PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gary Fisher Joshua F3 - Disc Brake



Tiroler_77
05-05-2006, 10:25
Hallo,

Ich habe seit Jahren ein Gary Fisher Joshua F3 mit dem ich sehr zufrieden bin. Allerdings würd' ich mein Bike jetzt gern eine Discbrake ausstatten. Da ich mich mit dem Thema Discbrakes bis jetzt noch überhaupt nicht beschäftigt hab und ich auch keine Ahnung hab' ob bzw. welche Brake auf mein Bike passt, wollte ich Euch fragen ob Ihr mir hier weiterhelfen könnt.
Wisst Ihr auf was ich achten sollte, bzw. welche Brake auf das Joshua F3 (hinten) passt. Was ich so mitbekommen hab passt so ziemlich jede Brake auf die Federgabel (sofern der richtige Adapter vorhanden), nur beim hinteren Rad hab ich absolut keine Ahnung.....

Danke für Eure Hilfe,

lg,
Ein Tiroler :wink:

ChE
05-05-2006, 10:36
Entscheidend ist mal ob du Disc-Aufnahmen an der Federgabel und viel wichtiger am Rahmen hast. Die Federgabel kann man ja preiswert tauschen, falls keine Disc Aufnahme vorhanden ist.
Hast du am Hinterbau ein Aufnahme für eine Scheibenbremse und falls ja welche?? (IS 2000?) Bin mir ja nicht sicher wie das bei den Fisher Bikes ist, aber Trek zum Beispiel hatte bei den älteren Bikes keine IS 2000 Aufnahme sondern Hayes Aufnahme...

M.f.G.

CE

Schipfi
05-05-2006, 10:39
hallo,

wichtig ist dass du hinten auch eine scheibenbremsenaufnahme hast... sieht normal so ähnlich aus, wie die scheibenbremsen aufnahme auf der gabel links unten....
solltest du das nicht haben, müsstest du einen adapter verwenden, und das täte ich persönlich aber nicht... ;)

Bezügl. welche Bremse auf dein Bike passt...
normal sollte jede passen, sofern die montage möglichkeiten vorhanden sind... und der richtige Scheibenbremsenstandard bei der Bremse vorhanden ist... da gibt es IS2000 und Postmount

IS2000 sieht so aus:
http://www.awcycles.co.uk/smsimg/240/8376martasl051.jpg
(so in etwa sollte auch die aufnahme am hinterbau aussehen...)

Postmount sieht so aus:
http://www.mtbr.com/techtalks/brakes/post-Mag.jpg

zur not gäbe es aber auch adapter, die ermöglichen eine IS2000 Breme auf eine Postmount Gabel zu montieren...

schau dann mal auf deinem Bike nach ob du bzw. welche aufnahmen du hast, weil dann können wir dir hier leichter weiterhelfen... ;)

Tiroler_77
05-05-2006, 10:47
Hi,

Die Scheibenbremsenaufnahme hinten ist vorhanden, nur bin ich mir eben nicht sicher ob dies eine IS2000 ist. Werd' heut mal ein Foto davon machen und es dann hier posten.
Sollte es eine reine Hayes Aufnahme sein, welche Hayes Disc würdet Ihr Euch kaufen, oder ist Hayes nicht das "Gelbe vom Ei"?? bzw. gibt's eine Möglichkeit andere Discs auf die Aufname zu bringen?

Bezüglich Brake am Vorderrad hab' ich weniger ein Problem da ja die Gabel relativ schnell getauscht ist...

Danke! :toll:

ChE
05-05-2006, 10:53
Hab grad mal ein wenig nachgelesen und Fisher hat scheinbar auch zumindest bis 1999 das Hayes Sytem für hinten verwendet. Da hättest du dann in der Kettenstrebe ein Gußteil mit 2 Gewindebohrungen im Abstand von 22mm.

Falls du sowas hast, wirds ziemlich schwer eine Scheibenbremse zu montieren. Es gibt zwar Adapter von Hayes auf IS 2000, aber die sind mind 2-3cm hoch und dann bleibt vermutlich zu wenig Platz um noch eine Disc zu montieren...

