PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sehr robustes, massives Bike für die Stadt gesucht



MattXZY
30-01-2016, 17:17
Hallo liebes Forum,
Update: Mittlerweile suche ich nur noch sehr robuste, massive Schlauch/Reifen-Schlauch-Combos für die Stadt, mit Schaum gefüllt oder Vollgummi
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
siehe Beitrag #10 http://bikeboard.at/Board/showthread.php?219400-Sehr-robustes-massives-Bike-f%C3%BCr-die-Stadt-gesucht&p=2650496&viewfull=1#post2650496



( Ich suche ein Bike, dass folgende Punkte erfüllen soll:



Keine Kettenschaltung
Preis niedrig, also so ca. 600€ evtl. etwas mehr
Extreme Massivität, soll mit brachialer Gewalt in die Pedale klar kommen
Geplanter Einsatz ca. 30-40 Minuten am Tag durch durchschnittliche Stadt
Evtl. kein Kettenantrieb, sondern Alternativer
Gangschaltung kein muss
Bremsen evtl. kein muss
Geringer oder kein Wartungsaufwand
Reparatur ohne sich schmutzig zu machen auf der Straße einfach möglich
Für 190 cm Personen geeignet
Für sehr schwere Personen (über 120 kg) geeignet
Optik und Form egal
Am besten mit massivem Schlauch, um durch Splitterlandschaften fahren zu können
Geschwindigkeit ist den anderen Punkten der Wichtigkeit nach unterlegen



Und hier nochmal die Stichpunkte als Geschichtenerzählerversion (Unwichtig, da keine neuen wichtigen Infos enthalten):


Also, ich suche ein Bike, dass besser ist als meine vorherigen 3. Ich hatte immer das Problem, dass die Ketten herausspringen (auch bei Nabenschaltung), ich Platte ohne ersichtlichen Grund hatte, und der Rahmen übel vor sich hin knackt beim Fahren. Ich bin ziemlich schwer, jedoch mit vielen Muskeln und viel Kraft, typische Powerlifter Statur (ca. 120kg schwer, 190cm groß, starke Beine): Und ich trete gerne im Stehen mit voller Kraft in die Pedale, dabei treten jedoch das Rahmenknacken und das Ketten herausspringen auf, darum brauche ich ein Fahrrad, bei dem das nicht passiert. Ich möchte mit dem Fahrrad einfach durch die Stadt zum Fitnessstudio fahren, dabei gibt es nur sehr geringe Steigungen, die Strecke ist sehr einfach, darum brauche ich auch nicht unbedingt eine Gangschaltung oder extra Bremsen. Mit Kettenschaltung komme ich einfach nicht zurecht, weil ich sie von klein auf nie hatte und es auch nicht lernen möchte. Das Aussehen und die Form sind mir egal und die Geschwindigkeit ist unwichtiger als alle anderen Punkte, also lieber 25km/h Durchschnittsgeschwindigkeit mit allen erfüllten Punkten als 32kh/h und ständiger Reparatur, Wartung, Aufpumpen und sauber machen. Der Preis sollte so niedrig sein wie es geht, ca. 600€ oder etwas mehr habe ich zur Verfügung.
Und ich hätte gerne einen massiven Vollgummi Schlauch, wo gibt es den? )


MfG MattXZY

yellow
31-01-2016, 19:53
das einzige, das schnell und um die Kohle geht, das sind:
* dicke Schläuche ("Downhill-Schläuche"),
* in die Pannenflüssigkeit rein und
* "dicke" Mäntel (also welche mit zusätzlich Schnittschutz, oder sowas)

alles andere ist sowas von speziell, dass das mit Deinem "Wunschbudget" mehr als völlig illusorisch ist, leider.

Versuch mal Abverkauf von Ladenhütern, da besteht die Chance bei für Dich sinnvollen, großen Rahmen.
(PS: so bin ich damals an mein Stadtrad gekommen, das hat eine Nabenschaltung ... und nach ein paar Jahren Ganzjahreseinsatz von dem Mist kann ich Dir tippen, dass ich eine Kettenschaltung ner Nabe jederzeit vorziehe)

PS: versuch mal bei der Singlespeeder-Community, da gibts bei Dir in München sicher nen Haufen davon ...

riffer
31-01-2016, 21:12
Eigentlich wäre ich für einen Tretroller, aber ich weiß nicht, wie es mit Gewichtsbeschränkungen aussieht. Aber das würde alle Anforderungen inklusive Budget erfüllen. Kein Schmäh!

MattXZY
01-02-2016, 02:24
Hi, an sich hören sich Tretroller nicht schlecht an, aber leider sind sie zu langsam.

Danke für die Hinweise zu den Schläuchen und Reifen, aber ich habe jetzt wahrscheinlich eine Lösung gefunden:

1 der 3 Räder hatte das Problem mit dem Knacken nicht, und die Kette ist auch noch nie heraus gesprungen. Ich habe endlich Eine Lösung gefunden, die keine Platten haben kann, also lasse ich mir diese Lösung aufziehen und werde mich einfach beim Fahren zügeln.

