Bikeboard.at Logo

1. Reither Kogel Trophy

Eine Event-Premiere ausgerechnet im Corona-Sommer ... im Alpbachtal steigt am 12. Juli das erste Bergzeitfahren auf den Reither Hausberg.

Foto: Stefan Gasser
Schon früh reifte bei den Mannen und Frauen des Radtreff Alpbachtal Tirol der Entschluss, der Corona-Krise zum Trotz ein Radrennen zu veranstalten - mit unbedenklichem Modus und entsprechend aller gängigen Schutzmaßnahmen. Herausgekommen ist ein Bergzeitfahren auf den Reither Kogel am 12. Juli 2020.
Das heißt, es stehen 6,4 Kilometer mit insgesamt 554 Höhenmetern am Programm, gestartet wird ab 9 Uhr am Dorfplatz von Reith im Alpbachtal einzeln im Minutenabstand. Anmeldungen sind ausschließlich vorab (Nennschluss 24.6., Nenngebühr € 30,-) online möglich, die Startunterlagen werden per Post zugesandt, die Startzeiten per Mail bekanntgegeben. Es gibt zahlreiche Altersklassen (U17 bis 60+) sowie eigene Kategorien für Elite-FahrerInnen.

Besondere Maßnahmen
Für die Abfahrt nach dem Zielgetränk steht eine separate, ausgeschilderte Strecke zur Verfügung, bei Schlechtwetter auch die Gondel zum Sonderpreis. Eine Siegerehrung wird es voraussichtlich geben, eigene Duschen hingegen nicht - es empfiehlt sich der Sprung in eines der umgebenden Gewässer.
Helfer für das Startprozedere gibt es keine, im Zugangskorridor dürfen sich max. 10 Starter aufhalten, generell gilt das Einhalten des Mindestabstandes. Am Start sind ein Mund-Nasen-Schutz und Einweghandschuhe zu tragen, die auf den ersten 200 Streckenmetern weggeworfen werden können - erst danach beginnt die Zeitnehmung. Zuseher sind nicht zugelassen, können dem Ereignis aber live via Alpentour TV beiwohnen.

Weitere Infos unter www.radtreff.tirol/reither-kogel-trophy


zurück
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.833

    1. Reither Kogel Trophy

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Schokoholiker Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Trofaiach
    Beiträge
    10.114
    Am Start sind ein Mund-Nasen-Schutz und Einweghandschuhe zu tragen, die auf den ersten 200 Streckenmetern weggeworfen werden können
    Wo ist das Desinfektionsmittel damit man seinen Lenker abwischen kann?

  3. #3
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.833
    Wo ist das Desinfektionsmittel damit man seinen Lenker abwischen kann?
    Das packst du doch sicher vor Reiseantritt nach Tirol ein, um ÖRV-empfehlungsgemäß agieren zu können
    NoMan

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von WolfgangYüksel
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    620
    Zitat Zitat von chriz Beitrag anzeigen
    Wo ist das Desinfektionsmittel damit man seinen Lenker abwischen kann?
    kannst du einen Ort weiter vorab bei mir abholen
    2019 - 14.460km 190.000hm

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von WolfgangYüksel
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    620
    Von der Elite bei Damen und Herren möchte ich nicht hergewatscht werden - dazu noch AK Herren, M30 und M40 - da scheint ein großes Feld an Spitzenathleten/innen den Wettkampf zu vermissen
    2019 - 14.460km 190.000hm

  6. #6
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    10.136
    Für den Mundschutz kann man ja irgendwie noch Argumente finden,
    aber Einweghandschuhe, was für ein Schwachsinn.