PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mein hardtail



albert88
28-05-2005, 19:43
soo - ich hab auch was neues.

erstens nochmal vielen dank an EineDraha für die hilfe beim zambaun.

das Hardtail, das gern ein CC Radl gworden wär..
.. ist leider eher eine art Jagdpanzer geworden - mit Fred Feuerstein Antrieb.

komponenten:

gabel: judyTT
rahmen: KTM HT rahmen, leider net abgewogen, vielleicht weiss es maxgutti
bremsen: deore Vbrakes mit brakeboostern (die bringens :))
kurbel: deore hollowtech2
umwerfer: sram 5er
schaltwerk: deore
schalthebel: deore rapidfire
steuersatz: ritchey pro (glaub ich)
vorbau: ritchey pro
lenker: irgend ein merida "stock" teil.
sattelstüzte: irgend ein merida "stock" teil.
sattel: irgend ein merida "stock" teil.
schnellspanner: ein brauchbarer.
reifen: ritchey ZED race 2.1 (eher schlimm, aber für straßen usw i.o.)
LRS: irgendwas extrem billiges, VR und HR unterschiedlich (am HR deore nabe, dafür speichen damaged, am VR alles billig²).
pedale: standardteile

und letztlich der grund, der es nahezu unfahrbar macht: das gewicht von schätzungsweise 14.5kg. abwiegen muss ich es noch.


und jetzt gleich die frage: wie kann ich möglichst günstig gewicht sparen?
ich brauch kein 9kg bike, aber so 12-13 wären schon schön.

LRS wird als erstes erneuert.

bilder:
http://server-x.org/usr/albert/HT1.JPG
http://server-x.org/usr/albert/HT1.JPG
http://server-x.org/usr/albert/HT2.JPG
http://server-x.org/usr/albert/HT3.JPG
http://server-x.org/usr/albert/HT4.JPG
wenn ihr welche mit besserer qualität wollt, sagt es bitte, dann mach ich noch welche. aber ich hab erstmal nur de "kleinen" fürs web optimierten hier, weil ein 700kb bild nicht rockt :)

edit:
13.3kg
ca. 13.1 bis 13.5kg, so genau ist die wage nicht. also schätz ich auf 13.3kg.. immer noch zu schwer :)

Flex
28-05-2005, 19:48
also ich glaube kaum das es über 14kg hat!!!!


schaut aber für so ein zamgeschustertes bike eh ganz passabel aus!!

metty
28-05-2005, 20:10
nice,des neue,des f9 gfallt ma aber besser ;)

wofür willst du es denn verwenden??

fg metty

albert88
28-05-2005, 20:16
:( :f:
jeder findet das HT schirch :rolleyes:
oder es liegt daran dass das F9 so endlos sexy ist :confused:

naja auf jeden fall kommt jetzt noch ein tacho, flaschenhalter drauf. der vorbau wird etwas höher getan, so lieg ich zu sehr.
und bei gelegenheit kommen wcs barends drauf, was den poserfaktor wieder erhöhen sollte.

edit: achja, was ich damit machen mag....
naja was macht man mit einem hardtail normalerweise so? :D
nur mit dem gewicht geht das net so auf.. :) :rolleyes:

wo-ufp1
28-05-2005, 23:15
bremsen: deore Vbrakes mit brakeboostern (die bringens :))
kurbel: deore hollowtech2
sattelstüzte: irgend ein merida "stock" teil.
sattel: irgend ein merida "stock" teil.
LRS: irgendwas extrem billiges, VR und HR unterschiedlich (am HR deore nabe, dafür speichen damaged, am VR alles billig²).
pedale: standardteile

und jetzt gleich die frage: wie kann ich möglichst günstig gewicht sparen?
ich brauch kein 9kg bike, aber so 12-13 wären schon schön.

LRS wird als erstes erneuert.


Hi.
Im Grunde genommen kannst du bei jedem Teil ein paar Gramm sparen, die dann in Summe 1-2 Kilogramm ausmachen, womit du auf dein Zielgewicht von 12-13 KG kämest.
Bremsen: Avid Single Digit 5 oder 7.
Kurbel ist eh klar: XT und Konsorten... Aber eines der teuersten Teile :(
Beim Sattel und Stütze solltest du wohl mit den geringsten Geldeinsatz leichtere Teile bekommen können. Muß ja nicht gleich Tune oder AX Lightness sein ;)
LRS hast du ja selbst schon gesagt, dass du es auswechseln wirst. Dies ist mitunter auch einer der sinnvollsten Investitionen, gerade was das Gewicht betrifft; und gleichzeitig auch die berühmte bewegliche Masse :).
Da wir bei dieser sind, kannst du dir auch gleich andere Pedale zulegen, owohl man da nicht so viel an Gewicht sparen kann und dafür verhältnismäßig viel Geld ausgeben kann.
Siehe auch auf mtb-news die gepostete Teileliste:
http://www.mtb-news.de/forum/showpost.php?p=1633468&postcount=101 bzw. der Thread von Beginn an: http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=98740&page=1&pp=25

