Jump to content
×
Contec News 2023

Contec News 2023

27.07.22 13:19 110Achtung! Eilmeldung: Eloxiertes Aluminium is not dead! Zusätzlich erweitert Contec seine Scheinwerferserie DLUX und bringt mit G-Link ein universelles System zur Integration von Lenker-Anbauteilen wie Klingel & Co.27.07.22 13:19 281

Contec News 2023

27.07.22 13:19 2811 KommentareAchtung! Eilmeldung: Eloxiertes Aluminium is not dead! Zusätzlich erweitert Contec seine Scheinwerferserie DLUX und bringt mit G-Link ein universelles System zur Integration von Lenker-Anbauteilen wie Klingel & Co.27.07.22 13:19 281

Geht es nach Contec, wird das nächste Jahr zuallererst mal wieder ordentlich bunt. Lenker, Vorbauten und Sattelstützen in allen Farben des Regenbogens standen auf dem Stand der hauseigenen Marke von Hartje im Fokus. Die Produkte sind per se nichts Neues, sondern Weiterentwicklung, fortan werden sie jetzt in der Serie “Kyandi” erhältlich sein.

Perfekt hierzu passen auch die neuen Swagger Flat Pedale - ultraflach und absolut akzeptabel in der Verarbeitung - der Pedalkörper scheint aus einem Stück CNC gefräst, die Pins sind aus CroMoly und einfach austauschbar, die Industrielager für minimalen Wartungsaufwand natürlich abgedichtet. Die Achse selbst erinnert stark an Shimano - für knapp 90 Euro sicherlich eine interessante Alternative zu den Big Playern im MTB Business.

Wirklich geil sind auch die neuen BOXfit Tretlager geworden - ein Traum für jeden, der mit einem gepressten Tretlager sein Leben fristen muss. Wer sich lästiges Knacken und ständiges Auspressen, Reinigen, und wieder Einpressen, nur um festzustellen, dass es nichts gebracht hat, sparen möchte, dem seien diese geschraubten Alternativen ans Herz gelegt:
Diese praktischen Tretlagerhülsen werden nämlich einfach ineinander verschraubt und somit im Rahmen fixiert - die Lager selbst sind somit perfekt parallel ausgerichtet und denker erst gar nicht daran irgendwelche Faxen zu machen. Erhältlich für fast alle Kurbel Standards zu einem absolut akzeptablen Preis von 50 Euro - wer da noch Lager presst, selber schuld! Definitiv ein heißer Favorit!

G-Link

"G-Link" - sprich: “dschi - link” - die Zukunft der Griff Integration, beziehungsweise eine beliebige Kombinierbarkeit mit weiteren Zubehörteilen wie etwa Bedieneinheiten für E Bikes oder Rückspiegel lässt alle Trekkingradenthusiasten aufhorchen? Noch mehr Accessories am Lenker? Ja bitte! Durch einen Spacer an der Lenkerklemmung lassen sich weitere Anbauteile bequem mitklemmen, das ganze ist fast stufenlos einstellbar und sorgt für eine aufgeräumte Optik und mehr Übersicht am Cockpit. Klingt jetzt ziemlich kompliziert, ist es aber gar nicht.

Ein System, alles im Griff

Das G-Link System besteht aus den Merge Griffen als Basis und verschiedenem Zubehör samt G-Link-Interface, welches sich an den Griffen montieren lässt. Dieses 14-seitige Rund rückt Anbauteile wie Klingel oder Lenkerfernbedienung zwecks einfacherer Bedienung näher an die Hand heran. Und zwar in jener Position relativ zu Griff und Handhaltung, die für größtmögliche Ergonomie und damit Komfort sorgt.

Die Merge Griffe sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und folgen, jeweils optimiert für die entsprechende Sitzposition auf dem Rad, der Systematik der Contec Ergonomie-Typen Sport, Active und Relaxed. Sie bestehen aus einer D3-Dreikomponenten-Matrix mit Anti-Stick-Gummimischung, G-Link Spacer und einem Aluminium-Lockring.
Die Merge-Griffe werden u.a. in der Erstausrüstung bei der Fahrradmarke Conway eingesetzt, hier in Verbindung mit einer speziellen Halterung für die Lenkerfernbedienung des Bosch Systems. Erhältlich sein werden sie voraussichtlich ab Februar 2023.

