PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Truvativ Hammerschmidt



fullspeedahead
14-08-2008, 19:47
Ich finde, das Konzept hat sich einen eigenen Thread verdient - nun ists Zeit geworden:

ein erstes gscheites Review (http://www.pinkbike.com/news/Truvativ-HammerSchmidt-Preview-2008.html) :toll:


Freilich, im Moment ists wohl noch nicht ausreichend konkurrenzfähig (Gewicht, insbesondere Preis) um sich durchzusetzen, aber mich würds nicht wundern, wenn ich 2011 oder vielleicht schon 2010 mit einer Hammerschmidt herumfahre. Nach einem Umwerferabriss bei der Bikeattack (ohne Kettenschloss bzw. wenn man vergisst, dass man ein Kettenschloss hat, schaut man da recht blöd aus) erwarte ich es umso gespannter.

Und schon bald wird ja auch ein 2.System von Nicolai/Bionicon auf den Markt kommen, die B-Boxx:
http://www.radfahren.de/modules.php?name=News&file=article&sid=4295&mode=&order=0&thold=0


Genial ist die Bodenfreiheit und - zumindest scheint es so - die Funktionssicherheit des Systems. Fein wenns auch, wenn der Schaltvorgang selbst tatsächlich in jeder Lage einwandfrei klappt und Chainsucks oder runterfallende Ketten damit ein Ende haben. Zudem gibts noch kleine Vorteile wie z.B. dass man ein Schaltwerk mit kurzem Käfig benutzen kann.

Und vor allem die Vorteile für den Konstrukteur in Sachen Pedalrück-/vorschlag, Positionierung des Sitzrohr, etc. VPP-Bikes, etc. dürfte das gut tun.

Geräuschkulisse und Effizienz im Overdrive und die Frage, wie gut sich der erste und letzte Gang des Ritzels denn wirklich damit fahren lassen (und der tatsächliche Wartungsaufwand), sind aber noch mehr oder weniger offen.


Positiv find ich das doch bereits jetzt sehr gute Gewicht:
http://www.pinkbike.com/photo/2357923/

ps: und die Optik ist auch geil.

Siegfried
14-08-2008, 20:00
Sowohl im aktuellen Bike als auch im Mountainbike-Magazin ist ein Exzerpt dieses Artikels in Deutsch abgedruckt. Lobeshymnen singen sie ja noch keine auf das Ding, aber gut, dass es mal wer angegangen hat.

Was mir vollkommen hirnrissig erscheint, ist allerdings die Tatsache, dass die Deppen wieder ISIS-Lager nach konventioneller Bauart verwenden.

...also ob ma ned eh scho wässten, dass die Lager a Klump san...:spinnst?:

Nichtsdestotrotz werd ich mir sowohl Sram als auch Bionicon auf der Eurobike anschauen. Ich will die Dinger zumindest mal gesehen haben.

Außerdem wirds eh unvermeidlich sein, dass uns die Getriebekurbeln in der nächsten Zeit noch a paar mal hier beschäftigen werden, sobalds auch aus unseren Breiten erste Reviews gibt.

Komote
14-08-2008, 20:51
Bodenfreiheit ist die gleiche wie bei einer normalen Kurbel, da ja auch ein 36z oder 32z Kettenblatt montiert wird.

Wird Zeit, dass endlich diese steinzeitalterlichen Kettenschaltungen verschwinden.:)

Siegfried
14-08-2008, 20:52
A ausgereifte Hammerschmidt mit ana Rohloff; des müsst doch was sein, meinst ned?

Komote
14-08-2008, 20:56
A ausgereifte Hammerschmidt mit ana Rohloff; des müsst doch was sein, meinst ned?Wozu braucht man 28 Gänge?:f: Dann kannst umrühren wie bei einem LKW

Die Innerein einer Rohloff sollten in einTretlager verplfalnz werden und es is a Ruh mit abgerissenen Schaltwerken.

der.bub
14-08-2008, 21:01
Bodenfreiheit ist die gleiche wie bei einer normalen Kurbel, da ja auch ein 36z oder 32z Kettenblatt montiert wird.




laut fotos aufn link nicht!

is aber auch klar da ja drin ein getriebe is... und da brauchst dann ja auch kein 36er KB mehr...

fullspeedahead
15-08-2008, 09:41
Bodenfreiheit ist die gleiche wie bei einer normalen Kurbel, da ja auch ein 36z oder 32z Kettenblatt montiert wird.

Wird Zeit, dass endlich diese steinzeitalterlichen Kettenschaltungen verschwinden.:)
es ist ein 22er oder 24er KB und zum schnell fahren gibts den Overdrive *1,6 (also 35,2 bzw. 38,4).

Hat auch den Vorteil, dass das Werkl beim Bergauffahren somit auch in Sachen Geräusche und Effizienz mit einer gewöhnlichen Kurbel mithalten sollte.

Tatsächlich wirds wohl so groß wie ein 28er KB oder so, was schon verdammt klein ist - siehe Bilder. (ändert aber natürlich nix am Problem, dass man auch mim Pedal je nach Stellung wo anstoßen kann).

Potschnflicker
16-08-2008, 14:44
Nachdem so ziemlich jede "geniale neue Entwicklung" (weltexklusiv im Witzblattl namens Bike vorgestellt) eh schon einmal da war, relativiert sich dieser Thread.......:D


Ein Spezl von mir lacht sich krumm und bucklert, er fährt seit ein paar Jährchen so ein Getriebe (ohne Schalthebelchen), ich habs ihm seinerzeit eingebaut.....

http://www.schlumpf.ch/md_dt.htm

Soviel zu "Neuheiten"......:rolleyes:

b-r-you-know
16-08-2008, 14:58
Wie in der letzten AW schon erwähnt handelt es sich sicherlich um keine Weltneuheit! Gehypt wird das Teil trotzdem immens.

Jedoch es ist interessant zu sehen in welche Richtung sich die Schaltungen entwickeln, und eines steht fest. Die Robustheit eines geschlossenen Planetengetriebes wird man mit einer konventionellen Schaltung keinesfalls erreichen.

Zudem gibt es ja noch die G-Boxx Schaltung. Für die ich mich sehr interessiere, die ja ebenfalls mit dem selben System arbeitet.

Siehe:
Nucleon TFR (http://www.nicolai.net/products_de/e-frames/e-nuc-tfr.html)

grey
16-08-2008, 15:30
schaut ja interessant aus..

frag mich nur wies ausschaut wenn da schmutz reinkommt

der.bub
16-08-2008, 15:44
Nachdem so ziemlich jede "geniale neue Entwicklung" (weltexklusiv im Witzblattl namens Bike vorgestellt) eh schon einmal da war, relativiert sich dieser Thread.......:D


Ein Spezl von mir lacht sich krumm und bucklert, er fährt seit ein paar Jährchen so ein Getriebe (ohne Schalthebelchen), ich habs ihm seinerzeit eingebaut.....

http://www.schlumpf.ch/md_dt.htm

Soviel zu "Neuheiten"......:rolleyes:


naja da hat er dann aber was falsch gemacht...
sonst warat das teil sicher viel bekannter!

Das_Viech
16-08-2008, 16:00
schaut ja interessant aus..

frag mich nur wies ausschaut wenn da schmutz reinkommt

meines wissens sind die teile so abgedichtet, dass da wirklich schwer schmutz reinkommen kann, awa genau weiß ichs auch ned

Potschnflicker
16-08-2008, 18:14
naja da hat er dann aber was falsch gemacht...
sonst warat das teil sicher viel bekannter!

In Insiderkreisen ist das Schlumpf-Getriebe ohnehin seit vielen Jahren bekannt und geschätzt. So gesehen ist nicht viel falsch gemacht worden. Das Produkt selbst ist über jeden Zweifel erhaben.


Dass diese kleine Firmen natürlich net Unsummen an Werbegeldern an die sattsam bekannten Witzheftln zahlen, damits bekannter werden, ist eine andere Sache. Tatsache ist, dass man mit viel Geld ein bekanntes und bewährtes Produkt abkupfert, im Detail anders ausführt (und möglicherweise verbessert) und dann als grosse Neuheit und Ingenieursleistung bewirbt.

der.bub
16-08-2008, 19:33
wenns halt nur in insiderkreisen bekannt is is halt auch bled...
bekannt sollten die produkte halt schon werden.
die red5 schaltung is ja auch sehr bekannt.


wobei solang die firma gut leben kann passts eh!

roadrunner82
16-08-2008, 19:40
Is sicher interessant und wäre eventuell etwas für mei Ghost. Die junge Vergangenheit hat aber leider gezeigt dass man mit "Neuheiten" eher vorsichtig sein sollte.
G-Boxx finde ich aber genauso wie das hier (http://www.pinkbike.com/video/758/), auch wenn ich den link schon einmal gepostet habe, viel interessanter.

helgaaah!
16-08-2008, 20:34
Interessante Entwicklung!

Firmen wie Shimano haben ja schon länger 7-gängige Nabenschaltungen für ihre Stadträder im Programm, weiß jemand, obs das für Mountainbike auch gibt? Ich rechne die 7-9 Gänge x den 3 Gängen vorne (ich hoff, ich hab das richtig mitgekriegt: Die B-Boxx,... bieten alle nur 3 Gänge vorne?!) ergibt eine passable Ganganzahl, ohne eine 2kg Roloff herumzuschleppen?

Grüße, Thomas

fullspeedahead
16-08-2008, 21:17
@helgaaah: nein, Rohloff, das genannte Nicolai und andere zielen darauf ab die komplette Schaltung zu ersetzen.

Hammerschmidt und B-Boxx haben 2 Gänge und sollen damit nur den Umwerfer ersetzen.


In Insiderkreisen ist das Schlumpf-Getriebe ohnehin seit vielen Jahren bekannt und geschätzt. So gesehen ist nicht viel falsch gemacht worden. Das Produkt selbst ist über jeden Zweifel erhaben.
Warum fährst du keins? Wer im BB oder unter bekannten Fahrern fährt eins bzw. warum nicht mehr Leute?

Is nicht als Angriff zu verstehen, sondern schlichtes Interesse.

punkti
16-08-2008, 23:55
schlumpf gabs wirklich shcon vor vielen jahren, mMn hats einen riesen nachteil:

gerade am mtb/tour/allM/freeridesektor hab ich keinen bock mit der ferse zu schalten, bzw kann mann immer nur in einer pedalstellung schalten. verschalter durch abprellen des fußes stell ich mir auch nicht nett vor (mir pasiert sowas)...

Potschnflicker
17-08-2008, 12:45
@
Warum fährst du keins? Wer im BB oder unter bekannten Fahrern fährt eins bzw. warum nicht mehr Leute?


Ich hatte das Schlumpfgetriebe selbst ca. ein Jahr im Einsatz, dann das Radl verkauft (Trekkingradl mit Schlumpf und 8-fach Getriebenabe). Es fahren auch die wenigsten Leute ein Rohloff-Getriebe......mitreden tun aber viele.....

Ich selbst kenne drei oder vier Fahrer, die es benutzen. Überwiegend Reiseradler.

@Punkti

Das Schalten mit der Ferse geht sowas von leicht und vor allem zuverlässig. Kein Schalthebel kann da mithalten, kein Verschalten möglich. Probieren, dann urteilen.

st. k.aus
17-08-2008, 13:02
@helgaaah: nein, Rohloff, das genannte Nicolai und andere zielen darauf ab die komplette Schaltung zu ersetzen.

Hammerschmidt und B-Boxx haben 2 Gänge und sollen damit nur den Umwerfer ersetzen.


