PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schi Wachseln - Womit? Was empfehlt ihr?



isengard
07-11-2006, 18:25
Ich möchte meine GS11 vor dem nächsten Einsatz, der hoffentlich richtig bald ist mal ordentlich waxeln...

nur die frage womit?

habe es bis jetzt immer machen lassen? aber irgendwie möcht ich es jetzt selbst machen-- ausserdem wäre es ned shclecht auch im schiurlaub am abend zumindest schnell was wachseln zu können

oder machts der intersport sowieso gscheiter?

kanten sind geschliffen, belag is fehlerfrei...

Was nehmts ihr? was könnts mir empfehlen für welche witterung?

Weight Weenie
07-11-2006, 18:30
Ambesten machen lassen außer du willst es immer selber machen und dir die ganze Ausrüstung kaufen!

Du bräuchtest:

Toko Universalwax (oder das temperaturabhängige, ganz nach belieben)

Toko Waxmous (weil es die Temperatur gleichmäßiger hält als ein Bügeleisen)

Abziehklinge aus Plastik


Strukturbürste (um ihn wirklich schnell zu machen)

Kostet gesamt ca. 80 Euro!!

eleon
07-11-2006, 18:30
http://www.otheroom.com/namm05/images/Percussion/SexWax.jpg

eldorado69
07-11-2006, 18:32
http://www.otheroom.com/namm05/images/Percussion/SexWax.jpg
:toll: (aber leider vollkommen ungeeignet)

isengard
07-11-2006, 18:36
okay,...

und wie waxl ich sie im schirurlaub? kanns ja ned jeden tag zum service tragen...

Weight Weenie
07-11-2006, 18:38
Im Skiurlaub ist es am gscheitesten du nimmst dir ein Huchfluorierendes Wax aus der Tube mit! Das wird mit einem Polierstein aufpoliert und dann geht es ab wie Sau!

FloImSchnee
07-11-2006, 18:58
und wie waxl ich sie im schirurlaub? kanns ja ned jeden tag zum service tragen...Öfter als nach jedem 5. Skitag ist eh nicht sinnvoll, sofern man nicht täglich an Rennen teilnimmt... ;)

Ich wachse übrigens seit Jahren mit einem alten Bügeleisen -- eine WaxMouse extra zu kaufen halte ich nicht für unbedingt erforderlich.

Riho
07-11-2006, 19:00
nur die frage womit?

mit dem ski-service vom eybl....derzeit um 50% billiger




oder machts der intersport sowieso gscheiter?


ja......

FloImSchnee
07-11-2006, 19:03
ja......Geh, Ski wachseln is doch nicht solch eine Wissenschaft...

1-3 große Services im Gschäft kosten gleich viel wie eine Ausrüstung für daheim...

Riho
07-11-2006, 19:07
Geh, Ski wachseln is doch nicht solch eine Wissenschaft...



da hast schon recht, aber wenns im moment nur ca. 15 euro kostet.........und dabei alles gemacht wird..........aber ich mein ja nur...... :wink:

michl
08-11-2006, 08:13
...Schi immer selbst.
Halte nicht wirklich was von den maschinellen Arbeiten bei den Sportgeschäften.
Dazu ist zu sagen, daß die bei einem "großen " Service den Belag samt den Kanten in die Schleifmaschine stecken. Und da geht ziemlich viel "Fleisch" verloren.
Einen echten Pistenrennschi (Sandwichkonstruktion) maschinell bearbeiten ist wie mit einem Ferrari in die Waschanlage fahren (oder ein Straßenrad mit dem Kärcher säubern, etc.)
Also wenns nicht unbedingt sein muß, Schi immer selbst pflegen- und das so oft als nur möglich!
Die Kosten von ca. 80 € (wie oben geschrieben) rentieren sich alle mal.
Ich wachse meine "Rennsemmeln" sowieso nach jedem Einsatz, den Trainingsschi eigentlich jeden zweiten Tag.
Ist nichts dabei, ein entsprechendes Wachs einzubügeln und abzuziehen- und der Schi wirds dir (fast) ewig danken... :toll:

Komote
08-11-2006, 08:25
wie michl schon sagt; 4x im sportgeschäft schleifen lassen und man kann die kante am schi suchen gehen. :rolleyes: die schaffen es auch kaum einen schi nur zu wachsen oder nur den belag auszubessern, weil´s zu faul sind und den schi nur in die maschine stecken.


kantenfeile kostet nicht die welt, und im urlaub tät ich ein kaltwachs nehmen, weil das bügeln doch wieder zu einer eigenen wissenschaft ausarten kann.

frag einmal einen langläufer zum thema wachs:D

<paul>
08-11-2006, 16:05
- service bei großen sportgeschäften - nix gut!! die maschinen sind der reinste horror!!

