PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muskelaufbau



spengery
25-01-2002, 16:53
ich würd gerne etwas an muskelmasse zulegen!
ich rede dabei aber nicht von muskelmasse an den beinen! weil das trainiere ich eh ganz fleißig beim biken!

na, ich hätt gern etwas mehr mukkis am oberkörper und an den armen!
ich geh jetzt seit einer woche endlich wieder ins Fitnesstudio (CD)!
aber ich würd auch gerne zu hause etwas mehr für mein äußeres tun!

was gibt es für möglichkeiten am Oberkörper wirklich was zu bewirken??? ich bräuchte da echt ne menge ratschlag!
kennt jemand vielleicht ne gute website wo gute tips sind?

und wie sieht es mit der ernährung aus? alle sagen, das ist soooo wichtig! aber was genau ist wichtig? was hab ich zu beachten, und bewirkt es wirklich was, oder ist das nur, das man "gesund!" lebt?

ich bild mir außerdem ein, ich hab irgendwo mal gelesen, das wenn man nen muskelkater hat, das man da weitertrainieren soll, weil das den muskelaufbau nur nterstützt! weiß aber nict mehr wo ich das gelesen hab, und wie viel ich dem vertraun schenken kann!

bin euch für jede hilfe dankbar!

lg
Phil:D ;)

Marco & Bike
25-01-2002, 17:43
Hello Spengery!!!

wichtig: bauchmuskeln (trainiere ich auch- hab aber noch keine), rückenmuskulatur, arme,......!!
aber alles mit maß und ziel. nicht dass du daherkommst wie ein bodybilder.
am besten währe es wenn du dir darüber ein buch kaufst.

richtig!!
wenn du einen muskelkater hast dann trainiere ruhig nur weiter.
aber natürlich keine tour mit 100 km. sondern den umfang ein wenig kürzen (an diesem tag).

ernährung: ist auch sehr wichtig. wenn du viel trainierst dann must mehr essen. aber auch das richtige!
viele viele kohlehydrate, viel obst und gemüse.

weglassen würde ich (wenigstens nur selten zu sich nehmen):
schweineflesch, tierisches fett, panierte schnitzl (sehr fett), süßigkeiten, weißbrot: semmeln, salzstangerl,..... (alles was weiß ist), alkohohl, wurst, würstl, speck,..............einfach alles was ungesund ist.

was du essen solltest:
viele nudelgerichte, kartoffeln, reis, brot, viel obst u. gemüse, putenfleisch, hühnerfleisch, salate,.......!!!

Schöne Grüße Marco!!!



:jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump:

manitou
25-01-2002, 19:30
alles, was du über krafttraining, ernährung und trainingsplanung wissen willst, erfährst du bei meinem trainingsseminar.

termin: 15.-17. märz

info: ab morgen hier im bikeboard

theBikeMike
25-01-2002, 20:09
Serv's!!!

Schau dich halt mal um auf

Bodybuildingszene (http://www.bbszene.de) , da gibt's auch einige Foren, ob's dir was bringt, weis ich nicht. Ist halt ziemlich verwirrend am Anfang, weil die halt auch mit Begriffen herumschmeissen wie wir (zB SID, EEC, Anti BOB, XTR, LX,...). Und ziemlich viel mit Doping, gibts sogar ein eigenes SUb-Forum, glaub ich.

Snowbike
28-01-2002, 15:58
Kauf Dir am besten Kurzhanteln. Mit denen kannst Du zuhause sehr gut trainieren. Wenn Du Muskeln aufbauen willst, solltest Du wenn möglich nur bis Mittag Kohlenhydrate zu Dir nehmen und danach (speziell nach dem Training) Eiweiss. Hier ist es aber wichtig, dass es zum Großteil kein tierisches ist!

Auf menshealth.de findest Du sehr gute Trainingsvorschläge! Ist überhaupt die beste Männerzeitung die es gibt!

CU

-------------------------------
visit: www.rampitsch.net

Dominik
28-01-2002, 16:28
sers!
Kenn mich da ein bisserl aus, da ich vom Juo komm.
Man könnte auch sagen, dass bei uns der Begriff "viechern" definiert worden ist.