...

wohl doch a bissl mehr ...

punkti
17-08-2008, 16:48
@Punkti

Das Schalten mit der Ferse geht sowas von leicht und vor allem zuverlässig. Kein Schalthebel kann da mithalten, kein Verschalten möglich. Probieren, dann urteilen.

mit bärentatzen wo das blose drehen des fußes schon ein problem ist weil sie so grippen kann ichs mir leider einfach nicht vorstellen!

der.bub
17-08-2008, 22:31
Das Schalten mit der Ferse geht sowas von leicht und vor allem zuverlässig. Kein Schalthebel kann da mithalten, kein Verschalten möglich. Probieren, dann urteilen.

würd das schon gern mal probieren!
nur kannte ich es bis jetz nicht und kenne auch keinen der es hat!

aber mal schaun! ich hoffe mal das ichs auf der eurobike testen kann! :D

MalcolmX
17-08-2008, 23:50
diese gewichtsvergleiche sind hald hanepüchern.
meine xt-kurbel mit 22-36-rr und xt-werfer liegt bei 1150gr, mit ~100gr potential drinnen ohne haltbarkeitsverlust alleine bei rockring und werfer... mit ner xtr kommt man dann mit leichtem werfer und rockring so in die richtung 900gr, und da ist es dann hald schon ein halber kilo mehrgewicht...

b-r-you-know
20-08-2008, 21:04
Nochmal zur Rohloff zurück ... zielt nicht auch die "Rohloff - Speedhub" darauf hin die ganze Schaltung zu ersetzen?

Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Denn im eigentlich genügt ein Kettenblatt und hinten ein Ritzel sowie die Rohloff ???

Damit erreicht man in etwa die gleiche Übersetzung wie bei 3 Kettenblättern?

Übersetzungsvergleich (http://www.fahrradkaule.de/ws/pics/uebersetzungsvergleich.jpg)

Falls jemand schon Erfahrung mit einer Rohloff Schaltung gemacht hat, soll er hier mal posten wie sich das Teil gefahren hat. Danke

Damz
21-08-2008, 18:54
geiles teil! würd gern auspobiern.
beide versionen sind potthässlich. was da design betrifft, echt a schwachstelle.
für freeride sicher ned blöd...
und wie ist es wohl im schlamm?

ich bin mal rohloff gefahren und das teil ist echt genial. kannst super arbeiten damit. musst schauen dass beide bowden richtig adjustiert sind dann kannst echt alles damit machen.
ich empfehle einsehr flexibles handgelenk, weil der rohloffshifter fast eine ganze umdrehung macht:D

wer nicht auf 28gänge verzichten will, der kann die hammerschmidt mit rohloff kombiniern:rofl:

FloImSchnee
21-08-2008, 20:11
Nochmal zur Rohloff zurück ... zielt nicht auch die "Rohloff - Speedhub" darauf hin die ganze Schaltung zu ersetzen?Ja, die Speedhub ersetzt eine komplette Schaltung. Dein "auch" passt aber nicht -- die Hammerschmidt ersetzt nur den Umwerfer.



Falls jemand schon Erfahrung mit einer Rohloff Schaltung gemacht hat, soll er hier mal posten wie sich das Teil gefahren hat. DankeDazu gibt's schon etliche lange Threads.

st. k.aus
21-08-2008, 21:03
Ja, die Speedhub ersetzt eine komplette Schaltung. Dein "auch" passt aber nicht -- die Hammerschmidt ersetzt nur den Umwerfer.


Dazu gibt's schon etliche lange Threads.

ersetzt nicht nur den umwerfer!
der hinterbau bei fullies lässt sich optimal auf ein einziges kettenblatt optimieren
die eingebaute kettenführung und die geschlossene (schmutzresistente) bauweise bringt noch mehr vorteile

MalcolmX
22-08-2008, 09:24
damit lassen sich dann hald wieder wirklich gut funktionierende wippfreie fein ansprechende eingelenk-enduros bauen...:love:ohne kompromisse wegen verschiedener kettenlängung bei verschioedenen kettenblättern...

st. k.aus
22-08-2008, 09:31
damit lassen sich dann hald wieder wirklich gut funktionierende wippfreie fein ansprechende eingelenk-enduros bauen... :love:ohne kompromisse wegen verschiedener kettenlängung bei verschioedenen kettenblättern...

wie gehts voran mit dem bau ? :wink:

MalcolmX
22-08-2008, 10:20
wie gehts voran mit dem bau ? :wink:

vertagt wegen anderer projekte... der winter ist lange und kalt...
wenn eigenbau, dann unter einbeziehen der hammerschmidt...

st. k.aus
22-08-2008, 16:36
jaja
kenn´ ich :)

Es gibt immer was zu tun.

1250NM
23-08-2008, 01:20
Wozu braucht man 28 Gänge?:f: Dann kannst umrühren wie bei einem LKW

Die Innerein einer Rohloff sollten in einTretlager verplfalnz werden und es is a Ruh mit abgerissenen Schaltwerken.

Meine meinung, was bringts ma wenns vorne der kettenblätter sich sparen (ja hat größere bandweite-passt schu), wenns hinten immer no genau dasselbe (anfällige) prinzip wie vor x jahren haben:mad:

1250NM
23-08-2008, 01:40
zur rohlhoff speedhub

schön und gut, aber da des teil ja gleichzeitig nabe ist, is es im dh und fr bereich nit a problem mit da stabilität? i woas das es für a normales mountainbike recht massiv ausglegt ist, aber ist vielleicht doch zu wenig

wenn ja, dann gehört a gscheide dhfr version baut (und nach "wenn nein" gehts weiter)

wenn nein, dann gehört das teil von mehr herstellern gleich ins bike konzept miteingplant, bzw. serienmäßig eingebaut, am besten flächendeckend! (man stelle sich hier einen smiley vor, der gerade auf eine herkömmliche schaltung pisst)

fullspeedahead
23-08-2008, 01:51
Meine meinung, was bringts ma wenns vorne der kettenblätter sich sparen (ja hat größere bandweite-passt schu), wenns hinten immer no genau dasselbe (anfällige) prinzip wie vor x jahren haben
naja,
erstens gab es Verbesserungen in den letzten Jahren (mache würden hier besonders die 9-fach-Technik nennen, andere die immer besseren Preise für gleiche Funktion, andere Dual-Control, ich find auch die Shadow-Technik und die Möglichkeit nur mit minimaler Änderung der Griff-Position nur mim Daumen zu schalten (z.B. Sram Trigger) wertvoll, etc., etc.)

zweitens gibt es mit der Rohloff und anderen Konzepten sehr wohl andere Möglichkeiten und jeder muss die Vorteile und Nachteile selbst für sich abwiegen.

Aber allein von Preis, Gewicht und Effizienz ist die Kettenschaltung derartig gut, dass am Fahrrad derweil andere Techniken noch keine breite Anwendung gefunden haben.

Glaub nicht, dass mit einer Rohloff alles heile Welt ist - der Fuxl ist ja z.B. in den Jahren so um 2003 herum eine am DH-Bike gefahren und hat letztlich doch zurückgewechselt. Stabilität ist aber kein Thema, das passt.


Aber z.B. Nabenschaltungen bei Citybikes oder eventuell Getriebe-DH-Bikes, etc. sind Konzepte, die wohl in Zukunft eine größere Rolle spielen.




ersetzt nicht nur den umwerfer!
der hinterbau bei fullies lässt sich optimal auf ein einziges kettenblatt optimieren
die eingebaute kettenführung und die geschlossene (schmutzresistente) bauweise bringt noch mehr vorteile
danke für den 2.Hinweis in dem Thread - das hat jeder gecheckt und steht auch schon im allerersten Beitrag.

roadrunner82
23-08-2008, 07:53
Wie schmutzresistent sie wirklich ist wird sich erst zeigen. Gibt ja fast keinen Winkel wo der Dreck bei einer ordentlichen Schlammschlacht hinkommt. Und wenn erst einmal Sand im Getriebe ist.....

noplan
23-08-2008, 08:25
Wie schmutzresistent sie wirklich ist wird sich erst zeigen. Gibt ja fast keinen Winkel wo der Dreck bei einer ordentlichen Schlammschlacht hinkommt. Und wenn erst einmal Sand im Getriebe ist.....

mal abgesehen vom dreck, die shifter der shimano sind schon schneller als der drehgriff der rohloff, aber nachdem's beim raufschalten auf einen kleineren gang einfach andauernd einen kleinen nachdruck am shifter braucht.. Nehm ich doch lieber das planetengetriebe. Irgendwie nervt das etwas weniger .. :)

varadero
23-08-2008, 13:54
... die shifter der shimano sind schon schneller als der drehgriff der rohloff...
:confused: Begründung?

Sobald man den Drehgriff der Rohloff (http://www.flickr.com/search/?q=mw1504+rohloff&z=t) dreht, schaltet sie auch! Egal ob beim Fahren, oder im Stand.
Wenn der Griff gedreht ist, ist auch schon der nächste Gang drin!
=> schneller als Rohloff schaltet nix (behaupte ICH)

Bei den RapidFire Hebeln (http://www.flickr.com/search/?q=mw1504+canyon+es7&z=t) geht das erstens nur beim Fahren und dann auch nur in eine Richtung sofort (wenn das Seil eingezogen wird), die andere Richtung muss erst die Feder Arbeiten.Und außerdem muß dann auch noch die Kette um das halbe Ritzelpaket ihre Lage verändern.

Varadero

PS: Ketten- und Nabenschaltungsfahrer!

Damz
23-08-2008, 13:56
ich mag den gripshifter mehr... aber das sit geschmacksache.

cool(für mich aufjeden fall) dass die hammerschmidt auch mit gripshiftern geht:D

noplan
23-08-2008, 21:57
:confused: Begründung?

Sobald man den Drehgriff der Rohloff (http://www.flickr.com/search/?q=mw1504+rohloff&z=t) dreht, schaltet sie auch! Egal ob beim Fahren, oder im Stand.
Wenn der Griff gedreht ist, ist auch schon der nächste Gang drin!
=> schneller als Rohloff schaltet nix (behaupte ICH)

Bei den RapidFire Hebeln (http://www.flickr.com/search/?q=mw1504+canyon+es7&z=t) geht das erstens nur beim Fahren und dann auch nur in eine Richtung sofort (wenn das Seil eingezogen wird), die andere Richtung muss erst die Feder Arbeiten.Und außerdem muß dann auch noch die Kette um das halbe Ritzelpaket ihre Lage verändern.

Varadero

PS: Ketten- und Nabenschaltungsfahrer!

mag ja sein das das auch ein subjektives empfinden meinerseits ist,
hab das teil noch ned lange!
interessant das die mit 14gängen tatsächlich das ganze kettenschaltungs-spektrum abdeckt!
das gewicht merkt ma schon das es etwas mehr ist am hinterrad,
aber damit kann ich leben, in zukunft nur mehr speedhub!

st. k.aus
23-08-2008, 22:39
...
...
...
...
...

danke für den 2.Hinweis in dem Thread - das hat jeder gecheckt und steht auch schon im allerersten Beitrag.
bitte gerne
glaub ich eben nicht ...
ned wirklich

Frank Starling
26-08-2008, 12:52
Da neben Hammerschmidt auch kurz auf die Konzepte von Rohloff und sogar Schlumpfgetriebe eingegangen worden ist, passt dieses ja vielleicht auch in den Thread:

http://www.katz-bikes.com/sites/de/bikes_konzept.html

Bin zufällig beim Lesen eines Tourenberichtes auf der IBC-HP über die Homepage gestolpert und hab über die Suchfunktion hier keinen Thread über diese Bikes gefunden...

Damz
26-08-2008, 14:41
konzept ist super, aber an freerider hätt i gern!

illuminatus
19-01-2009, 11:27
... mit Hammerschmidt zum nachrüsten?

Bisher gibts auf der Hammerschmidtseite (http://www.magicmechanics.com/home.php?lang=de#) nur eine Liste von Kompletträdern die damit daherkommen.
(DBR gibts in Europa net amal mehr, oder)
Solls die 2009 auch extra geben?