  • Merge Mountain Straight
D3 - Triple Density Grip, für Vibrationsdämpfung, hohen Komfort, CONTEC Mountain Design Anti-Rutsch-Oberfläche für festen und sicheren Halt. Länge 140 mm, € 24,95Merge Mountain Straight
D3 - Triple Density Grip, für Vibrationsdämpfung, hohen Komfort, CONTEC Mountain Design Anti-Rutsch-Oberfläche für festen und sicheren Halt. Länge 140 mm, € 24,95Merge Mountain Straight
D3 - Triple Density Grip, für Vibrationsdämpfung, hohen Komfort, CONTEC Mountain Design Anti-Rutsch-Oberfläche für festen und sicheren Halt. Länge 140 mm, € 24,95
    Merge Mountain Straight
    D3 - Triple Density Grip, für Vibrationsdämpfung, hohen Komfort, CONTEC Mountain Design Anti-Rutsch-Oberfläche für festen und sicheren Halt. Länge 140 mm, € 24,95
    Merge Mountain Straight
    D3 - Triple Density Grip, für Vibrationsdämpfung, hohen Komfort, CONTEC Mountain Design Anti-Rutsch-Oberfläche für festen und sicheren Halt. Länge 140 mm, € 24,95
  • Merge Mountain Comfort
Die gleichen Features wie der gerade MTB-Griff, ergänzt ums Small Wing Design für verbesserte Handauflage, verhindert ein Verdrehen des Handgelenks. Länge 140 mm, 96/140 mm, € 27,95Merge Mountain Comfort
Die gleichen Features wie der gerade MTB-Griff, ergänzt ums Small Wing Design für verbesserte Handauflage, verhindert ein Verdrehen des Handgelenks. Länge 140 mm, 96/140 mm, € 27,95Merge Mountain Comfort
Die gleichen Features wie der gerade MTB-Griff, ergänzt ums Small Wing Design für verbesserte Handauflage, verhindert ein Verdrehen des Handgelenks. Länge 140 mm, 96/140 mm, € 27,95
    Merge Mountain Comfort
    Die gleichen Features wie der gerade MTB-Griff, ergänzt ums Small Wing Design für verbesserte Handauflage, verhindert ein Verdrehen des Handgelenks. Länge 140 mm, 96/140 mm, € 27,95
    Merge Mountain Comfort
    Die gleichen Features wie der gerade MTB-Griff, ergänzt ums Small Wing Design für verbesserte Handauflage, verhindert ein Verdrehen des Handgelenks. Länge 140 mm, 96/140 mm, € 27,95

Passendes Zubehör

Bereits zum Start wird ein umfangreiches Teile-Sortiment mit G-Link angeboten, künftiger Ausbau geplant.
Für sportlichere Naturen interessant könnte zum einen das Fernlicht DLUX E-Xtent sein, zum anderen die Diamond Bing GL. Letzteres ist eine Fahrradglocke mit helltönendem Ding, 360° drehbarem Hebel und Durchmesser von 26 mm zum Preis von € 9,95 UVP.
Wer besagten Scheinwerfer benutzen möchte, kommt automatisch auch in den Genuss der zugehörigen Lenkerfernbedienung. Kabellos und via G-Link in ergonomisch idealer Position zu montieren (alternativ ist auch eine Standard-Klemmung im Lieferumfang), ermöglicht sie das Ein-/Ausschalten des DLUX E-Xtent, ohne eine Hand vom Lenker nehmen zu müssen.
Das Fernlicht selbst bringt 200 Lux/1.850 Lumen Leuchtstärke ans E-Bike – und zwar, interessant für die deutsche Kundschaft, StVZO-konform. Dies allerdings nur im via Remote auslösbaren Boost-Betrieb von insgesamt sechs Hochleistungs-LEDs. Im Normalbetrieb strahlt eine einzelne Osram LED mit 120 Lux/350 Lumen. Ab Herbst 2022 um € 195,95 UVP.

