PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : doc blue und tubeless reifen



muerte
29-06-2008, 13:22
welche erfahrungen habt ihr mit tubeless reifen.

also ich les immer von doc blue und konsorten! da steht immer vorbeugender schutz für 3 monate?

also ich für meinen teil nehme das nicht. meinen derzeitigen lfr-satz fahr ich jetzt seit einem jahr mit nobby nic 2.25 UST. ich hatte noch nie einen platten, bin aber durchaus in anspruchsvollem gelände unterwegs. ich geb zu ich muß einmal im monat luft nachpumpen. das wars dann auch schon. jetzt frag ich mich ob ich das mal reingeben soll in meine reifen? ist das nicht eine totale sauerei?
wird das von euch verwendet? hilft es wirklich wie beschrieben? wie oft füllt ihr das ein? ???

beschreibung:
Wirkt schnell und zuverlässig.
Doc Blue verschließt Löcher in Fahrradschläuchen,
Schlauchreifen oder Tubeless-Systemen.
Zur Reparatur oder als vorbeugender Pannenschutz.
Als vorbeugender Pannenschutz ca. 3 Monate funktionstüchtig
Dosierung: ca. 50 ml pro Fahrradreifen.



bitte um einen erfahrungsbericht.

PS: habt ihr auch erfahrung mit flicken für ust reifen. sind ja von innen zu kleben. wie funkt das? wie beim normalen schlauch oder schwieriger.
schafft ihr es den reifen ohne co2 patrone oder kompressor aufzupumpen?

schwarzerRitter
30-06-2008, 08:03
Fahre ebenfalls 2,25 Nobby Nics auf Mavic XM819Disc UST Felgen.

Platten hatte ich bisher auch noch keinen, allerdings muss ich täglich nachpumpen, da bei mir die Reifen ca. 0,7 bar über Nacht verlieren. Aufgepumpt wird auf 2 bis 2,2 bar.

Doc Blue usw. hab ich noch nicht verwendet, wäre mir zu umständlich, selbst wenn ich Autoventile hätte, eine zu große Sauerei und alle 3 Monate neu befüllen ginge ins Geld.

Wenn man ein Loch im Mantel hat funktioniert das mit den UST Flicken ganz gut, vorrausgesetzt das Loch ist an keiner schlecht zugänglichen Stelle. Angeblich soll es auch mit normalen Flicken funktionieren.

NoPain
30-06-2008, 08:12
Ich hab den DOC immer im Trikottaschl für den Fall einer eventuellen Schlauchreifenpanne (Renner). Ich habe also nichts proaktiv in den Reifen gefüllt und würde den Gatsch nur verwenden wenn ich ein Lochi im Reifen habe. Bis jetzt hats aber noch keinen Vredestein zerlegt ... Schas - ich würd so gerne ausprobieren ob das Mittel funkt.

Celias
30-06-2008, 08:24
Also ich hab vor zwei Jahren mal meine Wohnung blau angemalt,
hatte einen Tufo oben und das kleine Loch wurde nicht abgedichtet.
Im Gegenteil, die blaue Flüssigkeit klebte dann an der Wand, Pumpe,
Rahmen, LR. eine wunderbare sauerei...

Scheinbar funzen die Doc´s nicht bei allen Reifen, Tufo hat auch einen
eigenen Kleber.

@vredestein/martin:
wär ein interessanter versuch. brauchst eine Nadel?
weil sonst wird des nix. bei der EM bin ich extrig bogal und zusatzkurven gefahren um zu testen, trotzdem negtiv.

NoPain
30-06-2008, 08:31
Ich glaub fast. Dieser Fortezza Pro ist unter normalen Umständen einfach ned zum töten. Hab letztens einen Splitter aus dem Reifen gezogen und hatte den Doc in meiner schwitzenden rechten Hand ... aber der Latexschlauch blieb dicht. ;)

NoControl
30-06-2008, 09:18
ich hab mal den tufo-gatsch pro-aktiv in die schlauchreifen gefüllt.
hat 2 nachteile:
1) kommt beim aufpumpen immer ein bisserl was raus, was eine sauerei auf der felge verursacht und das ventil verstopft
2) merkt man ned wenn der reifen ein lochi hat, und mit einen 80er wo ein gatsch das loch verschließt :rolleyes:

@nopain
das mittel funkt prinzipiell bei kleineren lochis!!

muerte
15-07-2008, 08:06
vielen dank für eure meinungen. aber ich glaub ich belass es lieber und geb keins hinein.
will ja keine sauerei!

upn72
15-07-2008, 21:30
vielen dank für eure meinungen. aber ich glaub ich belass es lieber und geb keins hinein.
will ja keine sauerei!