Damz
19-01-2009, 12:26
ja. es gibt sie. meine ist schon da. :D kanns aber noch ned vom lbs holen weil sau teuer. :mad:

die box enthällt kurbel, 2003er und 2005er iscg aufnahmen, 2 kranzln, 22t und 24t. motage heftl und a dvd.

innenlager und shifter musst extra bestllen.
doch den shifter kannst da eigentlich sparen, weil das is nur ein marketing gag, funktioniert auch mit gripshift.

illuminatus
19-01-2009, 21:36
woheeeeeeer?

Kostet?

ribisl
19-01-2009, 22:06
Mein ist auch schon da:jump::jump: fehlt nur noch der Rahmen,wos rauf soll, aber der lässt sich Zeit:mad:
incl. TreiberCD:D
http://www.ribisl.com/images/hammerschmidt.jpg

Damz
19-01-2009, 22:25
also wirklich, die blöde cd hättens sie sich sparen können und ein paar aufkleber oder ein T-shirt dazu geben können.

@ribisl, was für an rahmen ziehst in erwegung?

illuminatus
19-01-2009, 22:42
jaja .. ignorierts mich nur, lassts mich blöd sterben!

zec
19-01-2009, 23:01
Mein ist auch schon da:jump::jump: fehlt nur noch der Rahmen,wos rauf soll, aber der lässt sich Zeit:mad:
incl. TreiberCD:D
http://www.ribisl.com/images/hammerschmidt.jpg

Wie, was, wo :eek: !? DAS nenn ich mal ein geiles Geburtstagsgeschenk - btw. alles Gute zum Geburtstag :U: .

Kanns kaum erwarten das Teil mal auszuprobieren. Sag auch ganz schön bitte :D . Wirst es probeweise mal am Slayer montieren?
Und mich würds auch interessieren wo das Teil erworben hast und für wieviel? Nachdem meine Versicherung für den Lawinenschaden an meinem Auto die 2500€ Reparatur bezahlt hat, hätt ich ein Geld übrig ;) .


@Damz: Liteville 901 wirds werden.

illuminatus
19-01-2009, 23:18
.. hab das da (http://www.bike-mailorder.de/shop/MTB/Drivetrain/Crankset/Truvativ-Hammerschmidt-All-Mountain-crank-complete-set::14776.html) gefunden, Lieferzeit für die 175mm Version ...
sind wirklich 22 & 24 dabei?

Damz
20-01-2009, 03:05
.. hab das da (http://www.bike-mailorder.de/shop/MTB/Drivetrain/Crankset/Truvativ-Hammerschmidt-All-Mountain-crank-complete-set::14776.html) gefunden, Lieferzeit für die 175mm Version ...
sind wirklich 22 & 24 dabei?

ja. ich hab meine in 170mm.
kann mir ber bei grössten willen nicht vorstellen, dass das innenlager und shifter dabei sind für de preis.
die kurbel kostet alleine normaler weise 600.-, das innenlager so um die 60.- und der x-9 shifter knapp 100.-

roadrunner82
20-01-2009, 07:34
Steht aber ja noch extra in der Beschreibung dass alles dabei ist.
Find ehrlich gesagt 600€ nur für die Kurbel einen Witz.

ribisl
20-01-2009, 07:48
Also der Listenpries beträgt €649.- für die Kurbel in AM Version + €59,9 fürs Innenlager + (ich glaub)€119.- für den XO Shifter.....
Ich hab meine vom Mtbiker KLAFU, der schon einige verkauft hat, sind ganz normal verfügbar.

@Mihi: Danke!!
Slayer hat leider keine ISCG Aufnahme, ohne die eine Montage nicht möglich ist. Sicher darfst mal damit herumspielen;)

Eine Lawine, wie praktisch, wo müsst ich parken?:D

Ja hab mir letztes jahr ein 901er bestellt, kommt aber wahrscheinlich erst im März/April/Mai/.......:D:(

OltaBanolta
20-01-2009, 10:37
Mein ist auch schon da:jump::jump: fehlt nur noch der Rahmen,wos rauf soll, aber der lässt sich Zeit:mad:
incl. TreiberCD:D


Is also nix mit "plug and play"?? :)


Schaut sehr fesch aus! Preis is halt irgendwie.... schon a bissl irre! :eek:;)

illuminatus
20-01-2009, 11:00
Also ich find auch die € 579 (http://www.bike-mailorder.de/shop/MTB/Drivetrain/Crankset/Truvativ-Hammerschmidt-Freeride-crank-complete-set::14777.html) krass zu teuer.

Allerdings trifft das noch viel mehr zu auf ein Standardsetup zu welches um grade mal 25% pro "Gramm Innovation" günstiger ist.

D.h. ich würde vermuten, dass es eine ganz schöne Nachfrage
nach Billig-Nachbauten auch für Kurbel/Kettenblätter/Innenlager/Umwerfer gibt.

Vermute, dass der Hersteller der HS versuchen muss die Entwicklung ([2 HC + Infra] * 2 Jahre = 250k) innherhalb eines Jahres wieder reinzubekommen. Bei Herstellungskosten von Hausnummer 100 (jaja, viel zu hoch) und einem VP von 520 muss er also weniger als 650 HS verkaufen um seine Kosten inkl. Sales & Shipping zu decken.

Hab keine Ahnung wieviel verkauft werden können, jedenfalls schaut das für mich nach easy profit (http://investing.businessweek.com/businessweek/research/stocks/financials/financials.asp?symbol=7309.OS) aus, auch weil die hoffnungslos überteuerten Standardkomponenten a la XTR da mithelfen.

Ich habe für mich noch nicht entscheiden, ob die Vorteile (sofortiges Schalten ohne Nachdenken, kein Chainsuck) die Nachteile (eingerschränkte Übersetzung, Gewicht) wettmachen, wahrscheinlich muss ich das erst ausprobieren :wink:

btw. seht ihr eine Möglichkeit die Ratio zu erhöhen oder sonstwie zu einem breiteren Übersetzungsspektrum zu kommen?

MalcolmX
20-01-2009, 13:07
das übersetzungsspektrum reicht völlig, denke ich... bin so auch mit 22-36 unterwegs...

MalcolmX
20-01-2009, 15:03
passt die hammerrschmidt überhaupt zur kinematik von liteville?
speziell was kettenrückschlag betrifft, meine ich... sagt liteville dazu überhaupt was?

ribisl
20-01-2009, 15:26
hmm...k.A.
Wird sich zeigen!

eldorado69
20-01-2009, 18:17
901 und HS sollten passen, weil ...
http://www.mtb-forum.it/community/photoalbum/data//1370/syntace47.JPG

lg

MalcolmX
20-01-2009, 19:29
das ist ein argument.

ich hab nur insgesamt den leisen verdacht, dass jetzt in viele bikes hammerschmidts gestopft werden, bei deren konzeptionierung das noch kein thema war, und die daher in ihrer bergabperformance eher auf größere kettenblätter ausgelegt sind.
ein bullit bsspw wird mit hammerschmidt nicht sehr lustig sein, oder andere eingelenker mit höherem drehpunkt...
gerade bei freeridern ist ja ein höherer drehpunkt eher das normale...
bei dem canyon torque kann ich mir bspw nicht vorstellen, wie derselbe rahmen optimal mit hammerschmidt oder einer 22-36 kurbel in den günstigeren modellen harmonieren soll...
vielleicht seh ich die situation auch nur zu dramatisch.
aber bergauf ist ein pedalrückschlag am kleinen blatt hald lästig.
bergab kann er aber dann auch die federungsperformance negativ beeinflussen...

Damz
20-01-2009, 19:41
eben, und weil das sxt eigentlich sehr antriebsneutral ist bei niedriegem schwingendrehpunkt, ird die hammerschmidt gut harmonieren.:D
bei orange, morewood, commi oder andere eingelenkern mit hohem drehpunkt wird der pedlrückschlg bestmmt nervig sein.

illuminatus
22-01-2009, 22:15
97279
kamma bitte einer von euch den Durchmesser posten?
Danke!

riffer
22-01-2009, 22:29
97279
kamma bitte einer von euch den Durchmesser posten?
Danke!

Nicht daß ich klugscheissen will, aber der Durchmesser wird wohl ein bissi mehr als ein 24er Kettenblatt sein. Andererseits, wenn da User rumgeistern, warum dann nicht gleich das Realmaß, stimmt auch wieder...

Damz
22-01-2009, 23:27
Nicht daß ich klugscheissen will, aber der Durchmesser wird wohl ein bissi mehr als ein 24er Kettenblatt sein. Andererseits, wenn da User rumgeistern, warum dann nicht gleich das Realmaß, stimmt auch wieder...

der ist so wie ein ogwetztes 28t kettenblatt, kann nicht abmessen, weil kurbel in wien und ich in graz, also ausser reichweite...

ribisl
23-01-2009, 07:58
werds am Abend messen&posten...

nivarox
23-01-2009, 08:11
http://www.actionsports.de/Kurbeln/Truvativ-Getriebekurbel-HammerSchmidt-AM::17740.html
um 489 falls es wen interessiert

illuminatus
23-01-2009, 08:23
http://www.actionsports.de/Kurbeln/Truvativ-Getriebekurbel-HammerSchmidt-AM::17740.html
um 489 falls es wen interessiert
97295
Ja, wirklich, nachdem BMO von gestern auf heute um 40 € (:eek:)
teurer geworden is - DANKE!

Drehgriffshifter gehn ja keine mit dem Ding, odr?

ribisl
23-01-2009, 09:03
Bei BC ist letzte Woche von 399 auf 499 gstiegen......

robotti80
23-01-2009, 09:15
Bei BC ist letzte Woche von 399 auf 499 gstiegen......

Und ich dachte immer es wäre gut sein Geld in Gold anzulegen.
Besser man hätte es in Form von Hammerschmidts angelegt. :rofl:

illuminatus
23-01-2009, 09:48
Bei BC ist letzte Woche von 399 auf 499 gstiegen......
Bittascheen weeer is BC?

Rico
23-01-2009, 09:50
http://www.bike-components.de/

hubschraufer
23-01-2009, 11:12
...ich werde ein bisserl blass um die nase wenn ich den preis sehe. ist halt schon viel für`s lehrgeldzahlen. vor langer, langer zeit hab ich auch immer das neueste haben müssen, was da so in den gazetten angepriesen wurde. nun aus schaden lernt man ja doch irgendwie und wenn nicht in selbiger schrift das produkt ein halbes später nicht ohnehin als schmarrn verteufelt wurde habe ich an einen einsatz erst nach dritter oder vierter verbesserter auflage gedacht - so es überhaupt noch am markt war. ahja - fachzeitschriften lass ich mir bestenfalls vorlesen. der erwerb steht sich nicht mehr vom preis/inhalts verhältnis und erinnert schon sehr an unser kleinformat.

nun zum konzept:
seit dem aufkommen des niederrades gibt es auch die idee an einen standardrahmen ein planetengetriebe anzuflanschen. nachweise hab ich bis etwa 1 8 8 5 gefunden. seither zieht sich das tretlagergetriebe wie ein roter faden bis in unsere tage durch den fahrradbau. in den zwanziger und dreißiger jahren des vergangenen jahrhunderts hat sich als seitenlinie das gekapselte getriebe am eigens gebauten rahmen entwickelt, z.b. ADLER

SUNBEAM hatte bereits 1908 das planetengetriebe am tretlager, im geschlossenen ölbad laufende kette und zuweilen auch eine schaltnabe.

wegen der geringen baubreite fallen sonnenrad, planetenräder, zentralrad und lager recht schmal aus und mit zunehmender belastung steigt auch der flächendruck an den zahnflanken und damit auch die reibung und laufwiderstand...

ob das jetzt gelöst wurde?

habe für euch ein wenig fotomaterial zusammengesucht zur auflockerung:

hubschraufer
23-01-2009, 11:17
...und noch einige bilder:

hubschraufer
23-01-2009, 11:20
...schlumpf...

hubschraufer
23-01-2009, 11:22
...adler...

illuminatus
23-01-2009, 13:24
wegen der geringen baubreite fallen sonnenrad, planetenräder, zentralrad und lager recht schmal aus und mit zunehmender belastung steigt auch der flächendruck an den zahnflanken und damit auch die reibung und laufwiderstand...

ob das jetzt gelöst wurde?

habe für euch ein wenig fotomaterial zusammengesucht zur auflockerung:

Hey super! Wusste gar nicht, dass die Hammerschmidt retro is ...
Ernsthaft, vielen Dank für den Hinweis, ich bin voll bei dir & habe ähnliche Bedenken, bzw. hab ich da (http://reviews.mtbr.com/blog/truvativ-hammerschmidt-pro-review/5/), 5. Absatz:

While in the lower gear (22t/24t) the bike pedals like a normal crankset without any feel of drag. Once the shifter is pressed and overdrive is engaged I did feel some drag in the system that didn’t feel quite as effortless as a non HammerSchmidt setup. The system we rode was a pre-production version and brand new so some of this smoothness could be alleviated once the system breaks in. was dahingehend gefunden.
... Erfahrungsbericht von jemandem der gern auch mal einen halben Tag bergaufkurbelt erbeten ...