CE

Siegfried
05-05-2006, 10:54
Also ob es so schlau ist, sich ans Joshua eine Disc zu schrauben? Ich bin mir nicht sicher, ob der Hinterbau das auf lange Sicht vertragen würde.

Viell. würde es reichen, eine neue V-Brake (SD7) oder eine HS33 zu montieren?

Ich meine, das Joshua ist schon ein etwas älterer Herr und die Schwinge aller Wahrscheinlichkeit nach alles andere als steif. Und dann eine Disc? :confused:

Tiroler_77
05-05-2006, 11:21
Das Gußteil mit den 2 Bohrungen ist definitiv vorhanden... Meine "Befürchtung" war eben die daß hier nur eine Hayes passt...
Der Einwand mit dem Alter des Bikes ist natürlich nicht von der Hand zu weisen.
Da ich mir meine hintere Felge so gut wie ruiniert hab' habe ich mir halt Gedanken darüber gemacht auch gleich komplett die Bremsanlage zu tauschen...
Was haltet ihr von den Hayes Discs?

:wink:

ChE
05-05-2006, 11:38
Das eigentliche Problem ist ja, dass Hayes diesen Standard auch schon lange nicht mehr verwendet... Heute werden eigentlich nur IS 2000 und Postmount verwendet
Den Adapter gibts von A2Z oder auch von Hayes glaub ich, schaut so aus wie am Bild...Die Frage ist nur, ob sich dann noch eine Disc Brake (wie z.B. die Avid Juicy Five) ausgeht...der Hinterbau vom Fisher ist noch dazu relativ niedrig, d.h. es ist nicht besonders viel Platz zwischen den Streben...
Müsstest dir genau ausmessen ob sich das ausgeht...

CE

Tiroler_77
05-05-2006, 11:53
Das mit dem Adapter schaut ja schon einmal gar nicht so schlecht aus...
Werd' die ganze Sache mal probieren...
Könnt' wirklich knapp werden da geb ich dir recht!

Danke einstweilen... :toll:

MalcolmX
05-05-2006, 14:01
sind deine laufräder überhaupt disc-tauglich?
oder steht da sowieso ein tausch an?
ich würde hinten eine neue v-brake nehmen oder eine hs33 und vorne eine disc aufrüsten...

Rollstuhlfahrer
05-05-2006, 14:48
Was haltet ihr von den Hayes Discs?

Ich persönlich nyx, habe bis jetzt eher schlechte ehrfahrungen gemacht...
Aber es gibt auch Leute, die (aus mir unerklärlichen GRünden) Damit zufrieden sind

yellow
05-05-2006, 14:58
wenn die Naben noch keine Discaufnahmen haben, steht da ein Komplettausch der Anlage finanziell nicht dafür.

--> nur vorne wechseln.

oder gleich ein neues Rad, das bereits mit Disc ausgestattet ist

emu
05-05-2006, 15:34
Mit einem Gebrauchten Laufradsatz (wie meinem, siehe unten ;) ) und einer günstigen Bremse alá Hayes HFX9, Avid Juicy5 oder Magura Julie kostet dich der Spass insgesamt ca. 280€. Ist halt die Frage ob es sich dafür steht.

Du hast aber eh keine Schalt-Bremshebel Kombi, oder?

McLord
05-05-2006, 20:47
Also i wollt anfoch nur sogn, dass i dei Joshua F3 cool find! Das war mein erstes richtiges Moutainbike :love: mit dem meine Bikekarriere begonnen hat :jump:

Hatte zwar einen schlechten Start mit dem Teil weil es mir nach einer Woche schon gestohlen wurde aber das zweite was ich mir darauf gekauft habe hat mir zwei Jahre gute Dienste erwiesen bis es wiederum gestohlen wurde! :s:

Deshalb gut drauf aufpassen und viel Spass beim tunen !!!

zet1
07-05-2006, 10:13
Hi,

also ich hatte ein Jushua F3 Bj 2000 gegen mein Bike eingetauscht, kenn also des F3 nun sher gut, nachdem ich dort alles reparieren durfte.