Alora:
Zuerst mal schauen, was du kannst:
Liegestütz:50 Stück
Sit-ups: 100
Klimmzüge: 5-10
usw.
Bevor das nicht geht noch ncihts mit Geräten machen.
Wenn das noch nicht geht, dann so lange üben, bis geht. Wichtig dabei: Variationen (Wdh. Serien Pausen Übungen)!
Wenn das geht dann kann man auf die Geräte gehen!
Zuerst mal die Maximalwerte austesten: d.h. wie viel Gewicht bei 1 Wdh.
Dann fängt man mit Kraftausdauer an:
6x 20 Wdh. mit 40-60% (so dass es halt gerade geht)
Und nach Möglichkeit immer 2 Geräte abwechselnd verwenden.
Immer auf eine möglichst große Bewegungsamplitude achten. (denn sonnst werden sich die Muskeln recht blad verkürzen!)
Nch 2 Monaten einen neuen Krafttest machen. Da sich die Werte ändern.
Nach nem halben Jahr mit richtigem Muskelaufbau beginnen (20-6 Wdh. mit 50- 80% des Maximalgewichts)
Wenn du mal dort angelangt bist, kennst dich aber eh schon gut aus. Wirst sehen, man erfährt das alles so nebenbei!
Und nach dem Training immer dehnen!
Nur max. jeden 2. Tag trainiern.
Die wichtigen Übungen fürn Oberkörper sind: Bankdrücken, Bankziehen, Sit-ups, Klimmzüge, Nackendrücken, Nackenziehen, Trizeps-Dips!

Ernährung ist nicht soo wichtig. Wenn nach 1/2 Jahr noch immer nix weiter gegangen ist, dann kann man über Eiweiß nachdenken. Aber ansonsten nicht so wichtig. (außer du bist Vegetarier)
Wennst brav Gas gibst gehts auch ohne Pulver!
s G Dominik

Dominik
28-01-2002, 16:31
@ Marco & Bike:

Irrtum: Muskelkater ist die Vorstufe zur Zerrung, hat nichts mit Milchsäure (Lactat) zu tun. Bei extremem Muskelkater sollte kurzzeitig Schonung erfolgen, und dann Bewegungstherapie (Stretching)!

@Snowbike:

Eiweiß sollte vor dem Training aufgenommen werden, nicht nachher: Denn Während des Trainings baut der Körper aus Eiweiß Muskeln auf. Nicht nach dem Training!

s G Dominik

Anningerwarrior
28-01-2002, 17:27
der thread das es auf der bodybuildingseite auchn forum zu doping gibt hat mein interesse geweckt und hab da mal reingschaut. euda, da haben manche echt einen an der waffel..... "in polen kriegst echt aaaaalles wast bei uns nicht amal in der apotheke mit rezept kriegst. und saubillig is auch" bis hin zu "he euda, bei 8 ml spritzen muaßt da ja am tag gleich 5-7 reinhauen das was weida geht"......euda fux, no comment.

manitou
29-01-2002, 00:05
muskelkater sind mikroskopische muskelfasereinrisse, die durch überlastung entstehen:o

Xcelerate
29-01-2002, 20:04
Hey, danke für den Tipp mit menshealth.de

Endlich mal ein paar Übungen, die man(n) auch ohne Kraftkammer machen kann. Da werd ich doch gleich mal meine Kurzhantenl schwingen.

Denn der nächste Sommer kommt bestimmt! :D :D :D

manitou
29-01-2002, 23:30
schau mal unter www.moveyourmind.at.tt

dort gibts ein seminar, bei welchem 3 stunden krafttraining und 1 stunde theorie über krafttraining ohne geräte angeboten wird.

Xcelerate
30-01-2002, 11:32
Danke, hab ich schon gesehen! Stehe grad mit meinen Eltern in Verhandlung...

Sonntagsfahrer
31-01-2002, 23:39
Hallo Spenergy! In welches CD gehst du eigentlich?

spengery
08-02-2002, 19:35
ich geh ins CD Ottakring!
geht sonst noch emand von euch dort hin?

AH! eine frage hät ich noch!

ist es besser mit mehr gewicht weniger wiederholungen, oder mit weniger gewicht viele wiederholungen?

bis jetzt hat mir noch niemand da helfen können! jeder meint was anderes!

lg Phil

theBikeMike
08-02-2002, 19:52
Kommt drauf an, ob Muskelaufbau (weniger) oder Kraftausdauer (mehr WH)

spengery
08-02-2002, 21:12
es kommt nur auf muskelaufbau an!

weil es mir um den oberkörper und die arme geht!!!!
da ist es mir nicht wichtig das da was dahinter ist, oder das ich die totale ausdauer hab! am oberkörper gehts mir nur darum, das es nach was aussieht!
bei den beinen ist mir natürlich wichtiger das da wirklich was dahiter steckt!

lg Phil

manitou
08-02-2002, 22:08
i finds zwar für an schwachsinn und eventuell sogar kontraproduktiv, was du vorhast, aber bitte, jeder ist seines glückes schmied:

oben max.gewicht und wenig wiederholungen

unten 60 - 70 % und viele wiederholungen

kannst dann bei eskímo als cornetto-werbung auftretten.:D

theBikeMike
08-02-2002, 23:58
Beim MTBen bringt dir dein "Cornetto" sicher nix, wiegt ja einiges.

Aber im Sommer im Bad schauts da schon wieder ganz anders aus:D:D:D:D