PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ?bau ich mir einen - oder - kauf ich mir einen?



Seiten : [1] 2

exotec
26-09-2008, 21:01
Seit einigen Tagen habe ich das merkwürdige Gefühl, dass ich unbedingt einen Crosser für die nicht so schönen Jahreszeiten brauche. :)

OK, also einen selber aufbauen, weils günstig sein muss damit ich nicht ausquartiert werde :rofl::
Rahmen: entweder einer von Simon oder ein NOX Crossfire (http://www.noxcycles.com/cms/components/com_virtuemart/shop_image/product/ren_483ffbb3661c7crossfireweiss.jpg) mit NOX Gabel (http://www.noxcycles.com/cms/components/com_virtuemart/shop_image/product/50ca81f8e438670dd5e6652e962f804d.jpg)
Laufräder (Novatec/AxelRims R380) liegen im Keller incl. Kassette und Kette (beides von Force Gruppe)
Sattelstütze, Vorbau und Lenker: Ritchey Comp
Schaltung und Antrieb: SRAM Rival (wegen Force am Renner)
Bremsen: Avid Shorty 4
Reifen und Schläuche: Schwalbe RR

jetzt war ich heute im Gschäft und hab ein Bisschen gustiert und dort würden sie mir folgendes Aufbauen:
Rahmen: Ridley Crossbow White 2009 :love:
http://www.ridley-bikes.com/gallery/bikes/101_crossbow.jpg
Laufräder auch meine vorhandenen incl. Kassette und Kette
Sattelstütze, Vorbau und Lenker: PRO XLT
Schaltung und Antrieb: SRAM Rival
Bremsen: Shimano Cantis x?
Reifen und Schläuche: Schwalbe RR oder gleichwertiges

Macht unterm Strich 230€ mehr für den Crosser aus dem Geschäft.
Um beim Selbstaufbau noch etwas zu sparen (würden weitere 70€ sein) würde ich die 2009 Shimano 105 Kurbel in schwarz nehmen und ebenso das 105er Schaltwerk.

Jetzt meine Fragen:
Rentieren sich die 230€/300€ mehr für den "höherwertigen?" Rahmen und den Aufbau vom Händler/Profi?
Passt die silberne Rival Kurbel auf den Ridley oder NOX oder muss da was schwarzes drauf?
Gegen den Einsatz der 105er Kurbel sollte ja technisch nichts sprechen?
Funkt SRAM Rival Schalt/Bremshebel mit Shimano 105er Schaltwerk?

Danke für euren "Input" :wink:

biken7
26-09-2008, 22:56
hallo!
bei Gott keine silberne Kurbel!
Diesen Rahmen hatte ich auch schon im Auge,
aber mit den bunten Streifen habe ich so
mein Problem!

Don Pedro
27-09-2008, 08:00
welche "bunten streifen" meinst du? doch wohl nicht die WM streifen? die muss man sich als radhersteller verdienen bevor man sie aufs rad kleben darf. :eek:

biken7
28-09-2008, 21:54
welche "bunten streifen" meinst du? doch wohl nicht die WM streifen? die muss man sich als radhersteller verdienen bevor man sie aufs rad kleben darf. :eek:
Ich würde die nur oben haben wollen, wenn ich sie mir verdient hätte. :U:

Samy
28-09-2008, 22:21
da ich auch grad dabei bin mir sowas aufzubauen hab ich von rainer nen tipp bekommen, so bilig wie geht aufbauen, bei cx haust dir sowieso dauernd was zam :D

bei mir wirds wahrscheindlich ein simon rahmen werden... gabel noch kein plan...

Weight Weenie
28-09-2008, 22:35
Wobei erwähnt sein soll dass der Rainer den Tip nur gibt - sich aber keineswegs selber daran hält. :D

Samy
28-09-2008, 22:36
Wobei erwähnt sein soll dass der Rainer den Tip nur gibt - sich aber keineswegs selber daran hält. :D

stimmt, du poser :rofl:

Weight Weenie
28-09-2008, 22:42
Wobei ich eh ziemlich runter gegangen bin - von Record auf Dura Ace und von Tune Laufrädern auf Dura Ace mit Mavic Reflex.:D

hermes
29-09-2008, 12:43
war ein sehr braves gerät:
http://nyx.at/bikeboard/Board/biete-91496-ridley-crossbow-rh-54

exotec
02-10-2008, 21:48
Funkt SRAM Rival Schalt/Bremshebel mit Shimano 105er Schaltwerk?


ok, geht technisch nicht.

dafür ist eines günstigst in ebay hergangen.

exotec
15-10-2008, 20:23
sodala, ein weiteres Teil wird sich in einigen Wochen (abhängig davon wie langs am Zoll liegt) in meiner Sammlung einfinden :love:

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=93529&stc=1&d=1224094930

@biken7: das ist noch eine geheime komandoaktion --> kein gesprächsthema für unsere Frauen *angsthab*

biken7
15-10-2008, 22:32
sodala, ein weiteres Teil wird sich in einigen Wochen (abhängig davon wie langs am Zoll liegt) in meiner Sammlung einfinden :love:

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=93529&stc=1&d=1224094930

@biken7: das ist noch eine geheime komandoaktion --> kein gesprächsthema für unsere Frauen *angsthab*

Angst hätte ich an deiner Stelle sicher. Überhaupt wennst einen vor mir hast:devil:!
Bin aber auch schon dran. Lustigerweise pendle ich auch zwischen einem Kona-Rahmen (weiß) oder dem C-14 Rahmen.
Eher den C14, aber dann welche Farbe? Weiß mit den Weltmeisterstreifen oder den Roten?

hermes
16-10-2008, 15:57
Weiß mit den Weltmeisterstreifen oder den Roten?
den roten. oder bist weltmeister?

@frauen: das kenn ich ..... hab grad zufällig kein geheimprojekt vom noize in meinem keller versteckt :rofl:

exotec
16-10-2008, 16:05
Eher den C14, aber dann welche Farbe? Weiß mit den Weltmeisterstreifen oder den Roten?

obwohl nicht weltmeister :p den weißen, passt besser zum Look in der Garage.

den Link zu C14 hat mir diese Woche auch der Emil gesendet, dürften sie scheinbar auch besorgen können.

biken7
16-10-2008, 23:46
[QUOTE=hermes;1739337]den roten. oder bist weltmeister?

Vielleicht werde ich noch Weltmeister und wenns in der Altersklasse 80+ ist, in 40 Jahren!!!
Und so ein Gedanke: Ob Weltmeister oder Dritter bei der Tour de France!!!
Ich glaub, des is derzeit wurscht. Lieber ehrlicher 20. bei einem Hobettenrennen und sich noch in den Spiegel schauen zu können.
Ich bin auch eher für den weißen C14 oder das weiße Kona !?!?!?!?

Noize
17-10-2008, 07:01
@frauen: das kenn ich ..... hab grad zufällig kein geheimprojekt vom noize in meinem keller versteckt :rofl:

Wos is los? :D

wamm
17-10-2008, 10:41
Wos is los? :D

du hast gerade kein geheimprojekt? ich bin enttäuscht. :p

medulla69
17-10-2008, 10:54
welche rahmen von rainer???

exotec
23-10-2008, 13:47
Paket mit Rahmen heute schon angekommen.

Am 15. in den US bestellt und heute gliefert :toll:

da wird jetzt mein Termin in Wien nicht mehr so lange dauern :D

biken7
23-10-2008, 15:12
Paket mit Rahmen heute schon angekommen.

Am 15. in den US bestellt und heute gliefert :toll:

da wird jetzt mein Termin in Wien nicht mehr so lange dauern :D


Wien? Warum musst du leicht nach dem Kauf ausziehen!!!:D
Wann kann ich anschauen kommen? :U:

exotec
24-10-2008, 09:45
Rahmen sieht super aus.


@biken7: das ist noch eine geheime komandoaktion --> kein gesprächsthema für unsere Frauen *angsthab*

Das ist leider in die Hose gegangen :s:

Freude gar arg getrübt *sskm*

exotec
28-10-2008, 22:31
es wird schon :)

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=93992&stc=1&d=1225229427

hermes
29-10-2008, 08:54
es wird schon :)
kannst vorn den kabelhänger (heißt das so?) nicht tiefer setzen? und den vorbau bitte gleich umdrehn ;) spacer werden nach anpassung wohl auch ein paar verschwinden.
ansonsten dürfte es ein sehr nettes radl werden.

exotec
29-10-2008, 09:00
kannst vorn den kabelhänger (heißt das so?) nicht tiefer setzen? und den vorbau bitte gleich umdrehn ;) spacer werden nach anpassung wohl auch ein paar verschwinden.
ansonsten dürfte es ein sehr nettes radl werden.

ja, da wird sich noch was ändern, war nur schnell mal zusammengesteckt.

wobei aber ein Spacer zwischen Steuersatz und kabel... sein muss, da das ding sonst am steuersatz schlecht aufliegt.

exotec
03-11-2008, 19:11
Das nächste Foto dann hoffentlich im Freien und zu sehen in " Wieviel Hobette braucht eine Crosser?" ;)

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=94138&stc=1&d=1225735842

exotec
22-11-2008, 21:15
Schnorrer wie ich bin, dauert alles etwas länger ;)

Pedale sind schon montiert, Umwerfer, Kette und Lenkerband am Weg und heute endlich super günstig neue SRAM Force Schalt/Bremshebel aus der Bucht geholt :jump:

Samy
22-11-2008, 21:16
Schnorrer wie ich bin, dauert alles etwas länger ;)

Pedale sind schon montiert, Umwerfer, Kette und Lenkerband am Weg und heute endlich super günstig neue SRAM Force Schalt/Bremshebel aus der Bucht geholt :jump:

bis dein ding fertig is is die crosser saison aber auch scho wieder vorbei :rofl:

exotec
22-11-2008, 21:24
jo, wem sagst des :rolleyes:

aber solange die Chance besteht, dass meiner vor dem von biken7 :p fertig ist, ist meine Welt in Ordnung.

Und nachdem meine Fahrtechniknicht vorhanden ist, wirds für mich eh eher ein Trainingsrad im Winter. :zwinker:

exotec
01-12-2008, 21:41
so, endlich fertig!

Rahmen und Gabel: Kona Jack the Snake RH54
LRS: AlexRims R380 + Novatex Naben + CN Aero Speichen
Vorbau, Lenker und Sattelstütze: PRO XLT
Schaltwerk und Umwerfer: SRAM Rival
Schalt-/Bremshebel, Kassette und Kette: SRAM Force
Bremsen: Tektro CR720
Kurbel und Innenlager: Truvativ Elita Compact 50-36 GXP
Sattel: Oxygen
Reifen: Schwalbe CX Pro
Schläuche: Schwalbe ??
Lenkerband: Deda Kork
Pedale: Ritchey Comp V4

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=95222&stc=1&d=1228163870

Lenkerband wickeln muss ich noch etwa üben :D
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=95223&stc=1&d=1228163870

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=95224&stc=1&d=1228163870

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=95225&stc=1&d=1228163870

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=95226&stc=1&d=1228163870

exotec
07-12-2008, 15:34
erste Ausfahrt :jump:

Bremsen bremsen besser als erwartet
vorne kein Gabelruckeln
Kurbel wäre eine Mono mit an 34er ausreichend :devil:

exotec
28-10-2009, 09:08
Frage an die Crosser Profis:
Mir fallen fast die Astln ab, wenn ich so mit meinem Crosser über stark mit Wurzeln überzogene Wald- und Wiesenwege fahre.

Habe jetzt auf Fulcrum Racing 3 mit Vredestein Premiato (4bar) gewechslet, war aber eigentlich von Anfang an schon so gar nicht Arm schonend. (deswegen hab ich auch beim 3KönigsCX aufgegeben).

Wie schaffe ich da etwas abhilfe?
-) versuchen Tubless mit Milch zu fahren :confused:
-) neues Cockpit und weg von OS auf 25,8 wechseln
-) in der Muckibude die Astln trainieren :bump:
-) meine Mavic CCU mit Schlauchreifen nehmen :devil:

hermes
28-10-2009, 09:14
ich fahr max. 3 bar. aber auch eher selten wirkliche wurzeldownhills.

exotec
28-10-2009, 09:21
ich fahr max. 3 bar. aber auch eher selten wirkliche wurzeldownhills.

mal versuchen.

Ich hab da in der Au bei Krems und Mautern so schöne flache Wegerl, definitiv keine Wurzeldwonhills, die aber eben mit Schlaglöchern und Wurzeln voll sind, hinter der alten Öamtc BMX Bahn schöne Pflastersteine. Wenn ich da eine Stunde im Kreis fahr, kann ich dann zuhause kaum des Kaffeehäferl halten :mad:

wolfi
28-10-2009, 10:08
4Bar ist Hand-/Armmord.

Wie schwer bist du? Selbst ich mit ca. 80 kg Kampfgewicht fahr selten > 3 Bar (eigentlich nie).

Wirklich komfortabel wird es aber erst mit Schlauchreifen und deutlich < 3 Bar, ich fahre Mavic Reflec und Griffos.

Ansonsten einfach zu Beginn der Cross-Saison ordentlich hinhalten, die Asteln gewöhnen sich schon dran :) - und auch im Sommer mal ohne Federgabel in den Wald.

hermes
28-10-2009, 10:11
mal versuchen.

Ich hab da in der Au bei Krems und Mautern so schöne flache Wegerl, definitiv keine Wurzeldwonhills, die aber eben mit Schlaglöchern und Wurzeln voll sind, hinter der alten Öamtc BMX Bahn schöne Pflastersteine. Wenn ich da eine Stunde im Kreis fahr, kann ich dann zuhause kaum des Kaffeehäferl halten :mad:
ich war am samstag erst auf der bmx-bahn unterwegs (und in der au), mit 3 bar. war grad richtig. in der au kannst auch mit 2,5 fahren, darunter würd ich mit drahtreifen aber nicht gehn.

exotec
28-10-2009, 10:20
82 bis 85 kg

werde ich heute Nachmittag 2,8 bis 3 bar gleich mal austesten.

@hermes: in Krems?

linzerbiker
28-10-2009, 10:20
erste Ausfahrt :jump:

Bremsen bremsen besser als erwartet
vorne kein Gabelruckeln
Kurbel wäre eine Mono mit an 34er ausreichend :devil:

schönes radl... wie schwer wird so was?

exotec
28-10-2009, 10:31
schönes radl... wie schwer wird so was?

mit der Badezimmerwaagen-Methode 9kg gradaus - blei schwer :(

hermes
28-10-2009, 10:47
@hermes: in Krems?
ja. 2RC-weinberg-extrem ;)
die bmx-bahn ist ganz nett.