Des geile an dem Joshua ist, dass du jeden Dämpfer reingeben kannst den du willst, egal welche Baulänge, nominell sind es 165mm, aber ich bin mit einem 200mm Dämpfer gefahren und muss sagen, dann hast du an die 140-150mm Federweg hinten die auch funktionieren, Tretlager wandert dann aber schon etwas hoch ;) Die Schwinge hält das locker aus, is sehr massiv gebaut, nur kann sein, dass dein Dämpfer öfters kaputt wird, weil des Hauptlager die schwache Stelle ist dann, evtl ein besseres oder grösser dimensioniertes reingeben.

Das Nachrüsten einer Disc ist halt so eine Sache, wie erwähnt musst du erstmal einen LRS kaufen, kostet 150 EURO. Dann eine ordentliche Disc wie Avid Juicy 5 kostet 200 EUR => 300 EUR für ein Bike das nicht mehr als 300-400 EUR wert ist... steht das dafür?
Ein gebrauchter LRS um 100 und eine gebrauchte Julie um 90 kosten insgesamt 190 und das wäre noch ok denke ich! Also halt mal Ausschau danach. Hinten nicht mehr als 160 reingeben, verträgt der Hinterbau sonst evtl net.

Die Discaufnahme ist aber an der Kettenstrebe und net an der Sattelstrebe, d.h. weiss net ob mit einem Adapter wie oben abgebildet eine Disc noch reinpasst, einfach ml bei einem Shop probieren, oder sonst eine anschweissen lassen (in Graz gibts da einen der hat das schon einmal bei mir gemacht, und machts Mo nochml bei einem anderen Bike, funktioniert TOP!!).
Das heisst machen lässt sich alles, nur musst du entscheiden ob der Aufwand dafürsteht. Vorne jedenfalls sicher ein Disc rein und keine HS33 oder so!!!

PS: Falls du ein sehr günstiges Discvorderrad (NEU!) brauchst, ich hab eines in der Börse um nur 33 Eur, für Disc und Vbrake tauglich, kannst also mit beiden Systemen damit fahren => PN

traveller23
08-05-2006, 00:18
Ob sich das alles dafür steht ist natürlich eine Frage, die nur du selbst beantworten kannst. Wennst neue Laufradl brauchst, ich hab auch welche zum verkaufen, günstig, weil meine neuen auch günstig waren. :D

Eine Alternative ist nur vorne umzurüsten. So wollt ichs auch machen, allerdings siegte dann doch der Wille zur Komplettausstattung :D

Vorderrad könntest auch von mir haben, mit passender 185er Scheibe. Juicy 5 bekommst ohne Scheibe um ca. 90-95€. Alternativ wärs vielleicht passender du besorgst dir auch eine gebrauchte Scheibenbremse. In der Börse ist sogar grad eine Deore drinnen. Die ist sehr gut.

lg

Tiroler_77
08-05-2006, 23:08
Momentan hab' ich das Problem daß mein hinteres Laufrad "hinüber" ist und ich sowieso ein neues brauch -> dehalb auch der Gedanke gleich eins mit einer Disc, aber je länger ich darüber nachdenk und je mehr Postings ich lese, desto eher komm ich von dem Gedanken wieder ab... aber wer weiß... jetzt schau ma amoi na seg' ma's scho...!

@ Herwig: Kann mich dir nur anschliessen - bin mit dem Joshua F3 auch sehr zufrieden und es hat auch scho einige Kilometer sowie Höhenmeter am Buckel und das ist auch der Grund warum ich mich von meinem Bike nicht trennen möcht...

Ihr habt sicherlich recht daß es rein finanziell gesehen eine kostspielige Angelegenheit ist aber in Relation zu einem neuen Bike immer noch eine günstige Variante...

In diesem Sinne :toll:

zet1
09-05-2006, 08:41
... weil es mir nach einer Woche schon gestohlen wurde aber das zweite was ich mir darauf gekauft habe hat mir zwei Jahre gute Dienste erwiesen bis es wiederum gestohlen wurde!

Na vielleicht hat der Tiroler_77 deins jetzt :D