Andererseits wär ich echt froh mir keine Gedanken mehr darüber
machen zu müssen ob die Kette vorn runterfällt, sich verhakt oder
aufgeschlitzt wird.
Natürlich werden die meisten Probleme mit der entsprechenden
Sachkenntnis zu mildern oder aus der Welt zu schaffen sein,
ein Tipp von dir (is schon etliche Jährchen her) hat mir da schon mal
aus einer scheinbar aussichtslosen Situation geholfen.

Außerdem wärs schön nicht mehr als schepperndes Etwas
bergabzuglühen und vor allem würd ich mich freuen das Schalten vorn
nicht mehr planen zu müssen (ok, mittlerweile schnall ichs in 90% der Fälle).

Edit: weiterr "drag link":
http://www.competitivecyclist.com/mountain-bikes/review-crankset/Truvativ-HammerSchmidt.920.html

fullspeedahead
23-01-2009, 13:43
Liebe Grüße und Danke an den Helmut für die Infos/Fotos :wink: :toll:


ich hab nur insgesamt den leisen verdacht, dass jetzt in viele bikes hammerschmidts gestopft werden, bei deren konzeptionierung das noch kein thema war, und die daher in ihrer bergabperformance eher auf größere kettenblätter ausgelegt sind.
seh ich ähnlich.

Allerdings muss man auch Hersteller positiv erwähnen,
das Hammerschmidt-Ghost
(http://www.ghost-bikes.com/2009/typ.php?bid=60212) ist ja was ich weiß ein speziell an die Hammerschmidt angepasster Rahmen (hab aber keine Ahnung was der Rahmen wirklich leistet).

Eine echt interessante Sache find ich auch das dort verbaute X12-Steckachsen-System für hinten, das von Syntace/Liteville entwickelt wurde - siehe Homepage (http://www.syntace.de/index.cfm?pid=1&pk=1312) und Video (http://syntace.my1.cc/x-12/video/x_12_d.html) :toll:

robotti80
23-01-2009, 13:55
Eine echt interessante Sache find ich auch das dort verbaute X12-Steckachsen-System für hinten, das von Syntace/Liteville entwickelt wurde - siehe Homepage (http://www.syntace.de/index.cfm?pid=1&pk=1312) und Video (http://syntace.my1.cc/x-12/video/x_12_d.html) :toll:

Wirklich?
Da finde ich das DT Swiss Thru Bolt System um etliches besser.
http://www.dtswiss.com/Products/Components2009/RWS/RWS-thru-bolt.aspx?lang=de-DE
Für das lockern der Steckverbindung benötigt man kein zusätzliches Werkzeug.
Und die durchgehende Achse von 9mm verspricht auch nicht minder steif zu sein.

JoeDesperado
23-01-2009, 14:06
Und die durchgehende Achse von 9mm verspricht auch nicht minder steif zu sein.

ist sie aber, lt. einem test in einer der bike-bravos, und zwar gar nicht mal so wenig: http://syntace.my1.cc/x-12/pdf/Bike_200901_Systemvergleich.jpg
find' ich ziemlich beeindruckend.

Damz
23-01-2009, 17:19
97295
Drehgriffshifter gehn ja keine mit dem Ding, odr?

doch. ganz sicher sogar.

ribisl
23-01-2009, 17:56
97279
kamma bitte einer von euch den Durchmesser posten?
Danke!

genau 11cm..

Damz
23-01-2009, 20:34
ur klein..... aber schwer genug um damit wen zu dachlagn:rolleyes:

zec
23-01-2009, 20:58
Eine Lawine, wie praktisch, wo müsst ich parken?:D

Vor meiner Schule - war eine Dachlawine :rolleyes: .


Nur 11cm Durchmesser? Das ist echt sehr klein. Auf jeden Fall der ausschlaggebende Punkt, weshalb die Hammerschmidt nix für mein Reign X ist. Weil selbst, wenn der Drehpunkt das Reigns für die Hammerschmidt geeignet wäre, so wäre das Bashguard einfach zu klein. Bei Aufsetzern würde den ersten Schlag wohl immer der vorverlegte Dämpferkäfig abbekommen - das stelle ich mir für das Teil net sehr gesund vor.

illuminatus
24-01-2009, 00:00
doch. ganz sicher sogar.

hmmmm ... und wöchanaaaa? :confused: undawia?

MalcolmX
24-01-2009, 09:20
ich glaub, die hammerschmidt funktioniert eh mit jedem hebel. nur hat der spezielle hammerschmidt hebel hald nur 2 gänge...

Mr. Epic
24-01-2009, 11:09
ich glaub, die hammerschmidt funktioniert eh mit jedem hebel. nur hat der spezielle hammerschmidt hebel hald nur 2 gänge...

Bitte nur mit den Schmidt`di Hebeln fahren!!!
Mit den anderen funkt´s ned da die Hebel einen Andere Übersetzung haben.
Das seil muss einen anderen Weg zurücklegen als bei einem normalen Umwerfer!!!

Damz
24-01-2009, 18:38
Bitte nur mit den Schmidt`di Hebeln fahren!!!
Mit den anderen funkt´s ned da die Hebel einen Andere Übersetzung haben.
Das seil muss einen anderen Weg zurücklegen als bei einem normalen Umwerfer!!!

ja und eine gripshift hat viele rasterungen, da wird eine schn passen. also ich werds sicher ausprobieren, weil ich bin gripshftbefürworter seit 1998 und 2 verschiedene hebel am selben lenker kommen nicht in frage, wie schaut das denn aus?? :k:

illuminatus
24-01-2009, 20:08
weil ich bin gripshftbefürworter seit 1998

GripShift gibts kaaane ;)
Des haaast (Shorty) Twist Shifter. (http://www.competitivecyclist.com/mountain-bikes/product-components/2009-sram-x.0-shorty-twist%2C-front-only-2755.467.1.html)

Hätt aber auch gern 2 gleiche Schalter am Radl.

Damz
24-01-2009, 20:25
GripShift gibts kaaane ;)
Des haaast (Shorty) Twist Shifter. (http://www.competitivecyclist.com/mountain-bikes/product-components/2009-sram-x.0-shorty-twist%2C-front-only-2755.467.1.html)

Hätt aber auch gern 2 gleiche Schalter am Radl.

verzeih den falschen terminus. drehgriffschalteinheitoder handgelenkbetriebener schaltkörper :D

lizard
02-02-2009, 23:03
vor ein paar tagen eine hammerschmiedt verbaut - unglaublich wie schnell das teil schaltet, ungewohnt auch für eine schaltung vorne: geht auch unter last und im stillstand.
arger freilaufsound im "overdrive".

ritzelwechseln ist extrem einfach.

ein guter schritt in die richtige richtung!
(im sinne von "weg mit der außenliegenden schaltung" und verbesserte federungskinematik)

GrazerTourer
03-02-2009, 08:17
ein guter schritt in die richtige richtung!
(im sinne von "weg mit der außenliegenden schaltung" und verbesserte federungskinematik)

Bist du gefahren auch damit? Was sind momentan deiner Meinung nach die großen Vorteile der Kurbel?

Mehr als einen guten Schritt trau ich sie mich nämlich irgendwie noch nicht zu bezeichnen. Mit Umwerfern hatte ich selten Probleme, die Bodenfreiheit mit einem 36er und bashguard reicht mir auch noch und das Gewicht einer normalen Kurbel plus Schaltzeug ist einfach besser. Ich finde eine 1fach Kurbel und eine Getriebenabe irgendwie sinnvoller. Auch wenn die Hammerschmidt eine sehr lässige Idee ist und super funktioniert, stimmen Preis und Leistung (Gewicht) noch nicht so ganz, finde ich.

lizard
03-02-2009, 09:36
leider keine probefahrt im gelände.

die jetzigen kettenschaltungen sind eh schon gut,
allerdings ist man in gewissen bereichen immer limitiert.

wie schon gesagt, der konstrukteur kann jetzt mit einem ritzel den optimalen drehpunkt festlegen.
mit 2 oder 3 fach kurbel ist das ein kompromiss.
mit einem herkömmlichen werfer dauert der schaltvorgang meist eine halbe kurbelumdrehung, zusätzlich muß man kraft rausnehmen.
da sehe ich schon mal einen großen vorteil.

mehr bodenfreiheit kann nicht schaden.


ein schritt weiter in richtung zukunft:
ich würde ja gerne mehr rahmen mit integrierter rohloff-box sehen,
bzw. selber mal fahren.
mit der rohloff g-boxx würde dann auch das schaltwerk wegfallen,
keine verbogenen ausfallenden und schaltwerke mehr, keine kette fällt runter.
zentraler schwerpunkt, optimale kettenlinie, abtrieb und drehpunkt können eins sein.
da würde ich einen halben kilo mehrgewicht in kauf nehmen.

das die preise im entwicklungsstadium höher sind, is eh normal.
die menge macht es dann billliger.

xtroman
03-02-2009, 09:53
Könnte man den eine Hammerschmidt auch mit einer Rohloff Nabe kombinieren????

Rico
03-02-2009, 10:25
@xtroman:

Die Frage tritt immer wieder auf, aber wozu soll das gut sein?
Eine Rohloff hat ohnehin eine Übersetzungsbandbreite die einer 3-fach Kettenschaltung entspricht.

Technisch ist es laut Rohloff aber auch nicht zulässig, da bei zu kleinen Kettenblättern das in die Nabe eingeleitete Moment zu groß wird:


Kleinste zulässige Kettenübersetzungen

Die Kettenübersetzung der Rohloff SPEEDHUB 500/14 (z.B. 42/16) wandelt die niedrige Drehzahl an der Kurbel in eine hohe Drehzahl am Nabenritzel und reduziert im gleichen Verhältnis das Eingangsdrehmoment für das Getriebe. Um eine Überlastung des Antriebs auszuschließen, dürfen bestimmte Kettenübersetzungen nicht unterschritten werden. Diese sind: 40/17, 38/16, 36/15 und 32/13. Der kleinste Gang der Rohloff SPEEDHUB 500/14 entspricht dann jeweils der Übersetzung von 22/34 einer Kettenschaltung. Größere Kettenblätter können uneingeschränkt zum Einsatz kommen.


Quelle: Rohloff (http://www.rohloff.de/de/produkte/speedhub/kettenuebersetzung/index.html)

GrazerTourer
03-02-2009, 10:42
@lizard
Eine g-box ist halt wieder eine andere Welt, finde ich. Da wirds dann wirklich interessant.