Tom Turbo
28-10-2009, 11:12
superschöner Crosser geworden, da gibt´s nix zu meckern :toll:

Reifendruck auf 2,51533 Bar runter.

aber ein unvergleich deutlich und verbessertes sowie weichers Fahrgeühl erreichst du mit einer Schlauchreifengar. :look:

vü spass weiterhin beim crossen :wink:

LemonLipstick
28-10-2009, 13:53
hallo werte crossgemeinde,
darf ich diesen thread benutzen um eine kurze zwischenfrage zu stellen ?!

brauche eure hilfe bezüglich rahmengröße, bin 184cm groß, schrittlänge 89cm,
rennradrahmenhöhe 580mm, oberrohr 560mm, vorbaulänge 120mm;

welche rahmengröße soll ich bei einem crossrahmen nehmen?

560mm, oberrohr 530mm, steuerrohr 140mm;
oder
580mm, oberrohr 540mm, steuerrohr 150mm ;

bin mir bezüglich der rahmengröße unsicher und würde mich über eure kompetente meinung
sehr freuen.

besten dank im vorraus : )

Don Pedro
28-10-2009, 14:05
hallo werte crossgemeinde,
darf ich diesen thread benutzen um eine kurze zwischenfrage zu stellen ?!

brauche eure hilfe bezüglich rahmengröße, bin 184cm groß, schrittlänge 89cm,
rennradrahmenhöhe 580mm, oberrohr 560mm, vorbaulänge 120mm;

welche rahmengröße soll ich bei einem crossrahmen nehmen?

560mm, oberrohr 530mm, steuerrohr 140mm;
oder
580mm, oberrohr 540mm, steuerrohr 150mm ;

bin mir bezüglich der rahmengröße unsicher und würde mich über eure kompetente meinung
sehr freuen.

besten dank im vorraus : )

bei einem so kurzen oberrohr haust dir dauernd die knie am vorbau an, ich würde die oberrohrlänge gleich lassen und dafür den vorbau kürzen.

LemonLipstick
28-10-2009, 21:13
bei einem so kurzen oberrohr haust dir dauernd die knie am vorbau an, ich würde die oberrohrlänge gleich lassen und dafür den vorbau kürzen.

danke für deine antwort, mir ist schon klar das ich rein rechnerisch den 58iger rahmen nehmen sollte, was mich allerdings ein wenig unsicher macht ist das wenn ich mir so diverse fotos von cx-wettkämpfen von euch ansehe mir auffällt das einige von euch durchwegs sehr kleine crossrahmen fahren, deshalb meine bedenken ob ich nicht auch den kleineren rahmen nehmen könnte.

Don Pedro
29-10-2009, 07:47
danke für deine antwort, mir ist schon klar das ich rein rechnerisch den 58iger rahmen nehmen sollte, was mich allerdings ein wenig unsicher macht ist das wenn ich mir so diverse fotos von cx-wettkämpfen von euch ansehe mir auffällt das einige von euch durchwegs sehr kleine crossrahmen fahren, deshalb meine bedenken ob ich nicht auch den kleineren rahmen nehmen könnte.

kleiner kannst ruhig nehmen, halt zb 56er mit einem 56er oberrohr. unterschätze das oberrohr nciht, kann schmerzhaft sein.

exotec
29-10-2009, 08:32
bei meinem Crosser ist das Oberrohr um 1cm länger als beim Renner und das ist an der Grenze zum nicht optimalen - könnte etwas agiler sein.

hermes
29-10-2009, 10:40
bei mir ist der crosser 1cm kürzer als der renner - grad optimal find ich, der trend geht (angeblich) zu identen geometrien bei rennrad und crosser.

LemonLipstick
29-10-2009, 11:06
don pedro, exotec, hermes danke für eure antworten, ich werde den 58iger nehmen....oder doch nicht.....spaß beiseite, danke für eure meinungen !

exotec
15-11-2009, 11:18
kleines update an meinem Crosser:
-) SRAM Forcekurbel vom Renner
-) Fulcrum Racing 3 (endlich ausreichend steife Laufräder)
-) Vredestein Premiato

exotec
09-11-2010, 18:08
Ich gebe ja meinem Crosser die Schuld am Abwurf, vorallem den Reifen (sind ja keine Schlauchreifen). Daher wird das Kona verwertet und ein neues Projekt ins Leben gerufen :D

Rahmen: GEBLA Stahl :love: Moccabraun-Metallic pulverbeschichtet
Gruppe: SRAM Force und/oder Rival (Schaltwerk, Umwerfer, Kette, Kassette, Hebel sind vorhanden und gut und werden übernommen)
Laufräder: Novatec Disc Road, DT Competition und Mavic Reflex CD - glaube ich jetzt halt noch
Reifen: Schlauchinger
Sattelstütze: Rotor SP1
Vorbau: Roto S2
Kurbel: Rotor Agilis
--> alle 3 Rotorteile mit den rot eloxieren Parts
Kettenblätter: Stronglight CT² 36/48
Bremsen: Avid BB7 Road
Lenker: Zipp SLC2
Sattel: Speci Toupe

==> d.h. falls wer Teile von an Crosser benötigt, einfach melden. Sobald ich wieder schrauben kann (ab Montag), wird das Kona abgebaut und in ebay vertickt.

biken7
09-11-2010, 22:47
Ich gebe ja meinem Crosser die Schuld am Abwurf, vorallem den Reifen (sind ja keine Schlauchreifen). Daher wird das Kona verwertet und ein neues Projekt ins Leben gerufen :D
__________________________________________________ __________________________________________________ ______

upps, und deine besser Hälfte glaubt dir das :confused::D

Bis ich meinen Fixie Inc Rahmen bekomme, wenn ich mirs nicht noch anders überlege, ist fast Sommer! Und meinen Ridley Crosser will auch keiner.

exotec
09-11-2010, 23:05
Herr Blaschke wird meinen Rahmen vermutlich im Februar fertig haben.

hast schon bestellt? was nimmst für Laufräder?

krull
09-11-2010, 23:14
Gebla Stahl - geil! Da gibt mal einer hier endlich Geld sinnvoll aus.

Essi
10-11-2010, 08:01
Ich gebe ja meinem Crosser die Schuld am Abwurf, vorallem den Reifen (sind ja keine Schlauchreifen). Daher wird das Kona verwertet und ein neues Projekt ins Leben gerufen :D
__________________________________________________ __________________________________________________ ______

upps, und deine besser Hälfte glaubt dir das :confused::D

Bis ich meinen Fixie Inc Rahmen bekomme, wenn ich mirs nicht noch anders überlege, ist fast Sommer! Und meinen Ridley Crosser will auch keiner.
Was hastn für an Ridley? Ein Freund sucht ein Geröhr.

exotec
10-11-2010, 08:32
Was hastn für an Ridley? Ein Freund sucht ein Geröhr.

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?134587-Biete-Ridley-Crosser-Ridley-Crosswind-Gr.-54

exotec
11-11-2010, 19:45
a bisserl was zum Anfüttern:

so ähnlich wie der nur mit Disc
http://www.gebla.de/Rahmen/015/GB090617.jpg

aber mit der Farbe
http://www.gebla.de/Rahmen/018/GB100223.jpg

hermes
11-11-2010, 20:53
gerade gabel am crosser find ich persönlich nicht so prickelnd. gerade bei stahl könntest du da die materialbedingten federungseigenschaften ausnützen.

krull
11-11-2010, 21:32
Find ich auch.

exotec
12-11-2010, 11:44
das Thema Gabel wird im "Der Selberbruzzler Thread" eh auch gerade besprochen.

auf der GEBLA Seite habe ich gebogene Gabeln auch schon gesehen, aber nie mit Disc Aufnahme, da mag die Aussage von Noize sicherlich nicht ganz verkehrt sein.

Werde das mal mit ansprechen bei den nächsten Details für den Crosser, wobei rein optisch ich nicht zu einer gebogenen Gabel greifen werde. Und für den Komfort kommen Schlauchreifen.
Geometrie sowie Rohrdurchmesser für das Rahmendreieck ist mal festgelegt, dann gibts etwas Luxus - die Kettenstreben werden aus XCR.

Eines muss ich zu GEBLA noch anmerken: Das Rahmenbauen nach Maß läuft hier nochmals auf einer etwas anderen Ebene wie bei Baum!

hermes
12-11-2010, 12:09
das Thema Gabel wird im "Der Selberbruzzler Thread" eh auch gerade besprochen.

auf der GEBLA Seite habe ich gebogene Gabeln auch schon gesehen, aber nie mit Disc Aufnahme, da mag die Aussage von Noize sicherlich nicht ganz verkehrt sein.

Werde das mal mit ansprechen bei den nächsten Details für den Crosser, wobei rein optisch ich nicht zu einer gebogenen Gabel greifen werde. Und für den Komfort kommen Schlauchreifen.
Geometrie sowie Rohrdurchmesser für das Rahmendreieck ist mal festgelegt, dann gibts etwas Luxus - die Kettenstreben werden aus XCR.

Eines muss ich zu GEBLA noch anmerken: Das Rahmenbauen nach Maß läuft hier nochmals auf einer etwas anderen Ebene wie bei Baum!

die noize-erklärung klingt plausibel.

was macht gebla anders als baum?

exotec
12-11-2010, 12:13
was macht gebla anders als baum?

ich weis auch nicht genau wie ichs sagen soll, aber es wirkt noch etwas weniger kommerziell, idealistischer - mag aber vl. auch an der gleichen Sprache liegen.

aber absolut nichts gegen Baum und vorallem nichts gegen mein Cubano!

hermes
12-11-2010, 12:46
aber absolut nichts gegen Baum und vorallem nichts gegen mein Cubano!
so hätte ich es auch nicht verstanden. die aussagen auf der gebla-hp sind jedenfalls sehr symptisch, bzw. hat man wirklich den eindruck, den du schilderst.

der output bei baum wird auch höher sein. gebla ist ja auch eine one-man-show.

krull
12-11-2010, 23:15
Gerade wäre ja eh ok, aber diese segmentierten Gabel gefallen mir persönlich einfach nicht.

exotec
16-11-2010, 19:31
Laufradsatz wird ein klassischer und da stell ich mir die Frage, wie up2date ist eigentlich noch ein ganz silbernes Laufrad?

Systemlaufräder sieht man ja kaum mehr in silber, aber so für ein Wunschlaufrad gibts ja schön glänzende Naben (Hope, Acros, CK,...)

biken7
17-11-2010, 09:46
Silberner LR-Satz schau da mal: http://s-tec-essence.eshop.t-online.de/epages/Store4_Shop38023.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop38023/Products/VET2010s/SubProducts/VET2010s-0002[/URL]

hermes
17-11-2010, 10:10
Laufradsatz wird ein klassischer und da stell ich mir die Frage, wie up2date ist eigentlich noch ein ganz silbernes Laufrad?

Systemlaufräder sieht man ja kaum mehr in silber, aber so für ein Wunschlaufrad gibts ja schön glänzende Naben (Hope, Acros, CK,...)

grad das wäre ein grund für eine silbernes laufrad. außerdem gibts nix schöneres, als wenn die speichen in der sonne glänzen. staub sieht man auch nciht so schnell wie auf schwarzen teilen.

exotec
17-11-2010, 16:46
dann müsste man gleich auf retro machen :D

Thomson Masterpiece und Elite Vorbau in Silber - Steuersatz dann auch in Silber?
White Industrie MI6 Naben oder Hope Pro 2
Silberne Felge (Mavic Reflex), Speichen
Schlauchinger mit Beiger Seitenwand

Bremsen und Schaltwerk/Umwerfer sind ohnehin nur in Silber machbar bei meiner Fixiertheit auf SARM

Kurbel? eine alte Rival

exotec
17-11-2010, 16:47
Silberner LR-Satz schau da mal: http://s-tec-essence.eshop.t-online.de/epages/Store4_Shop38023.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop38023/Products/VET2010s/SubProducts/VET2010s-0002[/URL]

nyx Scheibe und nyx Schlauchreifen. und die Felge viel zu hoch.

Razorblader
16-12-2010, 12:01
Hallo!

Kennt zufällig jemand eine Bezugsquelle für halbwegs günstige Avid BB7 Road 160mm Bremsen?
Sind fast überall ausverkauft!!

lg

exotec
16-12-2010, 12:42
hab jetzt keine vergleiche gemacht, www.bike24.net

Razorblader
16-12-2010, 12:50
Hallo!

Sind fast überall ausverkauft!!

lg

Danke, aber eben...LIEFERTERMIN UNBEKANNT!!

exotec
04-01-2011, 15:42
so, nachdem Hr. Blaschke in 1 1/2, 2 Wochen mit meinem Rahmen anfängt, wird es eh Zeit, dass die ersten Teile eintreffen.

fürs Crossen der etwas stabilere Zipp SLC2 mit Rotor S2 Vorbau - gemeinsam 312g
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/medium/ZIPPSLC2_ROTORS2.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/177334)
das Rot vom Vorbau wir sich auf Rahmen und anderen Teilen (Kurbel und Sattelsütze) wieder finden.

<Philipp>
04-01-2011, 16:28
so, nachdem Hr. Blaschke in 1 1/2, 2 Wochen mit meinem Rahmen anfängt, wird es eh Zeit, dass die ersten Teile eintreffen.

:toll:

Da sieht ma wo die Kohle daheim ist.

exotec
04-01-2011, 16:32
:toll:

Da sieht ma wo die Kohle daheim ist.

ich muss dafür mein LOOK verkaufen und den Kona Crosser hab ich schon unter die Leut bracht - alles hart ersparrt.

<Philipp>
04-01-2011, 16:55
ich muss dafür mein LOOK verkaufen und den Kona Crosser hab ich schon unter die Leut bracht - alles hart ersparrt.