Ich selbst habe, neben einem Cube AMS Pro Fully (12,6 KG) ein KTM Ultra Corss mit 13,64 KG wo ich auch gerne "tunen" würde, aber bei den Preisen ist die Frage, ob man nicht gleich auf ein leichte(r)es Rad sparen sollte (Scandium Rahmen mit 1200-1300 Gramm, eine leichte Gabel 1300-1500 Gramm und einem leichten aber dennoch stabilen Laufradsatz...) und den alten Hobel als Winter und/oder Stadtrad verwenden...

mfg wo-ufp1

albert88
28-05-2005, 23:40
also lrs, hab ich geschaut, 170€:
http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/110_111/products_id/2935
da wären die doch net so schlecht preis/leistungs mäßig, oder?

wcs parts, lenker, vorbau, barends 80€
http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/products_id/1881

ritchey wcs sattelstüzte: 40€

damit wäre ich bei 290€

eine andere gabel, also RS pilot, MX comp, gebrauchte skareb: 200€
aber viel sparen werd ich mit pilot oder MX comp nicht. aber so eine MX comp wäre schon fein... weil die judyTT ist eher eine qual. die hat spiel wie eine AK47

somit wäre ich bei 490€ gesamt.
dann noch bremsen, also avid 7er oder 5er, preise hab ihc nicht im kopf.

also würde es micht ca. 550€ kosten.

dann noch die kurbel, 100€.

wäre ich bei 650€.

wie viel hätte ich damit gespart? 1kg wenns gut geht schätz ich.

ob sich das auszahlt? für einen der weder zahnarzt noch rechtsanwalt ist?

sattel ist schon in lieferung, ein selle italia X0 oder wie der heisst. mal sehn wie der so ist. aber der soll nicht leicht sondern angenehm für meinen arsch sein :)
bremsen bleiben z.Z. noch, u.u. kommt einer oder beide brakebooster weg, mal sehn wie es sich auswirkt, bremsleistungsmäßig.

edit:
aber wohl oder übel werd ichs über die zeit druchziehen.
zumindest das LRS
und die gabel
und die sattelstüzte
dann der wcs "vorderteil"
schätz ich mal dass ichs so machen werd.

edit2:
die pedale.. sind eh so gut wie das leichteste was es an nicht-klickies gibt. als überhaupt preis/gewicht mäßig die bessten denk ich.
u.u. rüste ich mal mit clickies nach. hätte auch was für sich

edit3:
habs grad gewogen.
mittels "alleine auf wage steig - mit rad auf wage steig - differenz bild" methode. die waage ist zwar irgendwie billig alt.. aber egal
ich schätze (also wegen ablesen halt) auf ca. 13.1-13.5kg, also geh ich mal von 13,3kg aus.
nicht soo schlimm wie ich dachte. beruhight irgendwie.
jetzt ist auch die vorstellung mit 650€ auf 12kg zu kommen ganz ok.
naja mal sehn. :)

Flex
29-05-2005, 11:11
also lrs, hab ich geschaut, 170€:
http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/110_111/products_id/2935
da wären die doch net so schlecht preis/leistungs mäßig, oder?

wcs parts, lenker, vorbau, barends 80€
http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/products_id/1881

ritchey wcs sattelstüzte: 40€

damit wäre ich bei 290€

eine andere gabel, also RS pilot, MX comp, gebrauchte skareb: 200€
aber viel sparen werd ich mit pilot oder MX comp nicht. aber so eine MX comp wäre schon fein... weil die judyTT ist eher eine qual. die hat spiel wie eine AK47

somit wäre ich bei 490€ gesamt.
dann noch bremsen, also avid 7er oder 5er, preise hab ihc nicht im kopf.

also würde es micht ca. 550€ kosten.

dann noch die kurbel, 100€.

wäre ich bei 650€.

wie viel hätte ich damit gespart? 1kg wenns gut geht schätz ich.

ob sich das auszahlt? für einen der weder zahnarzt noch rechtsanwalt ist?

sattel ist schon in lieferung, ein selle italia X0 oder wie der heisst. mal sehn wie der so ist. aber der soll nicht leicht sondern angenehm für meinen arsch sein :)
bremsen bleiben z.Z. noch, u.u. kommt einer oder beide brakebooster weg, mal sehn wie es sich auswirkt, bremsleistungsmäßig.

edit:
aber wohl oder übel werd ichs über die zeit druchziehen.
zumindest das LRS
und die gabel
und die sattelstüzte
dann der wcs "vorderteil"
schätz ich mal dass ichs so machen werd.

