PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spracherkennungssoftware?



Caileen
05-03-2009, 13:10
Für Windows?

Gibt es eine, die wirklich funktioniert und wo wäre sie zu bekommen?

Bitte danke. :)

Flow1981
05-03-2009, 13:14
fürs Dokumente schreiben?

Dragon Naturally Speaking... allerdings net ganz Billig

verwendet unser GL, weil er nimmer tippen mag...

http://nuance.de/naturallyspeaking/products/preferred.asp

soulman
05-03-2009, 13:19
http://www.youtube.com/watch?v=BC2wgAt_0M4 :rofl:

Dirrty Harry
05-03-2009, 20:36
für mein diplomprojekt verwend ich simon. das is gratis, erkennt die wörter ganz gut und gibts auch für windoof.

der haken an den ganzen spracherkennungsdingsn is das du sie gut trainieren musst. trainieren bedeutet das du die wörter auf nimmst. je öfter du das machst je besser wird die erkennungsrate.
bei wörter oder buchstaben die sich sehr ähnlich sind von der aussprache kannst trainieren bist blau wirst :k: (z.B. b, g).
für simon gibts sogar wörterbücher die du einbinden kannst.

wir verwenden simon um schachpositionen an zu sagen und funktioniert dafür wirklich gut. für textverarbeitung würd ichs nicht verwenden, weilst dich viel zu sehr auf die aussprache konzentrieren musst.

die installation unter windows is ein bissl happig, kann dir aber gern helfen wennst es nicht schaffst.

hier der link: http://www.linux-community.de/Internal/Nachrichten/Simon-freie-Spracherkennung-fuer-Linux

noplan
05-03-2009, 20:47
http://www.youtube.com/watch?v=BC2wgAt_0M4 :rofl:

oida:D

da würd ich drauf sche*** und zu werkzeug greifen:devil:

NoDoc
08-03-2009, 20:53
Ich verwende Dragon Naturally Speaking samt Juristen-Bibilothek und das funktioniert ausgezeichnet. Trainingszeit würde ich mit ungefähr 1 Stunde am Anfang und dann ab und zu wieder einmal 15 Minuten beziffern.

Gut ist, wenn du fertige Texte von dir hast, die in Ordnung sind, die kannst du dann dem Programm zum "Lesen" geben und es lent deine Diktion besser kennen.