Ja, das hast beim Baum auch schon gesagt. ;)

exotec
10-01-2011, 11:21
Ja, das hast beim Baum auch schon gesagt. ;)

wurde eben vom neuen Besitzer abgeholt - er hat hoffentlich genauso viel Spass damit wie ich.

hermes
10-01-2011, 11:34
wurde eben vom neuen Besitzer abgeholt - er hat hoffentlich genauso viel Spass damit wie ich.
wie jetzt? hab ich da was (urlaubsbedingt) nicht mitbekommen?

exotec
10-01-2011, 11:56
nachdem das crosserprojekt etwas "größer" ausfallen wird, mir auch noch ein klassikerprojekt eingebildet habe, musste etwas das haus verlassen - das look oder ich mit allem ;-)

hermes
10-01-2011, 11:59
nachdem das crosserprojekt etwas "größer" ausfallen wird, mir auch noch ein klassikerprojekt eingebildet habe, musste etwas das haus verlassen - das look oder ich mit allem ;-)
ok, ich dachte, die rede ist vom baum. das hätt mich dann schon ein bisserl gewundert.

exotec
14-01-2011, 13:07
Herr Blaschke hat mir eben ein paar Foto von seinen ersten Arbeiten an meinem Rahmen gesendet - Steuerrohr fräsen, fertiges Tretlager, Headpage auf Steuerrohr löten,...

Mir geht grad min. 1/8 in die wäsch :eek::love::love::eek:

exotec
14-01-2011, 16:44
nachdem es ok ist für Hr. Blaschke hier ein paar Bilder.

Entstehung des Steuerrohrs
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123069&stc=1&d=1295019602
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123070&stc=1&d=1295019602
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123071&stc=1&d=1295019602

exotec
14-01-2011, 16:49
Tretlagergehäuse - abgedreht zur Gewichtsoptimierung und mit "G"-Wasserabfluss
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123072&stc=1&d=1295020018
Linkesausfallende
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123073&stc=1&d=1295020018
Ausfallenden der Gabel
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123074&stc=1&d=1295020018

hermes
14-01-2011, 18:59
wie er die ausfallenden ausrichtet wäre interessant zu sehen - aber löten und gleichzeitig fotografieren geht schlecht.

Noize
14-01-2011, 21:34
Interessanter Thread. :toll:

Wie bist denn auf den Blaschke gekommen??

GEBLA
14-01-2011, 23:16
Guten Abend,

das ist mein erster Beitrag hier im Forum und ich muß mitteilen, daß sich die Fertigstellung des Rahmens hier leider doch länger hinziehen wird, nachdem ich auf den Selberbruzzler-thread gestoßen bin. :-) Da muß ich noch runde 45 Seiten durcharbeiten, dann kann es weitergehen. :-) Es gefällt mir sehr gut, was da gemacht wird und ich werde mich da auch ein wenig beteiligen.
Aber erstmal zu den Bildern und Kommentaren hier:

Das Steuerrohrlogo ist ganz normal mit Flußmittel und Lot als Stab aufgelötet. Es ist lediglich ein dunkles Flußmittel, das sich sehr gut für rostfreien Stahl eignet, verwendet worden.

Das hintere Ausfallende ist mit Silberlot in die Kettenstrebe eingelötet, weil sich die rostfreie Kettenstrebe am Besten mit Silber löten läßt. Allerdings gibt es natürlich zig Varianten von Silberlot, auch welche mit hoher Festigkeit. Ich habe hier FilletPro verwendet, kein normales mit über 50% Silberanteil. http://www.cycledesignusa.com/brazing_wire.htm
Übrigens ist der Verbrauch an Lot natürlich hoch, allerdings muß man nicht unbedingt den gesamten Hohlraum um das Ausfallende mit Lot füllen. Eine Lötung trägt ja vor allem am Lötspalt durch Legierungsbildung, da ist die Festigkeit dann erheblich höher als die Festigkeit des reinen Lotes. Deshalb sind meine Ausfallenden so gestaltet, daß sie mit einem etwas längeren Spalt eingelötet werden, um viel Lötspalt zu haben. Dafür ist das Ausfallende dort ausgespart, wo kein Lötspalt, sondern nur Hohlraum ist. Dort würde die Verbindung eh nicht nennenswert tragen. Ich habe als Anhang mal ein Bild von Innen mit einem Video-Endoskop gemacht, da sieht man sehr schön, wie sich innen durch das gegabelte Ausfallende und das auch innen Kehlen bildende Lot eine Art Halbkugel am Ende bildet. Das ist auch vom Kraftfluß her sehr gut, da scharfe Übergänge vermieden werden.

Die vorderen Ausfallenden sind mit der sog. Low Fuming Bronce vom selben Hersteller eingelötet. Das hat noch etwas höhere Festigkeit, die ich bei einer Scheibenbremse für sinnvoll halte.

Zur Ausrichtung der Ausfallenden: Die hier gezeigten Ausfallenden werden zuallererst in die Streben eingelötet. Deshalb ist auch keine besondere Ausrichtung vonnöten. Die Schlitze in den Streben sind so gearbeitet, daß die Ausfallenden leicht klemmen. Dann reicht es völlig, die Ausfallenden optisch an den Rohren auszurichten und ohne weitere Vorrichtung zu verlöten. Dabei hilft natürlich, daß die Ausfallenden breiter sind als die Streben und sich dadurch sehr gut parallel ausrichen lassen. Interessant für die Präzision des Rahmens bzw. der Gabel wird es erst, wenn die Streben an den Hauptrahmen kommen. Aber dazu dann mehr, wenn es soweit ist.

So, jetzt muß es nur noch mit dem Anhang klappen. :-)

Viele Grüße,
Georg

NoAhnung
14-01-2011, 23:33
halllo georg,

schön einen echten profi an bord zu haben:toll: willkommen im bb
nimm uns nicht allzu ernst beim selberbruzzler, vorallem den hermes nicht :devil:

wir freuen uns auf deinen input. viel besser als trial and error

lg philipp

GEBLA
15-01-2011, 00:01
Hallo Philipp,

vielen Dank für die freundliche Aufnahme!

Aber keine Angst, ich werde Euch nicht wesentlich ernster nehmen als mich selbst. Dafür halte ich durchaus viel von trial and error. Manche Fehler muß man einfach selbst machen, wer Kinder hat, kennt das. :-) Aber grundsätzlich ist es natürlich immer am Schönsten, von Fehlern anderer zu lernen. :-)

Viele Grüße,
Georg

Noize
15-01-2011, 08:23
Guten Abend,

das ist mein erster Beitrag hier im Forum und ich muß mitteilen, daß sich die Fertigstellung des Rahmens hier leider doch länger hinziehen wird, nachdem ich auf den Selberbruzzler-thread gestoßen bin. :-) Da muß ich noch runde 45 Seiten durcharbeiten, dann kann es weitergehen. :-) Es gefällt mir sehr gut, was da gemacht wird und ich werde mich da auch ein wenig beteiligen.
Aber erstmal zu den Bildern und Kommentaren hier:

Das Steuerrohrlogo ist ganz normal mit Flußmittel und Lot als Stab aufgelötet. Es ist lediglich ein dunkles Flußmittel, das sich sehr gut für rostfreien Stahl eignet, verwendet worden.

Das hintere Ausfallende ist mit Silberlot in die Kettenstrebe eingelötet, weil sich die rostfreie Kettenstrebe am Besten mit Silber löten läßt. Allerdings gibt es natürlich zig Varianten von Silberlot, auch welche mit hoher Festigkeit. Ich habe hier FilletPro verwendet, kein normales mit über 50% Silberanteil. http://www.cycledesignusa.com/brazing_wire.htm
Übrigens ist der Verbrauch an Lot natürlich hoch, allerdings muß man nicht unbedingt den gesamten Hohlraum um das Ausfallende mit Lot füllen. Eine Lötung trägt ja vor allem am Lötspalt durch Legierungsbildung, da ist die Festigkeit dann erheblich höher als die Festigkeit des reinen Lotes. Deshalb sind meine Ausfallenden so gestaltet, daß sie mit einem etwas längeren Spalt eingelötet werden, um viel Lötspalt zu haben. Dafür ist das Ausfallende dort ausgespart, wo kein Lötspalt, sondern nur Hohlraum ist. Dort würde die Verbindung eh nicht nennenswert tragen. Ich habe als Anhang mal ein Bild von Innen mit einem Video-Endoskop gemacht, da sieht man sehr schön, wie sich innen durch das gegabelte Ausfallende und das auch innen Kehlen bildende Lot eine Art Halbkugel am Ende bildet. Das ist auch vom Kraftfluß her sehr gut, da scharfe Übergänge vermieden werden.

Die vorderen Ausfallenden sind mit der sog. Low Fuming Bronce vom selben Hersteller eingelötet. Das hat noch etwas höhere Festigkeit, die ich bei einer Scheibenbremse für sinnvoll halte.

Zur Ausrichtung der Ausfallenden: Die hier gezeigten Ausfallenden werden zuallererst in die Streben eingelötet. Deshalb ist auch keine besondere Ausrichtung vonnöten. Die Schlitze in den Streben sind so gearbeitet, daß die Ausfallenden leicht klemmen. Dann reicht es völlig, die Ausfallenden optisch an den Rohren auszurichten und ohne weitere Vorrichtung zu verlöten. Dabei hilft natürlich, daß die Ausfallenden breiter sind als die Streben und sich dadurch sehr gut parallel ausrichen lassen. Interessant für die Präzision des Rahmens bzw. der Gabel wird es erst, wenn die Streben an den Hauptrahmen kommen. Aber dazu dann mehr, wenn es soweit ist.

So, jetzt muß es nur noch mit dem Anhang klappen. :-)

Viele Grüße,
Georg

Hallo Georg,

zu den Ausfallenden und wie man sie einschlitzt wollte ich eh noch ein bissal philosophieren. Ich denke aber, dass das besser im Selberbruzzler aufgehoben ist, damit die Themen zusammenbleiben.

lg,

Ernst

exotec
15-01-2011, 08:54
Hallo Georg,

zu den Ausfallenden und wie man sie einschlitzt wollte ich eh noch ein bissal philosophieren. Ich denke aber, dass das besser im Selberbruzzler aufgehoben ist, damit die Themen zusammenbleiben.

lg,

Ernst

na da tut sich ja ganz schön was über nacht :D

hier gibts dann die bilder, wenns bei meinem Rahmen in ein paar Woche wieder weitergeht, drüben das Knowhow.

na hoffentlich bereuts Georg nicht, dass er an mich einen Rahmen verkauft hat ;)

chriz
15-01-2011, 09:41
@ exotec
hat dein rahmen dieselbe farbe wie der am foto mit der kabelverlegung ? finde das braun extremst genial !

exotec
15-01-2011, 09:44
die Farbgebung ist noch nicht fix.

wenn er einfärbig wird, dann ja.

exotec
17-01-2011, 16:49
nicht nur Knowhow kommt aus Geldersheim in Österreich an, sondern auch weitere Bilder vom Rahmenbau.

Sitzrohr mit den gefrästen Gehrungen und der aufgeschweißten Sattelklemmung
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123132&stc=1&d=1295279107

Sitzrohr auf Trettlagergehäuse in Lehre geschweißt - die blaue Leitung sorgt für Argon im Gehäuse um innen vor Sauerstoff zu schützen.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123133&stc=1&d=1295279107

exotec
17-01-2011, 16:57
weiter gehts mit der Gabel - grob nachbearbeitete Ausfallenden
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123134&stc=1&d=1295279481

auf Gehrung gefräste Rohre für Segemente mit Schaftrohr in Lehre eingespannt. Gabelschaft ist mit einem Deckel verschlosssen, damit hier ebenfalls Argon eingeleitet werden kann.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123135&stc=1&d=1295279481

und schweißen - heften auf Rückseite, vorne etwas mehr, fertig schweißen ohne Lehre
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123136&stc=1&d=1295279481
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123137&stc=1&d=1295279481
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123138&stc=1&d=1295279481

chriz
17-01-2011, 18:09
was kostet sowas ?

exotec
17-01-2011, 18:28
Preise sind auf www.gebla.de zu finden.

exotec
19-01-2011, 07:23
das vordere Rahmendreieck ist fertig - hier noch ungeschweißt aber schon mit allem "Zubehör" wie Flaschenhalter und innenverlegten Zügen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123163&stc=1&d=1295417958

die Dokumentation der Schritte bis zu dem Ergebnis und einiger "ah ha"-Erlebnisse für mich folgt noch.

Das Ganze ist für mich höchste Handwerkskunst und lässt mich mittlerweile daran zweifeln, ob der Rahmen durch mich ohne Verursachung innerer Schmerzen so wie geplant im Gelände bewegt werden kann :love::love:

Noize
19-01-2011, 07:59
Wenn ich mir so die Werkstatt anschau, dann wäre das ein Eldorado für 5S (http://de.wikipedia.org/wiki/5S)/Lean-Freaks :D

Schöner Rahmen mit den netten Details (Schaltzugführung, Flaschenhalterösen und dem nach oben gereckten Steuerrohr).

@Georg:
kannst du auch Makro-Aufnahmen machen von den Übergängen (Gehrungen)?
Hast du eine Extra-Lehre für den Hinterbau ??

exotec
19-01-2011, 08:22
Schöner Rahmen mit den netten Details (Schaltzugführung, Flaschenhalterösen und dem nach oben gereckten Steuerrohr).

@Georg:
kannst du auch Makro-Aufnahmen machen von den Übergängen (Gehrungen)?


Danke, find ich auch.

weitere Aufnahmen folgen in ein paar Minuten.

exotec
19-01-2011, 08:32
ein paar weitere Arbeitsschritte waren schon noch nötig um zum gezeigten Ergebnis zu kommen.

Gehrungen fräsen für Ober- und Unterrohr
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123164&stc=1&d=1295422260

und dann einpassen der rohre in die Rahmenlehre
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123165&stc=1&d=1295422260
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123166&stc=1&d=1295422260
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123167&stc=1&d=1295422260
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123168&stc=1&d=1295422260

exotec
19-01-2011, 08:45
jetzt könnte das Rahmendreieck schon geschweißt werden, wenn sich da einer nicht innenverlegte Züge und Befestigungen für 2 Flaschenhalter gewünscht hätte :D
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123169&stc=1&d=1295422677

Wieder alles auseinandergenommen und Löcher bohren und auffeilen für die innenverlegten Züge
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123170&stc=1&d=1295422677

damit die rostfreien Stahlröhrchen auch genau passen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123171&stc=1&d=1295422677

herausfordernd ist das Oberrohr mit 2 Röhrchen für die Schaltzüge - hier gilt es mit großer Genauigkeit ans Werk zu gehen, damit sie dann beim Fahren nicht aneinanderschlagen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123172&stc=1&d=1295422677

aber auch das einzelne Röhrchen für den Bremszug im Unterrohr ist nicht mit weniger Genauigkeit einzusetzen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123173&stc=1&d=1295422677

hermes
19-01-2011, 09:15
die rahmenlehre ist auch nicht schlecht. vom verwendeten werkzeug mal ganz zu schweigen ..... davon können wir nur träumen (wir sind aber auch keine profis).
super fotos :toll:

Noize
19-01-2011, 09:28
die rahmenlehre ist auch nicht schlecht. vom verwendeten werkzeug mal ganz zu schweigen ..... davon können wir nur träumen (wir sind aber auch keine profis).
super fotos :toll:

Sooo schlecht ist unsere Ausstattung aber auch nicht.
Rahmenlehre, Autogenschweißgerät, Ständerbohrmaschine, Schleifbock, Polierbock, mehrere Dremel. Das muss uns mal ein Hobbybastler nachmachen.

