Jump to content
×
City Hill Climb 2022

City Hill Climb 2022

25.05.22 06:40 3Text: PM, NoManFotos: Regina Stanger, Reinhard EisenbauerZur Festung Hohensalzburg gesellt sich der Schlossberg. Das innovative Rennformat City Hill Climb findet heuer gleich zwei Mal - Mitte Juli und Anfang September - statt.25.05.22 06:40 864

City Hill Climb 2022

25.05.22 06:40 8642 Kommentare PM, NoMan Regina Stanger, Reinhard EisenbauerZur Festung Hohensalzburg gesellt sich der Schlossberg. Das innovative Rennformat City Hill Climb findet heuer gleich zwei Mal - Mitte Juli und Anfang September - statt.25.05.22 06:40 864

In Salzburg, genauer gesagt auf den 900 Metern vom Kapitelplatz hinauf zur Festung Hohensalzburg, fand vergangenen Herbst die Premiere des City Hill Climb statt. 2022 erhält der knackig-zackige Bergsprint im Knock-out-Modus eine zweite Heimat: Zur Salzburger Edition am 8. September gesellt sich eine auf den Grazer Schlossberg. Austragungstermin: 19. Juli.

Damit verwandelt sich auch die steirische Landeshauptstadt in einen Rennkurs, der von Karmeliterplatz hinauf am Uhrturm vorbei zum Schlossberg hochführt. Zirka 800 Meter lang ist die Strecke, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Elitefeld in mehreren K.O.-Runden befahren wird, ehe die besten zehn Fahrerinnen und Fahrer die Finalfelder ausfüllen.
Steigungen von bis zu 18 Prozent (12 im Durchschnitt) erwarten die Sportlerinnen und Sportler auf der steilen Straße hinauf auf den Schlossberg. In kürzester Zeit muss mehrmals die maximale Leistung abgerufen werden und das kurze und knackige K.O.-Format sorgt dafür, dass selbst die besten Elitefahrerinnen und -fahrer voll an ihr absolutes Limit gehen müssen.

  • Nicht nur Rennräder sind zugelassen.Nicht nur Rennräder sind zugelassen.
    Nicht nur Rennräder sind zugelassen.
    Nicht nur Rennräder sind zugelassen.
  • Auch für MTBs gibt's eine Wertung.Auch für MTBs gibt's eine Wertung.
    Auch für MTBs gibt's eine Wertung.
    Auch für MTBs gibt's eine Wertung.
  • Der Grazer Schlossberg mit seinem markanten Wahrzeichen, dem Uhrturm, kommt 2022 als Austragungsort hinzu.
    Der Grazer Schlossberg mit seinem markanten Wahrzeichen, dem Uhrturm, kommt 2022 als Austragungsort hinzu.
    Der Grazer Schlossberg mit seinem markanten Wahrzeichen, dem Uhrturm, kommt 2022 als Austragungsort hinzu.

Eigenes Format für Hobbyracer

„Ein Event in einer großen Stadt bedeutet natürlich auch, dass die Zuseher hautnah mit dabei sein können. Die Stimmung in Salzburg war sensationell und ich freue mich auf ein tolles Sportfest in Graz“, blickte Veranstalter und Ideengeber Gerhard Schönbacher voraus.
Denn nicht nur für Österreichs Topathletinnen und -athleten bietet sich am 19. Juli 2022 die Chance, die Strecke hinauf zum Schlossberg zu befahren, auch ein Jederfrau- und Jedermannrennen ist geplant. „Hier kann sich jeder und jede an der steilen Strecke versuchen, allerdings in einem Einzelzeitfahren. Somit können sich auch alle an der absolut schnellsten Zeit messen“, erklärt Schönbacher.

„Ich freue mich, dass wir mit Graz einen weiteren Standort für unsere Idee gewinnen konnten. Beide Rennen sind Teil einer Serie, welche wir in den nächsten Jahren noch um zusätzliche Stationen erweitern wollen“, blickt Schönbacher hoffnungsfroh voraus.

Die Anmeldung zu beiden Bewerben ist bereits möglich: www.cityhillclimb.com

Die Strecken im Überblick

Graz Salzburg
Länge: 800 m 900 m
Höhenunterschied: 110 Hm 120 Hm
Maximalsteigung: 18% 32%
Durchschnittliche Steigung: 12% 15%
Streckenverlauf: Karmeliterplatz (Start) - Stiegengasse - Tunnel - Franzosenkreuz - Uhrturm - Dr.-Karl-Böhm-Allee - Glockenturm - Kasematten (Ziel) Kapitelplatz (Start) - Festungsgasse - Oskar-Kokoschka-Weg - Mönchsberg - Festung (Ziel)

Zur Desktop-Version