×
Flyer Uproc EVO:X

Flyer Uproc EVO:X

22.06.23 08:56 3.337Text: Lukas Waringer
Lukas Waringer

Name: Lukas Waringer

Alter: 26 Jahre

Größe: 181 cm

Schrittlänge: ca. 85

Gewicht: ca. 63 kg

Fahrstil/ -können: always pushing the limits. bergab schneller als bergauf.

Klicke für alle Berichte von Lukas Waringer
, NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
Fotos: Flyer, Pressefotos
Die Schweizer erweitern ihr E-MTB Portfolio um ein Enduro-Modell. Intelligent designt und mit einer beeindruckenden Mischung aus High-End-Komponenten bestückt, will es jeden Trail erobern. Und zwar, untypisch für Flyer, ganz ohne SUV-Allüren.22.06.23 08:56 4.870

Flyer Uproc EVO:X

22.06.23 08:56 4.8701 Kommentare Lukas Waringer
Lukas Waringer

Name: Lukas Waringer

Alter: 26 Jahre

Größe: 181 cm

Schrittlänge: ca. 85

Gewicht: ca. 63 kg

Fahrstil/ -können: always pushing the limits. bergab schneller als bergauf.

Klicke für alle Berichte von Lukas Waringer
, NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
Flyer, Pressefotos
Die Schweizer erweitern ihr E-MTB Portfolio um ein Enduro-Modell. Intelligent designt und mit einer beeindruckenden Mischung aus High-End-Komponenten bestückt, will es jeden Trail erobern. Und zwar, untypisch für Flyer, ganz ohne SUV-Allüren.22.06.23 08:56 4.870

Dieses Upgrade macht neugierig: Erstmalig will Flyer mit dem neuen Uproc Evo:X vorrangig sportive E-Biker ansprechen und macht Schluss mit Sonntagsfahrer-Schnickschnack: Keine Option für eine Seitenständermontage oder Schutzbleche, kein seitlich herausnehmbarer Akku, alles getrimmt auf und optimiert für ein kraftvolles E-Bike.
Freudig folgten wir deshalb der Einladung des Schweizer Premium-Herstellers zum Produktlaunch ins Oberengadin, um uns einen ersten Eindruck von dem Newcomer zu verschaffen und womöglich schon eine Antwort zu finden auf die Frage: Schafft es Flyer, sich mit dem neuen Enduro-Flaggschiff in der sportlich orientierten E-MTB Szene einen Namen zu machen?

 Keine Kompromisse 

Hat sich Flyer für das Uproc Evo:X vorgenommen
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:X

Rahmen

Basis ist ein – bis auf den Link beim Dämpfer – komplett aus hochfestem Carbon gefertigter Viergelenker mit 165 mm Federweg, der an der Front mit 170-mm-Gabeln ergänzt wird. Flyer selbst beschreibt den Hinterbau als progressiv und hebt zudem den tiefen Schwerpunkt des E-Enduros hervor. Beides soll dem Evo:X zu phantastischen Fahreigenschaften verhelfen.
Gleiches, nämlich ein ausgewogenes Handling, verspricht man sich vom Mullet-Setup, das vom Uproc 6 übernommen wurde. Auch das Evo:X hat also gemischte Laufradgrößen, vorne 29" und hinten 27,5", was das Handling und die Kontrolle über verschiedene Arten von Gelände verbessern soll.

Weiters erwähnenswert: Bei Flyer werden Verfügbarkeit und Service von Ersatzteilen großgeschrieben. Es werden beispielsweise einzelne Schrauben und Lager des Hinterbaus, welche übrigens alle von Acros sind, über den Fachhandel angeboten. Muss also einmal ein einzelnes Teil ausgetauscht werden, ist nicht gleich der Kauf eines ganzen Schrauben- und Lagersets nötig.

Geometrie Flyer Uproc Evo:X High Position

Größe S
155-165
M
165-175
L
175-185
XL
185-195
Sitzrohrlänge (mm) 395 415 450 485
Oberrohrlänge (mm) 581 606 633 660
Steuerrohrlänge (mm) 100 100 110 120
Kettenstrebenlänge (mm) 443 443 443 443
Lenkwinkel 64,5° 64,5°     64,5°     64,5°
Sitzrohrwinkel (effective) 76,9° 76,8°     76,7°  76,6°
Stack (mm) 619 619 628 637
Reach (mm) 436 461 486 511
Tretlagerhöhe (mm) 359 359 359 359
Gesamtlänge (mm) 1950 1975 2004 2034