Was fehlt ist eine Fräsmaschine und diverse Schaftfräser für die Gehrungen. Könntest eigentlich beisteuern :qualm:

exotec
19-01-2011, 09:48
Klemmschlitz fräsen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123174&stc=1&d=1295426753

Die Anlötteile der Hauptrohre werden vor dem Schweißen des Rahmens angebracht, da sonst mehr Verzug und Eigenspannungen entstehen würden.
Am Sitzrohr werden die Flaschenhalterösen und der Gewindeeinsatz für die Umlenkrolle eingelötet:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123175&stc=1&d=1295426753

Unterrohr mit Flaschenhalter und Röhrchen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123176&stc=1&d=1295426753

und das Oberrohr
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123177&stc=1&d=1295426753

exotec
19-01-2011, 10:33
nach dem Löten wird das Flußmittel mit heißem Wasser entfernt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123178&stc=1&d=1295427880

nach dem Wasserbad - innen eine schöne Lotkehle
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123179&stc=1&d=1295427880

alle schön gereinigt, Röhrchen nachbearbeitet und Test, ob die Hüllen auch durchgehen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123180&stc=1&d=1295427880

exotec
19-01-2011, 10:38
nachdem alles gereinigt wurde, kommen die Rohre wieder in die Rahmenlehre
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123181&stc=1&d=1295429785
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123182&stc=1&d=1295429785
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123183&stc=1&d=1295429785
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123184&stc=1&d=1295429785

exotec
19-01-2011, 10:43
und nun kann geschweißt werden.

Zuerst die Verbindung Unterrohr-Steuerrohr:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123185&stc=1&d=1295430060

Die Wärmeeinwirkung hat das Unterrohr länger werden lassen, und nach dem Abkühlen wieder kürzer. Die Rahmenlehre kann das kompensieren. Hier der Spalt zum Tretlager nach dem Abkühlen - dass die Ausdehnung dermassen groß ist, hätte ich nicht gedacht!
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123186&stc=1&d=1295430060

Das Tretlager wird einfach wieder an die ursprüngliche Position geschoben:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123187&stc=1&d=1295430060

LemonLipstick
19-01-2011, 10:46
Wenn ich mir so die Werkstatt anschau, dann wäre das ein Eldorado für 5S (http://de.wikipedia.org/wiki/5S)/Lean-Freaks :D

du wirst es mir nicht glauben, ich bin ein 5S/lean - freak, führe 5A - aktionen bei uns im betrieb durch, deshalb brauch ich immer ein paar bier um eure unordnung durchzudrücken :D

interessante bilder, sehr hilfreich :)

exotec
19-01-2011, 10:46
Die Verbindung Steuerrohr-Oberrohr wird geschweißt:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123188&stc=1&d=1295430280

Am Sattelrohr dasselbe Spiel, es hat sich ein Spalt gebildet:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123189&stc=1&d=1295430280

Wieder justieren und dann die beiden letzten Verbindungen schweißen:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123190&stc=1&d=1295430280
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123191&stc=1&d=1295430280

exotec
19-01-2011, 10:50
ich sitz ja den ganzen Tag vorm Computer und wenn ich mir das hier so ansehe, bin ich schon etwas neidisch ob der Fähigkeiten und am Ende des Tages das gelungene Tageswerk in Händen halten zu können!

GEBLA
19-01-2011, 19:26
Guten Abend,

das mit dem Tageswerk ist tatsächlich ein wichtiger Punkt, das macht schon Spaß und kann sehr befriedigend sein. Dafür sitze ich dann halt abends vor dem Computer. Allerdings kennt natürlich auch jeder, der etwas anspruchsvoller CAD betreibt, wie man sich abends über die Rundung oder Anschlußfläche freuen kann, die man einen Tag lang versucht hat zu erstellen. :-)
Mit 5S und ähnlichem habe ich auch ein paar Jahre Erfahrung, aber eher auf der Seite des "Konsumenten". :-) Daß ich damit so meine Schwierigkeiten habe, ist kein Geheimnis. Zum Glück war ich in der Entwicklung, da wird einem einiges nachgesehen. Da müssen sich einfach auf dem Schreibtisch die Teile häufen. :-) Und ich hatte immer sehr verständnisvolle Chefs. :-)

Viele Grüße,
Georg

exotec
22-01-2011, 08:36
Vl. jetzt nicht ganz objektiv betrachtet, werden manche sagen, aber ich bin so begeistert.:love:

Obwohl ich noch keinen Fuß in die Werksätte von Georg Blaschke gesetzt habe, habe ich das Gefühl beim Bau meines Rahmens dabei zu sein. Durch die vollständige Dokumentation aller Arbeitsschritte in Bild und Text wird ein sehr gutes Verständnis für die Arbeit aufgebaut.

Keine Ahnung, welche anderen Rahmenbauer dieses Service in der ausführlichen Form noch bereitstellen - Baum hat mir ein paar Fotos geschossen (vom fertigen Rahmen und beim Lackieren), nachdem ich früh genung danach gefragt habe - aber der Aufwand für die sehr guten Fotos und die Erklärung dazu ist sicherlich nicht gering. Das Service sollte zusätzlich vermarktet werden ;).

Wenn ich dann noch solche Aufnahmen erhalte, erzeugt das eine "eigene" Vertrauensbasis zur Arbeit von GEBLA und zum Rahmen. Ich freue mich schon sehr darauf den Rahmen abzuholen.

Kontrole der Lötkehle für den Flaschenhalter mit einer Endoskopkamera:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123268&stc=1&d=1295681564

Oberrohr, ob die Röhrchen sich auch nicht berühren oder zusammenschlagen können:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123269&stc=1&d=1295681564

Lötkehle eines Röhrchens:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123270&stc=1&d=1295681564

die verschweißte linke Strebe - warum zeige ich später:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123271&stc=1&d=1295681564

exotec
22-01-2011, 20:39
Rahmendreieck ist fertig, als nächstes sind die Kettenstreben dran.

Die linke Strebe wird geschlitzt:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123288&stc=1&d=1295724895

Das linke Ausfallende kann nicht direkt mit der Strebe verlötet und danach in den richtigen Winkel gebogen werden - das würde auch die Aufnahme für den Bremssattel mitverbiegen.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123289&stc=1&d=1295724895

Die rechte Strebe mit dem bereits eingelötetem Ausfallende kann dagegen in die benötigte Position/Winkel gebogen werden.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123290&stc=1&d=1295724895

allerdings ist sie noch zu lang
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123291&stc=1&d=1295724895

exotec
22-01-2011, 20:44
Links wird die Strebe 45mm vom Ende v-förmig eingesägt und abgeknickt, dann stimmt der Winkel auch
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123292&stc=1&d=1295725351

Das bananenförmige Teil stellt sicher, daß die Bremsaufnahme an der richtigen Stelle sitzt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123293&stc=1&d=1295725351

zur Kontrolle wieder eingebaut
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123294&stc=1&d=1295725351

hermes
22-01-2011, 20:55
danke für die fotodoku, sehr interessant.

exotec
22-01-2011, 21:07
Da alles stimmt, werden die Streben auf Gährung zum Tretlagergehäuse gefräst
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123295&stc=1&d=1295726620

Längenkontrolle
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123296&stc=1&d=1295726620

Die Länge stimmt. Jetzt müssen noch zwei Stufen eingefräst werden, da das Tretlagergehäuse ja nicht zylindrisch ist, sondern in der Mitte abgedreht wurde. Die Stufen sind kaum zu erkennen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123297&stc=1&d=1295726620

Auf dem Bild etwas besser. Man erkennt auch die perfekte Oberfläche, die der einschneidige Fräser erzeugt. Der Nachteil ist, daß man damit nur sehr langsam arbeiten kann.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123298&stc=1&d=1295726620

meine Rahmennummer :D:cool:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123299&stc=1&d=1295726620

exotec
22-01-2011, 21:12
das Tretlagergehäuse wird noch mit 2 Belüftungsbohrungen für die Kettenstreben versehen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123300&stc=1&d=1295727026

Dann wieder alles in die Rahmenlehre eingespannt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123301&stc=1&d=1295727026

Das G wird abgeklebt, damit das Formiergas schön innen bleibt:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123302&stc=1&d=1295727026

Dann wird komplett in der Lehre geschweißt. Das setzt voraus, daß man mit links und rechts schweißen kann. Braucht etwas Übung. :-)
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123303&stc=1&d=1295727026

LemonLipstick
22-01-2011, 21:13
@GEBLA

feiner maschinenbau, fertigst du deine ausfaller und einfräsungen im tretlagergehäuse mit einer kopierfräse oder einer cnc - fräse?
formierst du mit argon?

exotec
22-01-2011, 21:15
Nach dem kompletten Abkühlen wird das linke Ausfallende eingelötet. Hier noch mit Flußmittel. Das bleibt auch drauf, bis die Sattelstreben dran sind.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123304&stc=1&d=1295727256

Verzugskontrolle: Beide Achsen der Rahmenlehre sitzen perfekt in den Ausfallenden - dem ist nichts hinzuzufügen!
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123305&stc=1&d=1295727256
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123306&stc=1&d=1295727256

exotec
22-01-2011, 21:16
formierst du mit argon?

ja

exotec
23-01-2011, 11:38
bin leider sehr mitteilungsbedürftig :rolleyes:, drum muss ich auch das geplante Design mal herzeigen

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/Design_fix-public.jpeg (http://fotos.rennrad-news.de/p/180451)

kräftiges Rot entsprechend der ROTOR Anbauteile und ein schönes sattes mattes Schwarz :love:

GEBLA
23-01-2011, 11:51
@GEBLA

feiner maschinenbau, fertigst du deine ausfaller und einfräsungen im tretlagergehäuse mit einer kopierfräse oder einer cnc - fräse?
formierst du mit argon?

Ich benutze eine Deckel Kopierfräse aus den 80ern. So sind ja auch viele Sachen bei italienischen Herstellern graviert worden. Ich fand das immer schon schön, auch an Komponenten. Bei einem älteren Rossin, Bianchi oder Colnago (die Liste ließe sich endlos fortsetzen) gehört das einfach dazu.
Leider sind die Komponenten heutzutage so ausgefuchst, daß man da nicht mehr guten Gewissens gravieren kann. Da ist einfach nicht mehr genug Material. Also müssen wenigstens ein paar Stellen am Rahmen herhalten. Für mich ist das das Tüpfelchen auf dem i. Nicht wirklich notwendig, aber es macht einen Unterschied. Ich baue ungern nur einen Rahmen, wenn man mit ein wenig Mehraufwand etwas besonderes auf die Beine stellen kann. Leider addiert sich der wenige Mehraufwand über den ganzen Rahmen gesehen zu einigem Mehraufwand. Zum Glück gibt es aber so einige, die das zu schätzen wissen.

Zum Formieren benutze ich reines Argon, wie ja schon geantwortet wurde.

Viele Grüße,
Georg

BEW
23-01-2011, 16:19
Ganz zu schweigen davon das der Rahmen handwerklich eh schon "over the top" ist muss ich Dir mit den Gravuren wirklich beipflichten. Das sind die kleinen Detail die einen Rahmen zusätzlich unverwechselbar machen und für mich selber auch den Reiz an Kleinserien und Einzelstücken ausmachen.

GEBLA
23-01-2011, 19:25
Ich sehe da keine Probleme. Ich bespreche das die kommende Woche. Eventuell wäre es aber gut, ein Musterteil für das Rot zu haben. Dann kann es bei Rockenstein abgeglichen werden.

Viele Grüße,
Georg Blaschke


bin leider sehr mitteilungsbedürftig :rolleyes:, drum muss ich auch das geplante Design mal herzeigen

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/Design_fix-public.jpeg (http://fotos.rennrad-news.de/p/180451)

kräftiges Rot entsprechend der ROTOR Anbauteile und ein schönes sattes mattes Schwarz :love:

exotec
23-01-2011, 21:48
nun haben auch schon die Sitzstreben ihren Weg an den Rahmen gefunden und die Doku dazu den Weg zu mir.

Die Sitzstreben werden wieder eingeschlitzt für die Ausfallenden
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123329&stc=1&d=1295815502
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123330&stc=1&d=1295815502

das sieht ja schon sehr sehr nach Rahmen aus :D
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123331&stc=1&d=1295815502

anzeichnen der richtigen Länge für die Sitzstreben
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123332&stc=1&d=1295815502

exotec
23-01-2011, 21:53
Nach dem Absegen der Sitzstreben werden sie noch schräg gefräst, da der Winkel für die spätere Gravur sehr genau sein muss
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123333&stc=1&d=1295815808
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123334&stc=1&d=1295815808

Kontrolle ob die Länge stimmt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123335&stc=1&d=1295815808
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123336&stc=1&d=1295815808

exotec
23-01-2011, 21:57
aus rostfreiem Stahl-Blech werden 2 Deckel für die Sitzstreben ausgesägt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123337&stc=1&d=1295816084

die dann aufgeschweißt werden
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123338&stc=1&d=1295816084

und verschliffen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123339&stc=1&d=1295816084

um dann in jeden Deckel ein G zu fräsen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123340&stc=1&d=1295816084

exotec
23-01-2011, 22:04
passt die Länge?
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123341&stc=1&d=1295816458

Und hier ein Detail des Rahmenbaus, welches mich wiedermal zum Staunen bringt!!:toll::eek:
"Dann wird in das Sitzrohr auf beiden Seiten eine Vertiefung geschliffen, um einen Lötspalt zu erzeugen. Ich verwende mit dem Fillet Pro hier zwar ein relativ festes Silberlot, aber das verbessert die Verbindung nochmals"
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123342&stc=1&d=1295816458

und dann können die Ausfallenden eingelötet werden, danach die Streben an das Sitzrohr
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123343&stc=1&d=1295816458
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123344&stc=1&d=1295816458
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123345&stc=1&d=1295816458

LemonLipstick
24-01-2011, 08:02
@GEBLA

hat die fertigungsaufteilung wig - schweißen und hartlöten einen technischen hintergrund oder ist es einfach geschmacksache?

