PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schrift am PC schlecht lesbar!?!



varadero
24-03-2009, 20:23
Hallo!

Ich hab folgendes Problem mit der Darstellung der Schriften am PC (mit TFT Monitor):
Nach dem Wechsel der Grafikkarte (Treiber sind natürlich aktuell) sind die Schriften schlecht lesbar, ich würde fast sagen verschwommen.

Ich meine mich auch zu erinnern, dieses Problem schon mal gehabt zu haben (bei der Umstellung von Röhrenmonitor auf TFT?), und meine es war nur eine Kleinigkeit.

ev. rechte Maustaste, Eigenschaften, Einstellungen, ... ? :confused:

Was könnte das Problem sein?

Danke
Markus

roots
24-03-2009, 20:24
Evtl. clear-type (http://www.tippscout.de/windows-xp-sch%F6nere-schrift-mit-clear-type_tipp_1962.html) Kanentglättung aktiviert/deaktiviert (je nachdem was du willst ;) )?

varadero
24-03-2009, 20:27
Nein, das ist es leider nicht.
Habe ich schon probiert.

bartali
24-03-2009, 20:29
ev. rechte Maustaste, Eigenschaften, Einstellungen, ... ? :confused:

Was könnte das Problem sein?


ähem, die Auto-Konfiguration direkt am Monitor schon ausgeführt?

Der Peter
24-03-2009, 20:35
TFT hat nur eine fixe Auflösung und die sollte auch als Bildschirmauflösung im OS eingestellt sein, sonst geht das gar nicht.

varadero
24-03-2009, 20:38
ähem, die Auto-Konfiguration direkt am Monitor schon ausgeführt?
:toll:
pah, peinlich peinlich, das wars!!!!
DANKE!!!! :wink::klatsch:

Kuglblitz
25-03-2009, 00:25
Evtl. clear-type (http://www.tippscout.de/windows-xp-sch%F6nere-schrift-mit-clear-type_tipp_1962.html) Kanentglättung aktiviert/deaktiviert (je nachdem was du willst ;) )?
Tja, clear-type-Schriften.

Da hatte ich auch meine liebe Not damit. :f: Auch der Tuner half nichts, ich bekam auf die Dauer Kopfweh (hab' einen an sich sehr guten Lenovo-Bildschirm).

Wo's geht sind sie deaktiviert und Arial wieder eingesetzt. Leider funzt das nicht überall (Outlook).

yellow
22-04-2009, 09:21
Kurz mal wiederbelebt den Thread für eine allgemeine Frage:

bisher hab ich mir bei Speicher-/rechnerleistungsfressenden Anwendungen beholfen, indem ich die Auflösung runtergestellt hab.
Jetzt stehe ich vor der Entscheidung die gute alten Röhre zu ersetzen...
Ist das korrekt, dass n Flat eine fixe Auflösung hat, also dass es nimmer möglich ist, höhere Bildraten zu bekommen, indem die Auflösung runtergedreht wird?

(2. Frage: was für ne Technologie ist denn derzeit angesagt bei den Bildschirmen?
Da gibts ja mehrere kryptische Buchstabenkombis)

Supermerlin
22-04-2009, 09:30
Kurz mal wiederbelebt den Thread für eine allgemeine Frage:

bisher hab ich mir bei Speicher-/rechnerleistungsfressenden Anwendungen beholfen, indem ich die Auflösung runtergestellt hab.
Jetzt stehe ich vor der Entscheidung die gute alten Röhre zu ersetzen...
Ist das korrekt, dass n Flat eine fixe Auflösung hat, also dass es nimmer möglich ist, höhere Bildraten zu bekommen, indem die Auflösung runtergedreht wird?

(2. Frage: was für ne Technologie ist denn derzeit angesagt bei den Bildschirmen?
Da gibts ja mehrere kryptische Buchstabenkombis)

Du kannst die Auflösung schon hinunter stellen - also z.B. ein Monitor der für 1280 x 1024 gebaut ist kann auch locker 800 x 480 darstellen, aber Du bekommst immer ein sehr verschwommenes Bild, weil Du auf dem fixen Raster von 1280 x 1024 die kleinere Auflösung darstellen mußt - das Problem hat eine Röhre nicht.

Bezüglich Technologie kann ich nichts sagen.

lg, Supermerlin

Dreamweaver
22-04-2009, 13:39
Kommt drauf an was du mit deinem TFT darstellen willst.
Textverarbeitung, Spiele, Filme ansehen usw.

Kon