PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : iPod + Auto



highrider
28-08-2005, 16:19
Hallo

hat sich von euch schon jmd einen iPod-adapter für einen autoradio zugelegt?

wenn ja, welchen, und wie seid ihr damit zufrieden?

kassetten deck hab ich nicht und der iTrip soll ja auch nicht besonders gut in sachen klang sein, oder täusch ich mich da ???

leider gibts sonst nichts original vom fahrzeughersteller oder apple, hab im netz etwas von ice<link und von conexx gefunden? kennt das wer?

thx.

Daedalus
28-08-2005, 16:24
Autoradio bei nem Freund von mir hat einen Cinch-Eingang, da kann man leicht mit einem Kabel von Cinch auf 3,5 Klinke auf den ipod fahren.

D

<Philipp>
28-08-2005, 17:48
@highrider: Frag mal den eleon. Der hat den itrip und ist soweit ich weiß ganz zufrieden damit.

slapmag
28-08-2005, 19:52
Schau dir mal das "IceLink" an - gibts für versch. Autotypen und ist sicherlich eine geniale Lösung - leider ein bißchen teuer...gibts bei Cyberport (http://www.cyberport.de) - ich glaub von der Firma Griffin (http://www.griffintechnology.com/) gibts da auch noch was...

Lg


P.S.: iTrip funktioniert eigentlich ganz gut - wennst aber z.B. auf der Autobahn nach Wien fahrst kanns schon passieren das du die Frequenz ändern musst...sehr mühsam, denn man glaubt gar nicht wie eng die FM Frequenzen bei uns belegt sind!

mankra
28-08-2005, 20:21
Vom Kopfhörerausgang in die Chincheingänge funktioniert nicht (Übersteuerung).

Ich hoffe, daß endlich mehr Festplattenradios auf dem Markt kommen.

chrisbe
28-08-2005, 20:41
ich habe ipod mit itrip getestet: das einstellen der sendefrequenz am itrip ist mühsam, braucht die ganze aufmerksamkeit und sollte eher nicht beim fahren gemacht werden. hat mann dann endlich eine frequenz muss man noch das radio tunen. (bei mir war es immer eine andere freq. als angegeben) die sendequalität ist eher mäßig bis schlecht. wenn man glück hat stört bald der nächste radiosender und die ganze prozedur geht von vorne los :mad: :f: :spinnst?:
völlig unbrauchbar.

ich hör weiterhin beim autofahren fm4 und radio burgenland :D

der.bub
28-08-2005, 22:14
i hab erm am AUX eingang
funkt ganz gut!

valley
28-08-2005, 22:44
i hab erm am AUX eingang
funkt ganz gut!

und was kann schuld sein, dass der ipod und andere mp3 player am aux eingg. nur ganz leise zu hören sind (radio aux. volume ist voll aufgedreht)???

<Philipp>
28-08-2005, 22:47
und was kann schuld sein, dass der ipod und andere mp3 player am aux eingg. nur ganz leise zu hören sind (radio aux. volume ist voll aufgedreht)???

Wahrscheinlich, dass die Ausgangsleistung einfach zu klein ist....
Beim Ipod ist dank der Franzosen eine Lautstärkenbegrenzung in der Datenbank drinnen(kannst aber leicht ausschalten -> google nach EUpod)

der.bub
28-08-2005, 23:02
drehn ipod auch lauter und den radio lauter
musst zwar immer noch aufpassen wennst umschaltest aber geht scho

Christoph
29-08-2005, 03:16
Ein Freund hat seinen iPod direkt an sein Autoradio angehängt (Eingang am Radio, und über die Schnittstelle am iPod). Das ist natürlich das Optimum an Klang.
Wennst noch ein Kassettendeck im Auto hast, kannst so eine Adapterkassette nehmen. Ich mag aber den Klang nicht.
Deshalb hab ich mir trotz vorhandem Kassettendeck von Monster die Funklösung geholt. Da kannst Du auf der Fernbedienung auch 3 Frequenzen speichern die Du direkt anwählen kannst. Ausserdem ist da auch gleich ein Ladegerät integriert (Zigarettenanzünder).
Und obwohl hier in den USA wirklich fast Frequenz belegt ist, funktioniert das echt super. Im Notfall kann man sogar über einen Radiosender drübersenden ("Profis" montieren die Autoantenne ab, dann gibt's überhaupt keine Störungen mehr :p ).
Das Monster-Ding hängt auch an der Schnittstelle vom iPod dran, die Lautstärke kann also nur am Radio geändert werden. Dadurch kann's sein, dass man bei sehr leisen MP3s ein gaaaaanz leichtes Hintergrundrauschen hört, wenn man das Radio voll aufdreht. Bei MP3s in guter Qualität ist der Klang aber wirklich sehr druckvoll und klar.

Ich kann das Kabel echt weiterempfehlen. Man muß nur schauen, dass man das aktuelle bekommt (bei der ersten war nur ein kleiner Bereich zwischen 88.1 und 92.1 anwählbar, bei der aktuellen Version geht das komplette Spektrum ab 88.1).
Leider ist's ziemlich teuer :(

Luki
29-08-2005, 08:23
Hab den Ipod auch über Aux angeschlossen, bei meinem Radio kann man für den Auxeingang die Lautstärke anpassen somit kein Problem beim umschalten, einfach mal nachschaun kann man sicher wo einstellen.

mfg
Luki

Andretti
29-08-2005, 11:11
Es gibt 3 Möglichkeiten:

- Einmal über den AUX-/Wechsler Eingang mit einem Adapterkabel (Wei oben beschrieben) zB sowas: http://www.dension4u.de/shop/index.php?cPath=83&osPsid=76896f61d80fd3dea28bbf904dff1ac4 .

- Die komfortableste Lösung: iceLink Plus ( http://www.dension4u.de/shop/index.php?cPath=98 ). Schaut dann aus wie eine Freisprecheinrichtung. Vorteil: Steuerung über Radio, integrierte Stromversorgung. So schauts zb in einem Passat aus (http://img181.echo.cx/my.php?image=ipod6dm.jpg)

- Einfachste Variante: FM Transmitter ( http://www.xtrememac.com/adapters/airplay.shtml ). Nachteil: bei uns verboten (wem kümmerts), andere im Umkreis können auch mithören (auch wurscht).

:wink:

Der Alex
29-08-2005, 11:18
hatte sowohl airplay als auch monster.

funktion bei monster, ok, bei airplay war ich froh, dass ich immer noch die adapterkassette im auto hatte.
klangqualität ist mehr als mässig, das merkt man sogar in meinen uraltboxen. das einstellen der frequenz auf der autobahn is a wengerl harakiri.

fazit: die gschicht funktioniert in österreich net gscheit. werde mich mal beim kauf eines neues autoradios um einen auxeingang umschauen.

gruss

alex

Chaingang
29-08-2005, 13:30
habs mit Adapter im Cassettenteil vom Radio. Das Ding hat 3€ gekostet und der Sound ist bei der Musik die ich höre eh normal :D :D :D :D

axel
29-08-2005, 19:20
Zusaetzliche Frequenzen herunterladen und 87,5 verwenden, die ist frei.
http://www.griffinserver.com/downloads/software/current/itrip_other.zip