GEBLA
24-01-2011, 08:35
Teils teils.

Manche Sachen kann man nur Löten, manche nur Schweißen. Bei dem Beispiel hier ist es praktisch unmöglich, seitlich angelegte Sitzstreben anzuschweißen. Dann müßte man sie einfach von hinten auf das Sattelrohr treffen lassen. Auch geschlitzte Ausfallenden lassen sich schweißen, aber das ist optisch Geschmacksache. Die eingelöteten Röhrchen zum Beispiel ließen sich auch einschweißen, aber das wäre technisch bestimmt ungünstiger als das Löten. Muffen sind auch ein Beispiel, wo Schweißen theoretisch möglich wäre, aber völlig unsinnig und technisch sicherlich schlechter als eine gelötete Muffe.
Bei den Hauptrohren zum Beispiel könnte man auch stumpf Löten, keine Frage. So habe ich in den ´90ern meine Rahmen gemacht, die nicht aus Aluminium waren. Im Zweifelsfall hat man dann im Rahmen ein paar Flußmittelrückstände mehr, aber mit einer vernünftigen Konservierung ist das kein Problem.
Für mich spielt da auch eine Rolle, daß WIG einfach sehr sauber ist. Da ich ja alles in der Rahmenlehre mache um nach meinem Prinzip der aufeinanderfolgenden Verbindungen zu arbeiten, bin ich auf eine sehr präzise Rahmenlehre angewiesen. Und da stören irgendwelche Flußmittelrückstände natürlich erheblich, so daß ich da immer recht aufwendig abklebe, wenn in der Rahmenlehre gelötet wird.
Es ist also fast immer eine Kombination aus verschiedenen Gründen. Es gibt nicht das generell beste Verfahren. Genausowenig wie das generell beste Material. Das gibt es beides immer nur in der Werbung. :-)

Viele Grüße,
Georg


@GEBLA

hat die fertigungsaufteilung wig - schweißen und hartlöten einen technischen hintergrund oder ist es einfach geschmacksache?

LemonLipstick
24-01-2011, 10:17
Teils teils.

Manche Sachen kann man nur Löten, manche nur Schweißen. Bei dem Beispiel hier ist es praktisch unmöglich, seitlich angelegte Sitzstreben anzuschweißen. Dann müßte man sie einfach von hinten auf das Sattelrohr treffen lassen. Auch geschlitzte Ausfallenden lassen sich schweißen, aber das ist optisch Geschmacksache. Die eingelöteten Röhrchen zum Beispiel ließen sich auch einschweißen, aber das wäre technisch bestimmt ungünstiger als das Löten. Muffen sind auch ein Beispiel, wo Schweißen theoretisch möglich wäre, aber völlig unsinnig und technisch sicherlich schlechter als eine gelötete Muffe.
Bei den Hauptrohren zum Beispiel könnte man auch stumpf Löten, keine Frage. So habe ich in den ´90ern meine Rahmen gemacht, die nicht aus Aluminium waren. Im Zweifelsfall hat man dann im Rahmen ein paar Flußmittelrückstände mehr, aber mit einer vernünftigen Konservierung ist das kein Problem.
Für mich spielt da auch eine Rolle, daß WIG einfach sehr sauber ist. Da ich ja alles in der Rahmenlehre mache um nach meinem Prinzip der aufeinanderfolgenden Verbindungen zu arbeiten, bin ich auf eine sehr präzise Rahmenlehre angewiesen. Und da stören irgendwelche Flußmittelrückstände natürlich erheblich, so daß ich da immer recht aufwendig abklebe, wenn in der Rahmenlehre gelötet wird.
Es ist also fast immer eine Kombination aus verschiedenen Gründen. Es gibt nicht das generell beste Verfahren. Genausowenig wie das generell beste Material. Das gibt es beides immer nur in der Werbung. :-)

Viele Grüße,
Georg

so ähnlich habe ich mir das eh gedacht.
angenommen du würdest deine ausfaller, ketten- u. sitzstreben wig - schweißen, würdest du die ausfaller mit dem autogenschweißbrenner vorwärmen oder einfach nur mit der wolframnadel die nötigen temperaturunterschiede erzeugen? ( problematik unterschiedliche materialstärken )

exotec
24-01-2011, 15:44
so bis auf Sattel alle Anbauteile im Hause.

Die Rotor Agilis Kurbel wird sich mit den schlanken Kurbelarmen sehr gut machen am Rahmen (falls es interessiert - 669g incl. der Stronglight CT² Kettenblätter).
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/medium/ROTOR_Agilis.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/180631)

Laufräder sind jetzt mal 08/15 custom aus dem Radshop um die Ecke geworden - Novatec Superlight MTB Naben, DT Revolution und DT TK540, alles in schwarz. Sind als Allzweck gedacht um auch mal mit Slicks oder so unterwegs zu sein. Auf einen leichten Laufradsatz für Schlauchinger zum Crossen muss ich mich noch etwas freuen.

An die ROTOR S3X muss noch die Eisensäge ran. Nicht dass das ein Leichtbauprojekt wäre, aber 400mm sind unnötig lang und mit 224g auch unnötig viel. Und die Verzierungen an den Rotor-Teilen werden sich an beiden Enden des fast nur schwarzen Sattelrohrs gut machen.

GEBLA
24-01-2011, 19:37
Ich habe teilweise Ausfaller mit WIG eingeschweißt, allerdings waren das immer meine eigenen Ausfaller. Die weisen als Besonderheit ja eine Gabelung im Bereich der Streben auf, die den Sprung in der Materialstärke verringert. Zudem sorgt sie für einen geringeren Steifigkeitssprung und damit besseren Kraftfluß, vom geringeren Gewicht mal abgesehen.
Allerdings gehe ich davon aus, daß sich auch normale Ausfallenden ohne Vorwärmen schweißen lassen. Eine Autogenflamme birgt ja auch immer das Risiko einer Verunreinigung der Schweißstelle. WIG lebt von Sauberkeit, das ist sehr wichtig.

Viele Grüße,
Georg


so ähnlich habe ich mir das eh gedacht.
angenommen du würdest deine ausfaller, ketten- u. sitzstreben wig - schweißen, würdest du die ausfaller mit dem autogenschweißbrenner vorwärmen oder einfach nur mit der wolframnadel die nötigen temperaturunterschiede erzeugen? ( problematik unterschiedliche materialstärken )

exotec
25-01-2011, 17:25
so bis auf Sattel alle Anbauteile im Hause.


auch angekommen. und dass ich da noch einen 2008 Speci Toupe Team in schwarz gefunden habe, freut mich sehr.

exotec
25-01-2011, 19:45
weiter gehts mit dem Rahmen - Steg bei den Sitzstreben und allerhand kleine Anlötteile

Steg wird vorbereitet
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123370&stc=1&d=1295981067

mit Flußmittel eingestrichen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123371&stc=1&d=1295981067

und fertig eingelötet.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123372&stc=1&d=1295981067
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123373&stc=1&d=1295981067

exotec
25-01-2011, 19:50
die bereits vorbereiteten Anlötteile für Rahmen und Gabel
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123374&stc=1&d=1295981292

für einen größeren Spalt zwischen Rohr und Anlötteil werden die Zuganschläge auf der Rückseite abgefeilt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123375&stc=1&d=1295981292

Danach werden sie am Rahmen fixiert und angelötet
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123376&stc=1&d=1295981292
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123377&stc=1&d=1295981292

exotec
25-01-2011, 19:55
Um definierte Befestigungspunkte für Nabe und Bremse zu erhalten, werden die Ausfallenden und Bremsenaufnahme mit Edelstahlblechen versehen.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123378&stc=1&d=1295981688
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123379&stc=1&d=1295981688
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123380&stc=1&d=1295981688

exotec
25-01-2011, 19:59
Für eine optimale Zugführung wird vor dem Steuerrohr gekreuzt und der Zug für Umwerfer läuft im Oberrohr rechts und für das Schaltwerk links. Ausgekreuzt wird dann wieder hinter dem Sattelrohr.:klatsch::toll:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123381&stc=1&d=1295981927
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123382&stc=1&d=1295981927
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123383&stc=1&d=1295981927

Noize
25-01-2011, 20:28
Kuhle Sache das !!

@Georg: Hast du schon mal überlegt die beiden Schaltzüge beim Steuerrohr in den Rahmen zu führen und dann beide unten rauskommen zu lassen ? Der Umwerfer tritt überm Tretlager aus und der Schaltzug hinten bei der Kettenstrebe. Damit hättest ein paar Umlenkungen weniger und damit auch weniger Reibung an den Zügen (mit dem möglichen Nachteil, dass der Umwerferzug voll im Dreck rauskommt)

In etwa so wie bei meinem Casati..

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/1/1/9/_/medium/CIMG2356.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/p/16940)

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/1/1/9/_/medium/CIMG2343.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/p/16689)

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/1/1/9/_/medium/CIMG2312.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/p/14520)

GEBLA
25-01-2011, 22:46
Moin Moin,

das geht eher bei großen Rohrdurchmessern. Bei einem klassischen Stahlrahmen kommt man ja vom Unterrohr gar nicht in die Kettenstrebe, da sitzt ja das Innenlager. Da müßte man die Rohre schon sehr groß machen. Zudem spart es nicht wesentlich Winkelgrade. Letztlich macht der Zug den Knick vom Unterrohr in die Kettenstrebe ja auch mit. Beziehungsweise der Zug des Umwerfers vom Unterrohr zum Sitzrohr.
Aber keine Angst. Die Zugverlegung beim Rahmen oben wird sehr leichtgängig sein. Sehr günstig ist allein, daß der Schaltzug für das Schaltwerk links des Oberrohres einläuft (Umwerferzug dann natürlich rechts), das ergibt am Lenker einen sehr entspannten Bogen. Die Rolle für den Umwerfer wird natürlich kugelgelagert sein. Stelle ich dann auch noch vor. Das Glück dieses Rahmens wird sein, daß ich gerade vor ein paar Tagen die ersten meiner speziellen Spezialkugellager bekommen habe. :-)

Viele Grüße,
Georg


Kuhle Sache das !!

@Georg: Hast du schon mal überlegt die beiden Schaltzüge beim Steuerrohr in den Rahmen zu führen und dann beide unten rauskommen zu lassen ? Der Umwerfer tritt überm Tretlager aus und der Schaltzug hinten bei der Kettenstrebe. Damit hättest ein paar Umlenkungen weniger und damit auch weniger Reibung an den Zügen (mit dem möglichen Nachteil, dass der Umwerferzug voll im Dreck rauskommt)

In etwa so wie bei meinem Casati..
g[/IMG][/URL]

holladi
26-01-2011, 09:00
Das Glück dieses Rahmens wird sein, daß ich gerade vor ein paar Tagen die ersten meiner speziellen Spezialkugellager bekommen habe. :-)

Herrlich, es bleibt also spannend :toll:

LemonLipstick
26-01-2011, 12:35
Die Rolle für den Umwerfer wird natürlich kugelgelagert sein. Das Glück dieses Rahmens wird sein, daß ich gerade vor ein paar Tagen die ersten meiner speziellen Spezialkugellager bekommen habe. :-)

ich bin auf deine lösung gespannt, habe vor kurzem auch so ein ding mit integrierten kugellager gebaut.

exotec
26-01-2011, 15:40
nach etwa 5 Stunden Nachbearbeitung sieht Ihr Rahmen schon ganz passabel aus

ja, kann man so sagen. Ich hab grad hyperventiliert, als das eMail bei mir reingefolgen ist :jump::love::toll:

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123391&stc=1&d=1296052742
hier zur entgültigen Geokontrolle nochmals in der Rahmenlehre

exotec
26-01-2011, 15:44
weil die Details einfach begeistern

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123392&stc=1&d=1296052960

man beachte die Führung für den Bremszug an der Strebe
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123393&stc=1&d=1296052960
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123394&stc=1&d=1296052960
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123395&stc=1&d=1296052960
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123396&stc=1&d=1296052960

exotec
27-01-2011, 10:34
nachdem ich bei Georg nachgefragt hatte, ob die schönen Edelstahlbleche an den Ausfallenden eh nicht mitlackiert werden, hat er geantwortet: "Ja, die werden mitlackiert!"

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/medium/Teaser_Ausfallenden.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/180842)

aber dann wieder von ihm freigelegt :D kleiner Teaser von einer anderen Gabel :love:

Noize
27-01-2011, 12:48
Der Meister Klecks könnte auch abkleben !!

Was kriegst denn für eine Gabel? Eine Bananengabel oder eine gerade ?

exotec
27-01-2011, 12:51
wird eine gerade Gabel.