Geometrie Flyer Uproc Evo:X Low Position

Größe S
155-165
M
165-175
L
175-185
XL
185-195
Sitzrohrlänge (mm) 395 415 450 485
Oberrohrlänge (mm) 582 607 634 661
Steuerrohrlänge (mm) 100 100 110 120
Kettenstrebenlänge (mm) 445 445 445 445
Lenkwinkel 64° 64°     64°     64°
Sitzrohrwinkel (effective) 76,5° 76,3°     76,2°  76,1°
Stack (mm) 623 623 632 641
Reach (mm) 430 455 480 505
Tretlagerhöhe (mm) 352 352 352 352
Gesamtlänge (mm) 1952 1977 2007 2036

Im Vergleich zu besagtem und bekanntem Uproc 6 wurde der Lenkwinkel um ein halbes Grad auf 64,5° abgeflacht, der effektive Sitzwinkel blieb annähernd gleich, detto der Reach (461 mm in Gr. M). Deutlich kürzer als beim Panasonic-betriebenen E-SUV sind die Kettenstreben (443 statt 460 mm in Gr. M).
Wem das Fahrrad zu verspielt und agil ist, der kann über einen Flip-Chip das Setup von „High-Position“ auf „Low-Position“ mit flacherem Lenk- und Sitzwinkel (jeweils - 0,5°) und tieferem Schwerpunk (7 mm zusätzliche Tretlagerabsenkung) ändern.

Erhältlich wird das übrigens mit einer Fidlock-Flasche inklusive Halterung ausgestattete Bike in vier Größen (S-XL) sein. Bei den Größen S bis L ist die maximale Trinkflaschengröße auf 450 ml limitiert. Bei längeren Touren an sonnigen Sommertagen stellt das nicht mehr als einen Tropfen am heißen Stein dar. Ohne Rucksack oder Hipbag wird’s dann also nicht gehen.

  • Uproc Evo:X 6.10
    Uproc Evo:X 6.10
    Uproc Evo:X 6.10
  • Flyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X

Ausstattung Evo:X 9.50

Beim Blick auf die Federung und Dämpfung des Fahrrads sind die Fox-Komponenten auffällig. Die Fox 38 Float Factory E-Optimized Gabel mit 170 mm Federweg bietet ein hervorragendes Maß an Stoßdämpfung und Kontrolle. In Kombination mit dem Fox Float X2 Factory Dämpfer schafft dieses Setup eine tolle Balance zwischen Performance und Komfort.
Am Fahrwerk gab es rein gar nichts auszusetzen, ganz im Gegenteil: Verglichen mit dem Fyler Uproc X, welches ich letztes Jahr testen durfte, fährt sich das neue Uproc Evo:X wesentlich sportlicher – vor allem bergauf. Dank der überarbeiteten Kinematik und des neuen Rahmendesigns wurde das Rad nicht nur leichter. Zwischen den Gegenpolen Steifigkeit und Gewicht wirkt es weiters gut ausbalanciert, was sich auf den Trails durchaus bemerkbar macht.

In Sachen Antrieb wurde auf eine Sram X01 Eagle AXS zurückgegriffen – man gönnt sich ja sonst nichts. Dieser zuverlässige, elektronsiche Gangwechsler ermöglicht eine präzise Kontrolle über die Geschwindigkeit und eine quasi nahtlose Gangwahl, egal ob im steilen Anstieg hinauffahrend oder im Downhill. Besonders cool ist, dass die Schaltung nun über ein Kabel mit dem E-Bike Akku verbunden ist. Somit muss nur mehr der Akku der elektronischen Sattelstütze separat aufgeladen werden.

Tech Specs Flyer Uproc Evo:X 9.50

Rahmen: Carbon | Interne Kabelführung
4-Link-Federung | 165 mm Federweg, Einbaubreite 12 × 148 mm
Laufradgrösse: 29" / 27,5"
Größen: S/M/L/XL Sattel: Fizik Aidon
Antrieb: Bosch Smart System Performance Line CX Race Limited Edition Laufräder: Mavic E-Deemax S, vorne: 30 mm / hinten: 35 mm
Batterie: Bosch PowerTube 750 (750 Wh / 20,1 Ah / 36 V) Reifen: Vorne: Onza Aquila GRC 29 × 2,50 (63-622) / hinten: Onza Aquila GRC 27,5 × 2,50 (63-584)
Display: Bosch System Controller & Mini Remote Vorbau: Satori Ursa, 35 × 35 mm, 0°
Gabel: Fox 38 Float Factory E-Optimized, 170 mm Federweg, 15 × 110 mm Einbaubreite Dämpfer:     Fox Float X2, Factory, 230 × 65 mm
Lenker: Hayes ProTaper Carbon, 810 mm, 8°, 25 mm Sattelstütze: Sram Reverb AXS, 125 (S) / 150 (M) / 170 (L-XL) mm absenkbar, 34,9 mm
Bremsen: Shimano XTR BR-M9120, 203 / 203 mm Gewicht : 20,9 kg (ohne Akku)
4,3 kg (Akku)
Schaltung: Sram X01 Eagle AXS, 12-Gang, 10-50 Z. Preis: € 12.499,- UVP

