Jump to content
×
Bildbericht Granitmarathon 2014

Bildbericht Granitmarathon 2014

10.06.14 13:23 8.838Text: NoManFotos: Granitmarathon/Lauringer&KreinerStrahlewetter, Teilnehmerrekord und ein neues Etappenrennen, laut vielen Top-Racern das schwierigste ihrer Karriere, umrahmten die 14. Auflage des Challenge-Marathons in Kleinzell.10.06.14 13:23 8.842

Bildbericht Granitmarathon 2014

10.06.14 13:23 8.8421 Kommentare NoMan Granitmarathon/Lauringer&KreinerStrahlewetter, Teilnehmerrekord und ein neues Etappenrennen, laut vielen Top-Racern das schwierigste ihrer Karriere, umrahmten die 14. Auflage des Challenge-Marathons in Kleinzell.10.06.14 13:23 8.842

„Ausverkauft“. Ein schöneres Wort kann es für einen Marathon-Veranstalter nicht geben. Wenig verwunderlich also, dass OK-Chef Klaus Falkinger am finalen Großkampftag des Granitland-Wochenendes von der Früh weg mit der sengenden Sonne um die Wette strahlte.
Was er und sein 400 Helfer umfassendes Team bis dahin bereits geschafft hatten: Zwei unfallfreie Etappen des neuen Granitland Xtreme, ein Nachwuchsbewerb mit über 350 Teilnehmern und ein Charity-Rennen samt Abendveranstaltung mit Prominenz aus Politik und Wirtschaft, dessen Erlös den Ankauf eines Handbikes für einen jungen Behindertensportler ermöglichen wird.
Mit dem klassischen Marathon über die Distanzen Classic (75 km), Small (38 km) und Light (27 km) wartete am Sonntag sodann der Höhepunkt des sportlichen Wochenendes im Oberen Mühlviertel, bei dem insgesamt über 1.400 Teilnehmer am Start waren. Und auch die Zuschauer ließen sich trotz hochsommerlicher Bedingungen nicht bitten: Sie kamen in Scharen, per eigenem Fahrrad, Oldtimer-Postbus oder sogar Hubschrauber, um dem Event hautnah beizuwohnen.

  • Bildbericht Granitmarathon 2014

Den Auftakt machten die 55 Helden des Etappenrennes. Sie hatten bereits unglaubliche 270 Kilometer und 7.000 Höhenmeter auf der Strecke der „Großen Granitlandrunde“ über den Halfway-Point Sarleinsbach in den Beinen, als sie um 9:00 Uhr zu ihrer finalen Herausforderung auf der Classic-Distanz aufbrachen. „Brutal.“ „Heiß.“ „Knallhart.“ So und ähnlich hatten die völlig ermattet hervorgestoßenen Kurzbeschreibungen der Finisher an den ersten beiden Tagen gelautet.
Der Schweizer Lukas Buchli und die Linzerin Barbara Mayer hatten dem Dreitages-Bewerb von Beginn an ihren Stempel aufgedrückt und ließen auch auf der Schlussetappe nichts anbrennen. Der Eidgenosse sprintete zudem eine Minute vor dem eine Viertelstunde später, aber mit frischen Beinen gestarteten Sieger der Classic-Distanz, Matthias Leisling, über die Ziellline. Der Deutsche profitierte vom Defektpech des Vorarlbergers Daniel Geismayr, den ein Kettenriss auf Rang zwei zurückgeworfen hatte.
„Als erster des gesamten Feldes anzukommen, war mein großes Ziel für heute. Aber Daniel (der ebenfalls mit einer ordentlichen Vorbelastung, nämlich den vier Etappen des BIKE Four Peaks in den Beinen, angetreten war, Anm. d. Red.) wäre eine harte Nuss geworden“, freute sich der Schweizer am Ende über das Glück des Tüchtigen.
Der Steirer Wolfgang Krenn, an den ersten beiden Tagen über jeweils drei Viertel der Strecke Rad an Rad mit Buchli, musste den Graubündner am Finaltag bereits nach 20 Kilometern ziehen lassen und beendete das „schwerste Rennen seiner Karriere“ mit seinem eigenen Rhythmus und Tempo auf Rang zwei. Dicht dahinter folgte mit Amateur Robert Berger aus Kirchberg bei Mattighofen der Überraschungsmann des Rennens.
Konkurrenzlos trotz dreier Mitstreiterinnen war Damen-Siegerin Barbara Mayer. Die Linzerin brachte letztlich über eine Stunde auf Nakita-Powermam-Racing-Teamkollegin Silke Schrattenecker ins Ziel, gab aber bis zum Ende alles. Dritte wurde Simone Schubert, die in Summe fast 24 Stunden am Fahrrad saß.

  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014

Auf die Challenge-Teilnehmer warteten vergleichsweise harmlose Distanzen, bei Temperaturen über 30 Grad und dem ständigen Auf und Ab des Mühlviertler Grantilandes reichte aber auch die einmalige Belastung für krampfende Beine und salzverkrustete Gesichter oder einen Einbruch zwischendurch, wie ihn etwa Classic-Mitfavoritin Verena Krenslehner erlebte, die daraufhin Sabine Sommer ziehen lassen musste.
Oft nur noch getragen vom Applaus und Jubel der zahllosen Zuschauer kämpften sich viele mit letzter Kraft ins Ziel. Wer konnte, suchte sich erst einmal ein schattiges Plätzchen, um sich mit Kuchen, Getränken und Obst wieder aufzupeppeln. Wer auch dafür zu fertig war, sank an Ort und Stelle nieder.
Und doch wussten die müden Krieger nach einer kleinen Verschanufpause nur Positives von der Veranstaltung zu berichten. "Jede Hofdurchfahrt wurde zum Publikums-Point. Kinder haben Fähnchen geschwenkt und überall wurden wir angefeuert", erzählte etwa Master-Fahrer René Reidinger. "Der Boden war total griffig und super zu fahren", fand Lokalmatadorin Sandra Koblmüller, die hinter Christina Kollmann zufriedene Zweite auf der Small-Distanz wurde. Und "Der Kaiserschmarrn ist ein Wahnsinn!", lautete der Tipp eines Kürnberg-Radlers an dessen Teamkollegen im Festzelt.

  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014

Summa summarum wurde der Granitmarathon also seinem Ruf, sportlichen Anspruch mit genialer Stimmung und dem spürbaren Einsatz einer ganzen Region zu verbinden, wieder einmal mehr als gerecht. In der 14. Auflage wurde das Ganze aber noch durch den neuen Programmpunkt Granitland Xtreme getoppt.
Auch vom Österreichischen Radsportverband wurde die perfekte Organisation des Teams rund um den vor Glück sprachlosen Klaus Falkinger honoriert: Nach 2006 werden beim 15-Jahr-Jubiläum des Granitmarathons 2015 wieder die Österreichischen Staatsmeister über die Langdistanz ermittelt ...

Fotos: Mathias Lauringer | mlfoto.eu & markusk | fairplayfoto.net

  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014
  • Bildbericht Granitmarathon 2014

Zur Desktop-Version