Obwohl mir Georg geantwortet hat, als er hier und im selberbruzzler die Diskussion über Gabel und Disc gelesen hat, dass auch eine gebogene möglich wäre.

exotec
27-01-2011, 12:52
Der Meister Klecks könnte auch abkleben !!


aber die Schrift soll ja schon Farbe erhalten. ist dann so vl. einfacher.

exotec
28-01-2011, 12:44
während ich gestern abend gemütlich mit biken7 im Piano um ein paar Bier war, ist die Doku zur fast fertigen Gabel bei mir eingetroffen. Es fehlt nur mehr der Anlötteil für die Befestigung der Bremse.

und hier das in jeder hinsicht glänzende Teil
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123453&stc=1&d=1296215028

exotec
28-01-2011, 12:50
es wird nach Plan gearbeitet ;)
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123454&stc=1&d=1296215162

Die schon vor ein paar Tagen an den Gabelschaft geschweißten Segmente werden gekürzt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123455&stc=1&d=1296215162

Der Ring für den Konus wird innen auf das passende Maß ausgedreht
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123456&stc=1&d=1296215162

Hier ist der Ring schon am Gabelschaft aufgesetzt und die Segmente bekommen eine Gehrung gefräst
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123458&stc=1&d=1296215385

exotec
28-01-2011, 12:53
In der Gabellehre wird dann alles zusammengefügt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123459&stc=1&d=1296215544

Die Gabelbeine, noch zu lange, werden angezeichnet
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123460&stc=1&d=1296215544

und nach dem Kürzen nochmals die Kontrolle
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123461&stc=1&d=1296215544

exotec
28-01-2011, 12:57
nach dem Küzren werden die Gabelbeine wieder mit einem Edelstahldeckel verschlossen - auch die haben bereits das "G" erhalten
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123464&stc=1&d=1296215786

schweißen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123465&stc=1&d=1296215786

und verschleifen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123466&stc=1&d=1296215786

exotec
28-01-2011, 13:03
dann wieder alles in der Gabellehre zusammen gebaut
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123467&stc=1&d=1296215948

Über das Vorhandensein dieser Löcher habe ich auch schon gegrübelt - hier wird zum Formieren Argon eingeleitet
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123468&stc=1&d=1296215948

vorne heften
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123469&stc=1&d=1296215948

hinten wie bei den Segmenten ein Stück schweißen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123470&stc=1&d=1296215948

und außerhalb der Lehre dann fertig schweißen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123471&stc=1&d=1296215948

exotec
29-01-2011, 18:50
mal eine Frage an die Stylepolizei:

Das gute Stück bekomme einen schönen Edelstahlsteuersatz von Reset-Racing. Da ich mich aber für eine integrierte Klemme der Sattelstütze entschieden habe, könnte optisch etwas das "Gleichgewicht" fehlen. (so wie bei schwarzem Steuersatz und silberner Klemme oder umgekehrt)

Jetzt hätte ich überlegt, die beiden gravierten Edelstahldeckel auf den Sitzstreben auch natur zu belassen und nur das "G" in Rot. Macht das optisch Sinn?
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123392&stc=1&d=1296052960
ad Technik: Georg meint, dass durch das direkte Schweißen an den Deckeln etwas Rostfreiheit verloren geht und er es nicht wirklich vorbehaltlos empfehlen kann. Auch wenn man mit Möbelwachs das Risiko von Korrosion im Griff haben sollte.

Wenn jetzt hier alle sagen auch optisch zu vergessen, dann lass ich die Deckel mitlackieren :confused:

Edith: hab noch schnell den Ausgangspunkt des Designs angefügt

Noize
29-01-2011, 21:05
Ist der Hinterbau XCR und der Rest aus Columbus Nivacrom (oder vergleichbares) ?

Wenn hier am Ende des Übergangs vom Sitzrohr zum Oberrohr der Materialmix ist, dann geh ich mit der Meinung vom Georg, dass es an der Schweißstelle zu rosten beginnen kann. Columbus hüllt sich ja dezent im Schweigen, wie die Zusammensetzung des XCR ist. Einfacher Edelstahl (1.4301) ist ggü. Chlorid-Ionen recht unbeständig und kann rosten (Streusalz im Winter). Wir verwenden im pharmazeutischen Bereich in der Regel 1.4435. Da rührt sich nix mehr bei hohen Chlorid-Salzkonzentrationen. Im Zweifelsfall folge der Meinung vom Georg. Er hat wohl die meiste praktische Erfahrung von uns mit seinem verwendeten Rohrmaterial.

..optisch Sinn macht es aber in jedem Fall. Du könntest ja diesen Bereich Verchromen lassen, dann bist in jedem Fall auf der sicheren Seite.

NoAhnung
30-01-2011, 20:48
die frage der korrosion hab ich mir auch schon gestellt, soll ich wirklich die stainless muffen, aufallenden etc, ordern?

wenn verchromen dann kann man ja gleich normale rohre für den hinterbau verwenden

Noize
30-01-2011, 22:35
die frage der korrosion hab ich mir auch schon gestellt, soll ich wirklich die stainless muffen, aufallenden etc, ordern?

wenn verchromen dann kann man ja gleich normale rohre für den hinterbau verwenden

Ich bin jetzt zuwenig Metallurge (eigentlich gar keiner :D) aber du willst löten und nicht schweißen. Beim Löten kommt es nicht zu einer Umkristallisation im Gefüge und Aufschmelzen des Stahls wie beim Schweißen, daher sollte sich das nicht negativ auf die Eigenschaften der rostfreien Muffen auswirken. (Ich folge aber gerne auch anderen Erklärungen, wenn sie nur plausibel sind)

NoAhnung
30-01-2011, 22:48
meine theoretisch, metallurgischen kenntnisse sind auch schon stark eingerostet :D, wer mal meine schulbücher wälzen. aber du kannst recht haben, die legierung die sich beim löten bildet, könnte korrosion verhindern. man möge mich korrigieren ...

GEBLA
31-01-2011, 14:29
Moin Moin,

generell kann man davon ausgehen, daß man von Edelstahlmuffen und -Rohren keine 100prozentige Rostfreiheit erwarten kann, wenn man auch den Winter auf der Straße fährt und das Rad ungepflegt läßt. Allein an der Kontaktstelle Lot-Edelstahl kann es schon munter korrodieren. Auch oberflächlich leicht rostende Rohre sind nicht selten. Ich würde kein Alltagsrad unlackiert fahren. Nichtsdestotrotz sind das tolle Materialien. Aber manche technisch als rostfrei geltende Materialien halten ohne Pflege nicht dem gängigen Anspruch an dauerhaft perfekte Oberflächen stand.

Columbus hüllt sich tatsächlich in Schweigen, was das Material für XCR angeht. Da ich aber gerne weiß, was ich verbaue, habe ich es mal analysieren lassen: Das Material ist ein 1.4405. Ein weichmartensitischer Stahl mit rund 5% Nickel, dadurch gut schweißgeeignet.

Verchromen ist so eine Sache: Es ist heute sehr unüblich geworden, entsprechend kennt sich kaum einer mit dem Verchromen von hochwertigen Rahmen aus. Ich kenne einige Fälle, wo Teile zerstört wurden. Bisher habe ich immer abgelehnt, Sachen von mir verchromen zu lassen. Wenn jemand aber einen zuverlässigen Verchromer kennt, der wirklich auch Rahmen verchromt, immer her mit der Adresse.

Viele Grüße,
Georg



Ist der Hinterbau XCR und der Rest aus Columbus Nivacrom (oder vergleichbares) ?

Wenn hier am Ende des Übergangs vom Sitzrohr zum Oberrohr der Materialmix ist, dann geh ich mit der Meinung vom Georg, dass es an der Schweißstelle zu rosten beginnen kann. Columbus hüllt sich ja dezent im Schweigen, wie die Zusammensetzung des XCR ist. Einfacher Edelstahl (1.4301) ist ggü. Chlorid-Ionen recht unbeständig und kann rosten (Streusalz im Winter). Wir verwenden im pharmazeutischen Bereich in der Regel 1.4435. Da rührt sich nix mehr bei hohen Chlorid-Salzkonzentrationen. Im Zweifelsfall folge der Meinung vom Georg. Er hat wohl die meiste praktische Erfahrung von uns mit seinem verwendeten Rohrmaterial.

..optisch Sinn macht es aber in jedem Fall. Du könntest ja diesen Bereich Verchromen lassen, dann bist in jedem Fall auf der sicheren Seite.

NoAhnung
31-01-2011, 22:27
danke für die aufklärung georg, dann werde ich bei den stainlessmuffen bleiben, verwende das rad ja nur indoor.

exotec
01-02-2011, 20:18
Ich hoffe, ich bin nicht zu unverschämt, wenn ich jetzt sage, die gröbste Arbeit ist erledigt :D da auch die Gabel fertig ist.

Der Adapter für die Bremse wird auf eine Lötvorrichtung aufgespannt und damit an die Gabel angepaßt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123556&stc=1&d=1296587453

Adpater wird dann angelötet, ebenso die Edelstahlbleche an den Ausfallenden und den Befestigungslöschern für die Bremse. Außerdem wird das Loch verschlossen, über dass das Argon eingeleitet wurde.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123557&stc=1&d=1296587453
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123558&stc=1&d=1296587453

Nun noch die Kabelführungen und der Sitz für den Stuersatzkonus anlöten.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123559&stc=1&d=1296587453

Jetzt bekommst das Ganze noch ein schönes Bad und etwas Nachbearbeitung. Dann gehts ab zu Rockstein um etwas Farbe ins Spiel zu bringen :)

hermes
01-02-2011, 21:09
Dann gehts ab zu Rockstein um etwas Farbe ins Spiel zu bringen :)
nix gegen den rockstein, das wird sicher super - aber irgendwie ist es schad drum, wenn jetzt die farbe alles verdeckt :rolleyes:

Noize
01-02-2011, 21:37
nix gegen den rockstein, das wird sicher super - aber irgendwie ist es schad drum, wenn jetzt die farbe alles verdeckt :rolleyes:

Wir wollten doch eh den Rahmen ein bisserl anflexen, um die Arbeit vom Georg zu bewerten. Die Farbe stört beim Flexen nicht :D

exotec
02-02-2011, 12:38
nix gegen den rockstein, das wird sicher super - aber irgendwie ist es schad drum, wenn jetzt die farbe alles verdeckt :rolleyes:

das "G" am Steuerrohr und die Bleche an den Ausfallenden werden eh wieder freigelegt - und alles andere benötigt Schutz. Klarlack:confused:

MalcolmX
02-02-2011, 12:52
unter den klarlack wird, wenn du draussen fährst, immer früher oder später der rost kommen...

hermes
02-02-2011, 13:21
klar pulvern vielleicht?

MalcolmX
02-02-2011, 14:01
ich glaub, das sit dasselbe in grün...
vielleicht hat aber zu klar pulvern jemand konkrete erfahrungen...

hermes
02-02-2011, 14:03
ich glaub, das sit dasselbe in grün...
vielleicht hat aber zu klar pulvern jemand konkrete erfahrungen...
ich kenns jetzt nur von der architektur her: da wirds nicht empfohlen, weils darunter rosten könnte (hat irgendwas mit uv-strahlen zu tun).

Noize
02-02-2011, 15:09
unter den klarlack wird, wenn du draussen fährst, immer früher oder später der rost kommen...

Aber ned bei Edelstahl

MalcolmX
02-02-2011, 15:25
ich dachte, es war die rede davon, den ganzen rahmen klar zu lackieren.
hinterbau usw. ginge natürlich...
aber hauptrahmen bzw. gabel - wohl eher nicht.

exotec
02-02-2011, 16:03
der ganze Rahmen mit allem drum und dran wird lackiert wie geplant ;-)

Noize
02-02-2011, 16:30
Eine andere Möglichkeit wäre eine Folie plotten zu lassen, die - sagen wir mal - im Durchmesser 2 mm kleiner ist als der G-Deckel vom Georg. Die Folie klebst auf und läßt den Rahmen lackieren. Nach dem Lackieren wird die Folie abgezogen und der Lackierer bricht noch die Kanten vom Lack zum nackerten Edelstahl und fertig ist das blanke Stück. Rostgefährdet ist ja nur der Bereich um die Lötstelle bzw. Schweißnaht. Dieser Bereich ist jetzt lackiert und alles wird gut.

GEBLA
02-02-2011, 19:32
Guten Abend,

angeblich werden mittlerweile mit klarem Pulver gute Ergebnisse erzielt. Sicher ist, daß sich in den letzten Jahren technisch viel getan hat. Pulver ist heute nicht mehr nur einfach Pulver, sondern es gibt Zusätze gegen Graffiti, für Lotoseffekt, für Selbstheilung bei Kratzern, gegen Korrosion und was weiß ich. Ich muß aber gestehen, daß ich bisher immer abgeraten habe. Ich rate in der Regel zur technisch sinnvollsten Lösung, nicht unbedingt zur Schönsten. Andererseits ist es natürlich auch so, daß ein paar Korrosionsspuren unter dem klaren Pulver kein Ende des Rahmens bedeuten. Dann läßt man ihn im Falle des Falles nach 3 Jahren halt neu machen. Denkbar wäre zum Beispiel eine Beschichtung der Schriftzüge im Rot der anodisierten Aluminiumteile und einer sonst klaren Beschichtung.
Ich bin da offen für alles und stehe natürlich auch mit aller möglichen Hilfe zur Verfügung, sollte der Rahmen dann irgendwann wirklich mal eine neue Beschichtung brauchen.
Morgen werde ich die Gabel fertig bearbeiten, Freitag wird der Rahmen rausgehen. Es gibt also noch bis Montag Bedenkzeit bwz. schlaflose Nächte. :-)

Viele Grüße,
Georg

exotec
03-02-2011, 07:47
Ich bin zur Zeit gesundheitlich so angeschlagen, dass mir selbst die Frage nach Lackierung, Farbe usw. den Schlaf nicht rauben kann :(

Das gesamte Setup mit den Anbauteilen ist auf die schwarz/rote Lackierung abgestimmt. Daran möchte ich jetzt festhalten.

Sollte dann hier mal Handlungsbedarf sein, komme ich auf Georgs Angebot gerne zurück und lassen dann den Rahmen in neuem Glanz erstrahlen.

Noize
03-02-2011, 08:48
Na, dann gehts uns beiden ja ungefähr gleich gut zur Zeit.. :D

hermes
03-02-2011, 09:08
die farb-/nichtfarbüberlegung war eher allgemein, nicht auf deinen rahmen speziell bezogen.

exotec
05-02-2011, 21:38
gestern kam noch etwas glänzender Stoff aus Geldersheim - hat seine therapeutische Wirkung nicht verfehlt, war heute schon beim Weltcup in Hinterstoder mit biken7.

Gabel nach dem Wasserbad und Nachbearbeitung - sieht echt alles Erstklassig aus:love:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123625&stc=1&d=1296938176
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123626&stc=1&d=1296938176
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123627&stc=1&d=1296938176
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123628&stc=1&d=1296938176
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123629&stc=1&d=1296938176

hermes
05-02-2011, 21:42
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123628&stc=1&d=1296938176
wird zwar technisch in ordnung sein, aber ein bisserl plump schaut das schon aus. vielleicht ist es mit farbe dann besser.

Noize
05-02-2011, 22:34
gestern kam noch etwas glänzender Stoff aus Geldersheim - hat seine therapeutische Wirkung nicht verfehlt, war heute schon beim Weltcup in Hinterstoder mit biken7.


Aha !!

Ich sollte mir auch einen Rahmen beim Georg bestellen. Mir tun die Bronchien immer noch weh wie Sau. 15°, blauer Himmel und ich sitz zu Hause und schluck Codein zur Entspannung.

Aso.. Sehr schön geworden die Gabel und ich seh das nicht so kritisch wie der Hermes. Sind doch schöne Übergänge vom Adapter zur gabel.