JoeDesperado
03-02-2009, 10:43
...und auch richtig schwer.

Rico
03-02-2009, 11:53
...und auch richtig schwer.
Hab es mal kurz überschlagen, als Rahmenreferenz habe ich ein Nicolai Helius FR und ein Nicolai Nucleon TFR herangezogen, da sich diese Rahmen bis auf das Getriebe sehr ähnlich sind. (Werte siehe excel-sheet):

ein G-boxx Bike ist ca. 1,1kg schwerer als vergleichbares mit Kettenschaltung,

ein Bike mit Rohloff Speedhub Nabe 0,7kg,

und ein Bike mit Hammerschmidt 0,55kg.

Die Speedhub führt zu einer zusätzlichen ungefederten Masse von 0,9 kg (!) gegenüber einer Kettenschaltung,

das Getriebebike hat eine 0,5 kg geringere ungefederte Masse als ein vergleichbares Bike mit Kettenschaltung.

JoeDesperado
03-02-2009, 12:46
der unterschied ist geringer als erwartet.

st. k.aus
03-02-2009, 14:53
und wie schwer is die b-boxx?
http://www.radfahren.de/modules.php?name=News&file=article&sid=4295&mode=&order=0&thold=0


Nicolai mischt mit
Sein Name "B-Boxx" lässt darauf schließen, dass der deutsche Fahrradgenius Kalle Nicolai (Lübbrechtsen; Nicolai entwickelte vor längerer Zeit bereits eine Rahmen integrierte Nabenschaltung namens "G-Boxx" und verbaut diese in "Nicolai"-Mountainbikes knapp oberhalb der Kurbel) seine Finger im Spiel hat. Mit dem Inwall GmbH (die Macher von Bionicon) Geschäftsführer Daniel Kohl seit vier Jahren eine Kooperation pflegt.

Sorgen um eventuelle Patentstreitigkeiten mit Sram bräuchte das Techniker-Team vom Tegernsee wohl keine zu haben – ist zu horen. Schließlich verwendet Bionicon – das hatte man uns weit vor der nun publizierten Veröffentlichung verraten – bei seiner "B-Boxx" eine magnetische Ansteuerungstechnik der Klinken, die sich in die Getrieberäder ein"haken".

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=349405

http://www.mountainbike-magazin.de/news/eurobike-2008/hammerschmidt-und-co-neue-parts-2009.245398.2.htm?skip=1

st. k.aus
03-02-2009, 16:30
http://forums.mtbr.com/showthread.php?t=444411


...
- Target weight 1.2 kg incl. crank arms
...



...
IMHO, One advantage of the B-Boxx over the SRAM HS that I can see right now is that the outer ring will be in a 34 or 36 as opposed to the 24. The bigger ring will work better with existing suspension designs and pivot placements, as far as feedback and effecting the function of the suspension goes, but the clearance of the HS is definately a cool thing.
Also the bigger unit should allow for smoother shifting, less noise and possibly more gear ratios in the future.
...

ribisl
03-02-2009, 17:18
Du hast die KEFÜ + BG vergessen in deinem Gewichtsvergleich, denn die meisten/jeder die sich mit 2 fach begnügen und für die eine HS interessant ist, würde bei einer normalen Kettenschaltung eine KEFÜ+Bg montieren, denk ich mal.
Also nochmals ca. 400g dazu und dann wäre der Unterschied nur noch 150g und das ist doch absolut vernachläsigbar bei Radln dieser Gattung....




Hab es mal kurz überschlagen, als Rahmenreferenz habe ich ein Nicolai Helius FR und ein Nicolai Nucleon TFR herangezogen, da sich diese Rahmen bis auf das Getriebe sehr ähnlich sind. (Werte siehe excel-sheet):

ein G-boxx Bike ist ca. 1,1kg schwerer als vergleichbares mit Kettenschaltung,

ein Bike mit Rohloff Speedhub Nabe 0,7kg,

und ein Bike mit Hammerschmidt 0,55kg.

Die Speedhub führt zu einer zusätzlichen ungefederten Masse von 0,9 kg (!) gegenüber einer Kettenschaltung,

das Getriebebike hat eine 0,5 kg geringere ungefederte Masse als ein vergleichbares Bike mit Kettenschaltung.

illuminatus
03-02-2009, 20:56
Mei Rechnung schaut so aus:

Truvativ Hammerschmidt AM 175mm 1,294 g
SRAM PC-991 CrossStep 298 g
Shimano XTR, 11-34 CS-M970 224 g
Truvativ Hammerschmidt AM BB 295 g
Truvativ Hammerschmidt 22/36 incl. w/ crank
SRAM X-0 Short 197 g
SRAM X-0 / Hammerschmidt Twister or Trigger 195 g
Gesamt: 2,503g

Shimano SLX FC-M665 22/36/RR 999 g
Shimano CN-7701 304 g
Shimano XTR, 11-34 CS-M970 224 g
Shimano SLX incl. w/ crank
Shimano FD-M971 148 g
Shimano RD-M810-SS 240 g
SRAM X-0 Twister 195 g
Whatever works 300 g
Gesamt: 2,410g

also net amal 100g, mit Shiftern isses noch weniger,
preislich komm ich für die HS Kombi auf 944€

und es gäb glaub ich schon auch Kefüs die noch leichter sind ...

#include disclaimer.std (I was net, ob meine Kombis funktioniern)

st. k.aus
03-02-2009, 21:18
...
...
...
...

also net amal 100g, mit Shiftern isses noch weniger,
preislich komm ich für die HS Kombi auf 944€

...
...
wärs mir nie und nimmer wert ...

wennst nur umsteigen willst:
Truvativ-Getriebekurbel-HammerSchmidt-AM (http://www.actionsports.de/Kurbeln/Truvativ-Getriebekurbel-HammerSchmidt-AM::17740.html)
489€
Truvativ-HammerSchmidt-Innenlager (http://www.actionsports.de/Innenlager/Truvativ-HammerSchmidt-Innenlager::17738.html)
39,90€
SRAM-Trigger-fuer-Truvativ-HammerSchmidt-X0-X9 (http://www.actionsports.de/Schalthebel/SRAM-Trigger-fuer-Truvativ-HammerSchmidt-X0-X9::17739.html)
42,90€
exkl. versand (http://www.actionsports.de/shop_content.php?coID=3)
10€

=>581,80 €

Damz
03-02-2009, 22:32
Könnte man den eine Hammerschmidt auch mit einer Rohloff Nabe kombinieren????

ja klar, aber wozu 28 gänge? da kommt ned zum fahren, weils mehr schalten tust als treten:D:D da wirst ja alt!:rofl:

xtroman
04-02-2009, 08:02
ja klar, aber wozu 28 gänge?

Hmm, ich hab auch 27 Gänge an meinem Bike, ok, jetzt nur mehr 18 wegs Bashguard....

GrazerTourer
04-02-2009, 08:07
Hmm, ich hab auch 27 Gänge an meinem Bike, ok, jetzt nur mehr 18 wegs Bashguard....

Nope, rechne dir aus wieviele du wirklich hast. :)

xtroman
04-02-2009, 08:51
Nope, rechne dir aus wieviele du wirklich hast. :)

27, ich fahr jeden Gang aus :D:rofl:
Aber stimmt, von den 18 die ich jetzt hab nutzt man real wahrscheinlich 12...
schade das auf mein Kona keine Hammerschmidt drauf passt weil der Rahmen keine ISCG Aufnahme hat...

JoeDesperado
04-02-2009, 08:56
ich bin immernoch der meinung, dass eine 2fach-kurbel samt bashguard im enduro/all mountain/wwi - bereich keine gravierenden nachteile ggü. einer hammerschmidt-kurbel hat. wenn das zeugs in ein paar jahren ca. 300g leichter geworden ist sieht's natürlich schon wieder anders aus.

GrazerTourer
04-02-2009, 09:02
So sehe ich das im Moment auch. Sicher ist's nett, aber mir wäre es den Aufpreis und das Mehrgewicht noch nicht wert.

Aber: Irgendwie finde ich das Ding trotzdem cool ;)

Rico
04-02-2009, 10:31
Du hast die KEFÜ + BG vergessen in deinem Gewichtsvergleich, denn die meisten/jeder die sich mit 2 fach begnügen und für die eine HS interessant ist, würde bei einer normalen Kettenschaltung eine KEFÜ+Bg montieren, denk ich mal.
Also nochmals ca. 400g dazu und dann wäre der Unterschied nur noch 150g und das ist doch absolut vernachläsigbar bei Radln dieser Gattung....

Kettenführung hab ich in der Tat vergessen, BG ist aber inkludiert;

http://lh5.ggpht.com/_tGIVoQyaaAI/SWD8Z12Jx7I/AAAAAAAABxU/-Keczsvr-ls/s288/IMG_1614.JPG

Ich wollte damit aber nicht sagen das eine HS zu schwer ist, mir wärs auch egal!


Mei Rechnung schaut so aus:

Truvativ Hammerschmidt AM 175mm 1,294 g
SRAM PC-991 CrossStep 298 g
Shimano XTR, 11-34 CS-M970 224 g
Truvativ Hammerschmidt AM BB 295 g
Truvativ Hammerschmidt 22/36 incl. w/ crank
SRAM X-0 Short 197 g
SRAM X-0 / Hammerschmidt Twister or Trigger 195 g
Gesamt: 2,503g

Shimano SLX FC-M665 22/36/RR 999 g
Shimano CN-7701 304 g
Shimano XTR, 11-34 CS-M970 224 g
Shimano SLX incl. w/ crank
Shimano FD-M971 148 g
Shimano RD-M810-SS 240 g
SRAM X-0 Twister 195 g
Whatever works 300 g
Gesamt: 2,410g

also net amal 100g, mit Shiftern isses noch weniger,
preislich komm ich für die HS Kombi auf 944€

und es gäb glaub ich schon auch Kefüs die noch leichter sind ...

#include disclaimer.std (I was net, ob meine Kombis funktioniern)

Bei der Hammerschmidtvariante wirst auch ein Schaltwerk brauchen.

Außerdem ist klar, daß der Gewichtsnachteil der HS schrumpft wennst eher schwere Komponenten bei der Kettenschaltung verbaust (SLX Kurbel, Saint Schaltwerk, 300g (!?) Shifter).


.....
Aber: Irgendwie finde ich das Ding trotzdem cool ;)

Ich auch!

lizard
04-02-2009, 13:32
rico, deine kurbel hat übergewicht! :D

meine 07 xt mit alu 36 KB und eigenbau bashgard hat 772 gr. ohne innenlager (sollte 105 gr. wiegen, macht 877 gr. gesamt).
der bashgard selber hat 89 gr., kunststoff mit edelstahlschutz.



ein vorteil noch der hammerschmied: man kann ein superkurzes schaltwerk fahren.
= weniger hängenbleiben, wenn ich denk wie mein schaltkäfig nach 1 knappen saison aussieht ...

hmmm, warum kippt man nicht den ganzen schaltapparat samt schaltauge nicht um 90° gegen den uhrzeigersinn?


@ mehrpreis und mehrgewicht im systemvergleich:
vor 10 jahren hätte jeder gelacht, wenn eine 2.5 kg federgabel am markt gewesen wäre, heute ist das standard bei enduro rädern.
ebenso: 700 bis 1000.- euro für eine gabel?
zuerst muß der markt "aufgeweicht" werden, dann aufeinmal ist das ganz normal.

