Jump to content
×
Endura Helme 2022

Endura Helme 2022

29.06.22 06:40 566Text: PM, NoManFotos: EnduraDie Schotten investierten für 2022 vor allem in Technologie- und Sicherheitsmerkmale: Mips und Koroyd sind auf dem Vormarsch.29.06.22 06:40 606

Endura Helme 2022

29.06.22 06:40 6061 Kommentare PM, NoMan EnduraDie Schotten investierten für 2022 vor allem in Technologie- und Sicherheitsmerkmale: Mips und Koroyd sind auf dem Vormarsch.29.06.22 06:40 606

Enduras Helmkollektion zählt zu den am schnellsten wachsenden Kategorien der Bekleidungsmarke aus den Highlands Großbritanniens. Für das aktuelle Modelljahr wurde das Lineup zwar beibehalten. Dennoch ging kaum ein Kopfschutz unverändert in die 2022er-Saison.
Denn viele Helme enthalten nun - zumeist wahlweise - die Mips-Technologie, welche die bei Stürzen (auch) auftretende Rotationsenergie vom Kopf wegleitet und so das Risiko von Hirnverletzungen verringert. Und auch Koroyd, ein stäbchenförmiges Materialsystem in Wabenstruktur, dass Energie deutlich besser verarbeiten soll als herkömmliche EPS-Schalen, kommt immer öfter zum Einsatz.
Darüber hinaus erwähnenswert: Alle hier vorgestellten Helme sind durch das Endura Crashreplacement abgesichtert. Das bedeutet: Endura tauscht Unfallhelme für 50 % des gegenwärtigen Verkaufspreises gegen einen neuen Helm ein.

MT500

Jener Deckel, der u.a. auch am Kopf von Endura-Testimonial Danny MacAskill zu sehen ist, setzt kraft des jüngsten Updates auf beide Technologien – und zwar kompromisslos, sprich: ohne Mips ist er nicht (mehr) zu haben. Für nochmals verbesserten Aufprallschutz ist zudem das leichtgewichtige Koroyd Core-System fix an Bord.
Zudem verfügt der Halbschalenhelm über große Belüftungsöffnungen, eine Riemen- und Brillenhalterung, sowie ein abnehmbares Visier mit großem Verstellbereich. Das Einhand-Micro-Passformsystem ist vollständig in die Mips-Schicht integriert und soll somit optimalen Komfort bieten. Zwecks bequemem und sicheren Sitz für möglichst alle passt sich die flexible 360-Grad-Halterung an verschiedenste Kopfformen an.
In drei Größen und sechs Farben zum UVP von 189,99 Euro.

  • BrillenhalterungBrillenhalterung
    Brillenhalterung
    Brillenhalterung
  • Mips & KoroydMips & Koroyd
    Mips & Koroyd
    Mips & Koroyd
  • Kamera fährt mitKamera fährt mit
    Kamera fährt mit
    Kamera fährt mit

SingleTrack


Besseren Goggle-Halt bringt die Riemenhalterung

Dieses Modell wurde für 2022 mit zusätzlichen Koroyd-Paneelen ausgestattet, welche den Schutz am seitlichen Kopfbereich weiter verbessern. Als Fliegennetz, wie beim rundherum mit der Technologie ausgestatteten Topmodell, kann die Wabenstruktur hier also nur bedingt dienen - aber das ist ja auch nicht ihr tiefer Sinn.
Der neue SingleTrack kommt in einem modernen Look, wobei sich die Belüftungsöffnungen und das Visier optimal ins Design integrieren. Mehr halt fürs Brillenband bietet die überarbeitete Hinterseite des Helms. Hinzu kommen noch eine verbesserte Kopfabdeckung sowie ein neues Passformsystem samt überarbeiteten Verstellriemen.
Der SingleTrack ist mit (€ 119,99) und ohne Mips-System erhältlich (€ 99,99), und zwar in jeweils sechs verschiedenen Farben und drei Größen.

Hummvee Plus

Der Allrounder zum erschwinglichen Preis ist etwas dezenter gestaltet, wurde ebenfalls mit einem neuen Einahnd-Passformsystem und überarbeiteten Verstellriemen ausgestattet und ist wahlweise mit oder ohne Rotationsaufprallschutz in fünf frischen Farben und drei Größen erhältlich. Auf die Koroyd-Technologie verzichtet das Einsteiger-Modell zum Preis von € 99,99 (UVP Mips-Version) bzw. € 79,99 (UVP ohne Mips).

FS260-Pro

Bei dem beliebten Kopfschutz für Roadies und Gravel-Aficionados liegt der Fokus weiterhin auf guter Belüftung und geringem Gewicht. Auch dieses Modell ist nun mit Mips-Option (€ 119,99) erhältlich. Und logischerweise passen die Farben, wie auch bei jenen fürs Mountainbiken, zu den Designs der zugehörigen Bekleidungslinien.


Zur Desktop-Version