Jump to content
×

DANI WYSS GEWINNT AUF SIMPLON-PAVO DAS RACE ACROSS AMERICA 2009


Der Schweizer Ultra-Radsportler Dani Wyss gewann mit dem Carbon-Rennrad PAVO der österreichischen Edelschmiede SIMPLON beim Race Across America - dem wohl extremsten Radrennen der Welt - bereits zum zweiten Mal die Einzelwertung.

Mit einer Endzeit von 8 Tagen, 5 Stunden und 45 Minuten fuhr Dani die zweitschnellste Zeit, die jemals für die knapp 5000 km von der West- zur Ostküste benötigt wurden. Kompromisslos wie die ganze Vorbereitung, ist auch der Anspruch an sein Material. Das Rennen stellt eine Mega-Belastung für Mensch und Maschine dar. Das High-End Carbon Rennrad PAVO hat Dani während dem Rennen gute Dienste erwiesen auf die er sich immer verlassen konnte. Schließlich verbrachte er mehr oder weniger die gesamte Zeit auf dem Rennrad. Unterbrochen von nur ein paar wenigen Schlafstunden.

Das packende Duell mit Jure Robic war an Spannung nicht zu überbieten. Schlussendlich hat sich aber der Kampfwille von Dani Wyss in einem bemerkenswerten Finale durchgesetzt. Über den Live-Ticker kann die spannende Race-Story nochmals chronologisch nachgelesen werden.

Simplon gratuliert mit großer Begeisterung.

Links: