Fettgedruckten Text steht Deoreo Schalthebel. Erst weiter unten steht dann Deore LX. Die Scheibenbremsen hab ich auch übersehen. :D

Geb dir recht, bis auf die Gabel ned so übel. :)

mw416
09-06-2007, 18:35
So, hat länger gedauert als ich gedacht habe, aber jetzt habe ich mein Motorrad verkauft und kann mich nach Angeboten umsehen.

Also, vernünftiges Hardtail um die 500 Euro, auch gebraucht...
Ich bin 180 groß

bin für Tipps oder Angebote dankbar,

lg

Markus

mw416
09-06-2007, 18:41
http://cgi.ebay.at/Hardtail-Dumb-komplett-XT-von-bikes-company-NEU-2007_W0QQitemZ130122302972QQihZ003QQcategoryZ30746 QQrdZ1QQcmdZViewItem

monsterTv8
10-06-2007, 14:00
Das Bike ist für deine beschriebenen Zwecke mehr als ausreichend, und wennst es um 400-500,- bekommst, ist das ein guter Preis!
Der Rahmen ist zwar von keinem namhaften Hersteller, aber das ist eigentlich egal, denn die übrige Ausstattung ist wirklich nicht schlecht und durchdacht! :toll:
Gabeln gibts halt bessere, aber auch die wird für den Anfang reichen!

Grüsse :wink:

mw416
11-06-2007, 13:57
Na dann werde ich schauen wo sich der Preis einpendelt.....
scheint ja ein gutes Rad zu sein

Shagal
11-06-2007, 14:40
Das Bike schaut wirklich nicht schlecht aus!

Mich würde es zwar irritieren wenn auf meinem Rahmen "Dumb" draufsteht :f: , aber sonst wirklich ordentliche Ausstattung, kommt halt drauf an zu welchem Preis! :zwinker:

mw416
11-06-2007, 20:37
Auf den Komponenten steht Deore XT, ist das jetzt XT oder was anderes?????

mw416
11-06-2007, 21:29
egal, wird schon XT sein...

ich habs ersteigert incl. Versandkosten immerhin unter 600 Euro.

Noch eine wichtige Frage:
ich hab folgende Rahmenhöhen zur Auswahl: 45, 50 oder 55cm

welche soll ich nehmen mit 179cm?

lg

Markus

st. k.aus
11-06-2007, 22:48
deore xt passt !

http://cycle.shimano-eu.com/catalog/cycle/products/group.jsp?FOLDER%3C%3Efolder_id=2534374302049691&ASSORTMENT%3C%3East_id=1408474395181667&bmUID=1181590705678

oberrohrlänge sollte max. 600mm sein ...

mw416
12-06-2007, 08:55
ah danke sehr für den Link

d.h. ich bräuchte die mittlere Größe:
Rahmenhöhe 50cm, Oberrohrlänge 600mm, Steuerrohrlänge 120mmm

oder 45cm, 580mm, 110mm?

krull
12-06-2007, 09:30
bei 179cm Körpergröße würde ich 580mm nehmen.

MalcolmX
12-06-2007, 11:31
würd ich auch sagen, ich hab bei 190cm ein 600er oberrohr...

Weight Weenie
12-06-2007, 11:36
Ich würde eher das größere nehmen weils ruhiger läuft! Kommt aber auch auf die Schrittlänge drauf an! 45 ist halt schon arg klein für so eine Körpergröße!

Ich bin 180 und ich fahr ein 49er mit 610 Oberrohr! Mit 105er Vorbau!

mw416
12-06-2007, 12:46
hmm, totale einigkeit :D
ich werde doch zum größeren greifen glaub ich, ein Freund von mir hat ein KTM Hardtail mit 49cm Rahmenhöhe und das passt mir recht gut.

MalcolmX
12-06-2007, 12:52
miss lieber die oberrohrlänge, die ist aussagekräftiger.

Weight Weenie
12-06-2007, 12:55
miss lieber die oberrohrlänge, die ist aussagekräftiger.

Stimmt genau!

Aber miss auch mal deine Schrittlänge! Wenn da 88 oder so rauskommt dann ist der 45 arg klein! Bei 82/ 83 wäre der kleine besser!

mw416
12-06-2007, 13:12
Wie misst man die richtig?

mw416
12-06-2007, 13:18
Ps ich habe mich falsch ausgedrückt, er hatte das KTM Hardtail, leider wurde es gestohlen, daher kann ich auch nicht das Oberrohr messen.

mw416
12-06-2007, 13:58
Ist mit Schittlänge die Beinlänge gemeint?
Lineal in den Schritt und Abstand zum Boden messen

in dem Fall komme ich auf 84 bis 85 cm....

Weight Weenie
12-06-2007, 23:46
Ich bleib dabei - ich würde das größere nehmen!

bei dieser Schrittlänge ein 45er zu kaufen wäre nicht gut! Falls die Oberrohrlänge zu groß´sein sollte - was ich nicht denke - dann kannst noch immer einen kürzeren Vorbau montieren!

krull
12-06-2007, 23:59
ich fahr bei 183cm einen Rahmen mit 40 cm Rahmen höhe (Mitte/Mitte) , das hardtail hat auch nur 46cm. Die Rahmenhöhe alleine sagt mMn nichts darüber aus ob das Rad passt od. nicht, da der Abstand zw. Kurbel und Sattel ja einfach mit der Sattelstütze verändert werden kann.

