Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 2 von 7 12345 ...
Ergebnis 16 bis 30 von 105
  1. #16
    Give it to me, Baby Avatar von Wolfgang Steinbach
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von kapi Beitrag anzeigen
    Nein, du musst nur aufpassen dass du deine Tages TSS immer mit der richtigen (tagesaktuellen) FTP berechnest.
    Aber was ist die tagesaktuelle FTP? Ich kann ja nicht täglich einen 20min Test machen...

  2. #17
    Keine Panik! Avatar von marty777
    User seit
    Sep 2006
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    2.587
    Die FTP steckt eh in der CTL drinnen (siehe post von Kapi) - die Skala ist natürlich anders. Wenn man sie zusätzlich im PMC anzeigen lassen will, muss man in das Diagramm natürlich eine zusätzliche Skalierung einbauen - geht in Golden Cheetah automatisch, wenn man den Wert hinzufügt (also muss man keinen Funktion programmieren). Im XLS kann das ein wenig mühsamer sein. Wenn man zu viel hinzufügt, wird es aber dennoch unübersichtlich. Also besser wirklich nur die Werte hinzufügen, die man wissen will.

  3. #18
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.603
    Zitat Zitat von Wolfgang Steinbach Beitrag anzeigen
    OK, das ist die Formel, aber was kann man da falsch machen?

    Ich verwende übrigens 10 Tage für die ATL, da ich als Elderly Sportsman wohl ein wenig mehr Regeneration brauche als der Durchschnitt.
    Ich, habe zuvor immer den Schnitt der jeweils letzten 42 bzw 7 Tage genommen, mir war nicht sofort klar was mit rollierend gemeint ist (die Formel hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht, nur die Beschreibung). Bei mir ist die Schule schon länger her (ähnlich wie bei dir )


    Zitat Zitat von Wolfgang Steinbach Beitrag anzeigen
    Aber was ist die tagesaktuelle FTP? Ich kann ja nicht täglich einen 20min Test machen...
    So meine ich es nicht. Meine FTP schwankt im Saisonverlauf um etwa 20W, Wenn du bei Strava im Winter 280W eingibst und im Sommer 300, berechnet Strava auch rückwirkend deinen jeweiligen Trainingsstress mit 300W statt 280W, dadurch werden die Werte fälschlicherweise geringer (außer Strava hat den Bug mittlerweile behoben). Ich gebe meine FTP in den Radcomputer ein und bekomme nach jedem Training einen TSS Wert den ich in mein xls einpflege, ändere ich die FTP (was ich natürlich nur 3-4x p.a. mache) gilt das nur für die folgenden Trainingseinheiten nicht für die Vergangenheit (TP und GC machen das natürlich auch so).
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019?

  4. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von klemens
    User seit
    Sep 2004
    Ort
    Wien, Badgastein
    Beiträge
    1.184
    Frage an die Formelexperten: Kann man davon ausgehen, dass die strava Trainigload immer ein bisschen weniger ist, als die TSS? Im Prinzip ist Trainingpeaks schon gut, aber ein bisschen teuer, wenn man nur die TSS sehen will. Und noch eine andere Frage: Zwift zeigt anscheinend sogar die echten TSS an?

  5. #20
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.603
    Zitat Zitat von klemens Beitrag anzeigen
    Frage an die Formelexperten: Kann man davon ausgehen, dass die strava Trainigload immer ein bisschen weniger ist, als die TSS? Im Prinzip ist Trainingpeaks schon gut, aber ein bisschen teuer, wenn man nur die TSS sehen will. Und noch eine andere Frage: Zwift zeigt anscheinend sogar die echten TSS an?
    Es ist maximal gleich, je breiter die Streuung innerhalb einer Einheit ist desto größer ist die Differenz.

    Der TSS wird auch in der Gratisversion von TrainingPeaks angezeigt, bei Zwift, Wahoo, Garmin,... natürlich auch, also es ist kein Problem an diesen Wert zu k9mmen.
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019?

  6. #21
    Give it to me, Baby Avatar von Wolfgang Steinbach
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von klemens Beitrag anzeigen
    Frage an die Formelexperten: Kann man davon ausgehen, dass die strava Trainigload immer ein bisschen weniger ist, als die TSS? Im Prinzip ist Trainingpeaks schon gut, aber ein bisschen teuer, wenn man nur die TSS sehen will. Und noch eine andere Frage: Zwift zeigt anscheinend sogar die echten TSS an?
    Den TSS kann man auch recht einfach selber ausrechnen.