Der Fizik Aidon Sattel und die absenkbare Sram Reverb AXS Sattelstütze tragen zur Komfortoptimierung des Fahrrads bei. Der Dropperpost funktioniert einwandfrei und dank der kabellosen Ansteuerung sieht das Cockpit aufgeräumter aus.
Warum Flyer zwar Schweizer Reifen montiert - die Onza Aquila GRC -, aber keine DT Swiss Laufräder, hat mit Schwierigkeiten bei den Verfügbarkeiten zu tun.
Nichtsdestotrotz haben die Mavic E-Deemax S einen soliden und hochwertigen Eindruck hinterlassen. Die Franzosen sorgen für gute Stabilität und sollen sehr langlebig sein. Die Reifen sind sehr griffig, bieten viel Halt und hohen Pannenschutz. Hier gilt erneut: "Keine Kompromisse!"

Das Fahrrad wird von Shimano XTR Bremsen gestoppt, die für ihre starke Verzögerung und Zuverlässigkeit bekannt sind. Sie gewährleisten jederzeit, dass man das Fahrrad selbst bei hoher Geschwindigkeit und auf jedem Untergrund mit einem deutlichen Druck- und Bremspunkt problemlos zum Stillstand bringen kann.
Ein weiteres Ausstattungsmerkmal ist die Kompatibilität mit Flyer FIT Zubehör. Lichter können über die Monkey-Link Schnittstellen unkompliziert und schnell montiert werden.
In der getesteten Topaussattung bringt das Bike laut Hersteller 25,3 kg inklusive Akku auf die Waage. Grundsätzlich ein durchaus üblicher Wert für ein Longtravel-E-Mountainbike. Angesichts des Vollcarbon-Rahmens aber doch ein wenig überraschend.

  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:X

Motor

Beim Presselaunch im schönen Dörfchen Bever, Kanton Graubünden, war das getestete Fahrrad, das Uproc Evo:X 9.50, noch mit dem Bosch Smart System Performance Line CX ausgestattet. Die Serien-Bikes werden in dieser Modellklasse allerdings mit dem limitierten Bosch Smart System Performance Line CX Race kommen.
Mit seiner nahtlosen Integration und gediegenen Leistung (85 Nm), die er auf die Achse bringt, ist dieser Motor wirklich das Herzstück des E-Bikes. Seine Energiequelle, der Bosch PowerTube 750 Wh Akku, bietet eine bemerkenswerte Reichweite, sodass lange Fahrten bedenkenlos unternommen werden können.
Und wenn es Zeit zum Aufladen ist, genügt eine einstündige Mittagspause, um wieder mit beruhigend mehr Saft zurück auf die Trails - diesfalls inmitten beeindruckender Dreitausender im fast unberührt gebliebenen Val Bever - zu können. Die sicher im Unterrohr verschraubte Batterie ist praktischerweise entnehmbar. Sie direkt im Bike zu laden, ist aber ebenfalls möglich. Die zugehörige Buchse befindet sich links knapp ober/hinter dem Tretlager.

Die intuitive Kontrolle und Darstellung der Motorleistung ist ein weiteres Merkmal, das bei diesem E- Bike sofort ins Auge fällt. Mit dem integrierten Bosch System Controller und dem Mini Remote Display hat man die volle Kontrolle über den Motor-Output direkt an Lenker und Oberrohr. Aber es ist nicht nur die Kontrolle, sondern auch die einfache Ablesbarkeit der Daten auf dem Display, die diese Steuerungseinheit zu einem netten und minimalistischen Feature des Fahrrads macht. Für Flyers Ansinnen, beim Uproc Evo:X keine Kompromisse einzugehen, ist die praktische und unauffällige LED-Anzeige im Oberrohr jedenfalls stimmiger als ein HD-Display in Smartphone-Größe.
Die LEDs auf dem System Controller lassen anhand der Farbe erkennen, in welchem Unterstützungsmodus man fährt. Außerdem wird der Akkustand in 10%-Stufen angezeigt. Steuern lässt sich der Motor entweder über die zwei Tasten am System Controller und/oder über den Mini Remote am Lenker.