Damz
04-02-2009, 13:47
Nope, rechne dir aus wieviele du wirklich hast. :)

eher wie viele du wirklich benutzt.....
un packbar. ich hab mein grat geteste und bin jetzt schon mit den 9 ritzeln am heck überfordert

funktioniert auch mit rockshox poplock lockout hebel supi! nur a bissi seil musst nachlassen, was ned wirklich stört. :D

illuminatus
31-03-2009, 23:06
sodala, den Fred wieder ausgrab:

Jetzt wo die Blumerln sprießen, der Schnee sich zurückzieht
und es kaum noch grundlosen Gatsch gibt:

Hammerschmidt Erfahrungsberichte bitte!
Isses gut das Teil? Bleibts dabei?

Neben den Bergaufschiebern würden mich
natürlich auch die Erfahrungen tourenorientierter Fahrer interessiern ;)

Damz
01-04-2009, 00:37
So das wollte ich eh schon länger machn....

Tourenfahrer oder Raufschieber... geht mir am Rektum vorbei... die Hammerschmidt kann alles. Im Notfall kannst damit wen daschlogn...

Blöd nur dass man sich Kurbel, Innenlager und Shifter extra bestellen muss....

Meine Hammerschmidt is mit 24t Kranzl der im 1:6 (Overdrive) Modus ein 38t Kranzl hergibt. (Achtung erschreckt euch ned das ist der lauteste Freilaufsound dens gibt - lauter als die Skull Candy Kopfhörer bei vollem Bass, also die Hope Nabe kannst weit hinten anreihen)
Das Gewicht ist ned mehr als a Holzfeller mit E-13 SRS + Rockring.

Bin damit schon mehr als 1000km gfahren im Schlamm, Schnee und sonstiger Schlatze die so in den letzten Monaten aufkommen ist, und da war für jeden Fetisch was dabei.

Zur Sache....

0. Montage-Dienstage. Wer eine ISCG 03 oder eine ISCG 05 hat kann de Hammerschmidt fahren, alle Anderen können sich eine Adapterplatte drauftun doch die kann dem Gegendrehmoment der HS nicht standhalten - also gleich im Voraus - Pech ghabt.... kauft euch an neuen Rahmen. Die restliche Montage is so debileinfach wei Spaghettisouce machen.
Da is ein Buch dabei und eine DVD und im I-net kannst da die Anleitung eh schon seit Längerem anschaun...

1.Bodenfreiheit : 40cm Bergaufstufen die früher mit dem E-13 Supercharger Bashring zum kollidierendem Aufsitzen verdonnert waren, sind endgültig Geschichte. Unglaublich, aber Trailbikefeeling is da:D

2.Uphill : Da die Kurbel serienmässig mit einem 22er und einem 24er Kranzl kommt ist die Kombination mit einer 11-34 Kasette fast sinnlos... da bergauf eh nur der 1:1 Modus in Frage kommt, ist das Fahren bergauf im Sitzen auch mit einem 18kilo Freerider kein Problem. Im Stehn auch.
1000 Kurbelumdrehungen und es geht nix weiter... vielleicht kennen das ja die XC Fahrer von der üblichen 22 zu 34 Übersetzung. Kein Unterschied zur normalen Kurbel.
Aus dem Grund bin ich auf eine 12-27 Rennradkasette umgestiegen weil die für Freerider total ausreicht... manchmal kommtz ma vor ich könnt damit eine Alpenüberquerung machen....

3.Gerade : Jaaah, da hast die Wahl. Im 1:1 fahrst die unteren Kranzln auf der Kasette, das 13,12 oder 11 weil mit 24t vorne kommst ja ned so ins schwitzen, und wer Lust hat kann ja in den Overdrive schalten und sich dem dezenten Zahnradfeeling der Rohloffnabe hingeben - Getriebe eben -> leicht mahlendes Feeling unvermeidbar.
Der Kraftverlust ist aber minimal (wenn überhaupt). Kommen halt die grösseren Zahnräder auf der Kasette in Frage... 18, 21,24, usw... Wenns das 22t Kranzl montierst, wirst in den 1:1 Modus nur zum Uphill schalten und den rest der tour nur im Overdrive fahren.

4.Downhill : Wie a normale Kurbel mit 38t und integrierter Kefü. Genial. Kannst genauso beschleunigen und rückwärts treten (was nie sein sollte, wer tut sowas??) in allen möglichen Erschütterungen, bei Denen die Kette in allen Himmelsrichtungen geschleudert wird. Daweil kein Bedarf nach einer unteren Leitrolle:p

5.Schmankerl : Wenn ein langer DH hinter dir ist wo der Speed zählt, du schön gemüttlich treten kontest und dann spontan ein Gegenanstieg kommt - KLICK - in Lichtgeschwindigkeit kannst den Gegenhang im 1:1 angreifen ohne dir sorgen zu machen.
...doch Vorsicht.... Owe schoitn is wie naher wie ins Leere treten, kommt ur gah!!!:f: ich muss dann immer vorbereitet sein auf das kleinste Zahnradl hinten zu schalten weil sonst leerlauf bis der gefahrene Speed sich dem leichten gang anpasst hat. Gewöhnungs bedürftig....
Das Schalten unter Last is ka Thema mehr. Weil der schaltvorgang vom 1:6 ind 1:1 in 0,01 sekunden passiert und du musst NICHT aufpassen ob die Kette eh schon im Kranzl drin ist:D

6. Auffe schoitn : Unter Last in den 1:6 bzw Overdrive schalten is ebenfalls easy. Ich fahre meine mit einem Poplockshifter (warum? - is leichter als so a normaler X-9 Hammerschmidtshifter und ich mag die ganze Schalterei auf der rechten Seite haben - persönliche Vorlieben - nicht normal - wird gegen an Pushlockshifter getauscht weil besser in der Hand liegt) Es kann zu einem RRRR im Getriebe kommen was mit normalem Hammerschmidtshifter (wegen der Rückholfeder) nicht passiert (und hoffentlich mit dem Pushlock auch ned:D

7. Service : daweil war noch Keins nötig. Reichlich Öl und Fett ins Getriebe(is gekapselt, kommst ohne Spezialwerkzeug eh ned ran) und kannst sorgenfrei fahren. Habe sie schon 5 mal mi dem Hochdruckreinger auf der Tanke ogschpritzt und rennt pipifein. :toll:

....so, also wenn was sein sollte dann werd i a schreiben. 3m Drop war kein Problem für die Hammschmidt und ich hb ja nur die AM version.:rolleyes:

Gewicht sag i ned, weil die Weight Watcher haben mit Sport eh nix am Hut, die machen nur Nordic Walking und Diäten....:p

GrazerTourer
01-04-2009, 07:41
haha, feiner Bericht! gibt es denn wirklich keine Nachteile, deiner Meinung nach? Bzw: Zahlt sich der Mehrpreis nun wirklich aus?

PS: Super Foto vom Parkett :D

Damz
01-04-2009, 09:58
ja voll, ich denk schon. irgendwie mcht das schalten viel mehr spass. und ist immernoch billiger als eine "clavigula" carbon kurbel mit 3 kettenlättern...

so zu sagen wer ka rohloff fahren will, der soll sich a hammerschmidt ulegen, da bleibt der schwerpunkt niedrig und zentral. :D

ja, das foto war grad nach einer schlatzausfahrt, da musste der 100jahre alte parkettboden herhalten und di billige kamera um 40.- ging sich grd no so aus.

st. k.aus
01-04-2009, 10:04
bin gespannt wie lange die hammerschmidt so gut arbeitet bei der schlammattacke ... ist sicher spitzenmäßig gedichtet ...
ich werde nie wieder ein unausgereiftes produkt kaufen ...:cool:
blöd das das unmöglich ist ...:mad:

Damz
01-04-2009, 10:17
die hs is schon sehr ausgreift...

aber es geht nix über ein ausgereiftes umwerfer + 3 kettenblat system:rofl:

GrazerTourer
01-04-2009, 10:49
die hs is schon sehr ausgreift...

aber es geht nix über ein ausgereiftes umwerfer + 3 kettenblat system:rofl:

haha :D
Umerfer und 2 KB funktioniert aber zumindest bei mir so gut, daß ich momentan noch keinen driftigen Grund für die HS gefunden habe. Aber mal schauen.

Richtig lässig wäre eine Übersetzung von etwa 1:2. Dann könnte man hinten bei der Kassette noch einmal Gewicht sparen und könnte noch kürzere Schaltwerke bauen, die noch weniger leicht hin werden.... :)

riffer
01-04-2009, 11:08
Super Bericht, und originell niedergeschrieben! Danke! :toll:

Mein Problem: Ich brauch zwar glaub ich das 22er, aber ich würde 90% der Touren im OD fahren, ned so das, was ich mir wünsch.

Kleines Detail: Die HS ist entweder 1:1 oder 1:1,6, nicht 1:6! Nur ist des eigentlich wurscht, wenn sie funktioniert, wie sie soll!

Damz
01-04-2009, 11:19
ups, 1:1,6 wäre korrekt:D

st. k.aus
01-04-2009, 11:39
die hs is schon sehr ausgreift...

aber es geht nix über ein ausgereiftes umwerfer + 3 kettenblat system :rofl:

hast du eine ahnung ...
nicht alles glauben was die werbung dir vorgaukelt ...
wie lang gibts des schon :wink:

riffer
01-04-2009, 11:50
hast du eine ahnung ...
nicht alles glauben was die werbung dir vorgaukelt ...


Bis jetzt hat er sich ja selbst davon überzeugt, wie mir scheint. :confused:

roadrunner82
01-04-2009, 11:55
Ein Vergleich mit 3 KBs ist sowieso fürn Hugo. Die haben a bisserl eine andere Übersetzung als die Hammerschmidt. Wenn dann 2 KBs + BG was ja auch problemlos funktioniert.

Bin aber einmal gespannt wie sie sich auf Dauer schlägt und hoffe dass der trend jetzt nicht in die falsche Richtung geht.


Richtig lässig wäre eine Übersetzung von etwa 1:2. Dann könnte man hinten bei der Kassette noch einmal Gewicht sparen und könnte noch kürzere Schaltwerke bauen, die noch weniger leicht hin werden....

GrazerTourer
01-04-2009, 12:45
@roadrunner82
War das eine Antwort auf meinen Vorschlag?

Mich würde wirklich interessieren warum man sich für 1:1,6 entschieden hat und nicht mehr.

roadrunner82
01-04-2009, 13:07
War auf dein "leichtere Kassette, kürzeres Schaltwerk" bezogen. Wenns jetzt nämlich in Richtung Getriebe + Schaltwerk geht ist das imho ein ziemlicher Schwachsinn. Wenn dann gleich ordentlich.
Aber das wird man eh alles noch sehen.

Vielleicht hat man 1,6 gewählt weil man befürchtet hat dass die Leute 1,9 als abartig betrachten. 1,6 spiegelt halt mehr oder weniger die gängigen Übersetzungen wieder.

GrazerTourer
01-04-2009, 13:13
War auf dein "leichtere Kassette, kürzeres Schaltwerk" bezogen. Wenns jetzt nämlich in Richtung Getriebe + Schaltwerk geht ist das imho ein ziemlicher Schwachsinn.

Dann hätte man aber die HS erst garnie erfinden dürfen und gleich eine Alternative zur Rohloff machen müssen. Genau das ist es ja, was ich etwas kritisiere. Das Schaltwerk gehört weg! nicht zwingend der Umwerfer. Aber wenn der Ansatz nicht verfolgt wird, dann sollte man wenigstens schauen, daß das Anhängsel am Hinterteil leichter und robuster wird.

roadrunner82
01-04-2009, 13:21
Dann hätte man aber die HS erst garnie erfinden dürfen

Meine Meinung. Unabhängig ob sie jetzt funktioniert oder nicht.
Eine leichtere Kassette wird außerdem gar nicht so leicht gehen. Da müsste man dann an der HS eher in Richtung 2,5 gehen damit man hinten Ritzel einsparen kann. Die Nabenbreite könnte man pfuschmäßig noch mit Spacern umgehen. Und dann wird der Sprung zwischen den Stufen zu groß werden.