edit2:
die pedale.. sind eh so gut wie das leichteste was es an nicht-klickies gibt. als überhaupt preis/gewicht mäßig die bessten denk ich.
u.u. rüste ich mal mit clickies nach. hätte auch was für sich

edit3:
habs grad gewogen.
mittels "alleine auf wage steig - mit rad auf wage steig - differenz bild" methode. die waage ist zwar irgendwie billig alt.. aber egal
ich schätze (also wegen ablesen halt) auf ca. 13.1-13.5kg, also geh ich mal von 13,3kg aus.
nicht soo schlimm wie ich dachte. beruhight irgendwie.
jetzt ist auch die vorstellung mit 650€ auf 12kg zu kommen ganz ok.
naja mal sehn. :)


wenn du das jetzt wieder alles ändern willst hättest dir aber die deore sachen nicht kaufen sollen!!!!(außer dir ist geld egal)


felix

albert88
29-05-2005, 13:01
ach das mit den deore passt schon.
die bleiben ja vorerst auch.

das wird so teil für teil gemacht :)

und deore ist ja nicht unverkäuflich :D

alkfred
29-05-2005, 13:13
also die deore-parts machen das kraut net fett. bei der judy tt kannst mit einer besseren und leichteren federgabel locker 600 bis 900 gramm einsparen und wirst die performance noch am ehesten verbessern.
nächster schritt wären laufräder. wennst wirklich noch was rausholen willst:kurbel. alle anbauteile (vorbau, lenker, sattelstütze etc.) tauschen wär schwachsinn, weil die paar hundert gramm die du da rausholst, spürst net und es kostet ordentlich. außerdem ändert sich da am fahrverhalten nix.
i würd´s einfach mal bei einem federgabeltausch belassen, des bringt wenigstens spürbar was.

albert88
29-05-2005, 13:31
meinst dass die anbauteile soo wenig bringen?

also kurbel, in einer zeit vielleicht.

LRS - da MUSS ein neues her, ich hab vorne eine alivio nabe und so billigzeug, und hinten ists zwar besser, dafür die spreichen abgefuckt und die flanken abgebremst.

erst dann mach ich die galbel.
was würdet ihr mir da empfehlen, weil all zu viel mag ich net ausgeben

alkfred
29-05-2005, 13:56
na ja, wennst net viel ausgeben willst, fällt richtiger leichtbau ja weg ;)
also preis-leistungsmäßig würd ich ich beim lrs zu einer kombi aus nabe dt onyx, dt comp-speichen, und x717/dt 4.1 tendieren. kannst natürlich auch a shimano-konennabe nehmen, welche mußt aufgrund des preises entscheiden(i bin der meinung, daß da funktionstechnisch net der große unterschied is, aber viele sagen auch was anderes ;) ).
und vergiss die reifen net, da sparst am billigsten viel gewicht.

ad gabel: manchmal kriegst im abverkauf recht günstige black air oder scareb modelle (zwischen 200 und 250 euro). super wär, wennst noch a rs pilot race 03 auftreiben könntest, da wär einiges an ersparnis zu einem super-preis drin (letztes jahr gab´s noch welche im abverkauf unter 200 euro). meiner freundin hab i die judy tt gegen a gebrauchte magura o24u ausgetauscht (mehr als 600 gramm bei geringsten kosten gespart und vor allem performance aufgewertet).

albert88
29-05-2005, 14:12
also lrs wollt ich dieses da nehmen

http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/110_111/products_id/2935

das ist eh in etwa, wie du es vorschlägst. auch preismäßig i.o.

leichtbau fällt weg. klar. aber leichtERbau nicht :)

bei der gabel muss ich halt noch suchen.. was ideal wäre.
is die RS pilot gut?

kurbel wär dann vermutlich auch noch dran, nach gabel und lrs. XT mag ich, ich hab sie am fully.

und anbauteile soll ich bleiben lassen.
aber ich kann ja die jetzigen wenn mir fad ist mal abwegen

edit:
@ reifen: find mal was leichteres als die ZED race pro, cevlar. ja.. zb die WCS. aber das wären dann 70€ für nix ausgeben. oder racing ralph oder so, aber das wäre alles uneffizient, weil die jetzigen schon gut sind in der hinsciht

alkfred
29-05-2005, 14:42
bei der gabel muss ich halt noch suchen.. was ideal wäre.
is die RS pilot gut?



die pilots sind eigentlich einsteiger/mittelklassegabeln, aber 2003 gab´s die race, die unter 1500 gramm wog (=sid xc 2001).
die neue pilot sl mit poploc is sicher auch net schlecht, aber gewicht sparst net wirklich.

edit:
sorry, daß du schon leichte reifen drauf hast, hab ich überlesen.