    TSS = (NP/FTP)^2 x t

    NP: normalized power
    FTP: functional threshhold power
    t: Zeit

    Mit anderen Worten: Der TSS ist die theoretische Dauer deiner Trainingseinheit, wenn du konstant an deiner FTP trainiert hättest.

    (Durch das Quadrat des Verhältnisses NP/FTP werden hohe Intensitäten stärker bewertet, was der modernen Trainingslehre entspricht. Dennoch sollte man sich bewusst sein, dass die TSS keine exakte physikalische Größe ist, sondern bloß eine Hilfsfunktion.)
    Geändert von Wolfgang Steinbach (04-12-2018 um 06:06 Uhr)

  7. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von stephin
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.919
    Mich würd mal diesbezüglich interessieren ob man den Wert eigentlich für andere Sportarten vernünftig schätzen auch kann. ZB. für 1h Schwimmen oder von mir aus Golf auf einer Anstrengungsskala von 1-10 = 5 gleich TSS 40 oder so ähnlich... Hat da jmd. Erfahrung?
    jella jella - imma schnella!

  8. #23
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.603
    Überall wo die Herzfrequenz relevant ist und gemessen wird ist das kein Problem und wird von den gängigen Plattformen auch automatisch gemacht.
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019?

  9. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von stephin
    User seit
    Jul 2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von kapi Beitrag anzeigen
    Überall wo die Herzfrequenz relevant ist und gemessen wird ist das kein Problem und wird von den gängigen Plattformen auch automatisch gemacht.
    aha und zwar? wenn Du Trainingpeaks od. Strava meinst... bei Trainingpeaks wird anhand von 100m Zeiten eine schwimm-tss berechnet. Das ist vlt. am Papier recht gut, aber in der Praxis schwierig bzw. net zu gebrauchen. Aber ok die versuchen´s jedenfalls. Bei Strava bringt Dir die HF beim Schwimmen in einer Halle nix. Das funktioniert (angeblich) nur outdoor (also wenn GPS und HFR vorhanden ist). Ich hab´s ein paar mal outdoor probiert und es hat nicht funktioniert.
    jella jella - imma schnella!

  10. #25
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.603
    Ja, grundsätzlich meine ich TrainingPeaks und Strava, vielleicht hab ich da zu viel hinein *interpretiert. Wenn ich ohne Leistungsmesser (nur mit HF) mit dem Rad fahre hab ich auch immer automatisch plausible Werte, das ist vielleicht bei anderen Sportarten nicht so.
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019?

  11. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von klemens
    User seit
    Sep 2004
    Ort
    Wien, Badgastein
    Beiträge
    1.184
    Bei trainingpeaks kann man sich die Lauf TSS auch anhand der aktuellen 10km Zeit berechnen lassen. Ist ganz brauchbar, aber hängt natürlich davon ab, wie optimistisch man bei der Eingabe der 10km Zeit ist.

  12. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von klemens
    User seit
    Sep 2004
    Ort
    Wien, Badgastein
    Beiträge
    1.184
    Zitat Zitat von Wolfgang Steinbach Beitrag anzeigen
    Den TSS kann man auch recht einfach selber ausrechnen.

    TSS = (NP/FTP)^2 x t

    NP: normalized power
    FTP: functional threshhold power
    t: Zeit

    Mit anderen Worten: Der TSS ist die theoretische Dauer deiner Trainingseinheit, wenn du konstant an deiner FTP trainiert hättest.

    (Durch das Quadrat des Verhältnisses NP/FTP werden hohe Intensitäten stärker bewertet, was der modernen Trainingslehre entspricht. Dennoch sollte man sich bewusst sein, dass die TSS keine exakte physikalische Größe ist, sondern bloß eine Hilfsfunktion.)
    Danke für die Erklärung. Dann liegt die Schwierigkeit wahrscheinlich mehr in der Berechnung der NP, bzw verwendet strava eine andere Formel als Trainingpeaks?