EDIT: Und wenn ichs mir genau überlege, wäre der Sprung von 24 auf 42 alleine eh auch schon zu groß. Bräuchte man also eine Stufe mehr an der HS womit sie Gewichtsmäßig wohl wieder unten durch wäre.

fullspeedahead
01-04-2009, 14:42
Also 1:1.6 und nicht 1:2 oder so wurde mit Sicherheit wegen dem Sprung gewählt. Ich hab ja auch 22-36 und das ist ao ziemlich die letzte Übersetzung bei der man nicht zwingend hinten in die Gegenrichtung schalten muss, sondern man tatsächlich mim großn Blattl in die Steigung reinrollen kann und dann schaltet oder halt umgekehrt am Anfang des DH ein bisschen am kl. KB beschleunigt und dann raufschaltet. Aber eigentlich ist auch der Sprung natürlich schon zu groß, aber man kann sich diese Faulheit noch leisten, bei 1:2 ginge das imho nicht mehr sinnvoll.

G.Hans
01-04-2009, 14:45
Kann mich nur anschließen, Hammerschmidt funktioniert perfekt, alles 1a, im overdrive modus machts beim rückwärtsdrehen a bisserl a lauteres geräusch, aber ideal zum vertreiben der nordicwalker und wanderer :D

Damz
01-04-2009, 19:07
hast du eine ahnung ...
nicht alles glauben was die werbung dir vorgaukelt ...
wie lang gibts des schon :wink:

du hast sicher ne ahnung die ich nicht in frage stellen will:devil:
wie lang gibtz schon umwerfer, 3kettenblätter und chainsuck? 30 jahre? und 30 jahre sich mit kette ergärn is okay oder was? MASOCHIST!:rofl::rofl:

st. k.aus
01-04-2009, 20:01
du hast sicher ne ahnung die ich nicht in frage stellen will:devil:
wie lang gibtz schon umwerfer, 3kettenblätter und chainsuck? 30 jahre? und 30 jahre sich mit kette ergärn is okay oder was? MASOCHIST!:rofl::rofl:
kettenantrieb am fahrrad gibts scho bissl länger ...
interessant ... du fährst ohne kette

wie lange hast du hammerschmidt in verwendung? 6 monate?
denk´ drüber nach ...
das konzept ist sicher nicht schlecht ...

Bin aber einmal gespannt wie sie sich auf Dauer schlägt und hoffe dass der trend jetzt nicht in die falsche Richtung geht.
die jahrelange problemlose funktion muß der schmidt erst beweisen

bei leuten " ... die und im Wald Terror machen." bin ich a bissl skeptisch ... auch wenns urlustig gemeint ist

lizard
01-04-2009, 20:18
haha :D
Umerfer und 2 KB funktioniert aber zumindest bei mir so gut, daß ich momentan noch keinen driftigen Grund für die HS gefunden habe. Aber mal schauen.

Richtig lässig wäre eine Übersetzung von etwa 1:2. Dann könnte man hinten bei der Kassette noch einmal Gewicht sparen und könnte noch kürzere Schaltwerke bauen, die noch weniger leicht hin werden.... :)

zitiere mich selber:

vor ein paar tagen eine hammerschmiedt verbaut - unglaublich wie schnell das teil schaltet, ungewohnt auch für eine schaltung vorne: geht auch unter last und im stillstand.
arger freilaufsound im "overdrive".

ritzelwechseln ist extrem einfach.

ein guter schritt in die richtige richtung!
(im sinne von "weg mit der außenliegenden schaltung" und verbesserte federungskinematik)


mußt mal ausprobieren!
immerwieder kommen mir situationen unter wo ich mit dem herkömmlichen werfer nicht mehr schalten kann, mit der HS machst einfach "klack"!

übersetzungsverhältnis: ich denk man hat sich an vorhandenem (22 - 36) orientiert. kein umgewöhnen in dieser hinsicht.
mehr als 1 : 1.6 würde mehr gegenschalten bedeuten - alles andere als leiwand!

die HS, die ich verbaut habe, war mit einem saint schaltwerk kombiniert, also eh ein sehr kurzes.


zum thema schaltwerk und / oder werfer weg:
von der funktion geht die hintere schaltung eh sehr schnell (und präzise) - im gegensatz zum werfer, einzig die exponierte lage is kacke!

hab ich schon mal erwähnt daß ich g-boxx gut finde? ;)

illuminatus
01-04-2009, 20:46
hab ich schon mal erwähnt daß ich g-boxx gut finde? ;)

auch, dass es die net zu kaufen gibt?
(oder hab ich was versäumt?)

st. k.aus
01-04-2009, 21:05
auch, dass es die net zu kaufen gibt?
(oder hab ich was versäumt?)

welch wunder
kommt ja erst nächstes jahr raus ... frühestens.
wenn "alle" kinderkrankheiten beseitigt sind ...

Damz
01-04-2009, 21:16
kettenantrieb am fahrrad gibts scho bissl länger ...

bei leuten " ... die und im Wald Terror machen." bin ich a bissl skeptisch ... auch wenns urlustig gemeint ist

jaaa, den kettenatrieb gibtz erst seit es shimano gibt und die gibtz seit es sram gibt oder?? :spinnst?:

wer macht terror? hast a problem dann sags ma in gsicht... :zwinker:

GrazerTourer
01-04-2009, 21:21
mußt mal ausprobieren!

Extrem gerne! Vielleicht ergibt sich irgendwann die Möglichkeit.

Wo ich mir eine HS gut vorstellen kann ist unter Last bergauf hinunterschalten. Das ist (gerade beim XC Bike) mit normalem Umwerfer immer mit Glück, lautem Krach oder Schmerzen verbunden.

Mein Fully hat ja sowieso keine ISCG Aufnahme, insofern werde ich sie eh nicht so bald besitzen. Probieren, extrem gerne. Wann kaufst dir eine? ;)

Damz
01-04-2009, 21:28
Wo ich mir eine HS gut vorstellen kann ist unter Last bergauf hinunterschalten. Das ist (gerade beim XC Bike) mit normalem Umwerfer immer mit Glück, lautem Krach oder Schmerzen verbunden.

bei der hs is das nur ein zehntel sekunde und der gang is drin :D

@lizard: i wünscht man könnt die g-boxx für jedes bike nachrüsten. das teil kann man ja kaufen, doch den rahmen dazu muss man sich selber baun... und nicolai is ja so billig wie race outfit von versace... da müssma uns noch a paar järchen gedulden...

roadrunner82
02-04-2009, 07:32
Gabs von Suntour nicht schon einmal den Versuch einen Getriebeboxstandard einzuführen. :confused:
Die Nicos sind eh schon billiger geworden. GBoxx Ion kostet eh nur mehr 5000€. :D

illuminatus
02-04-2009, 08:40
Die Nicos sind eh schon billiger geworden. GBoxx Ion kostet eh nur mehr 5000€. :D

Gar net wahr:
http://nicolai.net/imgs/prod/400/08-ion-gb2.jpg
um wohlfeile 4.650
Leider hat des noch immer an Kilo Gewichtspenalty.

Und des ION ST is soweiso schena:
99849
Rahmen ab 2.300

oder des Üfoooo:
99850
Rahmen ab 1.400 Eier

Üba Customgeo, Garantie, Service und Ersatzteilversorgung brauch ma bei
Nicolai eh net redn.

PS: Fotos von an roten Lambda in Äktschn (http://www.mtb-news.de/forum/showpost.php?p=5752525&postcount=1169)

PSPS: und dann gibts ja immer noch die b-boxx, aber die bleibt a Theorem, oda?

Damz
02-04-2009, 09:56
meine güte... ob 5 fetzen oder 4 a hoibe .... da fallen die paar kilo ned in die substanz.... billiger versace anzug oder teurer, wurscht, alle teuer.

st. k.aus
02-04-2009, 11:29
irgendwie muß es ja für andere hersteller, konzerne, ...
schon irgendwie "nichtsoangenehm" sein:

http://www.bikemagic.com/news/article/mps/uan/6484

Having started work on this in 2003, the designers must be a bit miffed that SRAM has got something almost identical on the market (and, more importantly, onto bikes) before them. Being a year behind is going to leave B-Boxx with a lot of catching up to do...

anders gesagt ein fettes werbebudget machts möglich ...:rolleyes:


http://www.bioniconusa.com/index.php/mtb/b-boxx/


Some of Bionicon’s newest innovations will be on display at Interbike this year. We’ll be showing off the new B-Boxx transmission, developed in partnership with Nicolai. There’s a new Ironwood for 2009, and the 170mm Double Agent FR fork. We’ll also be showing off Bionicon’s line of urban commuter bikes.
vielleicht schaffens sie es mit einem partner ...

illuminatus
02-04-2009, 20:41
cooles Posting, DANKE :U:

FloImSchnee
02-04-2009, 21:25
hast du eine ahnung ...
nicht alles glauben was die werbung dir vorgaukelt ...Hast du irgendwelche Quellen oder suggerierst du einfach was ins Blaue hinein?
Selber fährst du die HS ja offenbar net...

Damz
02-04-2009, 21:48
die b boxx wurde wohl ned all zu gut vermarktet, weil irgendwie fährts keiner.

die schlumpf schaltung is auch nicht gard der renner, obwohl die dritte saizon am markt....(soll aber ut funktioniern)

http://www.schlumpf.ch/bilder/sd3.jpg

hat irgendwer a ahnung wie das teil sih fährt?

http://images.google.at/imgres?imgurl=http://www.nc-17shop.de/WebRoot/Store18/Shops/61795463/4923/F52C/D3C1/8AB2/4960/C0A8/28BA/9983/5415_m.jpg&imgrefurl=http://www.nc-17shop.de/epages/61795463.sf/en_GB/%3FObjectPath%3D/Shops/61795463/Products/5415&usg=__OB97CNDsNu1lCXks2FKLPKbeYTk=&h=200&w=200&sz=37&hl=de&start=1&um=1&tbnid=RUACYsd6E2eSPM:&tbnh=104&tbnw=104&prev=/images%3Fq%3Dnc%2B17%2Bgearbox%2Bkurbel%26hl%3Dde% 26client%3Dfirefox-a%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26sa%3DG%26um%3D 1

illuminatus
02-04-2009, 22:24
Das NC-17 2-Shift Getriebe ist auf den innerstädtischen Gebrauch abgestimmt.
:rolleyes:

Damz
02-04-2009, 22:30
naja, da steht auch das die an einer fr version arbeiten. da das teil ka KeFü hat würd ichs auch nicht im wald fahren....

Rico
03-04-2009, 12:03
die b boxx wurde wohl ned all zu gut vermarktet, weil irgendwie fährts keiner.


Die b-boxx geht erst 2010 in Serie!

st. k.aus
03-04-2009, 12:48
Hast du irgendwelche Quellen oder suggerierst du einfach was ins Blaue hinein?
Selber fährst du die HS ja offenbar net...

genau das ist mein ziel ...

Nikolei hat ein ähnliches teil vor jahren entwickelt, nur leider nicht das budget eine megakonzerns ... nun bringen sie´s gemeinsam mit bionicon raus ...
"schlumpfantrieb" postings von Potschnflicker der ersten seite dieses threads ... ist sicher a bissl anders ...

werde die HS sicher mal testen aber sicher nicht wenns sie neu rauskommt ... vielleicht lieg´ ich komplett falsch, und das teil ist sowas von ausgereift und ...
ich wünsche es allen besitzern! ehrlich!

hatte gewisse erfahrungen mit neuentwickelten bikes ...
mein jetziges ausgeschlossen oder hatte ich einfach nur glück(?):rolleyes:

MalcolmX
03-04-2009, 12:52
sooo perfekt dürfte das ganze noch nciht sein...

im ibc liest man davon, dass mit dem 24z kettenblatt der rockring gerade mal gleich groß ist wie kettenblatt plus kette. und die schaltzuganlenkung soll auch sehr exponiert liegen...