zu anbauteilen: oft sind die hauseigenen marken nix anderes als gängige leichtbauteile, die bei wenigen firmen gemeinsam gefertigt werden. abwiegen kann sich also lohnen...
und wennst tauschen willst (es muß net immer ritchey inkl. preis sein: bbb, xlc....)

albert88
29-05-2005, 14:51
wobei mich eine MZ MX comp eher ansprechen würd, also 85mm federweg ohne ETA

sollte auch net die welt wiegen

alkfred
29-05-2005, 18:31
wobei mich eine MZ MX comp eher ansprechen würd, also 85mm federweg ohne ETA

sollte auch net die welt wiegen

wie du meinst, aber mehr als ca.200 gramm ersparst dir damit nicht ;)
wennst wirklich gewicht sparen möchtest, mußt a deutlich leichtere gabel nehmen, sonst legst insgesamt 400 euro auf den tisch und bist no immer über 14 kilo.

funktionsmäßig wär die mx comp natürlich ein fortschritt, aber ich dachte du möchtest gewicht einsparen:confused:?

maosmurf
29-05-2005, 19:21
das wird so teil für teil gemacht :)

und deore ist ja nicht unverkäuflich :D kann ich nur empfehlen. habs so bei meinem gemacht: laagsam, teil f teil neu gekauft (und das alte verkauft)

mittlerweile is nur noch der rahmen "original" :D

aber kleiner tipp: wennst da schon neue teile kauft, dann nimm solche die du ein paar jahre haben wirst ;) (dh wenn schon kaufen, dann was gscheites ;) )

Zacki
29-05-2005, 20:59
Unvorstellbar, dass der Bock 14,5 kg haben soll, mein Nak hat mit der 105er MX Comp, einer Scheibenbremse mit Stahlflexleitungen und (noch) Laufrädern mit Deore- Naben und X139er- Felgen nur 12,8, jetzt werden allerdings die Laufräder getauscht, XT- Naben mit fetten XM 321er- Felgen, da werd ich wohl die 13kg- Grenze überschreiten, dafür hab ich halt die komplette XT- Gruppe mit Hollowtech2- Kurbel, aber auch alles nach und nach zusammengestöpselt.

Der Vergleich mit dem Jagdpanzer gefällt aber :D http://web1.prag025.server4you.de/html/images/smilies/armee/wos_armee_070.gif (http://www.world-of-smilies.com)

albert88
29-05-2005, 21:09
ja.. jagdpanzer, weil ein echter panzer schwerer ist.
und panzer, weil es so schön feldgrau ist :)

wegen dem gewicht: hab das gewogene gepostet, aber erst zwischendurch. hab jetzt erst im 1. post editiert.

13.3kg sinds.

@gabel:
ja schon, aber die judyTT hat 2.2kg laut schlickjumper, die mx comp sollte nach gesammelten infos so 1800-1900 haben. also ein kompromiss.
und im vergelich zur pilot soll sie schon einen zacken besser sein. eig. hab ich nur gutes über sie gehört bis jetzt. deshalb entscheide ich mich glaub ich dafür.

@anbauteile:
wcs barends, wcs lenker, hab ich neu/gebraucht, also nie verwendet vom propain um 25€ bekommen zusammen.

sattelstütze geh ich mal abwegen. (war aber ein 400€ merida, also so perfekt wirds net sein)

Zacki
29-05-2005, 21:13
Naja, mit dem neuen LRS wird´s bei mir wohl auch hinkommen auf ca. 13,5kg, aber seltsam isses trotzdem, immerhin, Magura Julie mit Stahlflexleitungen ist nicht grad ein Leichtbau- Teil.... :rolleyes:

albert88
29-05-2005, 21:23
13,3kg
sind es z.z.
habs gewogen.
die 14.5 waren geschätzt vom EineDraha und mir. :)

ich peile 12kg an. sollte eigentlich gehen um ca. 550€.

gabel komm ich mit der mx comp 85mm kein ETA von 2,2kg auf ca. 1.9 runter.
also 13kg.

LRS sollten 500g machbar sein um 170€, dieses das ich vorher schon 2x gepostet habe.

und anbauteile, sattelstüzte, sattel, kurbel, brakebooster weg (u.u.) sollte dann noch mal 500g sein.

womit ich mit einem finanziellen aufwand von ca. 500-550€ auf 12kg wäre.

ist das realistisch, oder verschätz ich mich da gewaltig?

alkfred
29-05-2005, 22:02
@gabel:
ja schon, aber die judyTT hat 2.2kg laut schlickjumper, die mx comp sollte nach gesammelten infos so 1800-1900 haben. also ein kompromiss.
und im vergelich zur pilot soll sie schon einen zacken besser sein. eig. hab ich nur gutes über sie gehört bis jetzt. deshalb entscheide ich mich glaub ich dafür.



