PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe für einen MTB Newbie !!!! Bidde...



Private Smurf
20-08-2008, 13:49
Hello Leuts ...

als spätberufener hab ich mir jetzt ein MTB zugelegt und bin seit April damit auf Achse (bis jetzt ca. 1200km Straße und leicht bis mittlere Singletrails).. meine Frage ...

Mein jetztiges Bike ist ein SCOTT Peak (?) Aspect Series (dürfte sich nach langer suche um ein .. Equivalent zum Aspect50 sein) ... und wurde bei Her... gekauft .. leider bin ich mir da nicht ganz sicher .. (link) http://www.bikx.de/scott-aspect-50-p-13295.html

ABER ... ich plane nächstes Jahr (2009) einen Sprung nach vorne zu machen .. und sehe dieses Bike mal eher als für mich gutes Trainingsgerät an .. (und bis jetzt bin ich zufrieden)..

Da ich mich immer mehr ins Gelände (auch steileres gelände schmeisse) frage ich mal vorsichtig ob Ihr mir einen Tip geben könntest ob es sich auszahlt mir fürs Heck eine DiscBrake zu besorgen (da ich noch etwas vorsichtig unterwegs bin und ich merk das die Abnutzung der Bremsbacken doch noch enorm ist :( ..

Wenn es technisch möglich ist (sieht eigentlich vom rahmen her so aus, jedoch von den Hebelwerk ???) , hat jemand einen Tip der Wahl (NUR für hinten).. (gutes Preis-Leistungs verhältnis) wer sowas gut montieren kann oder auch Beratung, dann fahr ich gleich mit dem Bike hin, oder ihr sagt .. Lass es ... rent sich net,

2tens .. kann es sein das bei diesem Rad die Laufräder etwas "schwer" sind oder ist es nur mein Gefühl... und zahlen sich da andere Laufräder aus ...

solltet Ihr noch was wissen wollen ..mailt oder postet ...

Danke schon mal für Eure Hilfe ..

linzerbiker
20-08-2008, 14:08
1. mal hallo Grüss Dich :wink::wink: und willkomen im BB

Zur Bremsscheibe: Wenn du hier aufrüsten willst, muss nicht nur der Rahmen die entsprechenden Aufnahmen haben (das nehme ich allerdings an), sondern auch die Laufräder Scheibentauglich sein - und da befürchte ich eher das Gegenteil....

Und weil du die Scheibenbremse hinten montieren willst, ich glaube, du bremst derzeit noch falsch - nämlich vor allem mit der hinteren Bremse --> Es ist ja so, dass die Bremsleistung zu 80 % sich vorne abspielt und hinten viel weniger vorhanden ist.
Daher jetzt einmal die Vorderbremse lieb gewinnen und dann mal schauen wie die Bremsleistung dich dann befriedigt...


Hello Leuts ...

als spätberufener hab ich mir jetzt ein MTB zugelegt und bin seit April damit auf Achse (bis jetzt ca. 1200km Straße und leicht bis mittlere Singletrails).. meine Frage ...

Mein jetztiges Bike ist ein SCOTT Peak (?) Aspect Series (dürfte sich nach langer suche um ein .. Equivalent zum Aspect50 sein) ... und wurde bei Her... gekauft .. leider bin ich mir da nicht ganz sicher .. (link) http://www.bikx.de/scott-aspect-50-p-13295.html

ABER ... ich plane nächstes Jahr (2009) einen Sprung nach vorne zu machen .. und sehe dieses Bike mal eher als für mich gutes Trainingsgerät an .. (und bis jetzt bin ich zufrieden)..

Da ich mich immer mehr ins Gelände (auch steileres gelände schmeisse) frage ich mal vorsichtig ob Ihr mir einen Tip geben könntest ob es sich auszahlt mir fürs Heck eine DiscBrake zu besorgen (da ich noch etwas vorsichtig unterwegs bin und ich merk das die Abnutzung der Bremsbacken doch noch enorm ist :( ..

Wenn es technisch möglich ist (sieht eigentlich vom rahmen her so aus, jedoch von den Hebelwerk ???) , hat jemand einen Tip der Wahl (NUR für hinten).. (gutes Preis-Leistungs verhältnis) wer sowas gut montieren kann oder auch Beratung, dann fahr ich gleich mit dem Bike hin, oder ihr sagt .. Lass es ... rent sich net,

2tens .. kann es sein das bei diesem Rad die Laufräder etwas "schwer" sind oder ist es nur mein Gefühl... und zahlen sich da andere Laufräder aus ...

solltet Ihr noch was wissen wollen ..mailt oder postet ...