Ich hatte gehofft, dass es ein Bike in meinem Budget gibt, aber so muss ich mir dann wohl doch anders helfen.

MfG MattXZY

NoAhnung
01-02-2016, 08:33
.. Ich habe endlich Eine Lösung gefunden, die keine Platten haben kann, also lasse ich mir diese Lösung aufziehen

wie sieht diese loesung aus?

riffer
01-02-2016, 09:46
Hi, an sich hören sich Tretroller nicht schlecht an, aber leider sind sie zu langsam.

Danke für die Hinweise zu den Mänteln und Reifen, aber ich habe jetzt wahrscheinlich eine Lösung gefunden:

1 der 3 Räder hatte das Problem mit dem Knacken nicht, und die Kette ist auch noch nie heraus gesprungen. Ich habe endlich Eine Lösung gefunden, die keine Platten haben kann, also lasse ich mir diese Lösung aufziehen und werde mich einfach beim Fahren zügeln.

Ich hatte gehofft, dass es ein Bike in meinem Budget gibt, aber so muss ich mir dann wohl doch anders helfen.

MfG MattXZY

Also das wage ich zu bezweiflen - du hast geschrieben, die Geschwindigkeit ist nicht alles und du hast Kraft im Überfluss, da ist glaube ich schon ein 20er Durchschnitt drinnen (außer mit Fatbikereifen, dann natürlich nicht). Aber du hast anscheinend schon eine Lösung gefunden, die für dich optimal ist - passt!

riffer
01-02-2016, 09:49
wie sieht diese loesung aus?

Mir ist zwischenzeitlich eine Puch Maxi im Hinterkopf gegeistert, aber ich hoffe, das es etwas anderes ist.

MattXZY
01-02-2016, 14:29
Also, ich möchte vor dem Krafttraining keine „langen“ Ausdauerintensiven Tätigkeiten ausführen, und viel Ausdauer habe ich sowieso nicht. Es ist kein Puch Maxi. Und das Hauptproblem wäre nach dem Training nach Hause zu fahren, nach einer harten Beineinheit muss ich mich erstmal einige Zeit hinlegen/setzen, und bin froh, wenn ich mit einem Bike nicht stehenbleibe, wenn ich dann danach nach Hause Fahre. Und ein Tretroller wäre nach dem Training zu fordernd, bzw. viel zu langsam.

Ich habe einfach „Reifen“ gefunden, die massiv sind, sobald ich sie aufgezogen habe werde ich schreiben, wo ich sie gefunden habe, vielleicht entpuppt es sich ja auch als Sackgasse.

MfG MattXZY

bs99
01-02-2016, 14:57
Massiv wäre z.B. ein Maxxis Hookworm

MattXZY
03-02-2016, 19:02
Ok, ich brauche doch noch mal Hilfe.


Ich habe bei längerem Suchen 3 aktuelle Anbieter von Schaum bzw. Vollgummi Schläuchen, bzw. Reifen-Schlauch-Comboslösungen gefunden.
Das wären:


Tannus
Hutchinson Serenity Draht
Greentyre (Da finde ich aber keine Angebote aus/für Deutschland, ich habe denen eine Mail geschrieben)


Außerdem noch 1 billig Anbieter auf Amazon, der aber viele schlechte Rezensionen hat.

Kennt ihr noch andere Anbieter, die Aktuell solche Lösungen im Sortiment haben? Ich habe auch gehört, dass evtl. Anbieter für Rollstuhlreifen eine Anlaufstelle sein könnten.


MfG MattXZY

Venomenon
03-02-2016, 19:17
Schwalbe Marathon Plus sind dir zu unsicher?

MattXZY
03-02-2016, 20:11
Mich interessiert das Aktuelle Angebot an Schaum/Vollgummi einfach :)

yellow
04-02-2016, 20:45
*evtl. Anbieter für Rollstuhlreifen eine Anlaufstelle sein könnten.
der war gut
:)
Schau mal dort hin - du wirst dich wundern,
Falls du bislang gedacht hast, biken ist teuer

Ps: die Reifen sind doch generell eher dünn... .?*

MattXZY
16-03-2016, 05:15
Ich habe die Lösung gefunden:

Ich habe mir einfach Hutchinson Serenity Draht Reifen gekauft und auf mein Rad ziehen lassen. Es hat im Fahrradladen nur 40€ gekostet.

Die Reifen fahren sich gut, viel viel besser als labberige Reifen mit Loch im Schlauch, jedoch etwas schlechter als knallhart aufgepumpte Reifen.

Fazit: Für Fahrten durch Scherben- und Nägelverseuchte Gegenden super, für maximale Effizienz nicht optimal.


Danke für alle Antworten und mein Thema kann hiermit geschlossen werden

MfG MattXZY :)