- besorg dir ein heisswachs, ein altes bügeleisen, eine abziehklinge und eine strukturbürste! wachs zumindest für 2 verschiedene temperaturbereiche kaufen!!

mit dem Bügeleisen das wachs auf den belag tropfen lassen (der ski sollte raumtemperatur aufweisen - dh. nicht eiskalt sein) das wachs gleichmäßig verteilen (bügeleisen aber nicht zu heiß einstellen - wenns qualmt und dampft ist´s zu hot!! - die paraffine verdampfen) ca eine stunde "auskühlen" lassen und dann mit der abziehklinge das überschüssige wachs abziehen (ja nicht abschieben!!)! die kanten noch vom wachs befreien (meist hat die abziehklinge dafür so ein kleines eck vorgesehen) und dannach mit der strukturbürste den belag noch "säubern"! - vom kantenschleifen würd ich EHER die finger lassen, dass ist eine kleine kunst!! vonwegen richtige einstellung der grade, verwendung der richtigen feilen, was tun bei hackern in den kanten (verhärtung).... usw... - mir sind (bis ich´s halbwegs konnte) ca 2 snowboards draufgegangen! :rolleyes: :rolleyes: es ist aber auch bekanntermaßen schwierig, jemanden zu finden der das WIRKLICH kann!!

Tubenwachs udgl. kannst mehr oder minder vergessen - nach 2 Fahrten ist´s futsch! ...und außerdem hat ja eh quasi jede skihütte, jugendherberge, hotel,... einen wachselraum - meist steht sogar ein bügeleisen rum!

also dann - viel spaß beim wachseln!
lg sbx

ps.: nach jedem 3 skitag wachseln ist vollkommen ausreichend!
pps.: das wachs einfach drauflassen uns sozusagen "runterfahren" ist auch nicht so wirklich ratsam, dann da geht wieder mehr vom wachs weg als nötig! (das wachs ist dann nämlich kalt und wird quasi runtergerissen vom ski und nicht abgeschliffen!)

jour-li
08-11-2006, 16:07
tubenwachs is absolutes gift für den belag, wenn er nicht super getränkt mit wachs ist - wenns schon unbedingt sein muss, unbedingt gleich nach dem urlaub ordentlich 2-3 mal heißwachsen,( wachsen - abkühlen lassen - nicht abziehen - nochmals einbügeln..) damit sich den belag wieder mit wachs vollsaugen kann
und tubenwachs hält maximal 2 stunden, weils gar nicht in die struktur des belages eindringen kann, was ja der eigentliche grundgedanken beim wachsen ist
also wennst im urlaub nicht selbst wachsen kannst bring die ski nach 3 tagen in den shop und machs zu hause dann wieder ordentlich - des kostet weniger als eine tube wachs, die eh nix bringt

hf wachs braucht außer rennläufern im rennen wirklich keiner - im training fahen sogar die weltcupfahrer oft mit niederig oder sogar unfluorierten wachsen - außerdem sind die hochfluorierten wachse wirkich voll giftig!!
das einfachste und billigste sind die swix ch oder die toko universalwachse

michl
09-11-2006, 08:32
...das einfachste und billigste sind die swix ch oder die toko universalwachse
...meine Meinung- aber schön regelmäßig (wie schon öfter geschrieben) anwenden! :wink:

buntbarsch
09-11-2006, 21:13
ein belag ist immer der kompromiss zwischen allen möglichen verhältnissen.
daran ändere ich nichts und bin daher ein konsequenter nicht-waxler.
wenn du beginnst zu waxn, dann bist du immer im radl: entfernen (wie am besten ?) neu waxn, wieder waxn usw.
ich lass nde belag wie er is.
ausser du fährst immer mit dem selben material bei den selben bedingungen (temperatur, rel LF, sonne, schneetyp) dann brauchst aber einen skistall für dich selbst.
Natürlich versuchen dir die "experten" (handel, der daran verdient) etwas anderes einzureden.
Allerdings ist klar, wenn du nicht waxt, dann bist du eben nicht immer schnellstmöglich unterwegs, aber, und das zählt doch, du sparst dir zeit und geld für den ganzen kram...

Weight Weenie
09-11-2006, 21:20
- service bei großen sportgeschäften - nix gut!! die maschinen sind der reinste horror!!



Du hast null Ahnung! Sorry, ist aber so! Fahr mal nach Ried und lass dir von Wintersteiger die Maschinen zeigen und erklären! Oder besuch Montana mal auf einer Messe!

<paul>
09-11-2006, 23:33
Du hast null Ahnung! Sorry, ist aber so! Fahr mal nach Ried und lass dir von Wintersteiger die Maschinen zeigen und erklären! Oder besuch Montana mal auf einer Messe!

haaalllooo - nicht untergriffig werden - gell!