Danke schon mal für Eure Hilfe ..

Zacki
20-08-2008, 14:14
willkommen im BB!

Man müsste sich mal den Rahmen genauer ansehen, ob er´s wert ist, aber das glaub ich eigentlich schon...
Wieso willst eigentlich nur hinten eine Disc? Wenn schon umbauen, dann ganz, an neuen Laufrädern würdest so und so ned vorbeikommen, die Anbauteile wern auch bleischwer sein....wenn man das zusammenrechnet, kannst dir bald ein neues Rad kaufen, mit LXDisc-Komplettausstattung.....oder du baust Schritt für Schritt das Rad um, kommt halt drauf an, was du investieren willst und kannst.

Private Smurf
20-08-2008, 14:20
thx linzer ... wollte nur meine noch nicht vorhandene "richtige" fahrweise .. noch nicht bestätigt haben .. aber ja .. hast leider recht ... schleife eher hinten den hang runter .. sollts mal vorne probieren ...

und Deine Meinung zu laufräder ... ??

Private Smurf
20-08-2008, 14:22
thx auch zacki .. siehe wohl comment vom Linzer ... man lernt halt immer in kleinen schritten ...

Zacki
20-08-2008, 14:42
thx auch zacki .. siehe wohl comment vom Linzer ... man lernt halt immer in kleinen schritten ...

ganz genau....als ersten Schritt Bremstechnik verbessern, evtl. andere Bremsbeläge versuchen, und wenn du dann mal auf den Geschmack gekommen bist, mal über ein besseres Bike nachdenken. ;)

Private Smurf
20-08-2008, 14:45
Eben ... jo eh ... und was meinst zu anderen laufrädern ? .. und .. über anderes Bike hab ich schon nachgedacht ... werd nächstes Frühjahr ziemlich investieren ... ;-)

Ahja .. Zacki .. something different ... weisst Du "darf" man am Ziegelteich (Wienerberg).. fahren..?? oder fressen da einem die Hunde ..

Zacki
20-08-2008, 14:56
Eben ... jo eh ... und was meinst zu anderen laufrädern ? .. und .. über anderes Bike hab ich schon nachgedacht ... werd nächstes Frühjahr ziemlich investieren ... ;-)

bei Laufrädern bringt Gewichtsersparnis wohl am meisten, um den Preis, den das Bike neu gekostet hat, wird da sicher kein Leichtbau drin sein, aber wenn du eh was investieren willst, fahr das DIng jetzt noch so, wie´s ist, und im Frühjahr kannst ja dann entscheiden, ob du den Rahmen behalten willst und tunen, oder gleich ein neues Bike, wenn du willst, helf ich dir gern dabei.

MalcolmX
20-08-2008, 14:58
am ehesten als sofortmaßnahme: ordentliche bremsbeläge, und gscheide reifen...

Zacki
20-08-2008, 15:00
und gscheide reifen...

ich hätt noch fast neue 2,4er Mountain King, wengan Gewichtstuning warads :rofl:

Private Smurf
20-08-2008, 15:01
Thx malcom .. und .. hat man empfehlungen die nicht gleich mein nächstjähriges vorhaben zunichte machen (zwecks kontoplünderung) ;-)

Zacki
20-08-2008, 15:05
Reifenempfehlungen können hier sehr schnell in Glaubenskriege ausarten :D

gute Reifen für deinen Zweck wären z.B. NobbyNic 2,25" von Schwalbe, der Mountain King von Conti, aber halt nicht der 2,4er:D,
auch Maxxis hat einiges zu bieten....schmöker dich mal z.B. bei Bikestore durch die Reifen-Auswahl, ein leichter 2,1er oder 2,25er wären wohl richtig

Private Smurf
20-08-2008, 16:09
sag zacki...

was hälts Du für mich als einsteiger .. diese Kombination ..

Laufradset

http://www.bikepalast.com/product_info.php/info/p11545_Laufradsatz-DT-Swiss-X-1800.html

und diesen..

http://www.bikepalast.com/product_info.php/info/p3980_Reifen-Schwalbe-Marathon-XR-falt.html

eben .. als Einsteiger .. nächstes jahr wird alles besser ;-)

Zacki
20-08-2008, 17:20
Reifen san bestimmt ganz brauchbar, Laufräder für a Übergangslösung a bissi teuer....aber ned schlecht

el capitan
20-08-2008, 18:27
Wenn du 100 Gramm Mehrgewicht verkraften kannst, geht es auch um einen Hunderter billiger: Mavic Crossride (aber nur die Disc, nicht UB-Disc) wiegen 1920 Gramm und gehen für rund 170, teilweise auch für nur 135 EUR über den Tresen.