Ergänzend kann man das ganze System auch mit der Bosch eBike Flow App verbinden, um dort weitere Fahrdaten zu erhalten beziehungsweise das Setup zu individualisieren. Zusätzlich öffnet die App das Tor zu Funktionen wie BikeLock, Tracking oder Over-the-Ait-Updates.

  • Flyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:X

Modelle

Das Flyer Uproc Evo:X ist in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten und zwei Farben, nämlich Curcuma Gloss und Black Metallic Gloss, erhältlich. Hervorzuheben ist, dass bei Flyer Farbe und Ausstattung nicht zusammenhängen. Man kann also jede Variante in jeder der beiden Farben kaufen. Davon können sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden!

Die vier Modelle im Preisbereich von 7.399 bis 12.499 Euro unterscheiden sich in Schaltung, Motor, Akku, Fahrwerk, Bremsen, Lenker, Laufrädern und Sattelstütze.
Besonders auffällig ist der kleinere Akku beim Einsteigermodell 4.10. Dieses ist nämlich mit einem Bosch PowerTube 625 Wh Akku ausgestattet – also etwas abgespeckt. Ebenso hat das günstigere Modell ein RockShox Fahrwerk, wohingegen die drei anderen Varianten mit einem kompletten Fox-Setup kommen.
Ausreißer nach oben stellen die elektronische Schaltung und Sattelstütze des Topmodells 9.50 dar. Noch dazu, weil das Uproc Evo:X 9.50 mit dem neuen Bosch Smart System Performance Line CX Race Limited Edition Motor ausgestattet sein wird.

  • Uproc Evo:X 4.10
(€ 7.399,- UVP)Uproc Evo:X 4.10
(€ 7.399,- UVP)
    Uproc Evo:X 4.10
    (€ 7.399,- UVP)
    Uproc Evo:X 4.10
    (€ 7.399,- UVP)
  • Uproc Evo:X 8.70
(€ 8.999,- UVP)Uproc Evo:X 8.70
(€ 8.999,- UVP)
    Uproc Evo:X 8.70
    (€ 8.999,- UVP)
    Uproc Evo:X 8.70
    (€ 8.999,- UVP)
  • Uproc Evo:X 8.70
(€ 8.999,- UVP)Uproc Evo:X 8.70
(€ 8.999,- UVP)
    Uproc Evo:X 8.70
    (€ 8.999,- UVP)
    Uproc Evo:X 8.70
    (€ 8.999,- UVP)
  • Uproc Evo:X 4.10
(€ 7.399,- UVP)Uproc Evo:X 4.10
(€ 7.399,- UVP)
    Uproc Evo:X 4.10
    (€ 7.399,- UVP)
    Uproc Evo:X 4.10
    (€ 7.399,- UVP)
  • Uproc Evo:X 9.50
(€ 12.499,- UVP)Uproc Evo:X 9.50
(€ 12.499,- UVP)
    Uproc Evo:X 9.50
    (€ 12.499,- UVP)
    Uproc Evo:X 9.50
    (€ 12.499,- UVP)
  • Uproc Evo:X 6.10
(€ 8.199,- UVP)Uproc Evo:X 6.10
(€ 8.199,- UVP)
    Uproc Evo:X 6.10
    (€ 8.199,- UVP)
    Uproc Evo:X 6.10
    (€ 8.199,- UVP)
  • Flyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X

Erste Fahreindrücke

Das Flyer Uproc Evo:X ist robust, zuverlässig und unglaublich spaßig zu fahren. In Verbindung mit den griffigen Onza Reifen ist das E-Enduro eine echt kletterfreudige Bergziege. Über Uphill-Trails, die mit einem gewöhnlichen MTB niemals zu bewältigen wären, fegt das E-Bike förmlich hinweg. Der massive 750 Wh Akku gibt genug Energie, um den bärenstarken Bosch Motor mit ausreichend Saft zu versorgen.
Ein 170-mm-Bike sollte aber naturgemäß vor allem auch bergab überzeugen – und das tut es. Downhill (und auch generell) vermittelt das mächtig auftretende Evo:X ein hohes Sicherheitsgefühl, ohne dabei seine Agilität und Verspieltheit zu verlieren.
Den neuen Weg, bei diesem Modell keine Kompromisse einzugehen, finde ich persönlich als sportiver E- Biker sehr ansprechend!