Damz
03-04-2009, 18:17
sooo perfekt dürfte das ganze noch nciht sein...

im ibc liest man davon, dass mit dem 24z kettenblatt der rockring gerade mal gleich groß ist wie kettenblatt plus kette. und die schaltzuganlenkung soll auch sehr exponiert liegen...

im ibc steht viel....

mödlinger....

den winkel des bowdenwiderlagers is schwer okay(also wer damit a problem hat, muss wirklich zu deppat zum scheissn zu sein) und das 24er kranzl samt kette is schön verpackt. also wer da mit der kette aufsetzt der sollte unbedingt das biken lassen, weil da tut er sich nur weh...

st. k.aus
03-04-2009, 18:20
:confused:
sag a mal
willst nicht ein bisschen den ton ändern ... auch wenns deine art is mit kritik umzugehen
leichtreizbarer :zzzz:

Damz
03-04-2009, 18:46
na gut, aber entschuldigen werd i mi ned:p

seits es nie gfahren, also woher wollts wissen wie das teil überhaupt rennt? hauptsache seinen senf dazugeben... :zzzz:

st. k.aus
03-04-2009, 20:00
na gut, aber entschuldigen werd i mi ned:p

seits es nie gfahren, also woher wollts wissen wie das teil überhaupt rennt? hauptsache seinen senf dazugeben... :zzzz:

des teil ist sicher ned schlecht!!
werds demnächst testen und dann verreissen :p:zwinker:

Damz
03-04-2009, 20:15
na daun vüü spass beim verreissn:D

illuminatus
23-04-2009, 22:46
http://bikebauer.com/custom/images/stories/kundenbikes/Nico/Absatz2//97.jpg

.. ja genau!

Das is ein Radl von http://bikebauer.com/custom/index.php/gallery mit folgender Kombi:


Hammerschmidt + X9 Drehgriffschalter
Saint Schaltwerk + XTR Shifter
... beides rechts


Drehgriffschalter geht also mit HS, hast du's auch so Damz?

Damz
24-04-2009, 08:46
http://bikebauer.com/custom/images/stories/kundenbikes/Nico/Absatz2//97.jpg

.. ja genau!

Das is ein Radl von http://bikebauer.com/custom/index.php/gallery mit folgender Kombi:


Hammerschmidt + X9 Drehgriffschalter
Saint Schaltwerk + XTR Shifter
... beides rechts


Drehgriffschalter geht also mit HS, hast du's auch so Damz?

nee, ich hab an poplock gabel lockout shifter drauf. geht auch gut. werd aber gegen an pushlock wechseln, weil der is greifbarer.

http://www.pinkbike.com/photo/2994563/

st. k.aus
12-06-2009, 13:02
soda
ich wärm´ den thread wieder auf:

gibts scho "langzeiterfahrungen" (?) :D

bin am überlegn das teil zu verbauen am steel ht

danke :wink:

günstiger wirds auch:
529€
http://www.bike-mailorder.de/shop/MTB/Drivetrain/Crankset/Truvativ-Hammerschmidt-Freeride-crank-complete-set::14777.html

illuminatus
12-06-2009, 13:18
http://www.bike-mailorder.de/shop/Tools/Special-Bicycle-Tools/Truvativ-Howitzer-GXP-Innenlager-Werkzeug::8142.html
brauchst auch noch zum Montiern, also 556.9 €

Negativ:
- Mehrgewicht
- Mahlen im Overdrive, d.h. Flatland macht kan Spaß mehr
- Begrenzte Haltbarkeit

Positiv:
- Beste Kettenführung wo gibt, geht sogar rückwärtspedalieren!
- Schalten wann immer man will

st. k.aus
12-06-2009, 13:35
http://www.bike-mailorder.de/shop/Tools/Special-Bicycle-Tools/Truvativ-Howitzer-GXP-Innenlager-Werkzeug::8142.html
brauchst auch noch zum Montiern, also 556.9 €

Negativ:
- Mehrgewicht
- Mahlen im Overdrive, d.h. Flatland macht kan Spaß mehr
- Begrenzte Haltbarkeit

Positiv:
- Beste Kettenführung wo gibt, geht sogar rückwärtspedalieren!
- Schalten wann immer man will
ja, ist klar ... der trigger ist ja auch extra zu kaufen :rolleyes:
sehr laut oder wie ...
in wie fern ?

illuminatus
12-06-2009, 13:57
Ähh, nein, der Trigger ist bei BMO dabei.
Mahlen = Drag
Haltbarkeit Bsp: es gab da immer wieder mal was mit (den Lagern) der Howitzer (http://www.mtbr.com/cat/drivetrain/bottom-bracket/truvativ/howitzer/PRD_412566_104crx.aspx) (unschöne Bilder von zermalenen Lagern) und Dreck kommt auch rein ... im Vergleich zu einem 08/15 Setup würd ich vermuten die HS hält weniger lang.

st. k.aus
12-06-2009, 14:17
Ähh, nein, der Trigger ist bei BMO dabei.
Mahlen = Drag
Haltbarkeit Bsp: es gab da immer wieder mal was mit (den Lagern) der Howitzer (http://www.mtbr.com/cat/drivetrain/bottom-bracket/truvativ/howitzer/PRD_412566_104crx.aspx) (unschöne Bilder von zermalenen Lagern) und Dreck kommt auch rein ... im Vergleich zu einem 08/15 Setup würd ich vermuten die HS hält weniger lang.

Drag?? was is des ?

klingt nicht sehr aufregend ...

G.Hans
12-06-2009, 14:51
Also ich fahr jetzt die HS seit 4 Monaten doch eher sehr intensiv, bis dato keine Probleme, Übersetzung sowohl aufwärts als auch abwärts passend, kann sie nur empfehlen, für jeden der gerne Bodenfreiheit hat, jederzeit schalten können will, eine perfekte Kettenführung mag und einfach mal etwas neues will.

Damz
12-06-2009, 18:44
Also i fahr das til schon seit langer zeit.... und hatte nie probleme damit. hat an 4m drop ausgehalten und diverse hardcore einsätze und wird regelmässig am semmering gefoltert....

also hammerschmidt is ka shit!! geiles teil! :toll:

st. k.aus
28-08-2009, 09:24
mMn sehr interessant:
http://forums.mtbr.com/showthread.php?t=549255

hs mittels adapter auf normalem rahmen(nomad)
scheint gut zu funktionieren ...

Damz
28-08-2009, 12:52
oida, mus man sich da wirklich einloggen um die scheiss bilder zu sehn??? voll schwul!

hab mir die bilder ned anschaun können, will mich auch nicht einloggen, deshalb, aber: ich geh davon aus das is nix auf dauer....
im overdrive modus erzeugt die hammerschmidt ein gegendreh moment und der adapter würde sich gegen die drehrichtung verdrehn... da kannst das lager anknalln was geht....

es würde recht bald zum knaxen anfangen...
klar der adapter verfangt sich irgendwann in einer endposition und dreht sich nimma weiter, aber trotzdem.

irgendwie hats schon an grund warum man an rahmen mit fixe iscg aufnahme nehmen sollt. aber wenns rennt, dann bitte schön!

haha, die FR version der hammerschmidt is voll unnötig, die AM reicht total aus! der roadgap in saalbach geht locker! :D

MalcolmX
28-08-2009, 13:10
wenn schon umbedingt nachrüsten, würd ich mir hald eine aufnahme dranschweissen lassen.
kann ja nicht die welt kosten... max. 100€...

Damz
28-08-2009, 14:25
wenn schon umbedingt nachrüsten, würd ich mir hald eine aufnahme dranschweissen lassen.
kann ja nicht die welt kosten... max. 100€...

da is was dran....:rolleyes:

st. k.aus
28-08-2009, 14:26
so wie ich das gelesen hab´
verkeilt er den adaptierten adapter am rahmen


...
...
...
...
Neither of us was sure if there was enough material there on the ISCG adapter to create a proper interference to prevent rotation. But a few parking lot sprints in overdrive mode proved to hold up ok, so we headed out to the trails for a test. So far on one ride, it's holding up great and he LOVES the instant shift!
...
...

@MalcolmX:
no! brauch kein hs ...

punkti
28-08-2009, 16:58
mMn noch immer zu teuer... um das geld kann ich mir 10 umwerfer und 3 neue kurbeln kaufen... naja, vielleicht nicht ganz so viele, aber ist noch zu teuer zum nachrüsten....

Joe_the_tulip
28-08-2009, 17:45
wie schauts bei der hammerschmidt mit verschleiß aus?

st. k.aus
28-08-2009, 20:35
die hammerschmidt kostet inkl. lager & hebel max. 570€

ein freund hat die hs am torque und ist seit ~1000km ohne probleme ....

Damz
29-08-2009, 11:25
3000 km und hardcoreschänden und sie läuft wie a schweizer uhrwerk....

datoni
29-08-2009, 23:28
aber was ist der vorteil von HS+schaltwerk im vergleich zur rohloff:f:
die müsst ja im bezug auf haltbarkeit der kette und wartungsarmut am besten sein, oder liegts am preis??

OltaBanolta
30-08-2009, 10:26
Zuviel träge Masse am Hinterbau bei Rohloff.... (man sagt, dass das den Hinterbau behäbiger macht)

st. k.aus
01-09-2009, 16:40
nach #166
the next:
http://forums.mtbr.com/showthread.php?t=544454

:)

KurtKuhbein
10-09-2009, 12:53
Weis irgendjeamnd wie die Übersetzung der Hammerschmidt ist?

Danke schon im voraus.

exotec
10-09-2009, 12:58
guckst du internet (http://www.sram.com/en/truvativ/)

KurtKuhbein
10-09-2009, 14:31
danke so weit war ich auch schon hab aber nix gefunden

exotec
10-09-2009, 14:37
ev. im handbuch (http://magicmechanics.com/hammerschmidt/download/HammerSchmidt_UserManual.pdf)?

m0le
10-09-2009, 14:39
im Technik Bereich gibts nen eigenen Thread über die Hammerschmidt.

SuFu hilft!

schwarzerRitter
10-09-2009, 15:02
danke so weit war ich auch schon hab aber nix gefunden

http://www.magicmechanics.com/home.php?lang=de#/all_mountain/
dann "Spezifikationen" und "Mechanik" -> letzte Zeile ;)

KurtKuhbein
10-09-2009, 16:11
http://www.magicmechanics.com/home.php?lang=de#/all_mountain/
dann "Spezifikationen" und "Mechanik" -> letzte Zeile ;)

danke, so wie ich das sehe kann manns einstellen???

MalcolmX
10-09-2009, 17:57
ja, mit einem passenden kettenblatt...;)

KurtKuhbein
10-09-2009, 17:59
ja is eh klar.

Elfriede
04-11-2009, 23:16
Hat einer von euch schonmal probiert die Hammerschmidt mit einem 3-fach Gripshifter mit Mikrorasterung zu fahren? Funktioniert die Kombination?

Damz
07-11-2009, 20:58
Hat einer von euch schonmal probiert die Hammerschmidt mit einem 3-fach Gripshifter mit Mikrorasterung zu fahren? Funktioniert die Kombination?

rein theoretich schon, aber du musst immer ganz schnell durchdrehn, weil sonst rattern die zahnräder und sperrklinken drin. is dann wie schalten ohne zu kuppeln. nix automatik.

Frank Starling
04-01-2010, 12:22
Mich würde die Schaltperformance der Hammerschmidt bei Minusgraden interessieren... bzw ob Rollsplit/Streusalz irgendwie der HS Schaden zufügen kann.

LG :wink: