PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabel ausbiegen



sullen
19-11-2010, 20:11
Hi! Hatte heute einen crash (direkt gegen ein abbiegendes Auto) und hab mir dabei die Gabel derart verbogen, dass beim Lenken die Fuesse nun am Kotfluegel streifen. An der Stelle wo die Gabel nach hinten gebogen wurde ist auch der Lack abgeplatzt. Das Rad ist ein altes (20Jahre) Trekking bike mit starrer Alu gabel. Nun meine Frage: kann ich das ausbiegen ohne Gefahr, dass mir das Teil irgendwann beim Fahren bricht und ich mit dem Gesicht den Boden aufwuehle, oder gibts einen Spezialisten der das fuer wenig Geld machen kann? bzw ist das einfach zum Wegwerfen? Der Wert des Fahrrads liegt bei schaetzungsweise 50 Euro, es ist mir aber ans Herz gewachsen!

LXB
19-11-2010, 20:43
Nun meine Frage: kann ich das ausbiegen ohne Gefahr, dass mir das Teil irgendwann beim Fahren bricht

neue Gabel = ca 20 EUR (http://www.fahrrad.de/fahrradteile/gabeln/starrgabeln.html)
neue Zähne = ca 5000 EUR

hermes
19-11-2010, 20:44
ich würd auch eine neue gabel nehmen.
steuerrohr, unter- und oberrohr solltest du auch kontrollieren, ob die nicht beschädigt wurden.

sullen
19-11-2010, 20:54
ok alles klar, danke fuer die antworten.. dann werd ich wohl tauschen - ich dachte auch, dass ausbiegen weniger arbeit ist :)

MalcolmX
19-11-2010, 20:58
es ist das risiko einfach nicht wert... die chance, dass die gabel spontan bricht, ist doch allemal gegeben...

geiswinf
19-11-2010, 23:16
Na bitte net, kenn das vom motorrad, da denkt man net mal ans ausbiegen, da gibt es nur was neues... und beim mtb gilt sicher das gleiche.

schirel
20-11-2010, 14:23
alu hat je nach legierung relativ wenig bruchdehnung, ein Rückbiegen sollte man daher nicht machen, da man nicht wissen kann wie sich das mateial bei weiterer belastung verhalten wird.

robotti80
20-11-2010, 15:33
Bei einem 20 Jahre alten Fahrrad würde ich keine Sekunde an Reparatur denken.
Vermutlich würde ich nicht bloß die Gabel wechseln, sondern gleich das Bike als Ganzes.

grey
20-11-2010, 22:13
mir wärs zu gefährlich, schrottplatz :(

Ernie77
21-11-2010, 09:38
Würde mir auch eher ein neues Radl gönnen... Nach 20 Jahren durchaus ok! ;)

robotti80
21-11-2010, 11:52
Nach 20 Jahren durchaus ok! ;)

Dürfte sich armotisiert haben. :rofl:

herb_j
22-11-2010, 12:28
wird das alu ned weich wennst es hin und her biegst? oder gilt das nur für stahl, bin kein metallfachfritzi...aber normal brichts oder is hald nimmer stabil, right? also weg damit.

sullen
23-11-2010, 22:28
Danke fuer die netten Antworten! Der Eingriff (neue Gabel + neues Steuerlager) wurde erfolgreich durchgefuehrt, jetzt warten die naechsten 20 Jahre :)

schirel
23-11-2010, 22:56
wird das alu ned weich wennst es hin und her biegst? oder gilt das nur für stahl, bin kein metallfachfritzi...aber normal brichts oder is hald nimmer stabil, right? also weg damit.

nein es wird hahrt, wenn es verformt wird, deswegen bricht es dann ja auch, weil auch gleichzeitig die duktilität zurückgeht. so brichst du ja auch einen kupferdraht, wenn kein seitenschneider zur hand. gilt auch für alle anderen metalle.