PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KitzAlpBikeMarathon-Ultra



Salah
06-06-2011, 17:31
Hallo zusammen,

Ich weiss jetzt nicht ob das 100% richtig ist. Falls NEIN sorry und schiebt das dorthin wo auch immer ihr wollt :-).

Ich stamme aus der Schweiz und mache teils unsere Marathons mit. Und da habe ich zufällig noch das interessante Streckenprofil des KitzAlpBike Marathon bei der Ultra Distanz gesehen. Ich mag Höhenmeter und da scheint ihr noch mehr zu haben als bei unserem steilsten (105km/4400m). Ihr habt ja 95km/4400m.

Kennt jemand von euch die Strecke, von welcher ich absolut keinen blassen Schimmer habe? Respektive finde ich irgendwo eine kurze Erläuterung oder würde mir die jemand sogar kurz beschreiben?

Mich interessieren halt vor allem auch die Abstiege. Mein Hardtail mag "nur" ruppige Abstiege nicht ganz so gerne und deswegen nimmt mich Wunder wie extrem eure Singletrails sind oder auch ob bei den Abstiegen auch NICHT-Singletrails vorhanden sind usw. Wär cool so die einen oder anderen Antworten und wäre noch interessante die mal in eurem Ländle auszuprobieren :-)

Gruess aus der Schweiz
Salah

Weuna
07-06-2011, 08:27
Hi,

Also die Strecke kenne ich nicht, aber laut Beschreibung ist mit dem Ehrenbachtrail schon eine heftige Abfahrt dabei. Schau mal auf Youtube - Ehrenbachtrail, da gibt es ein Video mit Streckenbeschreibung. Bei der Ultra-Distanz fährt man auch über den Hahnenkamm - also die Mausefalle (Streif-Abfahrt) hinauf. Ich werd mir heuer die Veranstaltung auch geben (allerdings auf der Medium), soll vom Rahmenprogramm super sein. Ahja - nähere Infos gibt's auf der Homepage kitzalpbike.at

lg

knatti
07-06-2011, 15:39
Hallo

ich bin am Wochenende den ersten Berg abgefahren, also das meiste der Strecke Medium.
Hinauf auf Forststrassen wobei gegen Ende der Schotter grober wird, das letzte Stück gehts dann über die Skipiste hinauf (meiste zum schieben) dann ist man bei der Bergstation der Choralmbahn

Von da geht es auf Forstwegen hinunter und hinauf zur Wiegalm, von da noch mal ca. 150 HM hinunter bis zum Trail meiste eigentlich sehr flowig nur teilweise etwas steil, zwischen den beiden Trails sind ein paar Meter Forststrasse.
Ich schätze so ca 200 HM in den beiden Trails. Meine Frau steigt bei den Ein- und Ausfahrten (die steilsten Abschnitte) ab, die Mittelstücke fährt sie aber.

Danach gehts weiter bergab auf Forstrasse und Asphalt bis ins Tal
Bis zur Labestation Hack gibts auch wieder Streckenänderungen, bin ich aber nicht abgefahren, wie es aussieht muss man auch nicht mehr zur Liftstation hinunter und über Wiese und Singletrail wieder ein kuzes Stück hinauf sondern kann gleich auf die Asphalt Strasse Richtung Fleckalm fahren.

Oben angekommen gehts dann ab der Labestation wieder auf Forststrassen bergab bis zum Ehrenachtrail (der Grund für mich warum ich diesen Marathon fahre :D). Hier gehts dann ca. 300 HM hinunter, am besten das oben genannte Video ansehen. Danach gehts wieder bergauf auf Forststrassen zum Seidlalmsee und ein Schiebestück auf den Hahnenkamm hinauf (Streif Abfahrt) ... den Teil kenne ich aber nicht da ich ab hier bei der Extrem Strecke Richtung Ziel fahre --> durch einen Bach (schön lächeln hier steht meist ein Fotograf) flowige Singletrail, weiter über die Skipiste, und vor dem Ziel noch einen kleinen Pumptrack mit Steilkurven.

