PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luftdruck-Fox??



CrankCrack
09-04-2009, 23:23
Hallo, hat jemand vom euch zufällig einen fox rp23 und/oder eine fox talas 32 rlc?
Ich plag mich schon geraume Zeit mit den Einstellungen herum: zugstufe, druckstufe, luftdruck...
und des wird net so recht:confused:
Ich wieg so 75kg +/- 2, vor allem jetzt zu den Feiertagen:du::D
Wär klass, wenn mir wer weiterhelfen könnt, weil die auf da foxhomepage ham da recht a konfuse anleitung...
LG CC

st. k.aus
09-04-2009, 23:50
Hallo, hat jemand vom euch zufällig einen fox rp23 und/oder eine fox talas 32 rlc?
Ich plag mich schon geraume Zeit mit den Einstellungen herum: zugstufe, druckstufe, luftdruck...
und des wird net so recht:confused:
Ich wieg so 75kg +/- 2, vor allem jetzt zu den Feiertagen:du::D
Wär klass, wenn mir wer weiterhelfen könnt, weil die auf da foxhomepage ham da recht a konfuse anleitung...
LG CC

luft rein - ~20% sag einstellen
zugstufe halb zumachen und immer wieder bissl mehr auf machen

bei der talas genauso
lowspeeddruckstufe nach belieben

yellow
10-04-2009, 08:39
wie schon oben genannt:

Zugstufe zu und immer nen Klick weiter auf, bis es unangenehm wird, dann wieder einen zurück und fertig

Druck: so viel dass Dämpfer/Gabel bei einem maximalen Einfedern gerade nicht durchschlägt und ein klein wenig Sicherheitsfederweg bleibt

cirex
10-04-2009, 08:46
und beim rp23 den sag OHNE propedal einstellen :look:;)

st. k.aus
10-04-2009, 09:02
:rofl:
wär ned schlecht ...

lizard
10-04-2009, 10:19
gabel: start mal mit 75 psi, rebound (rotes knopferl) 5 clicks gegen den uhrzeigersinn von ganz langsam aufdrehen.
rp23: rebound wie gabel, luftdruck auf ca. 20 % negativfederweg einstellen (siehe gmk).

grundsätzlich sollte hinten & vorne das fahrwerk syncron arbeiten.


bei solchen themen frag ich mich ja immer: gibt es da nie einen händler der das macht???

CrankCrack
10-04-2009, 23:52
bei solchen themen frag ich mich ja immer: gibt es da nie einen händler der das macht???

Danke für die Tipps!
und zu dem mit dem Händler möcht ich nur sagen: schon einige unangenehme Erfahrungen gemacht und hab keinen "Schrauber meines Vertrauens":( - also mach ichs am Liebsten selba:s::bump:
LG CC

yellow
11-04-2009, 08:43
der Händler ist nie bei den Farten dabei, kann also recht schwer gut abstimmen

(kurz: wer nicht fähig ist, die Schaltung selbst (fein)einzustellen, Luftdruck und Dämpfung in Federelementen oder Reifen, ..., sollte besser auf Nordic Walking umsteigen, ist ja auch ein Sport in der Natur)

robotti80
11-04-2009, 10:01
(kurz: wer nicht fähig ist, die Schaltung selbst (fein)einzustellen, Luftdruck und Dämpfung in Federelementen oder Reifen, ..., sollte besser auf Nordic Walking umsteigen, ist ja auch ein Sport in der Natur)

Tschuldige bitte, aber das ist ein aufglegter Topfen.
Ich kenne sehr viele die mit Leib und Seele mit dem Bike unterwegs sind und sich dennoch nicht oder nicht ausreichend mit den Feinheiten einer Gangschaltung auskennen bzw sich damit gar nicht erst beschäftigen wollen, da zu zeitintensiv. Ich selbst kann mit Schaltungen auch nicht wirklich und wenn mir jemand deshalb Nordic Walking ans Herz legt, dann sollte selber jemand sehr schnell zu Fuß/oder auf dem Rad sein. :rofl:

CrankCrack
12-04-2009, 21:23
Tschuldige bitte, aber das ist ein aufglegter Topfen.
Ich kenne sehr viele die mit Leib und Seele mit dem Bike unterwegs sind und sich dennoch nicht oder nicht ausreichend mit den Feinheiten einer Gangschaltung auskennen bzw sich damit gar nicht erst beschäftigen wollen, da zu zeitintensiv. Ich selbst kann mit Schaltungen auch nicht wirklich und wenn mir jemand deshalb Nordic Walking ans Herz legt, dann sollte selber jemand sehr schnell zu Fuß/oder auf dem Rad sein. :rofl:

Kann ich nur zustimmen:devil:

yellow
13-04-2009, 10:19
wenns meints ...
:rolleyes:

(dann schiebts halt auch das Radl zum Shop, wenn die Schaltung eine halbe Umdrehung werkzeuglose Feinjustage benötigt, wie die gekannten Leib und Seele-Biker)
Ich finds einfach nur traurig, wenn jemand keine Minimumwartung zusammenbringt und sich bei seinem ach so gut ausgeübten Hobby mit ner reixelnden Schaltung, oder sonstwas abärgert,
gerade wenns Vielfahrer sind
(aber die würden sich dann wohl beim Nordic Walking die Schuhe von wem anderen zuschnüren lassen ...)