  • Das Fernlicht kommt ...Das Fernlicht kommt ...Das Fernlicht kommt ...
    Das Fernlicht kommt ...
    Das Fernlicht kommt ...
  • mit G-Link- und Standard-Klemmung.mit G-Link- und Standard-Klemmung.mit G-Link- und Standard-Klemmung.
    mit G-Link- und Standard-Klemmung.
    mit G-Link- und Standard-Klemmung.
  • Diamond Bing GLDiamond Bing GLDiamond Bing GL
    Diamond Bing GL
    Diamond Bing GL

DLUX Micro

Wie überall sonst auch liegt für Contec der Fokus dieses Jahr verstärkt auf Urban Mobility - die neue Lichtfamilie namens “DLUX” versucht sich als modulare Lampe, bei der der Scheinwerfer vom Batteriepack, welches auch als Powerbank funktioniert, lösbar ist. Verfügbar ist dieser Fidget Spinner mit unterschiedlichen Ladungskapazitäten und Lichtstärken. Ebenfalls erhältlich ist ein passendes Rücklicht mit Bremslichtfunktion.
Apropos DLUX: Basierend auf der Technologie-Plattform dieser E-Bike Scheinwerfer bringt Contec weiters eine neue Generation mobiler Fahrradleuchten auf den Markt. Sie umfasst drei Front- und zwei Rückscheinwerfer und ist komplett "made in Germany".

Das Top-Modell DLUX Micro Power 120 strahlt bis zu 120 Lux hell. Dabei wird die eingebaute Osram LED von einem 5.000 mAh Akku versorgt. In der niedrigsten Stufe genügt dies für 30 Stunden Licht bei 20 Lux oder fünf Stunden Fahrt bei maximaler Helligkeit - beides beachtliche Werte. Ein weiteres Plus ist die integrierte Powerbank-Funktion, die es ermöglicht, während der Nutzung das Smartphone oder ein Navigationsgerät zu laden. Preis: € 99,95 EUR einzeln, € 129,95 im Set mit DLUX Micro XS Stop.

  • DLUX Micro Power 120DLUX Micro Power 120
    DLUX Micro Power 120
    DLUX Micro Power 120
  • DLUX Micro Power 80DLUX Micro Power 80
    DLUX Micro Power 80
    DLUX Micro Power 80
  • DLUX Micro 40DLUX Micro 40
    DLUX Micro 40
    DLUX Micro 40

Die DLUX Micro Power Lampen bieten außerdem die Möglichkeit, mit einem zusätzlichen Akku-Pack unterwegs zu sein: Sowohl DLUX Micro Power 120 als auch DLUX Micro Power 80 (€ 69,95) verfügen über einen abtrennbaren Akku/Leuchtenkopf. Damit lässt sich ein leerer Akku schnell gegen einen geladenen tauschen und die Fahrt geht gut beleuchtet weiter.
Umgekehrt ist damit auch ein späteres Upgrade von einem 80 Lux Leuchtenkopf auf das 120 Lux starke Modell möglich, ohne gleich eine komplette Lampe kaufen zu müssen.

Die Einstiegsvariante bildet die DLUX Micro 40, welche mit bis zu 40 Lux Helligkeit viermal so hell ist wie von der deutschen StVZO gefordert. Die Akkugröße beträgt 2.400 mAh, was für bis zu zwölf Stunden Licht ausreicht. Preis: € 39,95 einzeln, € 49,95 im Set mit DLUX Micro XS.
Für alle drei Modelle wird zwecks Montage ein universeller Halter verwendet, der für Lenkerdurchmesser von 25-35 mm geeignet ist und der sich in Neigung und Winkel verstellen und fest einstellen lässt. Der Halter kann am Lenker verbleiben und die Akkuleuchten werden über einen Klickmechanismus daran befestigt.

Das Rücklicht ist in zwei Varianten mit äußerlich gleichem Design erhältlich, DLUX Micro XS (€ 24,95) und DLUX Micro XS Stop (€ 34,95). Letztere Variante verfügt zusätzlich über einen Stoptec-Sensor, welcher das Rücklicht heller leuchten lässt, wenn eine plötzliche Verzögerung, etwa durch Bremsen, registriert wird.
Auch das Rücklicht kann vom Halter getrennt werden, sodass dieser am Rad verbleiben kann und die Lampe anschließend schnell wieder angeklickt werden kann. Das Gummiband des Halters ist in der Länge verstellbar, womit sich die Micros flexibel entweder an Sattelstütze oder Sitzstreben befestigen lassen.

Nara Air Link+

Bleibt zum Abschied nur noch die Parallelogramm Federsattelstütze Nara Air Link+ zu erwähnen. Eine luftgefederte Sattelstütze, primär für den Einsatz am Lastenrad oder Commuter gedacht um für mehr Komfort zu sorgen. Sicherlich eine interessante Alternative für besonders leichte oder schwere FahrerInnen, die mit Elastomeren nicht glücklich werden.


Zur Desktop-Version