GEBLA
05-02-2011, 22:54
Guten Abend,

Metall ist immer schwierig zu fotografieren, ich bin da natürlich auch kein Spezialist.
Wenn mit dem plump die Fillets gemeint sind, kann ich beruhigen. Die sind nicht plump, das ist eine Fotosache. Das wird man ja nach dem Lack sehen.
Wenn damit die Form des Adapters gemeint ist, ist das Geschmacksache. Ich finde den überhaupt nicht plump (und technisch gelungen), aber ich bin da etwas subjektiv, ich habe den ja konstruiert. :-)

Viele Grüße,
Georg

hermes
06-02-2011, 17:11
ja, die fillets hätt ich gemeint. das mittlere um genau zu sein. aber vielleicht kommt das wirklich am foto anders rüber als live.
an deinen konstruktionen gibts nichts auszusetzen - sowohl am rad als auch beim rundherum. alles gut durchdacht und schön zum anschauen.

der Markus
09-02-2011, 20:11
Was für ein Laufradsatz wird denn in das GEBLA Rad kommen? Custom oder vielleicht ein Systemlaufradsatz?

Glaubt Ihr kann man zum Beispiel einen Mavic Crossmax 29 in einem Disc Crosser fahren, oder seht Ihr da irgendwelche Nachteile (Maulbreite usw.)?

MalcolmX
09-02-2011, 20:17
die maulweite von einem 29er mtb LRS ist eigentlich nicht nötig... sonst gehts aber problemlos...

der Markus
09-02-2011, 20:44
... nötig...

Die Frage ist, obs möglich ist, z.B. auch mal einen 25er oder 28er RR Reifen aufzuziehen, oder ob man sich da die Finger bricht. Was wären denn sonst noch mögliche "non custom" Alternativen?

exotec
09-02-2011, 22:06
ist erstmal ein custom LRS mit novatec superlight MTB naben und DT TK540 Felgen

MalcolmX
09-02-2011, 22:16
ich hab mal nen 23mm rennradreifen auf eine felge mit 19mm maulweite aufgezogen. ging problemlos...

der Markus
09-02-2011, 22:21
ist erstmal ein custom LRS mit novatec superlight MTB naben und DT TK540 Felgen

danke


ich hab mal nen 23mm rennradreifen auf eine felge mit 19mm maulweite aufgezogen. ging problemlos...

Die Mavic (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;menu=1000,2,140,209;p roduct=7093) hat aber 23 mm Maulweite, was ja ein Stückchen mehr ist

MalcolmX
09-02-2011, 23:08
glaub ich fast nicht... die angegebene breite von 23,5 mm wird die aussenbreite sein...

der Markus
11-02-2011, 16:32
Bei mir wirds jetzt folgender custom LRS:

DT Swiss X470 disc specific rim, black 32hole.
Hope Pro II Hubs, black.
DT Swiss Competition spokes, black

Etwas robuster und schwerer (1860g) als der Satz vom exotec, passt aber ganz gut zu meinem Anforderungsprofil.

exotec
15-02-2011, 21:28
in Geldersheim wird nicht gekleckert!

Zur Verkürzung der Wartezeit hat Georg Blaschke für meinen Rahmen eine besondere Umlenkrolle gefertig :toll:

Basis sind vollkeramische Lager, bei denen Laufbahnen als auch Kugeln aus Keramik sind, und die mit einer guten Dichtung eigentlich für seine eigenen Schaltwerkröllchen vorgesehen sind. Wenn ich das richtig verstanden habe, gibts die Lager so sonst noch nicht.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123814&stc=1&d=1297801433

Die Rolle selbst wird aus Kunststoff gedreht, wobei die Nut für das Seil extra tief ausgeführt wird - keine Chance dem Dreck
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123815&stc=1&d=1297801433
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123816&stc=1&d=1297801433

Abgeschlossen mit einer farblich abgestimmen Dichtung. Das ist Schnecken-Wintercup tauglich :D
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=123817&stc=1&d=1297801433

Noize
16-02-2011, 11:20
Schick !!

Ich kanns nicht oft genug wiederholen: Die Selberbruzzler brauchen eine Drehbank ! :D

LemonLipstick
16-02-2011, 12:34
falls es jemanden interessiert, ich habe meine umlenkrollen mit folgenden kunstoff kugellagern aufgebaut:

http://www.igus.at/wpck/default.aspx?Pagename=xiros_c160&CL=AT-de

färbige abdeckkappen gibt es als option.

NoAhnung
16-02-2011, 17:03
Schick !!

Ich kanns nicht oft genug wiederholen: Die Selberbruzzler brauchen eine Drehbank ! :D
wolltest du nicht immer eine fräsmaschine?

GEBLA
16-02-2011, 19:24
Auch keine schlechte Idee. Allerdings von der Tragfähigkeit her grenzwertig. Die Seilkräfte beim Umwerfer sind erklecklich und treten durch die Umlenkung doppelt auf.

Bei den vollkeramischen Lagern ist der große Vorteil, daß das Material nicht nur völlig korrosionsbeständig ist, sondern in der Regel härter als der Dreck. Er richtet also keinen Schaden an. Deshalb werden vollkeramische Lager meist nicht oder nur leicht gedichtet. Das kann beim Fahrrad aber im Matsch zur mechanischen Blockade führen.

Die Lager gehören eigentlich zu Mustern von Schaltungsröllchen, die ich gerade anfertigen lasse. Das Ziel ist, möglichst langlebige und wartungsarme Schaltungsröllchen zu haben. Ein paar Gramm leichter sind sie durch die keramischen Lager auch, aber das ist nur Beiwerk.

Viele Grüße,
Georg



falls es jemanden interessiert, ich habe meine umlenkrollen mit folgenden kunstoff kugellagern aufgebaut:

http://www.igus.at/wpck/default.aspx?Pagename=xiros_c160&CL=AT-de

färbige abdeckkappen gibt es als option.

GEBLA
16-02-2011, 19:27
wolltest du nicht immer eine fräsmaschine?

Wahrscheinlich beides? :-) Ich finde eine Drehmaschine wichtiger als eine Fräsmaschine. Ich bin auch jahrelang ohne Fräsmaschine ausgekommen, das ging eigentlich ganz gut. Allerdings mache ich auch gefederte Räder, da sieht es ohne Drehmaschine sehr schnell schlecht aus.
Aber beim zweiten Rahmen kann man noch ganz gut auf beides verzichten. :-)

Viele Grüße,
Georg

exotec
25-02-2011, 15:40
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/medium/Teaser.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/184844)

exotec
25-02-2011, 19:42
ein Bild noch und die Einschätzung von Georg


Das Rot ist eine Lasur. Man sieht durch die Lasur jede Struktur im Metall und auch die Andersfarbigkeit des Lotes. Das sieht eher spektakulär aus, so in Richtung klar beschichtet, aber durch die Farbpigmente und die matte Oberfläche viel besser.

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/medium/Teaser2.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/184918)

hermes
25-02-2011, 20:16
das mit der lasur interessiert mich jetzt. bin auf weitere detailbilder gespannt. ich glaub, sowas brauch ich auch.

wieso ist die scheibenbremsaufnahme eigentlich auf der kettenstrebe? formale gründe (alle züge laufen unten)? meistens sieht man die aufnahme ja auf der sitzstrebe mit abstützung zur kettenstreben. ich dachte bisher, dass das für die stabilität des hinterbaues notwendig ist - schön ist das ja weniger. wie ist das dann hier gelöst? spezielle kettenstreben?

chriz
25-02-2011, 20:34
die lasur ist echt erste sahne, aber wieso keine postmount aufnahme ?

GEBLA
26-02-2011, 09:45
Moin Moin,

die Scheibenbremse auf die Kettenstrebe zu setzen, hat mehrere Gründe. Formale Gründe stehen da hintenan, ich bin ja in erster Linie Ingenieur und an Funktion interessiert.

Zuerst ist die Kettenstrebe die stabilere Strebe, die das Bremsmoment besser aufnehmen kann. Wenn man dann die Kettenstrebe stabil genug macht, kann man auf die Abstützung verzichten. Ich lasse ja für mich besondere XCR-Kettenstreben anfertigen, um das so möglich zu machen. Mit der normalen XCR-Kettenstrebe ginge das nicht, mit anderen (nicht zu leichten) schon.
Zweitens ist die Version letztlich etwas leichter, auch weil die Aufnahme in das Ausfallende integriert ist. Auch die Gestaltung des Ausfallendes ist wichtig für die Haltbarkeit und nicht zuletzt auch für die Geräuschentwicklung. Es soll ja nicht quietschen und da funktioniert meine Version recht gut.
Der Nachteil an meiner Variante ist die relativ aufwendige Herstellung des Rahmens, da man das Ausfallende nur gleichzeitig mit der Kettenstrebe an den Rahmen anbringen kann. Man kann es nicht vorher schon in die Kettenstrebe einlöten. In dieser Hinsicht ist eine separat angelötete Aufnahme viel einfacher.

Viele Grüße,
Georg


das mit der lasur interessiert mich jetzt. bin auf weitere detailbilder gespannt. ich glaub, sowas brauch ich auch.

wieso ist die scheibenbremsaufnahme eigentlich auf der kettenstrebe? formale gründe (alle züge laufen unten)? meistens sieht man die aufnahme ja auf der sitzstrebe mit abstützung zur kettenstreben. ich dachte bisher, dass das für die stabilität des hinterbaues notwendig ist - schön ist das ja weniger. wie ist das dann hier gelöst? spezielle kettenstreben?

GEBLA
26-02-2011, 09:57
Moin Moin,

postmount ist beim Stahlrahmen nicht so einfach gut zu verwirklichen, da dann die Befestigungsebene der Scheibenbremse seitlich auf einer anderen Ebene liegt als das Ausfallende selbst. Dann muß man fast zwangsläufig zweiteilig arbeiten und das hat Nachteile in Bezug auf Gewicht, Haltbarkeit und Geräuschentwicklung. Nicht ohne Grund ist mein Ausfallende so lang ausgezogen, relativ filigran und bezieht die Kettenstrebe in das Gesamtpaket mit ein.
Ich weiß, das Postmount trotzdem gemacht wird und bisher hat mich da keine Lösung begeistert. Nicht alles, was auf den ersten Blick gut aussieht, ist auch technisch gut. Aber ich möchte hier keine anderen Lösungen bewerten. Ich gebe gern weiter, warum ich zu meinen Lösungen komme und worin ich die Vorteile sehe. Das sollte jeder, der zu einer eigenen Lösung kommt, auch machen.

Viele Grüße,
Georg


die lasur ist echt erste sahne, aber wieso keine postmount aufnahme ?

exotec
26-02-2011, 21:42
Georg hat heute den Rahmen soweit fertiggestellt und mir wieder wie bisher eine Bilddokumentation zugesendet. Leider werde ich den Rahmen vermutlich erst in 2 Wochen in Händen halten, da ich aktuell nur am Wochenende nach Geldersheim fahren kann, Georg aber nächste Woche in Berlin auf einer Messe ist. Und das ich den Rahmen persönlich abhole steht fest - ich will Georg die Hand schütteln!

Der Sitz für den Gabelkonus wird auf der Drehmaschine passend gedreht
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124038&stc=1&d=1298752952

exotec
26-02-2011, 21:49
die Edelstahlbleche werden freigelegt und die Bremsaufnahme gefräst
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124039&stc=1&d=1298753238
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124040&stc=1&d=1298753238
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124041&stc=1&d=1298753238
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124042&stc=1&d=1298753238

also, das sieht einfach nur klasse aus :toll:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124043&stc=1&d=1298753238

chriz
26-02-2011, 21:51
das ist handwerkskunst vom feinsten !

exotec
26-02-2011, 21:53
eine gleichmässige Fräsung rundum zeugt von geringem Verzug des Steuerrohrs beim Schweißen
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124044&stc=1&d=1298753564
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124045&stc=1&d=1298753564
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124046&stc=1&d=1298753564
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124047&stc=1&d=1298753564

exotec
26-02-2011, 22:03
DAS "G" wird freigelegt
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124048&stc=1&d=1298753805

Der Steuersatz ist/wirkt sehr massiv, ich wollte aber genau diesen Edelstahl von Reset-Racing. und passt super zum G :klatsch:
Ein gleichmäßiges Einpressen oben und unten weist auf gleichmäßige Toleranzen hin. Wenn eine Lagerschale schon im Rahmen säße, während die andere sich kaum gerührt hätte, wäre etwas faul.
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124049&stc=1&d=1298753805
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124050&stc=1&d=1298753805

Sattelrohr ausreiben und Probe - geklemmt wird mit einem Titanschrauberl :D
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124051&stc=1&d=1298753805

hermes
27-02-2011, 14:56
ich bin beeindruckt. wenn der rahmen mal da ist, werden die selbstbruzzler glaub ich eine kleine exkursion machen müssen ;)

exotec
28-02-2011, 19:37
ich bin beeindruckt. wenn der rahmen mal da ist, werden die selbstbruzzler glaub ich eine kleine exkursion machen müssen ;)

vl. schaff ichs ja doch mal in die strenge Kammer.

hier noch ein Bild von Rahmen mit Gabel und der zurzeit ausgewählte Flaschenhalter
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=124080&stc=1&d=1298918185

exotec
19-03-2011, 07:27
ein kleiner Leckerbissen ist noch eingetroffen, bevor ich am Mittwoch den Rahmen abholen werde -*ganztollfreu*

hohlgeborte Titanschraube zur Befestigung der Umlenkrolle - etwas Gewichtstuning :D
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/Umlenkrolle_5.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/188029)

ja und Grund warums jetzt doch nochmals länger gedauert hat war, einerseits die Neulackierung des Rahmens und andererseits mein Plan den Rahmen unbedingt selbst abholen zu wollen.

exotec
24-03-2011, 09:59
Gestern Abend den Rahmen abgeholt und endlich Georg persönlich kennen gelernt. Da er mir bei meiner Anreise entgegengekommen ist, durfte ich dann auch noch Ulrich Vogel treffen.

War ein sehr netter Abend gestern!

hier mal 2 Bilder vom Rahmen, die mit meiner Digi von der Qualität halbwegs ok sind.
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/medium/Rahmen1.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/188921)
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/medium/Rahmen2.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/188922)

Aufbau ab heute abend.

lizard
24-03-2011, 10:19
bin nicht umhin gekommen, dieses Thema mit 5 Sternen auszuzeichnen! :toll:
Super Dokumentation!

hermes
24-03-2011, 10:28
bin schon gespannt - der steuersatz dürfte doch ganz gut passen.

