Zum Inhalt springen

NoDoc

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.482
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

100 Excellent

5 Benutzer folgen

Persönliches

  • PLZ
    1160
  • Ort
    Wien
  • Hobbies
    MTB, Snowboard, Bergwandern/-steigen
  • Beruf
    Rechtsanwalt
  • Bike(s)
    Canyon Nerve AM 9.0 (2008), Cannondale BadBoy und ab und zu GT-20" Trial
  • Land
    Austria
  • Homepage
    http://www.vertragsbegleiter.at
  • Benutzertitel
    Chaot #9
  1. Es geht aber nicht um den Wiederbeschaffungs- sondern den Zeitwert. Und anders als bei PKWs gibt's da kaum Vergleichsfälle oder Tabellen (Eurotax). Aber das Forum wäre gut geeignet, zu helfen Ihr habt die Liste gesehen. Was würdet ihr realistisch betrachtet zB für den gebrauchten (aber natürlich nicht gecrashten...) Rahmen zahlen? Allenfalls könnte man der Vers vorschlagen, einvernehmlich einen Sachverständigen auszuwählen und dessen Kalkulation dann anzuerkennen.
  2. Anektotische Beantwortung: Im Urlaub in Kärnten habe ich feststellen müssen, dass sie zwar in alle Spars heraus gegeben werden, aber nur bei den größeren Spars in größeren Orten am Samstag abgeholt werden. Unbedingt vorher erkundigen!
  3. Wenn dir bei einem 15er Schnitt die Oberschenkel am ebike brennen, kriegst das ebike auf Rezept.
  4. Oida, schee dassd wieda do bist!
  5. NoDoc

    UCI MTB CC Worldcup

    Wollt ich grad posten... Und ich W komm bei Nässe im WW nicht einmal Dornröschen sturzfrei runter... Wie fahren die sowas???
  6. Spikes am Vorderrad und mit Helium füllen zwengan Gewicht!
  7. Ich hätte gerne eine Warnweste für Bikeparks. So in der Art: : "Langsame feige Sau" Und dann bitte auch Rücksicht nehmen. Ich werde durch Anbrüllen nicht schneller! Ab 20 Stück können wir uns welche machen lassen ....
  8. Die, die rundherum jetzt positiv sind, waren wohl zu doof, um auf sich selbst aufzupassen... Mir sind die Maskenlosen herzlichst wurscht, und wenn nicht, trag ich eine FFP100 oder sonst was, so what?
  9. Die ham ja auch einen ähnlichen Pascher, wie die bei uns.
  10. Muss das arme Kind da echt hinter euch herlaufen??? 😉 Da ja legal, könntest du doch den Berg verraten. oder? P.S. Danke für deine PM!
  11. Aus gegebenem Anlass und der derzeit etwas unklaren Lage in und um IBK, sind das offiziell freigegene Strecken?
  12. Also für mich sieht da einiges furchterregend (besorgniserregend heißt das ja jetzt...) aus. Mir hat dereinst der Wanderweg unter der Gondelbahn schon mehr als gereicht...
  13. @alekom: Nein, der Gegner bzw. dessen HP-Versicherung kann dir egal sein (Ausnahme erklär ich noch weiter unten). Zuständig für die Abwicklung des Schadens und auch für die Abwehr ungerechtfertigter Ansprüche gegenüber dem Halter des Fahrzeuges und ggf. auch dem Lenker ist die HaftpflichtV (HPV) des Fahrzeuges, das du gelenkt hast. Mit Schaden ist jener am gegnerischen Fahrzeug bzw. Fahrzeuginsassen im andern Fahrzeug gemeint. Der Schaden am eigenen Fahrzueg ist von der HPV nicht gedeckt, dazu würde man eine (Voll)Kasko benötigen. Wenn der Schaden ordnungsgemäß gemeldet wurde (wofür der Halter und damit der Versicherungsnehmer verantwortlich ist), dann erfolgt die Abwicklung durch die HPV. Da der Unfall im Ausland war, kann es sein, dass eine Versicherung in CZ für die Ö Versicherung tätig wird (so genannte Korrespondenzversicherung). Wenn du also irgendwelche Zuschriften erhältst, dann leite die einfach nachweislich an den Fahrzeughalter weiter, du muss dich nicht darum kümmern. Ausnahme wäre nur, wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommt, also entweder, weil jemand im anderen Fahrzeug oder ein Beifahrer von dir verletzt wurde und deshalb ein STRAFverfahren (fahrlässige Körperverletzung) eingeleitet wird, oder aber weil die Schadenserledigung für den Gegner nicht zufriedenstellend verläuft und er den Schaden einklagt (ZIVILverfahren). Zumindest nach Ö Recht können im ZIVILverfahren Halter, Versicherung UND LENKER in einem Verfahren geklagt werden. Derartige Klagen werden aber mit besonderen Briefen (RSb/blaue Briefe) zugestellt, sodass du das merken würdest. Was den Schaden am eigenen Auto anbelangt, so bist du als Arbeitnehmer da besser gestellt und dein (damaliger) Arbeitgeber kann dich kaum belangen (DienstnehmerhaftpflichtG), außer du warst zB betrunken oä. lG Michael
×
×
  • Neu erstellen...