Jump to content
×
ATT: Termine fixiert

ATT: Termine fixiert

14.12.22 08:08 591Text: NoManFotos: Veranstalter, Pressefoto.at/Markus Tobisch, Erwin HaidenDer Rennkalender für Österreichs größte Radmarathonserie steht. Und pünktlich zum Christkind sind auch schon Saisonkarten für 3-6 Bewerbe erhältlich.14.12.22 08:08 600

ATT: Termine fixiert

14.12.22 08:08 6001 Kommentare NoMan Veranstalter, Pressefoto.at/Markus Tobisch, Erwin HaidenDer Rennkalender für Österreichs größte Radmarathonserie steht. Und pünktlich zum Christkind sind auch schon Saisonkarten für 3-6 Bewerbe erhältlich.14.12.22 08:08 600

Auch 2023 besteht die Austria Top Tour wieder aus einem bunten Mix klassischer Radmarathons gepaart mit einem Stundenrennen, einem MTB- bzw. Gravel-Bewerb sowie eines Events mit unkonventioneller Teil-Zeitnehmung.
Den Anfang macht am 23.4. der Neusiedler See Radmarathon, übrigens erneut Teil der UCI Gran Fondo World Series und somit Qualifier für die Weltmeisterschaften 2023 in Glasgow, wo erstmals alle Radbewerbe und Disziplinen – also Hobetten UND Profis - innerhalb von zwei Wochen veranstaltet werden.
Im Juni folgen harte drei Wochenenden bestehend aus Kärnten Radmarathon (4.6.), Dolomitenrundfahrt (11.6.) und 5 Seen Radmarathon (18.6.). Während beim Bewerb in Bad Kleinkirchheim nur bei den Anstiegen die Uhr läuft und alle Zwischensegmente stressfrei ohne Zeitnehmung genossen werden können, setzen der Langstreckenklassiker in Osttirol und die von Mondsee ausgehende Salzkammergut-Rundreise in Sachen Timing auf den gewohnten Start-Ziel-Modus.
Der Juli steht abschließend im Zeichen der Abwechslung: Bei Österreichs größtem MTB-Marathon, der Salzkammergut Trophy am 15.7., kann wahlweise auf das Geländefahrrad oder, dem Rennrad artverwandter, auf ein Gravelbike umgesattelt werden. Und als großes Finale wartet schließlich am 21.7. die Ultra Rad Challenge in Kaindorf mit Bewerben über 3, 6, 12 oder sogar 24 Stunden entlang einer 18-km-Runde.

  • ATT: Termine fixiertATT: Termine fixiertATT: Termine fixiert
  • ATT: Termine fixiertATT: Termine fixiertATT: Termine fixiert

Saisonkarte 2023

Wer nächstes Jahr bei mehreren Radmarathons der Serie starten will, kann mit der Austria Top Tour-Saisonkarte einerseits Geld sparen. Andererseits genießt man mit dem Abo volle Flexibilität: Bis 14 Tage vor dem jeweiligen Termin kann man selbständig ohne Angabe von Gründen auf einen anderen Marathon umbuchen.
Zusätzlich ist gegen Aufpreis der Stornoschutz der Europäischen Reiseversicherung erhältlich. Damit kann im Krankheitsfall oder bei Verletzung auch wenige Tage vor der Veranstaltung die Teilnahme storniert werden.
Die Saisonkarten sind bereits erhältlich und eignen sich auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk. Die Preise sind gemäß Gesamtzahl der Rennen gestaffelt und noch bis 28. Februar besonders günstig (danach 7-9 Euro Aufpreis). Und wer den SuperGiroDolomiti mitnehmen will, muss 60 Euro Aufpreis einkalkulieren.

Saisonkartenpreise bei Anmeldung und Überweisung bis 28. Februar:
6 Rennen 255 Euro = 42 Euro pro Marathon
5 Rennen 236 Euro = 47 Euro pro Marathon
4 Rennen 210 Euro = 52 Euro pro Marathon
3 Rennen 175 Euro = 58 Euro pro Marathon

Infos zur Austria Top Top gibt’s hier.

  • ATT: Termine fixiert

Zur Desktop-Version