lt weightweenies hat die 03er ungekürzt 2085 gramm, also 1800-1900 gramm wird´s net spielen.
bitte sei mir net bös, aber unter gewicht sparen versteh i was anderes als a 2kg gabel ans bike bauen ;):D
wennst sagst, du kaufst dir die gabel wegen guter funktion zu gutem preis, versteh ich´s noch.
um´s gleiche geld kriegst a scareb comp, die gekürzt unter 1700 gramm kommen sollte.

versteh mi net falsch, i bin kein grammwi..ser, im gegenteil, eher der kompromisstyp aus preis, leistung und haltbarkeit. aber wenn du gewicht sparen willst und dir extra (!) dafür a neue gabel kaufst, nimm was leichteres!

ckazok
29-05-2005, 22:30
Hi!

Also als erstes muß ich sagen, gefällt mir dein Fahrrad, ist eine tolle Basis für ein Sorglos-Bike, sowie eines ich auch habe. Ich kann einiges nachvollziehen, mein Focus Fat Boy wog beim Kauf 12,7kg, durch die Jahre habe ich es geschafft, es auf 11,4kg zu bringen.

Meine Vorschläge:

Bremsen Avid SD7, sind günstig (Satz ~50Euro), sehr gut und sehr leicht. Da sparst du schon mal 200g an Bremsen, bei SD7 kannst du die Booster kannst du weglassen, sparst noch mal 100?g.

Laufräder kann ich dir einen günstigen Satz empfehlen: Rigida Zac19 Felgen (unter 500g pro Felge) mit Deore Naben um 100 Euro. Gibt's bei Actionsports und H&S Bike Discount, die Naben kannst du beliebig ändern. Ich fahre die Kombination mit LX Naben und bin seit 4 Jahren völlig zufrieden und das bei meinem Gewicht von 95kg. Der Satz wiegt mit LX Naben 2087g. GAr nicht so übel, wenn man andere, weit teurere Systemlaufräder etc. betrachtet.

Gabel: Judy TT hatte ich auch, 2001'er Modell wog mit gekürzter Schaft 1950g. Jetzt habe ich ein 2002'er Duke Race, die Gabel wiegt 1550g. Auf Ebay für ca. 100 Euro ersteigert.

Das sind meiner Ansicht nach die ersten Teile zu ändern, natürlich kommt dann mit der Zeit neue, leichtere Anbauteile. Der ERfahrung nach kann ich sagen, daß insbesondere die sog. "Merida Stock" Teile verhältnismäßig schwer sind. Bei mir waren Lenker, Vorbau, Sattelstütze etc. allesamt wirklich nicht leicht, die Hersteller sparen da am meisten. Allein durch Tauschen mit günstigen Ritchey Comp Reihe sparst du da ein Paar hundert g. auf jeden Fall.

Den Kurbelsatz könntest du imho so lassen, ich fahre Deore 4-Kant Hollowtech mit UN52 Nabe, insg. wiegen sie bißchen über 1kg, machen aber keinerlei Probleme, was mir wichtig ist. Das sage ich deshalb, weil dieser Teil, gewechselt mit einem LX oder gar XT Kurbelsatz das meiste Geld kosten könnte.

albert88
29-05-2005, 22:44
ja schon klar.

aber es ist nicht EXTRA deshlab, aber halt AUCH.
mit einer judyTT stirbst auf dauer :)

und bei gelegenheit wollt ich halt gleich gewicht sparen und funktion zusammenlegen. weil eine skareb oder sid gebraucht *rolleyes*

also bei den MX comp ETA 05er modellen wird "überall" von ~1,825kg gesprochen.
dann wird die 85mm ohne ETA auch net über 1800g haben denk ich halt.

dass eine sid oder pilot race oder skareb leichter ist ist mir schon klar.

aber es geht mir auch um die restlichen eigenschaften. zb stabilität, wartungsfreundlichkeit, ansprechverhatlen, preis. und da soll die MX comp ja super sein.

alkfred
30-05-2005, 01:04
ja schon klar.

also bei den MX comp ETA 05er modellen wird "überall" von ~1,825kg gesprochen.
dann wird die 85mm ohne ETA auch net über 1800g haben denk ich halt.



die eta modelle sind leichter! schau doch mal auf die weightweenies-homepage und hör net auf die firmenangaben.

a mx comp is in sachen preis-leistung und performance sicher keine schlechte wahl.
aber bedenk: das was du bei der gabel mit wenig geld an gewicht rausholen kannst, mußt bei anbauteilen und anderen komponenten teuer erkaufen.

aber so wie´s ausschaut, hast deine wahl eh schon getroffen...

fullspeedahead
30-05-2005, 01:13
war von der RS Pilot eigentlich extrem entäuscht. Extrem mieses Federungs- und Dämpfungsverhalten. Weich sowieso.

