PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zweiter Laufradsatz



Ernie77
10-12-2011, 23:46
Hi, liebe BBBoardler! :wink:

kurze Frage an Euch: Angenommen, ich kaufe mir einen zweiten Laufradsatz für mein bike... sollte ich dann im Falle eines Tausches auch gleich das Ritzelpaket ummontieren oder mache ichcmir da zuviele Gedanken?

(Auf gut deutsch: verträgt sich eine Kette mit einem neuen Ritzlpaket oder nicht?)

LG Ernie

Sundaydriver
11-12-2011, 06:26
die antwort is ganz klar JEIN ;-)

kommt auf den abnützunggrad der ritzel an
wenns gar nicht geht kauf lieber a 2te neue kassetten und ne neue kette

ventoux
11-12-2011, 08:43
Ich wechsle am RR immer zwischen zwei LRS und hatte bislang noch keine Probleme in diese Richtung.

ecalex
11-12-2011, 10:10
Falls es sich um ein MTB handelt würde ich mir eher Sorgen wegen der Bremsscheiben machen. Die Frage nach einem zusätzlichen Zahnkranz würde ich von der Häufigkeit des des wechselns und dem Einsatzgebiet des 2. LRS abhängig machen.

little1
12-12-2011, 14:38
Falls es sich um ein MTB handelt würde ich mir eher Sorgen wegen der Bremsscheiben machen. [..]

wg. "ungleichmäßiger abnutzung" oder wenn's zu lange unbenutzt herumsteht ??

Evil_Jason
12-12-2011, 19:07
Ich hab auch 2 Sätze und hatte bisher nie Probleme mit den Kassetten.

@ Ernie:

Glaub mir, wenn du dir auf deinem Renner einen anderen LRS montierst, welche meistens besser sind, als die Originalen, wills du die Neuen nie mehr wieder runter geben...

Ernie77
12-12-2011, 19:31
Ich hab auch 2 Sätze und hatte bisher nie Probleme mit den Kassetten.

@ Ernie:

Glaub mir, wenn du dir auf deinem Renner einen anderen LRS montierst, welche meistens besser sind, als die Originalen, wills du die Neuen nie mehr wieder runter geben...

Darum gehts nicht.... ich möchte - aus Platzgründen mein RR und mein Bke verkaufen und mir einen Crosser zulegen - plus einen RR-LAufradsatz... So richtig im Dreck fahr ich ja nimmer, da tuts ein Crosser auch! Aber im Winter sind mir die RR-Reifen zu unsicher.

Rednaxela
12-12-2011, 21:13
Wenn die Kette zu sehr gelängt ist, schadets den Ritzeln. Verschleißlehre anwenden. Wenn kein Verschleiß: OK. Der Kette schadet es sicher nicht. Wenn deine Kette neu ist aber dein Ritzelpaket stark verschlissen, kann die Kette über die Zähne rutschen.

ecalex
12-12-2011, 22:39
wg. "ungleichmäßiger abnutzung" oder wenn's zu lange unbenutzt herumsteht ??

weil du viel Glück brauchst, das die Scheiben bei beiden LRS nicht schleifen.

Evil_Jason
12-12-2011, 22:52
weil du viel Glück brauchst, das die Scheiben bei beiden LRS nicht schleifen.

Vorsicht, nicht weggleiten.
Crosser, nicht MTB. Da sind Discs nicht vorhanden (würde aber auch grauslich aussehen)

Ernie77
13-12-2011, 15:59
Vorsicht, nicht weggleiten.
Crosser, nicht MTB. Da sind Discs nicht vorhanden (würde aber auch grauslich aussehen)

Stimmt net ganz, Crosser gibt es mittlerweile auch mit Discs. Die will ich aber eher ausschließen, da ich RR-LR auch vrwenden will..

sk88
13-12-2011, 18:51
Also ich hab für meinen Crosser auch zwei Laufradsätze. "Normale" Crosslaufräder fürs Gelände und einen RR-LFR für die Straße und jetzt fürs Wintertraining. Hatte noch nie Probleme mit den zwei verschiedenen Kassetten. Das Einzige wo es manchmal hakt, ist das Schaltwerk, da ich 2 verschiedene Kassettenabstufungen fahre. Aber das ist mit einem Schraubenzieher sofort behoben.

Lg