Jump to content
×
Canyon Exceed 2021

Canyon Exceed 2021

18.08.20 10:02 12.581Text: Luke Biketalker/PMFotos: CanyonCanyon setzt sein weltmeisterliches XC-Hardtail auf Diät und macht es fit für die kommende Saison.18.08.20 10:02 12.645

Canyon Exceed 2021

18.08.20 10:02 12.6451 Kommentare Luke Biketalker/PM CanyonCanyon setzt sein weltmeisterliches XC-Hardtail auf Diät und macht es fit für die kommende Saison.18.08.20 10:02 12.645

Im Sattel des Exceed aus erster Generation haben Canyons Athleten einen Weltmeistertitel errungen, den Streckenrekord beim Langstreckenklassiker Leadville 100 geknackt und mehrmals bei XCO-Weltcups Podiumsplätze eingefahren. Mit dem Feedback der Teamfahrer wurde das neue Exceed nun nochmals leichter, in seiner Geometrie moderner und in den Details verbessert.
Ein von Pauline Ferrand Prévot eingefahrenes Modell hat es übrigens auch schon in unseren Redaktions-Fuhrpark geschafft. Ein ausführlicher Test dazu folgt im Herbst. Einstweilen haben wir die wichtigsten Daten zum neuen Sekundenjäger des deutschen Versenders zusammengetragen.

Eins vorweg: Canyon bietet das neue Exceed in drei Preis- und Gewichtsklassen an. Allen gemein sind Geometrie, Rohrformen und Details. Der Unterschied liegt „einzig“ in den verwendeten Carbonfasern, dem daraus resultierenden Gewicht und dem direkt mit der Fasergüte verstrickten Preispunkt.
So kommen alle neuen Exceeds mit einer integrierten Klemme für die Sattelstütze. Diese wird nun von innen über die Verbindung von Ober- zu Sitzrohr geklemmt. Das sorgt nicht nur für eine cleane Optik, sondern reduziert auch die Schmutzanfälligkeit. Mit dem Stützenmaß von 30,9 mm fällt auch die Auswahl an integrierten Droppern ausreichend groß aus, ausgewählte Modelle kommen ab Werk mit einer von DT-Swiss entwickelten Ultraleichtlösung. 60 mm Hub treffen hier auf lediglich 390 g (Carbon, inkl. Remote-Hebel) respektive 420 g (Alu, inkl. Remote-Hebel).
Dazu passend bieten die Topmodelle der CFR und SLR Familie auch ein neues integriertes Carbon-Cockpit. An den CF Modellen kommen konventionelle Lenker und Vorbauten zum Einsatz. Allerdings fallen die Vorbauten mit 80 mm Länge durch die Bank kürzer aus. Dies resultiert aus einem über alle Größen hinweg um etwa 10 mm angewachsenen Reach. Dazu passend wurde der Lenkwinkel auf 69° reduziert, die Kettenstreben um 2 mm verkürzt.
Dank der mitwachsenden Kettenstreben sollen Fahrer über alle Größen hinweg gut ins Rad intergriert werden und von der Performance der großen 29“ Laufräder profitieren. Eine 27.5“ Variante in kleinen Größen entfällt. Stattdessen finden selbst am XS-Rahmen zwei Trinkflaschen Platz.

Am neuen Exceed ging Canyon auch in der Kabelführung neue Wege. Züge und Leitungen treten nun - wie in jüngerer Zeit vielfach gesehen - direkt über die obere Steuersatzabdeckung in den Rahmen ein. Mangels Bohrungen kann das Steuerrohr so auch an zusätzlicher Steifigkeit gewinnen und Gewicht eingespart werden.
Ebenfalls in den Steuersatz integriert, schützt die Impact Protection Unit (IPU) den Rahmen mittels Endanschlag vor Beschädigungen durch Trigger und Bremshebel. Diese wurde für die neue Generation nochmals verkleinert und besser integriert.
Canyon vertraut auch auf die neuen Sram Universal-Schaltaugen, die nicht nur das Schaltwerk durch ein Ausweichen nach hinten besser schützen, sondern auch zu allen gängigen Schaltgruppen kompatibel sind. Zu guter Letzt kommen die Exceeds ab Werk mit Canyons Quixle Steckachse. Diese optimiert die Steifigkeit am Hinterbau und sorgt dank gut verstecktem Hebel für einen schnellen, werkzeugfreien Laufradausbau.