    Liege ich richtig, dass man durch längeres Fahren den TSS nie senken kann (c.p.)? Als Beispiel, was bringt mehr TSS: (1) 6x10min 100% FTP mit jeweils 10min 60% FTP Erholung dazwischen oder (2) 60min 100% FTP ohne Pause? Härter ist sicher (2), aber mehr TSS bringt wahrscheinlich (1)?

  13. #28
    Re-Member Avatar von kapi
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Strava
    Beiträge
    2.603
    Zitat Zitat von klemens Beitrag anzeigen
    Danke für die Erklärung. Dann liegt die Schwierigkeit wahrscheinlich mehr in der Berechnung der NP, bzw verwendet strava eine andere Formel als Trainingpeaks?
    Richtig es liegt an der unterschiedlichen Berechnung für NP (Strava gewichtete Leistung), der Berechnung des Trainingsstresses ist analog.

    Zitat Zitat von klemens Beitrag anzeigen
    Liege ich richtig, dass man durch längeres Fahren den TSS nie senken kann (c.p.)? Als Beispiel, was bringt mehr TSS: (1) 6x10min 100% FTP mit jeweils 10min 60% FTP Erholung dazwischen oder (2) 60min 100% FTP ohne Pause? Härter ist sicher (2), aber mehr TSS bringt wahrscheinlich (1)?
    Ja, genau so ist es.
    kapi auf Strava

    Ötztaler 2013: 10:00 | 2014: 8:40 | 2015: 8:26 | 2016: 8:21 | 2017: 8:20 | 2018: 8:58 | 2019?

  14. #29
    Give it to me, Baby Avatar von Wolfgang Steinbach
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von klemens Beitrag anzeigen
    Danke für die Erklärung. Dann liegt die Schwierigkeit wahrscheinlich mehr in der Berechnung der NP, bzw verwendet strava eine andere Formel als Trainingpeaks?
    Genau. Strava zeigt schon eine andere NP an als Garmin Connect. Ich vermute, dass Strava Nullwerte mitrechnet. Am Garmin habe ich das jedoch deaktiviert. Ob Strava dennoch die gleich Formel für die "Trainingsbelastung" verwendet wie Trainingspeaks für den TSS, kann ich nicht sagen. Auch der Begriff "Relative Leistung", der sich offenbar aus den HF-Daten errechnet, wird von Strava nicht schlüssig erklärt.

    Zitat Zitat von klemens Beitrag anzeigen
    Liege ich richtig, dass man durch längeres Fahren den TSS nie senken kann (c.p.)? Als Beispiel, was bringt mehr TSS: (1) 6x10min 100% FTP mit jeweils 10min 60% FTP Erholung dazwischen oder (2) 60min 100% FTP ohne Pause? Härter ist sicher (2), aber mehr TSS bringt wahrscheinlich (1)?
    Ja und ja. Im Fall (1) fährst du auch fast doppelt so lange. Und damit hast du auch bereits das Geheimnis des Intervalltrainings gelüftet. Durch die Pausen zwischen den Intensitäten kannst du mehr trainieren.
    Geändert von Wolfgang Steinbach (05-12-2018 um 07:50 Uhr)

  15. #30
    Give it to me, Baby Avatar von Wolfgang Steinbach
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    506
    Um auf meinen Eingangspost zurückzukommen: Ich finde diese Kurven allesamt sehr spannend. Sie zeigen eine Tendenz, aber ich glaube auch nicht viel mehr. Wer mehr trainiert, wird eine höhere CTL haben. Aber schon alleine die vereinfachte Annahme der beiden Zeitkonstanten (42 und 7) bedingen eine hohe Ungenauigkeit, dazu noch die mehr oder weniger willkürlichen Formeln ohne physiologisches Modell. Das alles erlaubt keine exakte Berechnung oder Schlussfolgerung auf die FTP oder andere gemessene Leistungsparameter. Wobei auch angemerkt sei, dass auch die Messung dieser Leistungsparameter höcht problematisch ist.

+ Antworten
Seite 2 von 7 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Strava
    Von koksi20 im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 448
    Letzter Beitrag: 13-08-2019, 13:23
  2. STRAVA - Wäsche
    Von Rudi.H im Forum Sonstige Bikethemen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03-08-2015, 16:04
  3. Strava Live
    Von Luke Biketalker im Forum Redaktion/Bildberichte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01-08-2015, 12:19
  4. Strava & Co.
    Von Tension Pulley im Forum Radclub Mödling
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13-07-2015, 22:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!