 Robust, zuverlässig und unglaublich spaßig zu fahren 

  • Flyer Goroc TR:X 8.63
    Flyer Goroc TR:X 8.63
    Flyer Goroc TR:X 8.63
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X

Geometrie Flyer Goroc TR:X

Größe S
155-165
M
165-175
L
175-185
XL
185-195
Sitzrohrlänge (mm) 412 441 471 511
Oberrohrlänge (mm) 598 623 647 672
Steuerrohrlänge (mm) 140 150 160 170
Kettenstrebenlänge (mm) 470 470 470 470
Lenkwinkel 65° 65,5° 65,5° 65,5°
Sitzrohrwinkel (effective) 71,5° 71,5°     71,5°  71,5°
Stack (mm) 641 653 662 671
Reach (mm) 430 450 470 490
Tretlagerhöhe (mm) 344 344 344 344
Gesamtlänge (mm) 2002 2021 2045 2069

Weiters gezeigt, aber von uns nicht Probe gefahren wurde im Rahmen des Presselaunches ein neuer vielseitiger Abenteurer: das Goroc TR:X.
Ob für mehrtägige Entdeckungsreisen an abgelegene Orte oder mitten im Stadtverkehr – das voll mit Licht, Schutzblechen, Gepäckträger und Ständer ausgestattete Carbon-Fully soll alles mitmachen und können.

Tech Specs Flyer Goroc TR:X 8.63

Rahmen: Carbon/Aluminium | Interne Kabelführung 4-Link-Federung | 130 mm Federweg Einbaubreite 12 × 148 mm Vorbau: Flyer ONE CI Stem, 35 × 40 mm, 8°
Größen: S/M/L/XL Sattelstütze: Flyer Dropper Post MT214, 100 mm absenkbar, 34,9 mm
Antrieb: Pinion MGU E1.12, 600 W Sattel: Selle Royal Essenza+
Batterie: TP 700 48V FIT (700 Wh / 15 Ah / 48 V); kompatibel mit Range Extender Farben: Curcuma Gloss
Enzian Blue Gloss
Display: FIT DSP1-L (3,5"-Farbdisplay) Scheinwerfer: Flyer One HL-2, 100 Lux, mit automatischem LED-Tagfahrlicht
Gabel: Fox AWL, 130 mm Federweg, 15 × 110 mm Einbaubreite Rücklicht: Flyer RL-2
Dämpfer: Fox Float DPS, 210 × 50 mm Schutzbleche: Sunny Wheel 72 mm
Lenker: Flyer Alu, 740 mm, 7°, 25 mm Pedale: VP 527
Bremse: TRP C2.3 203 / 203 mm Gepäckträger: Flyer One Side Rail
Schaltung: Pinion Motor Gearbox Unit (MGU), E1.12, 12-Gang; Gates Carbon Drive CDX Gewicht lt. Hersteller: 25,4 kg (ohne Akku)
4,2 kg (Akku)
Laufräder: Mavic eCrossride 1, 30 mm Preis: € 8.999,- UVP
Reifen: Schwalbe Johnny Watts E-50 29 × 2,35 (60-622)

Besonderer Clou ist die wartungsarme Pinion MGU, eine neue Antriebseinheit, die den innovativen Getriebemotor mit einer (auf Wunsch automatischen) 12-Gang-Schaltung und einem Riemenantrieb kombiniert.

  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Flyer Uproc EVO:XFlyer Uproc EVO:X
  • Preise: Goroc TR:X 4.63: € 8.699,- UVP | Goroc TR:X 8.63: € 8.999,- UVP
Goroc TR:X 8.63 HS: € 10.599,- UVP | Goroc TR:X 8.63 XC: € 8.999,- UVP
    Preise: Goroc TR:X 4.63: € 8.699,- UVP | Goroc TR:X 8.63: € 8.999,- UVP
    Goroc TR:X 8.63 HS: € 10.599,- UVP | Goroc TR:X 8.63 XC: € 8.999,- UVP
    Preise: Goroc TR:X 4.63: € 8.699,- UVP | Goroc TR:X 8.63: € 8.999,- UVP
    Goroc TR:X 8.63 HS: € 10.599,- UVP | Goroc TR:X 8.63 XC: € 8.999,- UVP
  • Flyer Uproc EVO:X

Zur Desktop-Version