Wenn du es fahrmäßig ernst meinst werden die Marathon dich nicht glücklich machen. Mountain King oder Speed King von Conti bzw. Racing Ralph oder Nobby Nic von Schwalbe sind da wohl die bessere Wahl, weil echt geländetauglich.

Und Discbremsen bekommst du schon für einen knappen 70er - die Deore 535 bzw. die M-485. Damit wäre dein Bike für knapp 300 voll auf Disc und vernünftige Laufrad/Reifen-Kombi umgestellt.

Oder du wechselst momentan nur mal die Reifen, nimmst rund 800-1000 für den Geländebock in die Hand und degradierst dein Scott zum Straßen- und City-Rad.

yellow
20-08-2008, 18:28
1. das Rad ist nicht in einer Preisklase, wo sich der Tausch der Laufräder lohnt (lohnt schon, aber was solls bringen?)
2. der verlinkte Reifen ist für die Straße
3. hinten ne Disc wird Dir net viel Spaß machen (Stichwort aufkochende Bremsflüssigkeit)

Fahr einfach mal und lies Dich hier ein, hör was Mitbiker so zu sagen haben, ..., bis Du genug Ahnung hast, die Kohle sinnvoll anzulegen.
Bis dahin verwende das Teil so wies ist, falls was kaputtgeht, dann tauschen
Bremsen lernen und dann vorne eine Disc nachrüsten. Hinten nicht!
Bevor Du nen Kompletttausch machst (finazielles Desaster!), hol Dir besser ein komplett neues Radl mit Discs.

linzerbiker
20-08-2008, 21:33
thx linzer ...
und Deine Meinung zu laufräder ... ??also was die technische (und finanzielle) sinnhaftigkeit einer aufrüstung usw. betrifft sind andere hier besser :p
ich kann da nur meine "geschichte" erzählen: ich wollte auch mal ein mtb "aufpäppeln", soszusagen um den rahmen herum neu aufbauen. allerdings war ich von den "gesamt"kosten so weit oben, dass es dann doch ein neues, billigeres aber unterm strich besseres geworden ist. die andere seite ist, wenn man es zug um zug erneuert, dass du halt immer wieder eine verbesserung um "wenig" geld bekommst und damit halt immer wieder eine neue freude hast (klar, ganz am schluss bist du damit halt teurer gefahren)

linzerbiker
20-08-2008, 21:36
bei Laufrädern bringt Gewichtsersparnis wohl am meisten, um den Preis, den das Bike neu gekostet hat, wird da sicher kein Leichtbau drin sein, aber wenn du eh was investieren willst, fahr das DIng jetzt noch so, wie´s ist, und im Frühjahr kannst ja dann entscheiden, ob du den Rahmen behalten willst und tunen, oder gleich ein neues Bike, wenn du willst, helf ich dir gern dabei.wenn du schon nächstes jahr neu kaufen willst, würde ich in das alte nichts mehr investieren....

Zacki
20-08-2008, 21:43
wenn du schon nächstes jahr neu kaufen willst, würde ich in das alte nichts mehr investieren....


das is ja eben die Frage, wenn genug Bares da is, is a Neukauf das Beste, wenn´s aber Step by Step gehen soll und immer nur Kleinigkeiten nachgekauft werden können, hat ma wenigstens mal einen Rahmen, der wahrscheinlich ned leicht, aber immerhin haltbar sein sollt...

Private Smurf
21-08-2008, 10:25
die mir "geholfen" haben .. und verhindern das ich jetzt schon mal einen "Fehler" mach .... werd mein geld mal zusammenhalten damit es dann was "gscheites" wird ... (vielleicht auch ein Custom) ...

das mit den neuen Pneus hat sich heute morgen erledigt .... war am weg in die Arbeit ... Bike kurz vorm Anker abgestellt ... Frühstück genossen ... als ich rauskam nach ca. 20minuten .. war der Vorder und Hinterreifen mit einem ca. 15cm langen schnitt versehen ... geile sache .. wenn ich die Ars..Nase erwische mach ich ihm eine Krawatte mit den alten reifen .. werd mir für heuer nur mal neue reifen besorgen (müssen..) ... und neue .. haltbare Bremsbeläge und bremsen lernen ;-) ..

Zacki .. solltest Du den Thread nochmals lesen ... Frage ... "darf man eigentlich am Ziegelteich (wienerberg) mit dem Bike fahren ?