...das ist überhaupt keine Sauerei!!!
--> Mantel mit Reifenheber auf ca. 10cm von der Felge heben - 50 (oder eben mehr) ml Milch hinein (ich verwende FRM) - Mantel wieder rauf - Luft hinein (geht beim NN mit normaler Standpumpe) - rauf aufs Bike und eine Runde drehen, damit sich die Milch gut verteilt
--> wenn du mal Reifen wechselst oder die Milch raus soll, dann wieder Reifenheber - Mantel einen Teil herunter - mit WC-Papier rauswischen (die völlig Irren unter uns kletzeln die ausgehärtete Milch von der Mantelinnenseite - wengen der ca. 5 Gramm:rofl:) - neue Milch rein und passt
--> noch nie eine Panne (bei unter 2bar Luftdruck)
--> würde nicht mehr auf Schlauchsystem wechseln

--> hab auch viele Experimente versucht mit normalem Mantel schlauchlos zu fahren (das war eine Sauerei!) - hab es letztendlich gelassen und bin wieder bei "normalen" UST-Mäntel (NN, RR, Bontrager, maxxis)

--> Reifen flicke ich nicht - da noch nie ein Panne - würde diesen aber wegschmeißen!!

Uwe

muerte
25-01-2009, 20:13
--> hab auch viele Experimente versucht mit normalem Mantel schlauchlos zu fahren (das war eine Sauerei!) - hab es letztendlich gelassen und bin wieder bei "normalen" UST-Mäntel (NN, RR, Bontrager, maxxis)

Uwe

kann das funktionieren?
UST felgen (in meinem fall mavic xm 819 disc UST (http://www.mavic.de/mtb/products/xm-819-disc.323320.2.aspx)) - normale Reifen (in meinem fall nobby nic 2,25 (http://www.schwalbe.com/ger/de/fahrrad/mtb/produktgruppe/produkt/?ID_Einsatzbereich=5&ID_Produktgruppe=41&ID_Produkt=176&ID_Artikel=1072&info=1)) also ohne ust - ohne schlauch, statt dessen mit irgend einer milch.

die für mich wesentlichen vorteile könnten sein:
+ reifen minus 100g
+ reifen minus 20 euro (immerhin 1x im jahr 2 stück!)

nachteil weiß ich jetzt gar keinen. ich bin mir allerdings nicht sicher ob die ust reifen ausser der stärkeren seitenwände bzw flanke zum "einhacken" nicht auch in summe eine "luftdichtere" karkasse haben????????

kann mir jemand dazu raten bzw abraten und wieso?
:confused:

NoPain
25-01-2009, 20:22
kann das funktionieren?
UST felgen (in meinem fall mavic xm 819 disc UST (http://www.mavic.de/mtb/products/xm-819-disc.323320.2.aspx)) - normale Reifen (in meinem fall nobby nic 2,25 (http://www.schwalbe.com/ger/de/fahrrad/mtb/produktgruppe/produkt/?ID_Einsatzbereich=5&ID_Produktgruppe=41&ID_Produkt=176&ID_Artikel=1072&info=1)) also ohne ust - ohne schlauch, statt dessen mit irgend einer milch.

die für mich wesentlichen vorteile könnten sein:
+ reifen minus 100g
+ reifen minus 20 euro (immerhin 1x im jahr 2 stück!)

nachteil weiß ich jetzt gar keinen. ich bin mir allerdings nicht sicher ob die ust reifen ausser der stärkeren seitenwände bzw flanke zum "einhacken" nicht auch in summe eine "luftdichtere" karkasse haben????????

kann mir jemand dazu raten bzw abraten und wieso?
:confused:

Hi

das funkt. Es wird in etwa drei Wochen eine Kurz-Reportage zu diesem Thema geben. Wir besuchen den Pancho auf seiner Ranch und werden uns das Thema Tubless-Milch mal vom Spezialisten erklären lassen.

headnut2
25-01-2009, 20:32
Also ich fahr ganz "normale" Nobby Nic 2,25 ohne Schlauch aber mit der FRM Milch drinnen. Der Reifen ist auf einer Mavic XM321 aufgezogen. Das einzige was mich an der Sache nervt, ist das dauernde Luftnachfüllen. Die Luft entweicht unkontrolliert. Mal ist´s ein paar Tage komplett dicht, hatte auch schon gehabt, dass der Reifen über nacht komplett Luftleer war.