Weight Weenie
13-06-2007, 00:08
Alles klar! Wenns nach euch ginge würde er einen 38er Rahmen brauchen mit 500er Oberrohr!

Mal im Ernst! Er wird eine Sitzhöhe brauchen von ca. 75cm! Wenn er den 45er nimmt dann ist er mit der Stütze schon in etwa 28cm aus dem rahemn heraußen! Dazu dass 110er Steuerrohr!

Ihr denkt nicht wirklich dass ihm das passt, oder? Oder soll er sich dann einen winkelverstellbaren Vorbau besorgen um die Überhöhung halbwegs zu ertragen??

fullspeedahead
13-06-2007, 00:11
Oberrohrlänge wär natürlich interessant....

Aber für meine Meinung (wenn ich von einer einigermaßen normalen Rahmengeometrie ausgehe, was bei Hardtails nicht falsch sein sollte) relativ wurscht weil:

EINDEUTIG DER KLEINERE!

50er Rahmen bei 179 is unlustig, da kann er ja gleich ein Cross-Bike fahren!

Ich bin 186, hab 90cm Schrittlänge und fahr einen 45er Rahmen und der passt genau.


Wenn du ein Old-School-XC-Racer bist, der durch eine überstreckte Haltung besondere Sportlichkeit vortäuschen will, kannst du über den 50er nachdenken.

Wenn du das Radl lenken willst und nicht das Radl dich (was auf der Donauinsel recht blunzn sein dürfte, auf einem MTB-Trail aber sicherlich nicht), dann nimm den 45er.

EDIT: hab grad gesehen, Oberrohrlänge steht eh da: 580mm - geht imho voll in Ordnung.
Sattelüberhöhung ist das kleinere Problem als ein zu langes Oberrohr.

ps: meins hat sogar 575mm

Könntest ja z.B. auch auf www.besserbiken.at deine Daten im Größenberechnungstool eingeben und uns sagen was da rauskommt

krull
13-06-2007, 00:13
nana ich hab ein 40er Sitzrohr mit einem knapp 60er OR. Sattelüberhöhung ist ein Argument, da hab ich leider keine Vergleichswerte bei der Hand.

Weight Weenie
13-06-2007, 00:20
Lieber Fullspeedahead: Ich finde du solltest dich (und dein rad) nicht mit jemandem vergleichen der offensichtlich gerade anfängt zu biken! Du fährst ja doch ein klein wenig anders wenn man diversen Fotos glauben darf!

Ich gehe auch davon aus dass er mit diesem Rad kein schwieriges Gelände und auch keine Trails fahren wird!

Interesant wäre jetzt auch mal zu wissen wir der blöde Rahmen gemessen wird!!

Sind die 45cm bis mitte oder bis Oberkante Sitzrohr gemessen? Das macht nämlich ordentlich was aus!

Oberrohrlänge ist ja hoffentlich horizontal gemessen! :confused:

fullspeedahead
13-06-2007, 13:38
Oberrohrlänge ist ja hoffentlich horizontal gemessen! :confused:
stimmt, das mit der Oberrohrlänge ist ein sehr guter Einwand.

Sollte sie nämlich nicht horizontal gemessen sein (sondern entlang des Oberrohrs), würd ich dir auch zum 50er Rahmen raten (da das Radl dann eindeutig kleiner ausfällt)!

artbrushing
13-06-2007, 15:13
nana ich hab ein 40er Sitzrohr mit einem knapp 60er OR. Sattelüberhöhung ist ein Argument, da hab ich leider keine Vergleichswerte bei der Hand.

Bei mir auch bei 1.84m Körpergröße.

Die Fotos vom FSA sind alle gefaked :D:rofl:

mw416
13-06-2007, 16:36
Was meint ihr, falls der 50er doch zu groß ist, könnte man das doch durch einen kürzeren Vorbau verbessern, oder passt dann die Geometrie nicht mehr?

mw416
14-06-2007, 13:40
Ich habe mir jetzt den 50er bestellt, wird schon passen hoffe ich....

mw416
22-06-2007, 11:54
Habs gerade bekommen und schon eine kleine Runde in der Stadt gedreht..
Wahnsinnsfahrrad für den Preis, zumindest bei Gehsteigkanten ist auch die Gabel sehr überzeugend :-)
Rahmen 50 wahr schon die richtige Entscheidung glaube ich, recht weit nach vorne gebeugt bin ich nicht, und der Sattel ist auch so schon recht weit oben damit die Sitzposition passt....

noch eine Frage: kann man die Magura Scheibenbremsen "bissiger" einstellen, oder liegt es an den Offroad Reifen dass ich keinen Stoppie auf der Straße hinbekomme?
Beim MTB meines Freundes geht das ganz locker mit relativ weing Bremskraft (er hat allerdings auch XTR Scheibenbremsen).
Es geht nicht um Stoppies sondern darum dass mir die Hebelkraft generell recht hoch vorkommt...