Danke nochmals an alle ..

linzerbiker
21-08-2008, 10:38
solche... :s::s::s:

zum Wienerberg: Falls mich meine Erinnerung nicht trübt darfst du fahren - ist aber denke ich angesichts der Horden an Menschen und Hunden ein mühsames Vergnügen.


die mir "geholfen" haben .. und verhindern das ich jetzt schon mal einen "Fehler" mach .... werd mein geld mal zusammenhalten damit es dann was "gscheites" wird ... (vielleicht auch ein Custom) ...

das mit den neuen Pneus hat sich heute morgen erledigt .... war am weg in die Arbeit ... Bike kurz vorm Anker abgestellt ... Frühstück genossen ... als ich rauskam nach ca. 20minuten .. war der Vorder und Hinterreifen mit einem ca. 15cm langen schnitt versehen ... geile sache .. wenn ich die Ars..Nase erwische mach ich ihm eine Krawatte mit den alten reifen .. werd mir für heuer nur mal neue reifen besorgen (müssen..) ... und neue .. haltbare Bremsbeläge und bremsen lernen ;-) ..

Zacki .. solltest Du den Thread nochmals lesen ... Frage ... "darf man eigentlich am Ziegelteich (wienerberg) mit dem Bike fahren ?

Danke nochmals an alle ..

NoPulse
21-08-2008, 10:41
...
Zacki .. solltest Du den Thread nochmals lesen ... Frage ... "darf man eigentlich am Ziegelteich (wienerberg) mit dem Bike fahren ?

Danke nochmals an alle ..


Bin zwar nicht der Zacki:

Am Wienerbergteich darfst mit dem Bike fahren.

Zacki
21-08-2008, 13:57
am Wienerberg gibts eigentlich nur den offiziellen Radweg oben, der Neilreichgasse mit Triesterstrasse verbindet, überall anders is Radfahren ned erlaubt!


Oba wer scheisst si drum? :D

CptJack
21-08-2008, 14:02
am Wienerberg gibts eigentlich nur den offiziellen Radweg oben, der Neilreichgasse mit Triesterstrasse verbindet, überall anders is Radfahren ned erlaubt!

na auf der tafel wennst hintern stefan fadinger platz reinfahrst steht zumindest dast runter richtung inzersdorf auch fahren darfst. bild i mir zumindest ein.



Oba wer scheisst si drum? :D

eben :D

Zacki
21-08-2008, 14:10
Der Wienerberg is mei Teststrecke, und da wern keine Gefangenen gemacht :D

Im grossen und ganzen gibts eh kaum Schwierigkeiten, is eh Platz genug für alle, Jogger und Radler ham eh ka Problem miteinand, nur ab und zu gibts Leute, hauptsächlich Pensionisten, die, wenns di hören, den Weg zu machen, indems schön breitspurig nebeneinander gehen, aber wenn dann das Laufgeräusch des Hope-Freilaufs immer lauter wird und immer näher kommt, drehen sie sich irgendwann um und schaun, was da auf sie zukommt, und meistens weichens dann freiwillig aus....:devil:

Damz
21-08-2008, 14:14
was am wienerberg darf man nicht biken? das is ma neu....

die lange gerade mit böschung linx(wo der bauernhof ist) ist super, weil wenn leute auf dem weg sind, kannst sie im wallride überholen.
die langgezogene kurve (vom hügel runter) geht brakeless mit slicks - voi geiles drift feeling.
der treppenweg ist super(die untere zwei musst aber doubeln) dann rein ins gebüsch

der rest ist recht faad....

steve4u
21-08-2008, 14:16
drehen sie sich irgendwann um und schaun, was da auf sie zukommt, und meistens weichens dann freiwillig aus....:devil:


Genau, entweder ausm Weg hupfn - oda 71er, 3. Tor.....:D

Zacki
21-08-2008, 14:16
was am wienerberg darf man nicht biken? das is ma neu....

offiziell san nur 1 oder 2 Wege als Radweg freigegeben...hab mir allerdings die Taferln länger ned angeschaut, weils ma afoch wurscht is, wo Hunde alles zuscheissen und russische Mafiosi ihre Leichen ablegen dürfen, muss auch Platz für meinen Panzerkreuzer sein :D

Damz
21-08-2008, 14:28
haha! ich fahre da immer durch und habe noch nie auf diese tafaln gschaut...anscheinend hab ich nix versäumt.:D

das is j wie der parapluiberg, darf nicht radfahren dort, aber 3 fixe dh strecken haben:D