ClemensR
25-01-2009, 20:32
ich hab schon mehrmals kleinere löcher (von steinen, glassplitter etc.) bei meinen conti schlauchreifen mit dem docblue repariert - hält auch bei 9-10 bar den reifen dicht. steht ja auch extra oben dass es auch bei schlauchreifen bzw. rennrad schläuchen geeignet ist.

sauerei beim einfüllen oder aufpumpen gabs bei mir NIE!
ganz einfach nach anleitung: ventileinsatz rausschrauben, flüssigkeit einfüllen, ventil wieder rein und aufpumpen. logischerweise sollte da das ventil NICHT unten stehen, wies viele beim aufpumpen machen, weil dann ja im moment des öffnens die ganze sauce unten im reifen steht und raus spritzt.

@upn72:
warum den reifen runterhebeln zum einfüllen, und nicht durchs ventil?

muerte
25-01-2009, 20:44
Also ich fahr ganz "normale" Nobby Nic 2,25 ohne Schlauch aber mit der FRM Milch drinnen. Der Reifen ist auf einer Mavic XM321 aufgezogen. Das einzige was mich an der Sache nervt, ist das dauernde Luftnachfüllen. Die Luft entweicht unkontrolliert. Mal ist´s ein paar Tage komplett dicht, hatte auch schon gehabt, dass der Reifen über nacht komplett Luftleer war.

kanns sein das ich mit einer UST felge dieses "unkontrollierte entweichen" der luft nicht haben werde???

headnut2
25-01-2009, 20:47
kanns sein das ich mit einer UST felge dieses "unkontrollierte entweichen" der luft nicht haben werde???

Weis ich leider net, bin noch nie UST Felgen gefahren, geschweige denn UST Reifen.:rolleyes:

muerte
25-01-2009, 20:49
Hi

das funkt. Es wird in etwa drei Wochen eine Kurz-Reportage zu diesem Thema geben. Wir besuchen den Pancho auf seiner Ranch und werden uns das Thema Tubless-Milch mal vom Spezialisten erklären lassen.

kannst dann hier in diesem thread einen link reinstellen zu einer seite mit ein paar infos für uns bb´ler

mercy

upn72
25-01-2009, 20:55
...
@upn72:
warum den reifen runterhebeln zum einfüllen, und nicht durchs ventil?
Ja, das ist durchaus eine berechtigtet Frage!

Der Grund ist (bei mir) der, dass ich die Milch in Flaschen habe und es daher bequemer ist, die 70ml nicht durch das kleine Ventilloch bringen zu müssen.

Ventileinsatz raus ist natürlich auch ok.

Fuchsl
25-01-2009, 21:35
am samstag selber getestet bei einen schlauchreifen und hat perfekt gefunkt.

kann ich nur weiter empfehlen.:toll:

scarface
31-03-2009, 09:58
Hi,

hab eine Shimano XT Felge und einem darauf befindlichen Rennradventil. Wie krieg ich da die BlueDoc flüssigkeit rein?

Im Bikeladen habens gesagt ich soll das Ventil rausschrauben. Hab´s probiert geht nicht.
:mad::mad:
Hat wer einen anderen Tip???

robotti80
31-03-2009, 15:34
Im Bikeladen habens gesagt ich soll das Ventil rausschrauben. Hab´s probiert geht nicht.
:mad::mad:
Hat wer einen anderen Tip???

Das geht auch nur dann, wenn das Rennrad Ventil wirklich schraubbar ist und somit von vorn herein auch für einen tubeless Gebrauch vorgesehen ist. Die meisten herkömmlichen Rennradventile sind fix verschweißt und lassen keinen Eingriff zu. Mach dir selbst ein Bild und sieh nach welche Art Ventil du hast, indem du deines mit den unten stehenden vergleichst.

Beispiel eines nicht schraubbaren Rennradventils:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=99760&stc=1&d=1238506104.jpg

Beispiel eines schraubbaren Rennradventils:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=99761&stc=1&d=1238506118.jpg



Meine Tipps:
Entweder andere Schläuche verwenden oder eben keinen Schlauch verwenden und Doc Blue direkt in den Reifen geben, dann aber benötigst du eine abgedichtete Felge und ein dafür vorgesehenes Ventil.

davroi
31-03-2009, 15:42
Platten hatte ich bisher auch noch keinen, allerdings muss ich täglich nachpumpen, da bei mir die Reifen ca. 0,7 bar über Nacht verlieren. Aufgepumpt wird auf 2 bis 2,2 bar.



ist das nicht nervig, täglich soviel nach-zu-pumpen? hab einen NobyNic UST 2.25 auf einer Shimano UST Felge und Pumpe maximal 1 mal im Monat so 1-1.5 Bar nach

lg
davroi