PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heimwerker Forum



WarEagle
27-08-2004, 08:21
kennt jemand ein gutes (deuschsprachiges) Heimwerker Forum?

bzw. vielleicht kann ja eh jemand von euch die Frage beantworten :

Wenn ich ein altes Haus Wärmedämmen will, wie groß is der Unterschied beim "Dämmfaktor" zwischen Tel-Wolle und Styropor Platten bei gleicher Dicke?

Komote
27-08-2004, 08:39
schau bei den herstellerfirmen nach und such nach den u-werten (W/m²K) der baustoffe.

je kleiner der u-wert, desto besser

NoWin
27-08-2004, 09:12
Original geschrieben von WarEagle
Wenn ich ein altes Haus Wärmedämmen will, wie groß is der Unterschied beim "Dämmfaktor" zwischen Tel-Wolle und Styropor Platten bei gleicher Dicke?
TelWolle verwendest innen und Styropor außen

Fuxl
27-08-2004, 09:19
Original geschrieben von Komote
schau bei den herstellerfirmen nach und such nach den u-werten (W/m²K) der baustoffe.

je kleiner der u-wert, desto besser

nur das der wert k-wert heist! ;)

mx-orange
27-08-2004, 10:36
Original geschrieben von Fuxl
nur das der wert k-wert heist! ;)

k-wert hieß er früher, jetzt U-wert, frag' mich nicht wieso!

Fuxl
27-08-2004, 10:42
bin halt noch einer der alten schule! :rolleyes:

Komote
27-08-2004, 10:52
Original geschrieben von NoWin
TelWolle verwendest innen und Styropor außen

wer sagt das?
beides kannst aussen verarbeiten, bei mineralwolle schauts brandschutzmässign besser aus.

ausserdem: mäuse fressen styropor ;bei mineralwolle knabberns nicht :p


aber isoliertechnisch ist ja der LBJ besten bewandert.....vor allem schallschutz

mx-orange
27-08-2004, 10:56
Original geschrieben von NoWin
TelWolle verwendest innen und Styropor außen

so einfach is es auch wieder nicht,
im Gegensatz zu Wolle ist Styro formstabil und z.T. wasserfest, (also für Fassaden, Keller etc)
die Umweltbilanz sieht halt nicht so prächtig aus (Erdölprodukt),
also ruhig über Alternativen nachdenken . . .

Michael99
27-08-2004, 12:02
www.bau.net

etwas unübersichtlich hat mir aber sehr viel geholfen..

Michael

WarEagle
27-08-2004, 12:06
hmm also ich brauchs eigentlich für ... wie soll i das beschreiben ... werd mal PAINT anwerfen ;)

I wills möglichst Flott über die Bühne bringen,
also kein Lattung, keine Dampsperre und i mag ka Tel-Wolle mehr sehn *kratz* ;)
da hab ich styropor gedacht

Komote
27-08-2004, 12:09
keine dampfsperre könnt in die hose gehen......schimmelpilze usw.. :eek:

WarEagle
27-08-2004, 12:16
so schaut das häuserl ca. aus

mx-orange
27-08-2004, 13:01
was sind denn das für wände? (Material)

der.bub
27-08-2004, 13:14
hallo!!

i würd da überall nur Styropor verwenden!
wir haben unsren dachboden auch mit Styropor abgedeckt.

Lexus
27-08-2004, 13:20
Ups bin wohl im Falschen Forum 'duckt und wegrennt' :devil:

crazymike
27-08-2004, 14:10
zuerst würde ich nicht styropor verwenden sonder (jetzt lass ichs raus :D ) extrudiertes Polysterol ist!
ist eine hartschaumstoffplatte und nicht das mit den schicken kügelchen :)
wird meistens zur verkleidung von Fasaden verwendet und weißt auch die notwendige mechanische beständigkeit auf .
im prinzip würd ich auch überall die hartschaumstoffplatten verwenden weil sie einfacher zu verarbeiten sind weil tellwolle musst du fast stopfen weil von alleine steht die natürlich nicht :D
je nach bedarf kannst du die platten einschichtig oder auch mehrschichtig, mit nut und feder verlegen, ein fesches putzgitter drauf und wenn notwendig auch rasch verputzt!

Kater_Karlo
27-08-2004, 14:20
Also ein Dachausbau benötigt unbedingt BRANDSCHUTZ => Tellwolle + Gipskarton. Wie bereits gepostet Dampfsperre!

WarEagle
27-08-2004, 20:08
ich würde auch irgendwelche Platten bevorzugen (san die echt so feuergefährich?) , das würd die ganze Verarbeitung enorm erleichtern, vorallem da's nur ein abstellraum ist, ists egal wenn man nix Verkleidet

Version 1
Zeug zurseite schieben
Styropor /Hartschaumplatte zuschneiden und
auf die Ziegelmauer kleben
fertig

Version 2
komplett ausräumen
Dampsperre rauf
Lattung (Holz/Alu) an die Ziegelmauer Dübeln
Wolle schneiden und Reinstofen
Wieder Latten rauf
Noch ne Folie drüber damit der feine Staub net überall Rumschwebt
fertig

also vom Aufwand und den Materialkosten spricht alles für V1 ... werd mich morgen mal im Baumarkt umschaun wegen den U-Werten