Canyon Exceed CF, SLX und CFR

Für jedes Budget und jeden Anspruch das passende XC-Hardtail. Als einer der wenigen Hersteller bekam Canyon für seine CFR Modelle Zugang zu Torays Torayca M40X Fasern. Die an den für den Rennsport entwickelten Topmodellen verbackenen Fasern vereinen erstmals Zugfestigkeit und Steifigkeit. Bei gewöhnlichen Fasern muss man sich in der Regel zwischen den beiden Eigenschaften entscheiden und entsprechend mehr Material verarbeiten. Dank M40X konnten die Entwickler hingegen auf Verstärkungen verzichten und dennoch die gesetzten Testanforderungen bestehen.
In Größe Medium, inklusive Lackierung, Chain Suck Plate, Kettenstrebenschutz, Schaltauge und Sattelklemme soll der leichte CFR Rahmen lediglich 835 g auf die Waage bringen. Für die aus etwas weniger kostspieligen Materialen gefertigten CF und SLX Rahmen sollen sich weder Steifigkeits- noch Komfortwerte merklich ändern. Einzig im Gewicht, 1.015 g am SLX und 1.312 g am CF, sowie im UVP soll der markante Unterschied liegen. Trotz des niedrigen Gewichts sind alle Modelle bis 120 kg Fahrergewicht freigegeben.

  • Preisgünstig mit den CF Modellen,Preisgünstig mit den CF Modellen,
    Preisgünstig mit den CF Modellen,
    Preisgünstig mit den CF Modellen,
  • in der Mittelklasse mit den SLX, in der Mittelklasse mit den SLX,
    in der Mittelklasse mit den SLX,
    in der Mittelklasse mit den SLX,
  • oder im absoluten High-End Sektor mit den CFR - Anspruch und Brieftasche bestimmen das Modell.oder im absoluten High-End Sektor mit den CFR - Anspruch und Brieftasche bestimmen das Modell.
    oder im absoluten High-End Sektor mit den CFR - Anspruch und Brieftasche bestimmen das Modell.
    oder im absoluten High-End Sektor mit den CFR - Anspruch und Brieftasche bestimmen das Modell.

Canyon Exceed Modelle

Der Einstieg mit Sram NX und Level T, RockShox Recon Silver RL, Schwalbe Rocket Ron und Race Face AR25 Laufrädern gelingt mit dem Canyon Exceed CF 5 respektive dem Exceed CF WMN 5 bei 1.699 Euro.
Das günstigste SLX Modell, das Exceed CF SLX 8 mit Fox 32 SC Performance Elite, Sram XO1 Eagle/Level TLM und DTW Swiss XRC1700 Laufrädern und D232 Dropper Post wechselt für 3.699 Euro den Besitzer.
Die beiden CFR Modelle kommen entweder im Shimano XTR/Fox 32 SC Factory Paket (Exceed CFR Team, 5.699 Euro) oder mit Sram XX1 Eagle eTap AXS und RockShox Fahrwerk (Exceed CFR LTD, 6.499 Euro) aus dem Karton.
Insgesamt bietet Canyon sieben Unisex-Modelle sowie zwei WMN-Ausführungen des neuen Exceed.

  • Canyon Exceed CFR Team - 5.699 EuroCanyon Exceed CFR Team - 5.699 Euro
    Canyon Exceed CFR Team - 5.699 Euro
    Canyon Exceed CFR Team - 5.699 Euro
  • Canyon Exceed CFR LTD - 6.499 EuroCanyon Exceed CFR LTD - 6.499 Euro
    Canyon Exceed CFR LTD - 6.499 Euro
    Canyon Exceed CFR LTD - 6.499 Euro
  • Canyon Exceed CF SLX 8 - 3.699 EuroCanyon Exceed CF SLX 8 - 3.699 Euro
    Canyon Exceed CF SLX 8 - 3.699 Euro
    Canyon Exceed CF SLX 8 - 3.699 Euro
  • Canyon Exceed CF SLX 9 - 4.699 EuroCanyon Exceed CF SLX 9 - 4.699 Euro
    Canyon Exceed CF SLX 9 - 4.699 Euro
    Canyon Exceed CF SLX 9 - 4.699 Euro
  • Canyon Exceed CF 5 - 1.699 EuroCanyon Exceed CF 5 - 1.699 Euro
    Canyon Exceed CF 5 - 1.699 Euro
    Canyon Exceed CF 5 - 1.699 Euro
  • Canyon Exceed CF 5 WMN - 1.699 EuroCanyon Exceed CF 5 WMN - 1.699 Euro
    Canyon Exceed CF 5 WMN - 1.699 Euro
    Canyon Exceed CF 5 WMN - 1.699 Euro
  • Canyon Exceed CF 6 - 2.199 EuroCanyon Exceed CF 6 - 2.199 Euro
    Canyon Exceed CF 6 - 2.199 Euro
    Canyon Exceed CF 6 - 2.199 Euro
  • Canyon Exceed CF 7 - 2.699 EuroCanyon Exceed CF 7 - 2.699 Euro
    Canyon Exceed CF 7 - 2.699 Euro
    Canyon Exceed CF 7 - 2.699 Euro
  • Canyon Exceed CF 7 WMN - 2.699 EuroCanyon Exceed CF 7 WMN - 2.699 Euro
    Canyon Exceed CF 7 WMN - 2.699 Euro
    Canyon Exceed CF 7 WMN - 2.699 Euro

Zur Desktop-Version