PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luftbefeuchter!!!



gif0061
12-02-2013, 07:33
Hallo,

da es in meinem Haus nur immer um die 30% Luftfeuchtigkeit hat und diese nur durch Wäscheaufhängen für einen Tag auf knapp 40 zu bringen ist, suche ich einen geeigneten luftbefeuchter - da gibts ja welche, die durchgehend strom ziehen,
wie schauts mit der hygiene aus usw...

welche verwendet ihr so?


lg daniel

bike charly
12-02-2013, 08:36
hygiene bzw. bakterien technisch sind alle eine katastrophe ( leider )

Chilli
12-02-2013, 08:41
Ich hatte bei mir das gleiche Problem, Heizsaison und die trockene Winterluft. Hab jetzt die 2. Saison einen Venta Luftwäscher (z.B. http://www.amazon.de/Venta-7045401-Luftw%C3%A4scher-anthrazit-metallic/dp/B008HP40MO/ref=pd_sim_diy_5) in Betrieb. Das Gerät läuft bei mir durchgehend, damit schaffe ich ein halbwegs erträgliches Niveau (derzeit fülle ich täglich 6-8 Liter Wasser nach). Zusätzlich zur Befeuchtung wird dabei auch die Luft gereinigt. Der Staub sammelt sich im Wasserbad, der Behälter muss dann ab und zu gereinigt werden.

lG,
Gilbert

biturun
12-02-2013, 09:55
habe mir 2012 einen von Hofer zugelegt.(ca. € 40,-), hygienisch gibt es sicher was besseres, aber um die Kohle funktioniert er gut.

Venomenon
12-02-2013, 10:48
Gibt soweit ich weis zwei Arten von Luftbefeuchter.
Die einen verkochen das Wasser, da hab ich im Büro einen von "WICK" stehen.
die anderen vernebeln das Wasser.

Vorteil des Verkochers ist das durchs aufkochen eventuelle Bakterien abegetötet werden können. Brauchen aber auch mehr strom.

Daheim war es für mich am Angenehmsten solange ich meine Aquarien hatte. Vielleicht is das auch eine Alternative.

Grüße Veno

FireGuy
12-02-2013, 11:40
und so Tondinger vor die Heizkörper hängen und täglich nachfüllen wär kleine Lösung?

bs99
12-02-2013, 11:46
Das liest sich nach Passivhaus mit Wohnraumlüftung und/oder Fußbodenheizung im Niedrigenergiehaus - in beiden Fällen ist da nix mit Heizkörpern für diese Wasserbehälter.
Wir lösen das Problem ebenfalls mit Wäsche-aufhängen (spart Strom für den Trockner :P ) und wenn es unter minus 7-8° (dann wird die Luft unangenehm trocken) hat mit dem kleinen Luftbefeuchter vom Hofer fürs Schlafzimmer.
Ein oft genannter Tip sind Zimmerpflanzen die entsprechend Feuchtigkeit abgeben, das scheitert bei uns aber am braunen Daumen...

Venomenon
12-02-2013, 12:20
das scheitert bei uns aber am braunen Daumen...

Wenigst geht es nicht nur mir so*g*

Grüße Veno

ricatos
12-02-2013, 12:58
man muss nur die richtigen zimmerpflanzen haben. meine bekommen auch mal mehr und mal weniger wasser und leben jetzt schon einige jahre :)

zum glück hab ich auch keine probleme mit trockener raumluft. im wohnbereich hab ich pflanzen und hänge auch öfters die wäsche zum trocknen. und durch die offene küche kommt auch immer wieder feuchte luft beim kochen und nach öffnen des geschirrspülers in den wohnbereich. in den schlafzimmern lüfte ich regelmäßig und außerdem wird dort nur wenig geheizt. in extrem kalten nächten hänge ich auch mal ein feuchtes (nach dem duschen) handtuch am heizkörper.

eigentlich hätte ich auch so einen wick luftbefeuchter, aber den verwende ich nicht mehr. da müßte man ständig auf- und abdrehen, da er mMn bei dauerbetrieb zuviel luftfeuchtigkeit erzeugt. hatte den mal eine nacht lang laufen und mein schlafzimmer verwandelte sich in eine tropfsteinhöhle :)

bs99
12-02-2013, 14:58
Lüften im Winter SENKT die relative Luftfeuchtigkeit im Raum!

shroeder
12-02-2013, 15:31
Lüften im Winter SENKT die relative Luftfeuchtigkeit im Raum!

aber die dampfmenge/m³ luft bleibt ziemlich gleich, oder?

bs99
12-02-2013, 15:47
Die absolute Luftfeuchtigkeit bleibt gleich (g/m³) wenn die kalte Luft von draussen drinnen erwärmt wird.

Die relative Luftfeuchtigkeit bezieht sich auf die Menge Wasser die die Luft bei einer bestimmten Temperatur aufnehmen kann (je mehr Temperatur desto höher die Sorptionsfähigkeit der Luft) und sinkt dabei.
Ausserdem ist sie das entscheidende Kriterium was Ausgleichsfeuchtigkeit in Baustoffen (=> Schimmelbildung) und Behaglichkeitsempfinden (Verdunstung an Haut und Schleimhäuten) betrifft.
Weiters ist sie einfacher zu messen weswegen praktisch alle Angaben zum Raumklima sich auf die rel. Luftfeuchte beziehen.

Gscheidlochmodus aus :D

shroeder
12-02-2013, 16:05
Die absolute Luftfeuchtigkeit bleibt gleich (g/m³) wenn die kalte Luft von draussen drinnen erwärmt wird.



sach ich doch

bs99
12-02-2013, 18:22
Die absolute Luftfeuchte is nur wurscht für Schimmel und Wohlbefinden da zählt die relative LF... :look:

shroeder
13-02-2013, 07:19
dem hat neamd widersprochen.

ricatos
13-02-2013, 07:36
wurscht, ich lüft trotzdem :)