MalcolmX
24-03-2011, 10:28
bin schon sehr gespannt auf den aufbau...
der reset steuersatz gefällt mir nciht so... ich finde, da hätte ein ctronglight oder sowas besser hingepasst... aber mal sehen, wie das dann aufgabaut zusammenpasst...

exotec
24-03-2011, 20:22
nachdem ich in der Früh mehr mit Fotos machen beschäftigt war, habe ich am Nachmittag das tolle Wetter genutzt um den Rahmen mal im Freien bei bestem Sonnenschein zu betrachten.

Was soll ich sagen, der Rahmen ist ein Wahnsinn:love::eek:! so gleichmäßig gelötet und geschweisst, die rote Lasur, die jede Strukturänderung vom Metal erahnen lässt, die ganzen Details....

Lieber Georg, ich bin schwer beeindrukt von deiner Arbeit :toll:

hier ein Bild, welches mit den Rotor-Teilen die Farbgebung erklären soll
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/Rahmen3.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/189029)

LemonLipstick
24-03-2011, 20:41
sehr schön, man sieht du hast dir wirklich gedanken gemacht, macht lust auf mehr fotos, der steuersatz polarisiert :)

exotec
25-03-2011, 18:33
Aufbau leider mangels Teile (keine Umwerferschelle im Hause) und Fähigkeiten (schaffe es nicht den Schaltzug für den Umwerfer im Hebel einzufädln :mad:) beendet.

Erste kleine Runde durch Mautern :toll: die Leistung von den Discs muss noch besser werden.

Und so schau ma aus
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Crosser_1.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/189155)
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Crosser_2.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/189156)
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Crosser_3.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/189157)

MalcolmX
25-03-2011, 18:37
geil sieht es aus, mit den rotor teilen... :)

exotec
26-03-2011, 20:23
nachdem ich zu Mittags dann doch alles hinbekommen habe, gabs am Nachmittag die erste ordentliche Ausfahrt - eine meiner Hausstrecken fürn Crosser, wobei jetzt allerdings mit 36/28 :s::s:

meine Fahreindrücke:
-) fährt sich definitiv anders als der Vorgänger, das ALU Kona Jake the Snake --> viel komfortabler, die Wurzeln sind nicht mehr so "hart"
-) Bremsen ist ein Erlebnis im Vergleich. Bei der gestrigen Runde war ich noch nicht so begeistert, aber nachdem der Herr dann auch hinten den richtigen Adpater montiert hat und auf der heutigen Runde ein paar Mal ordentlich in die Eisen gegriffen hat, ist die Verzögerung schon ganz fein.
-) Der Rahmen bzw. Gabel/Forderbau geben der Bremskraft nicht merklich nach, wenn ich meine 90kg zum Stillstand bringen will
-) Wiegetritt absolut ok, nichts knarzt oder streift
--> morgen gleich nochmal :D:jump:

exotec
27-03-2011, 08:18
ein Word noch zu Geo: Rahmen passt wie maßgeschneidert - raufgesetzt und wohl gefühlt.

exotec
27-03-2011, 11:46
GEBLA Querfeldeinrad testing abgeschlossen :D

Der Rahmen bzw. das Rad fährt sich für mich so wie es für mich aussieht - HERVORRAGEND!!:applaus:

Ich werde zwar trotzdem den Schnecke-Wintercup nicht gewinnen, aber es wird mir noch viel mehr Spass machen daran teilzunehmen :)

Heute war ich in der Donauau bei Mautern und Krems unterwegs, sehr ruppige Wege - viele Wurzeln, Schlaglöcher und grobe Schotterstellen:
-) der Komfort ist echt super. Liegt sicher nicht nur am Rahmen und Material, aber absolut kein vergleich zum Vorgänger. Hintern und Rücken sind entzückt.
-) Vorbau und Lenker (Rotor S2 und Zipp SLC) sind auch für sehr kräftige Sprinter geeigent - das Cockpit ist eine Ansage in Sachen Steifigkeit
-) die Tektro Lyra kann ich mittlerweile zu 100% empfehlen. Vordere ist etwas laut, habe ich gleich die kleine vom rm81 aufgeweckt.
-) Geo ist 100% passend. War auch noch 3 Runden auf der alten BMX-Bahn in Krems unterwegs. zieht super durch die engsten Kurven, kein Gefühl von "Achtung Überschlag oder Aufsteigen" bei den großen hohen Wellen.

Und nachdem ich das Radl 3 Stockwerke auf die Donaubrücke raufgewuchtet habe, musste es jetzt auf die Waage: 9,90kg - sicher kein Leichtbau aber für die Ewigkeit, wie der Steuersatz :D

hier noch ein Büdl von der heutigen Rund
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/StiftGoettweig.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/p/189399)

Edit: wenn fertig incl. Umwerfer und Flaha's gibts nochmals eine ordentliche Fotosession mit Detailaufnahmen

exotec
28-03-2011, 19:01
heute mal eine länger Strecke getestet und ein Schotterwerk als Hintergrund angesteuert.

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Cyclocross_1.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/189730)

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Cyclocross_2.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/189731)

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Cyclocross_3.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/189731)

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Cyclocross_4.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/189733)

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Cyclocross_5.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/189734)

NoAhnung
28-03-2011, 19:15
bitte das radl is a traum!:love:
wollt ich schon immer sagen

nur der übergang steuersatz - gabel will mir nicht recht gefallen...
trotzdem, wunderschöner crosser, technisch perfekt, individuell, stylisch... und sieht nach jeder menge fahrspass aus:toll:

welche laufräder und reifen hast du drauf?
viel spass, ein crosser für die ewigkeit!

edit: war heute selber 3h in der stockerauer au crossen, eine echt feine art rad zu fahren

exotec
28-03-2011, 19:56
bitte das radl is a traum!:love:
wollt ich schon immer sagen

welche laufräder und reifen hast du drauf?


danke :wink:

Laufräder sind Novatec Superlight Naben, DT Swiss Revolution und DT Swiss TK540disc.
Reifen sind 35er Conti Speed King, die gehen eigentlich recht gub bisher auf trockenem Untergrund

kanzlr
29-03-2011, 18:30
Also ja, wunderbares Rad und auch schön, die Entstehungsgeschichte mit zu bekommen. Die Lackierung gefällt mir zwar überhaupt nicht, aber das ist einfach Geschmackssache :)

tres bien! :)

exotec
08-04-2011, 18:16
jetzt mit Umwerfer und Alsphaltschneider, aber leider den falschen Flahas :heulend:
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Renner1.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/191786)
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Renner2.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/191787)

Noize
08-04-2011, 20:42
Exo,

weißt du welche Rohrdurchmesser der Georg verwendet hat ?? Das Radl schaut so filigran aus.
Rein optisch erscheint mir das OR und das UR identisch mit 28,6 mm zu sein. Stimmt das ?
Rohrsatz ist durchgängig Zona ??

exotec
08-04-2011, 21:34
OR und Sattelrohr 28,6; UR 31,9

bis auf Kettenstreben

der Markus
26-04-2011, 19:26
Ich will zwar den Thread hier nicht entern, aber es lohnt wohl nicht einen eigenen aufzumachen.

Endlich das erste Foto von meinem Schmied bekommen:

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=125119&stc=1&d=1303838760

Jetzt dauert es nicht mehr lange, dann darf ich auch zusammen bauen..

hermes
26-04-2011, 20:39
ein grün lackiertes giant? :devil:

im ernst: da wollen wir dann auch ordentliche detailfotos sehen.

der Markus
26-04-2011, 20:42
Die Schachtel hat mich auch irritiert, wäre aber eine recht überteuerte Lackierung ;)

Noch ist der Rahmen in den Staaten.

Noize
27-04-2011, 08:00
Lieber Markus,

mach sofort einen eigenen Thread draus und erzähl uns ALLES.
Wieso Gunnar ?
Wieso dieser Rahmen?
Wieso diese Geometrie?
Entstehungsgeschichte...
usw..

exotec
27-04-2011, 09:15
schaut nach Hyper-X CX Disc aus - der im Flickr-Fotostream von Gunnar Cycles ist top.

muss Noize zustimmen, hat sich definitiv ein eigenes Thema verdient!

der Markus
27-04-2011, 10:12
Nein, es handelt sich um einen Fastlane, weil der dickere Sitzstreben hat und somit Touren/Gepäcktauglicher ist.

Nach schier endlosen mails mit dem Reseller (in UK) sind wir zu dem Entschluß gekommen, dass der Fastlane meinen Anforderungen mehr entspricht als der Hyper X

exotec
28-04-2011, 17:41
fertig ist er mein GEBLA Crosser und Sommer-Tourer (deswegen 2x Flaschenhalter)
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/195605)

der Markus
28-04-2011, 19:57
Sind das King Cage Flaschenhalter? Wenn ja woher hast Du sie? Wenn nein, was sind das für welche und gibt es die auch in Schwarz?

exotec
28-04-2011, 20:04
Sind Salsa Edelstahl

der Markus
16-05-2011, 18:36
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=125533&stc=1&d=1305563886.

exotec
16-05-2011, 18:53
das sieht ja sehr vielversprechend aus!

der Markus
16-05-2011, 22:09
danke!

Ich hab jetzt ca. 1 Stunde mit Aceton die Felgen entlabelt.

hermes
16-05-2011, 22:22
das dürfte ganz nett werden, was man so sieht.

der Markus
17-05-2011, 20:12
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=125548&stc=1&d=1305655658

So, hab es heute mal zusammengesteckt und es fährt. Keine Bange der Satte kommt noch gut 10 cm hoch. Von den BB7 bin ich bis jetzt ein wenig enttäuscht, muss aber auch sagen, dass ich sie unbedingt ohne diesen Verstelldingern, die man ja zur Feinjustierung brauch eingebaut habe. Ob die normalen Shimano Bowden optimal sind kann ich nicht sagen, Jagwire liefert leider nur in sehr kurzen Längen, weshalb ich die extra gekauften L3 nicht verwenden konnte.

Band kommt noch in Grün, dann sind sicher auch die 11 kg voll. Schwerer als erwartet, dafür aber recht robust:


Chris King Steuersatz
Chris King Road Tretlager
Hope Pro II Naben ( eigentlich Steckachsen, mit Adapter)
Durchgehend Ritchey Comp und Shimano 105

MalcolmX
17-05-2011, 20:20
geil, das gunnar... sieht fesch aus :)

hermes
17-05-2011, 20:30
wenn man sich den sattel in der richtigen höhe vorstellt und eine compact-kurbel dann gefällts mir auch. lenkerband in schwarz wäre vermutlich besser, aber lass uns mal das grüne sehen. und unbedingt detailfotos des rahmens!

der Markus
17-05-2011, 21:27
eine compact-kurbel

Ist halt ein tourentauglicher Crosser, mit dem ich unter Anderem auch gemütlich auf den Sonnwendstein kommen will. Das war zwar auch gut mit dem alten Stahlrahmen, Kompaktkurbel und dicken Schlapfen möglich, angenehm war es aber nicht.

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=125549&stc=1&d=1305660421


lenkerband in schwarz wäre vermutlich besser,

Schwarz liegt als Backup in der Kiste, probiert wird aber zuerst GRÜN..

der Markus
18-05-2011, 19:52
Details?
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=125573&stc=1&d=1305741025http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=125574&stc=1&d=1305741025

Don Pedro
20-05-2011, 07:54
jetzt mit Umwerfer und Alsphaltschneider, aber leider den falschen Flahas :heulend:
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Renner1.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/191786)
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/6/3/0/1/_/large/GEBLA_Renner2.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/p/191787)

hallo, sehr feines teil. wie kann man sich das bremsverhalten mit den strassenreifen vorstellen? ist das auf dem niveau der normalen strassenbremsen?

lg peter

exotec
20-05-2011, 08:42
hallo, sehr feines teil. wie kann man sich das bremsverhalten mit den strassenreifen vorstellen? ist das auf dem niveau der normalen strassenbremsen?

lg peter

das kann ich dir ehrlichgesagt nicht sagen. war damit nur etwas über 50km unterwegs und dann wieder auf crosser gemacht.

morgengrauen
20-05-2011, 15:33
servus, hab net alles verfolgt, mich interessiert vor allem, wo hast es lackieren lassen?

ja und natürlich gw tolles rad!

hermes
20-05-2011, 20:41
Details?

die gabel ist auch handmade? die gabelkrone gefällt mir jedenfalls nicht (punkto verarbeitung), der übergang oberrohr-sitzrohr ist dafür umso schöner. die farbe auch. wie schaut der tretlagerbereich aus? die ausfaller? steuerrohr?

der Markus
20-05-2011, 21:04
Ja die Forke ist auch von Gunnar, wenngleich sie der Salsa Gabel schon sehr ähnelt. Einziger Nachteil nebst der von Dir angesprochenen Schweißnaht ist das Fehlen einer Befestigung für den Bremszug. Leider ist das überhaupt das größte Manko bei dem Rahmen.

Die Gabel gibt es gegen Aufpreis auch als Lowrider Version mit Ösen zum anschrauben. Baut recht robust und hat unglaubliche 1150 g (ungekürzt).

Fotos werden folgen, gute Fotos kann ich leider nicht anbieten, da haperts am Talent. Was mir bisher ( ca. 50 km) sonst noch aufgefallen ist, ist dass der Hope Freilauf rattert wie ein Sägewerk, da muss noch was gemacht werden. Die Neutrons am Renner hab ich so geschmiert, dass ich vor lauter Ruhe einschlafen könnt, wenn ich allerdings mit dem Gunnar in den Wald fahre kann man "Als die Tieren den Wald verließen" neu verfilmen.

hermes
20-05-2011, 21:20
Was mir bisher ( ca. 50 km) sonst noch aufgefallen ist, ist dass der Hope Freilauf rattert wie ein Sägewerk, da muss noch was gemacht werden. Die Neutrons am Renner hab ich so geschmiert, dass ich vor lauter Ruhe einschlafen könnt, wenn ich allerdings mit dem Gunnar in den Wald fahre kann man "Als die Tieren den Wald verließen" neu verfilmen.
halt halt! knattern ist gut, leise ist böse! tu die fettn wieder aus die neutron raus, der arme tullio rotiert ja ohne end.

der Markus
20-05-2011, 21:22
halt halt! knattern ist gut, leise ist böse! tu die fettn wieder aus die neutron raus, der arme tullio rotiert ja ohne end.

Knattern tut eh meine Lunge. Das Rad hat leise zu sein.