Jump to content
×
Polar OH1+ Pulssensor

Polar OH1+ Pulssensor

19.04.19 09:30 7.937Text: Luke Biketalker
Lukas Schnitzer
Klicke für alle Berichte von Luke Biketalker
/PM
Fotos: Polar
Polars neuer optischer Pulssensor für Arm oder - Achtung - Schläfe bringt endlich ANT+ in das Lineup der Finnen.19.04.19 09:30 7.945

Polar OH1+ Pulssensor

19.04.19 09:30 7.94511 Kommentare Luke Biketalker
Lukas Schnitzer
Klicke für alle Berichte von Luke Biketalker
/PM
Polar
Polars neuer optischer Pulssensor für Arm oder - Achtung - Schläfe bringt endlich ANT+ in das Lineup der Finnen.19.04.19 09:30 7.945

Erweiterte Kompatibilität bei Polar. Mit dem optischen Pulssensor OH1+ hält ANT+ Einzug in den Funktionsumfang der Herzfrequenz-Spezialisten. Durch die Kombination aus BLE und ANT+ Konnektivität kommuniziert der optische Pulssensor mit Polar Uhren, aber auch mit einer ganzen Reihe an Fahrradcomputern von Drittanbietern, Smartphones (für Polars Beat App) sowie diversen stationären Fitnessgeräten wie Laufband, Ergometer, Stepper und Co. Übrigens: Über ein Software-Update steht ANT+ auch Nutzern des aktuellen OH1 und H10 zur Verfügung.

  • Polar OH1+ Pulssensor
  • Polar OH1+ PulssensorPolar OH1+ PulssensorPolar OH1+ Pulssensor
  • Polar OH1+ PulssensorPolar OH1+ PulssensorPolar OH1+ Pulssensor
  • Polar OH1+ PulssensorPolar OH1+ PulssensorPolar OH1+ Pulssensor

Eine weitere Besonderheit, nicht nur in den Reihen von Polar, ist die „Montage“ des OH1+. Denn der optische Sensor kann mittels Textilband entweder am Ober- oder Unterarm getragen werden. Gerade am Fahrrad ein Vorteil gegenüber der Handgelenks-Messung, die durch das am Lenker immer wieder abgewinkelte Handgelenk beeinflusst werden kann. Der Clou des OH1+ trifft aber vor allem Schwimmer. Zur präzisen Messung der Herzfrequenz im Wasser kann der wasserdichte Sensor vom Stoffband abgenommen und stattdessen via beiliegendem Clip direkt an der Schwimmbrille befestigt werden. Am Gummiband der Brille fixiert, misst der Sensor so die Herzfrequenz über die Schläfe. Der interne Speicher sammelt bis zu 200 Stunden Trainingsdaten, eine Akkuladung soll für zwölf Stunden Laufzeit reichen.

Detailansicht

  • Genauigkeit: Polars wissenschaftlich entwickelte Technologie zur optischen Pulsmessung
  • Komfort: kompakter Sensor, perfekt, wenn Vorlieben oder Sportart Brustgurt oder Handgelenks-Messung schwer machen. Kann bequem an Ober- oder Unterarm, sowie für Schwimmer an der Brille befestigt werden.
  • Konnektivität: Dank ANT+ und BLE kann der Puls in Echtzeit auf kompatiblen Polar Uhren, aber auch auf Produkten von Drittanbietern und am Smartphone in diversen Fitness Apss verfolgt werden. Bei Kopplung mit der Polar Beat App können Nutzer auf Pulsdaten in Echtzeit, Trainingsanleitung sowie auf die Polar Smart Coaching Funktionen zugreifen.

Der Polar OH1+ kommt inklusive Textilband und Clip für die Schwimmbrille. In den Farben Schwarz, Grau oder Orange ist der Sensor ab sofort zum UVP von € 79,95 verfügbar. Mehr unter www.polar.com.

  • Polar OH1+ Pulssensor
  • Teile es!

Gut, dass es den gibt wissen wir jetzt. Aber die Frage ist wohl wie gut funktioniert denn nun die HF Messung und mich interessiert vor allem, soll man sich das Ding jetzt beim Schwimmen wirklich auf die Brille schnallen. Auf jeden Fall wär, wenn das funktioniert, die erste Möglichkeit beim Schwimmen zu messen. Mit Brustgurt geht das nicht, der rutscht bei jeder Wende bis zum Arsch.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gut, dass es den gibt wissen wir jetzt. Aber die Frage ist wohl wie gut funktioniert denn nun die HF Messung und mich interessiert vor allem, soll man sich das Ding jetzt beim Schwimmen wirklich auf die Brille schnallen. Auf jeden Fall wär, wenn das funktioniert, die erste Möglichkeit beim Schwimmen zu messen. Mit Brustgurt geht das nicht, der rutscht bei jeder Wende bis zum Arsch.

 

Es gibt Sportler die den OH am Oberarm parallel mit einem Brustgurt verwenden und die Messwerte sind angeblich identisch. Wie er beim schwimmen an der Schläfe funktioniert weiß ich nicht. Ich werde mir den OH bei Zeiten einmal kaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Sportler die den OH am Oberarm parallel mit einem Brustgurt verwenden und die Messwerte sind angeblich identisch. Wie er beim schwimmen an der Schläfe funktioniert weiß ich nicht. Ich werde mir den OH bei Zeiten einmal kaufen.

 

OK, wenn die Messwerte valide sind, dann bleibt noch eine Frage.

 

Über BT wird man im Wasser kein Signal an eine Polar Uhr senden und auch nicht über ANT+. Möglich wäre es über das 5 kHz Signal, aber das kann der OH1 nicht. Das heißt dann, die Uhr zählt zwar die Bahnen und der Sensor zeichnet die HF auf. Zwei Datensätze für eine Aktivität, die man nicht miteinander verbinden kann. Manchmal frage ich mich, was sich die Entwickler dabei denken.

Bearbeitet von Norbert75
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Ich hab seit gestern einen OH1+ im Einsatz. Erster Eindruck: Kaum spürbar am Oberarm, subjektiv noch weniger störend als ein klassischer Pulsgurt und die Messwerte im ersten Eindruck valide. Ich werd ihn die nächsten Wochen genauer und die Lupe nehmen und ev. auch mal schwimmen gehen damit.

 

Mehr dazu dann in Kürze in unserem Bikeboard-Kurztest.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Ich hab seit gestern einen OH1+ im Einsatz. Erster Eindruck: Kaum spürbar am Oberarm, subjektiv noch weniger störend als ein klassischer Pulsgurt und die Messwerte im ersten Eindruck valide. Ich werd ihn die nächsten Wochen genauer und die Lupe nehmen und ev. auch mal schwimmen gehen damit.

 

Mehr dazu dann in Kürze in unserem Bikeboard-Kurztest.

 

Hallo NoSane

Gibt's schon fundiertere Eindrücke. Ich fand den Brustgurt nie so prickelnd und beim Crossen rutscht er mir immer bis zum Nabel (außer ich tape ihn fest).

Würd mich über eine kurze Einschätzung freuen, oder einen HInweis auf den ersten Bericht.

lg

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version