Würd dir eher zu einer günstigen Black oder Scareb raten, fallst die irgendwo billig siehst. Marzocchi ist supa, aber halt ned leicht.

maosmurf
30-05-2005, 01:17
Black das sowieso. is imho eine der besten bgabeln in ihrer sparte (wenn man vom gewicht absieht...) :toll:

alkfred
30-05-2005, 01:29
das sowieso. is imho eine der besten bgabeln in ihrer sparte (wenn man vom gewicht absieht...) :toll:

na ja, das gewicht is net so tragisch, die air modelle wiegen grad a bissl was über 1550 kg oder so, meine elite bissl unter 1800 gramm.
wenn man bedenkt, daß da auch noch a bissl technik drinsteckt und eine gewisse steifigkeit geboten wird, geht´s gewicht schon in ordnung.

maosmurf
30-05-2005, 02:19
na ja, das gewicht is net so tragisch, die air modelle wiegen grad a bissl was über 1550 kg oder so, meine elite bissl unter 1800 gramm.
wenn man bedenkt, daß da auch noch a bissl technik drinsteckt und eine gewisse steifigkeit geboten wird, geht´s gewicht schon in ordnung.

jo.

elite air: 1587g
elite 80/100: 1802g (moins :D :toll: )

is eben nicht die leichteste (vergleich: "SID World Cup Custom" 1176g ;) ) dafür eben ne gabel die Hält und hält und hält ... " :D :)

NoWin
30-05-2005, 15:30
Geh einfach davon aus, daß EUR 1,-- ca. einer Gewichtsersparnis von 1 Gramm entspricht - d.h. mit 500,-- wirst ca. einen halben Kilo an Gewwicht sparen (bei Reifen, Schläuchen mehr) ... wichtiger finde ich die Funktion der Federgabel, stabile Laufräder und Sorglos-Komponenten ;)

albert88
30-05-2005, 21:11
@nowin:
diese faustregel kenn ich.

jedoch sollte über 12.5kg eher 2g 1€ sein und unter -.kg 1g 2€, nach meinen schätzungen.

wegen der gabel is das eine gute frage.

"freak" hier ausm board verkauft eine mx comp eta 04er um 180.. nur weiss ich net, in wie fern der damit FR gefahren ist :rolleyes:

über die pilot hab ich leider eher schlechtes gehört.. black kenn ich nicht so, manitou bin ich halt eher abgeneigt. aber ich kanns mir ja mal anschaun. und skareb ist mir eine spur zu teuer.

ich tendiere immer noch zur MX comp, weils eine super sorglosgabel ist, die funktioniert auch noch. (auch wenn ich vielleicht nur 100g spaare).

NoWin
30-05-2005, 22:46
Meine Skareb Comp mit 1650 Gramm hat inkl. Einbau neu in einem Fachgeschäft genau 200,-- gekostet .....

alkfred
30-05-2005, 22:57
Meine Skareb Comp mit 1650 Gramm hat inkl. Einbau neu in einem Fachgeschäft genau 200,-- gekostet .....

genau mei red, aber er hört mir ja net zu ;)

@albert: "die" skareb oder "die" black und "die" pilot gibt´s net. des sind teilweise komplett verschiedene gabeln mit unterschiedlicher performance und ebenso unterschiedlichem preis.
z.b. a pilot c is komplett was anderes als a pilot race.
die c hab i selbst gehabt und war auch net begeistert, deswegen verteufel i aber net alle pilots bis in alle ewigkeit.
wie gesagt blacks oder skarebs kriegst um bereits ca. 200 euro.

albert88
30-05-2005, 23:02
NoWin, wo hast du die gekauft?

ich hab die noch nirgens so günstig gesehen.

um 200€ fürd ich mir "eine skareb" einreden lassen.

wo bekomm ich die bitte neu um den preis?

neu wäre mir schon ganz lieb, weil grad bei einer gabel, weiss man nie was der vorbesitzer gamacht hat.. ob er XT 203er discs gefahren ist, oder weiss ich wie rumgehupft ist usw usw :)

NoWin
30-05-2005, 23:03
NoWin, wo hast du die gekauft?