-> natürlich gibts ausnahmen, hab mir ab und an mal am board einen steinschliff gegönnt - supi - war genial! aber der "hundsnormale" bandschliff ist und bleibt der reinste horror!! - der belag sieht aus wie das reinste schlachtfeld! komplett fasrig! :f: noch dazu wird an diesen gerätschaften (besonders wenn man nicht zusehen kann) nicht gerade mit feingefühl gearbeitet!! bei den kanten wird mehr abgeschliffen als nötig und der eingestellte winkel wird einmal in der saison eingestellt (dh. für alle gleich!). ;) da können die hersteller nochsogute maschinen bauen!

bandschliff: :f:
http://www.bumps.com.au/Workshop/Bandschliff.jpg

steinschliff: :)
http://www.bumps.com.au/Workshop/steinschliff.jpg

FloImSchnee
10-11-2006, 11:13
daran ändere ich nichts und bin daher ein konsequenter nicht-waxler.
wenn du beginnst zu waxn, dann bist du immer im radl: entfernen (wie am besten ?) neu waxn, wieder waxn usw.
Gar nie wachsen ist nicht sonderlich schlau, Belag trocknet aus usw...

Lieber zumindest einmal im Jahr ein Universalwachs drauf, verbessert die Gleiteigenschaften dramatisch...

alkfred
10-11-2006, 11:30
kann mich da dem floimschnee nur anschließen:

belag wird spröde und rauht auf, ist empfindlicher für beschädigungen. das sagt mir kein "experte" (handel), sondern die eigene erfahrung.

ich persönlich benutze das billigste toko temperaturwachs (rot/gelb/blau), je nach wetter und beanspruchung (gefühlssache) und bin meist besser gefahren als mit universalwachs, mit dem man aber auch nichts falsch machen kann.

buntbarsch
10-11-2006, 23:16
Gar nie wachsen ist nicht sonderlich schlau, Belag trocknet aus usw...

Lieber zumindest einmal im Jahr ein Universalwachs drauf, verbessert die Gleiteigenschaften dramatisch...

Ist mir neu, dass ein Belag "austrocknet", der hat doch würd ich sagen keine Weichmacher, und wenn schon, dann solche, die sich nicht so bald verabschieden.....vielleicht nach 10 Jahren aber dann kannst das Material eh schmeissen.

alkfred
11-11-2006, 08:14
Ist mir neu, dass ein Belag "austrocknet", der hat doch würd ich sagen keine Weichmacher, und wenn schon, dann solche, die sich nicht so bald verabschieden.....vielleicht nach 10 Jahren aber dann kannst das Material eh schmeissen.

du bekommst den schi/das board bereits gewachst! so wie der belag im neuzustand aussieht, ist er vorbehandelt ;)

michl
13-11-2006, 07:17
ein belag ist immer der kompromiss zwischen allen möglichen verhältnissen.
daran ändere ich nichts und bin daher ein konsequenter nicht-waxler.
wenn du beginnst zu waxn, dann bist du immer im radl: entfernen (wie am besten ?) neu waxn, wieder waxn usw.
ich lass nde belag wie er is.
ausser du fährst immer mit dem selben material bei den selben bedingungen (temperatur, rel LF, sonne, schneetyp) dann brauchst aber einen skistall für dich selbst.
Natürlich versuchen dir die "experten" (handel, der daran verdient) etwas anderes einzureden.
Allerdings ist klar, wenn du nicht waxt, dann bist du eben nicht immer schnellstmöglich unterwegs, aber, und das zählt doch, du sparst dir zeit und geld für den ganzen kram...
...hab ich schon lange nicht mehr gehört! :confused:
Tut mir leid für meine Aussage, aber das ist schlicht und einfach falsch!

alpinfredi
13-11-2006, 07:54
Bei den Pistenschi vor dem Schiurlaub gut einbügeln, während des Urlaubs nur 1 x nachwachsen , da nehm ich auch dieses Flüssigwachs für die Anoraktasche, und Kanten entgraten, reicht allemal. Bei den Tourenschi mach ich keine Doktorarbeit, die sind ja belagesmäßig meist ziemlich ramponiert und oft nachgetropft. Aber Kantenentgraten und wachseln mach ich fast vor jeder Tour. Ein nicht gewachselter Schi zieht Feuchtigkeit an, dann klebt das Fell nicht gut weil sich ein Eisbelag zwischen Schi und Fell bildet. Bei Rennschi ist alles anders, die gehören sowieso vor jedem Einsatz gepflegt und auf die Temperaturverhältnisse abgestimmt.
Die Bilder zeigen meine unprofessionelle aber alltagstaugliche Schipflegemethode, bei der die Einspannbacken auf einem Holzpfosten angeschraubt sind, welcher auf zwei Werkstattböcken aufgelegt ist.
Ich mach das immer für die ganzen Familie und den Wanderklub, da kommen schon so um die 15 Paar Schi zusammen, wenn man die immer im Sportgeschäft servicieren lässt kommt da ein €-Horrorbetrag zusammen, da ist der Anschaffungspreis der Abzieher, Klingen usw. ein Lärcherlsch... dagegen. Schöne gipsfreie Saison wünscht euch Alpinfredi

<paul>
13-11-2006, 12:01
perfekte gerätschaft! ;) sieht bei mir auch ca so aus! :toll:

- aber 15 paar ski sind ka dreck! - da bist ja einen ganzen tag beschäftigt!! :eek: :eek: - ich brauch für meine 2 boards immer so an die 1,5 stunden! (ok - bin ev. auch ein wenig übergenau! :p )

lg sbx