Kennt jemand noch den Rest der Ultra?

knatti

Weuna
08-06-2011, 07:57
Hallo

ich bin am Wochenende den ersten Berg abgefahren, also das meiste der Strecke Medium.
Hinauf auf Forststrassen wobei gegen Ende der Schotter grober wird, das letzte Stück gehts dann über die Skipiste hinauf (meiste zum schieben) dann ist man bei der Bergstation der Choralmbahn


knatti

Hallo, Ist die auffahrt zur Choralm nur auf S chotter, oder ist auch Asphalt dabei? wie lange ist ungefähr das genannte Schiebestück? Ist das Strasse oder Wiese? Danke u. lg stefan

knatti
08-06-2011, 08:47
1) Ab der Abzweigung vom Radweg im Tal ist es eine Forststrasse (Schotter), ausser ein kurzes Stück bei der Kandleralm (20 m Asphalt), zuerst recht kompakt, letzte 1/4 wie gesagt etwas grober.
2) Schiebestück schätze ich auf 500m, könnte man wahrscheinlich bei Google Earth messen
3) Es handelt sich dabei um eine Wiese (Skipiste), aber da es eine MTB Strecke ist das Gras recht nieder und Boden kompakt, an ein paar Stellen sieht man die Erde aber das meiste ist grün.

Ich finde ein Stück schieben nicht so schlimm, kommen ein paar andere Muskeln zum Einsatz :)

Nachtrag:
hier mehr Info http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?143242-Kitzalp-2011

jocki
17-06-2011, 00:10
Hallo

Ich hätte einen Frage zur Extrem Strecke.
Ist die schon mal jemand gefahren, bzw. ist sie einiger maßen gleich zum Vorjahr?
Wie ist die beschaffenheit, sind sehr viele Trails vorhanden und wird da viel auf Schotter gefahren oder mehr Wiese und Wald?

Danke im voraus für die Auskunft!

Ps. Welche Strecken nehmt ihr in Angriff?

knatti
22-06-2011, 16:52
Hallo
Wie ist die beschaffenheit, sind sehr viele Trails vorhanden und wird da viel auf Schotter gefahren oder mehr Wiese und Wald?
...
Ps. Welche Strecken nehmt ihr in Angriff?

Kenne nur die Extrem (fahre ich), aber ich glaube der Teil der unterschiedlich ist sieht mehr nach Forststrasse und Asphalt aus, vielleicht fragst noch im Kitzalp Breich hier im Forum nach (link weiter oben)

Trail von Wiegalm = Schotter-, Wald-, Wiesenpfad (ca. zu gelichen Teilen)
Ehrenbachtrail = Schotter-, Bach-, Waldpfad (gibt video) schätze mehrheitlich Schotter/Schlamm je nach wetter :D
Ins Ziel = Schotterpfad, Wiese (Skipiste), Waldtrail, Pumptrack

Frage wegen Interesse oder wegen Reifenwahl?

jocki
22-06-2011, 17:38
Danke für die Info.
Ich frage eigentlich eher aus Interesse.
Wie sind den eigentlich die Trails bei der Extrem, sind sehr gue Fahrkünst Voraussetzung bzw. ist die Strecke mit Kleinzell zu vergleichen?

Bezüglich Reifenwahl werde ich wieder die X-King nehmen.

bike charly
22-06-2011, 19:04
Bezüglich Reifenwahl werde


nimm einen pannensicheren
hab mir erst letztes jahr im ehrenbachtrail einen Monorail aufgeschlitzt:mad:

jocki
22-06-2011, 19:56
is der Ehrenbachtrail echt so brutal wie geschrieben wird?
Bevors den Reifen killt wird geschoben ;)

bike charly
22-06-2011, 20:21
is der Ehrenbachtrail echt so brutal wie geschrieben wird?
Bevors den Reifen killt wird geschoben ;)

nein ein trail mit einigen scharfen steinen........... nix weltbewegendes
wennst glück hast passiert garnix welche version des x king hast du denn??

jocki
22-06-2011, 20:28
Habe den X-King RaceSport 2.2
Welche Reifen werdet Ihr verwenden bzw. würdet Ihr empfehlen?

bike charly
22-06-2011, 20:34
Habe den X-King RaceSport 2.2
Welche Reifen werdet Ihr verwenden bzw. würdet Ihr empfehlen?

ah der ganz dünnwandige also
mh naja eigentlich egal hauptsache die seitenwand und die lauffläche sind etwas dicker.............
will dich aber nicht verunsichern deswegen
der vorjahressieger der extrem ist zb mit maxxis maxlite oder flyweight gefahren:devil:

jocki
22-06-2011, 20:54
Danke für die Info.
Werde noch auf das Wetter warten wenn er Regen meldet werde ich die Medium fahren da ich anschliessend sowieso noch 4Tage in Kitz Urlaub machen bin.
Fährt jemand von euch mit den Nobbis?

irie movemant
26-06-2011, 20:16
heut im ehrenbachtrail unterwegs. man wird ein bisschen schmutzig. aber wann dort nicht??

bin zügig durchgefahren (hardtail mit maxxis wormdrive), nur ganz am schluß wo man ein 2.mal auf die forststrasse kommt, hab ich´s nach fahrfehler geschoben. 3 bachdurchfahrten, bei der 3. war bis vor kurzem ein riesen stein in der ideallinie. den haben wir weggeräumt.

Salah
26-06-2011, 20:35
Fährt jemand von euch mit den Nobbis?

Jep ich, aber ich hab von Österreichischen Trails soviel Ahnung wie eine Kuh vom Klavierspielen.

knatti
27-06-2011, 08:51
... bei der 3. war bis vor kurzem ein riesen stein in der ideallinie. den haben wir weggeräumt.

:klatsch::toll:
Danke für die Arbeit

Wegen Reifen:
Ich bin derzeit bei FAT Albert angelangt (vor 3 Jahren mit Racing Ralph angefangen), ich scheine etwas abseits eurer Reifenwahl zu sein :), aber wenn man Vorsichtig Fährt und/oder Streckenkenntnis hat gehen auch dünnere.

Weiss eigentlich einer obs wieder eine Downhill Zeitmessung im Ehrenbachtrail gibt?

hill
27-06-2011, 14:04
heut im ehrenbachtrail unterwegs. man wird ein bisschen schmutzig. aber wann dort nicht??

bin zügig durchgefahren (hardtail mit maxxis wormdrive), nur ganz am schluß wo man ein 2.mal auf die forststrasse kommt, hab ich´s nach fahrfehler geschoben. 3 bachdurchfahrten, bei der 3. war bis vor kurzem ein riesen stein in der ideallinie. den haben wir weggeräumt.

die ehre der doc!

wieso fahren wir nicht ultra? wäre eine schöne sache gewesen, ein paar km gemeinsm zu reiten!

irie movemant
27-06-2011, 17:50
meine verehrung ins südliche!

extrem deshalb weil die diva auch extrem gemeldet ist oder nicht etwa?
ultra auf zügig is doch zu lang, vielleicht 2013 dann.

bike charly
27-06-2011, 19:08
Weiss eigentlich einer obs wieder eine Downhill Zeitmessung im Ehrenbachtrail gibt?

die gibts schon seit jahren nimma.................

knatti
28-06-2011, 07:27
die gibts schon seit jahren nimma.................

2009 hats die Downhill Zeitnehmung gegeben, letztes Jahr nicht

hill
28-06-2011, 09:58
:D
meine verehrung ins südliche!

extrem deshalb weil die diva auch extrem gemeldet ist oder nicht etwa?
ultra auf zügig is doch zu lang, vielleicht 2013 dann.

divenhafter leichtsinn, ich hab aber schon umgemeldet auf ultra - wie du sagst, auf zug wird das nicht gehen, aber wenn man schon mal ins heilige land reist, will man ja was vom tag haben:D
abbiegen auf extrem ist auch jederzeit möglich und man bekommt eine wertung, also gib da an ruck!

Salah
28-06-2011, 14:54
Naja das Wort "jederzeit" würde ich streichen. Denn nach ner halben Stunde geht das noch nicht :-).

<MM>
28-06-2011, 18:34
Vergeßt die Zeitlimits nicht! Zur Ermittlung derselben wird angenommen, daß man mit mindestens 10 km/h im Auf-/Ab-Schnitt unterwegs ist.