PM ;)

maosmurf
31-05-2005, 02:18
wie gesagt blacks kriegst um bereits ca. 200 euro. nur san die net SO empfehlenswert... wenn schon, dann schon ;) :D

alkfred
31-05-2005, 10:21
nur san die net SO empfehlenswert... wenn schon, dann schon ;) :D

und wieso :confused:?

maosmurf
31-05-2005, 13:39
und wieso :confused:? hm. hast recht. ich meinte "sind keine hi-end teile" ;)

ob die billig-blacks etc gut sind oder nicht, bzw ob es sinn macht sich diese zuzulegen kann ich net sagen...

wo-ufp1
31-05-2005, 21:38
mein Nak hat mit der 105er MX Comp, einer Scheibenbremse mit Stahlflexleitungen und (noch) Laufrädern mit Deore- Naben und X139er- Felgen nur 12,8, jetzt werden allerdings die Laufräder getauscht, XT- Naben mit fetten XM 321er- Felgen, da werd ich wohl die 13kg- Grenze überschreiten, dafür hab ich halt die komplette XT- Gruppe mit Hollowtech2- Kurbel, aber auch alles nach und nach zusammengestöpselt.
Und das merkt man? Also Felge und Nabe, na ich weiß nicht :confused:.
Ev. eine Carbonkurbel gegenüber einer Standard Kurbel ok.
Reifen laß ich mir einreden.
Aber wieso wird es schwerer? XT versus Deore sollte doch leichter sein; oder sind die Felgen um so viel schwerer?

mfg wo-ufp1

albert88
01-06-2005, 00:10
naja die felgen drehen sich beim fahren.

und das spürst beim beschleunigen.

und halt mit den kreiselkräften und so wirkt sichs auch etwas mehr aus, schätz ich, aber ich kenn mich da nicht aus :)

bigair
01-06-2005, 00:12
das hab ich mit an freund auch erst diskutiert...währs ned besonders für rennradler gscheit...a schwere felgen zum habn...stellts euch vor ihr habts a 50kg felgn....alles schwungmasse...und es fahrts amal an 50er....bist org...dann gehts dahin...da bleibst lang aufn tempo...aba irgentwo hats da sicha an hund oda?

FloImSchnee
01-06-2005, 00:44
das hab ich mit an freund auch erst diskutiert...währs ned besonders für rennradler gscheit...a schwere felgen zum habn...stellts euch vor ihr habts a 50kg felgn....alles schwungmasse...und es fahrts amal an 50er....bist org...dann gehts dahin...da bleibst lang aufn tempo...aba irgentwo hats da sicha an hund oda?

Na, da bist weit daneben... ;)
Sowohl die Beschleunigung als auch die Impulserhaltung ist mit einem schwereren LRS natürlich "schwerer"...

albert88
11-07-2005, 17:40
hallo wieder mal!

ich hab jetzt 3 wochen net biken können.. ich hab mir das pedal (ein "normales", also so ein standard gezacktet blech U, das um die achse ist, zum draufsteigen hlat) beim fuß hinten, wo der knöchel is reingehaut. folge: 5mm breite, 5mm tiefe, 30mm lange riss-quetschwunde, die wie deppat geblutet hat.. hab ich im krankenhaus nähen lassen.. und es fährt isch nicht gut, wenn genau die stelle, wo der schuh aufhört über der naht scheuert :rolleyes: .. ich fahr sie morgen rausnehmen lassen...
ich hab ja noch glück gehabt das der archillissehne nix passiert ist :rolleyes:

wie dem auch sei, ich habe wieder vor etwas an dem HT zu erneuern..

ich habe mich entschieden, eine kombination aus preis/gewicht/sorglosigkeit zu bringen.. ist wohl das vernünftigste.

ich überlege zwischen gabel und LRS..
bei der gabel würden diese 2 zur wahl stehen:
#http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/49_259/products_id/4123
#MZ MX comp 105
#MZ MX comp 85 (wobei die vermutlich der 105er vorzuziehen wäre...)

das LRS das ich mir angeschaut habe:
#http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/110_111/products_id/2935

weiters noch ein WCS lenker + barends, falls propain sie noch zum verkauf hat...

was würdet ihr mir eher raten? gabel oder LRS? welche gabel oder welches LRS? ausgeben würd ich eigentlich nicht viel mehr als 200€ wollen. (die 240 von der gabel gehen noch..)

mfg albert

ps: scheiss wetter.. wenns schön ist hast lang schule, wenn die schule weg ist verletzt dich, wennst gesund bist regnets..

Supermerlin
11-07-2005, 17:54
Na, da bist weit daneben... ;)
Sowohl die Beschleunigung als auch die Impulserhaltung ist mit einem schwereren LRS natürlich "schwerer"...

Das ist schlicht und einfach: FALSCH

nur das Beschleunigen ist schwerer

lg, Supermerlin

Zacki
11-07-2005, 17:57
In dem Fall würd ich mal behaupten, vom Komfort her hättst mehr von der Gabel, und da kannst mit einer MX Comp nyx falsch machen, ob 85 oder 105mm, musst selbst entscheiden, bedenke, wenn bisher a 80er drin war, würd sich allerdings durch den Einbau einer 105er das Fahrverhalten ganz schön ändern

propain
11-07-2005, 18:18
jo mx comp (eta) rulz me:)

btw jo i hab de teile noch zum verkaufen

lenker, barends, angegackter wcs vorbau wär a no da:) red ma uns im ircl zam

lg da martin

Zacki
11-07-2005, 18:22
angegackter wcs vorbau


:confused: :confused: :confused:

propain
11-07-2005, 18:32
najo da hab i bei einem schraufn mit meiner unbeherrschbaren naturegewaltigen kraft an innensexkant ausgnudlt und jetzt krieg i halt en schraufn ned ausse

hob i da eh scho glaub i 3 moi dazöt :D

bigair
11-07-2005, 18:49
ausbohr oda rauspfuschn :D

propain
11-07-2005, 18:50
na tua i ma ned an i hab ja nedmal an schraubstock in da wohnung

ausserdem daugt ma der smica vorbau eh mehr:)


no dazu wär der 120er vorbau eh zlang
am trek damals war das oberrohr so kurz dassa angenehm war, jetzt wär er eh zlang

Flex
11-07-2005, 19:21
@albert

hast du die 9€ jetzt eigentlich schon überwiesen??
wenn nicht wann hast dus vor? weil langsam wirds zaach


felix

maosmurf
11-07-2005, 21:24
ich überlege zwischen gabel und LRS..
bei der gabel würden diese 2 zur wahl stehen:
#http://www.bikestore.cc/catalog/product_info.php/cPath/49_259/products_id/4123
#MZ MX comp 105
#MZ MX comp 85 (wobei die vermutlich der 105er vorzuziehen wäre...)
ich det ma ne gabel kaufen. aber net die axel :k: ;)

albert88
11-07-2005, 22:36
@felix: JAAA!! ich hab sogar die bestätigung ausgedruckt hier liegen...
bei sowas bin ich schon zuverlässlich, nur leider is von mir aus nicht gegangen zuhause.. :rolleyes:.
sorry dass es so lange gebraucht hat.. aber wie gesagt, ich hab dafür zu meinem vater müssen.

sattelstüzte werd ich mir eine ritchey pro V2 holen denke ich, 255g, 29€ geht ja noch ok. meine jetztige hat (gewogen) ca. 395g

also meint ihr gabel?!.. naja dann wird es eine MX werden.

ich frag mich nur ob 105 oder 85, weiters frage ich mich ob der aufpreis für ETA sinnvoll wäre..

vom verhalten bin ich atm eine psylo SL 03 mit uturn gewöhnt..


wie geht eigentlich das ETA zeugs?
so wie Uturn ja nicht, dass man es beliebig verstellen kann, oder? weil so tendiere ich eher zur 85er comp, oder zur 105er ETA.
weil ich denke wenn ich die ohne ETA nehme, dann wird es mit 105mm FW beim bergauffahren grauslich. dafür ist 85mm beim bergabfahren für mich wieder irgendwie grenzwertig (bin ja 125 gewöhnt..).

und was meint ihr, würde sich gewichtismäßig vom LRS tun? also ich weiss nicht was meiner wiegt, und ausbaun will ich jetzt nichts :rolleyes:
aber ich weiss, wie extrem billig er ist.. vor allem vorne.. ED kanns bestätigen.. der reifen (aufgeblasen) hat die felge 3mm auseinandergedrückt :rolleyes:

Zacki
11-07-2005, 23:04
ETA lässt der Gabel 30mm Restfederweg, echt leiwand beim bergauffahren, Heberl nach vorn, fest einfedern, Forke bleibt unten, und beim Owebrettern beim ersten Sprung kommt der berühmte "Onehander to open ETA" :D :D :D

propain
11-07-2005, 23:14
jo also i bin von dem eta begeistert

gschmeidiger gehts fost nimmer, zmd für des geld:)

albert88
12-07-2005, 00:15
hmm jetzt überleg ich mir wirklich ETA..
weil so 85mm die beim uphillen schwabblen sind ja auch net super...

dann is nur noch die frage, 85mm oder 105mm..
zwar reichen 85 theoretisch, aber mehr ist nie schlecht :D
also 120 würd ich fürs HT nicht nehmen, aber 105... *überleg*

die geometrie wird sich durch die 20mm ja nicht so verändern...

je mehr ich überlege desto mehr tendiere ich zur 105er ETA

brauch ich da wenn cih sie neu kaufe, noch so eine einschlagkralle oder wie das heisst, also das teil dass in den schaft kommt, wo die schraube von oben reinkommt...
oder ist das dabei?
was kostet das teil wenns nicht dabei ist?
die gabel würd 299€ kosten beim bikestore.
die sattelstütze 29€
und PP's parts 25€.
also würde ich auf ca 350€ kommen.. was eigentlich nicht soo schlimm ist.