msp
30-05-2009, 18:08
hallihallo,

hab seit gestern ein radon stage 20 zoll mit fox rp23 dämpfer hinten und hab heut versucht, dieses richtig einzustellen. hab jetzt 15bar drin (bin ca. 80kg schwer und 183 cm groß) und hab aber immer noch das gefühl, das selbst bei pro pedal stufe 3 hinten ein wippen spürbar ist. dann hab ich nachgeschaut (mittels gummiband) und gesehen, dass selbst beii pp-stufe 3 die hälfte des federwegs ausgenutzt wurde (und ich bin nur in sehr leichtem gelände gefahren), ist das normal? wenn ich noch mehr luft rein gebe, dann wird es in offener stellung wieder zu wenig federn....alles ned so leicht.

hat irgendwer einen tipp für mich?:f:

alf2
30-05-2009, 18:26
hat irgendwer einen tipp für mich?:f: Runder Tritt!;)
Ein bisschen Wippen hast du beim Fully immer. Wie viel das ist, hängt von der Kinnematik des Hinterbaus ab. Manche wippen mehr, andere weniger. Die alten Speci und Kona Fullies waren z.b. auch ganz fürchterliche Schaukelpferde (auch wenn ihre Besitzer immer das Gegenteil behauptet haben:D). Im MountainBike-Heft 05/09 wurde dem Radon Stage 7 allerdings auch attestiert, dass es berg-auf zu stark wippen würde. Dafür schluckt es bergab gut! Ist alles eine Frage der Gewöhnung!

15 bar erscheint mir bei deinem Gewicht ganz vernünftig, hängt aber auch vom Verhältnis des Federweges zum Dämpferweges ab. Wenn das dein erstes Fully ist, mußt du dich dran gewöhnen, daß sich da was bewegt, vor allem wenn du recht auf dem Rad herumreißt. Muß nicht heißen, das das unbedingt Kraft schluckt.
--> runden Tritt üben!

msp
30-05-2009, 23:24
thx!

werd das mal morgen am hameau ausprobieren:toll:

bikeopi
31-05-2009, 09:28
der Händler ist nie bei den Farten dabei, kann also recht schwer gut abstimmen

(kurz: wer nicht fähig ist, die Schaltung selbst (fein)einzustellen, Luftdruck und Dämpfung in Federelementen oder Reifen, ..., sollte besser auf Nordic Walking umsteigen, ist ja auch ein Sport in der Natur)

naja so ist es auch nicht. erstens gibt es neulinge, die können nicht alles wissen und zweitens die tipps, die gmk, lizard et al hier gegeben haben, sollte jeder kompetente händler auch geben können.

(ich weiss zwar, wie ich mein bike abstimmen muss, aber das letzte bike, das ich vom händler übernommen habe, war nahezu perfekt auf mein gewicht und meine grösse abgestimmt - ich musste nicht viel ändern. ich meine also, wenn ein händler ein bike gut kennt, dann haut das auch hin und letztlich kommt der zufriedene kunde ja ihm zu gute).

was ich überhaupt nicht weiss: welches ist die ideale länge für meine nordic walking steckerln???:rofl:

st. k.aus
31-05-2009, 10:36
naja so ist es auch nicht. erstens gibt es neulinge, die können nicht alles wissen und zweitens die tipps, die gmk, lizard et al hier gegeben haben, sollte jeder kompetente händler auch geben können.

...
...
...
...

mit betonung auf sollte !! :rolleyes:

marfers
31-07-2009, 16:17
ich muss den faden mal aufwärmen. Bei meine RP23 lässt sich der Sag so gut wie gar nicht einstellen (immer grösser 30%). Den grössten Einfluss hat ProPedal einzuschalten.
Mein Frage sollte er zum Service oder liegt das am Rahmen (Ibis Mojo)?

st. k.aus
31-07-2009, 19:45
ich muss den faden mal aufwärmen. Bei meine RP23 lässt sich der Sag so gut wie gar nicht einstellen (immer grösser 30%). Den grössten Einfluss hat ProPedal einzuschalten.
Mein Frage sollte er zum Service oder liegt das am Rahmen (Ibis Mojo)?

bitte??
egal wieviel luft du in den dämpfer gibst der sag ist immer mehr als 30% vom hub ??!
dämpferpumpe kaputt?!

weniger luft im dämpfer mehr sag
mehr luft im dämpfer weniger sag

propedal ist eine wippunterdrückung ! und
hilft nicht bei sageinstellproblemen

marfers
31-07-2009, 20:02
bitte??
egal wieviel luft du in den dämpfer gibst der sag ist immer mehr als 30% vom hub ??!
dämpferpumpe kaputt?!

weniger luft im dämpfer mehr sag
mehr luft im dämpfer weniger sag

propedal ist eine wippunterdrückung ! und
hilft nicht bei sageinstellproblemen

nee dämpferpumpe nicht kaputt weil an der gabel und anderem bike ist die funktion der pumpe ok.

es ist mir klar das pp nix mit sag zu tun hat, ich beschreibe ja nur das verhalten des dämpfers.

das kann zwei ursachen haben
1. das ist bei dem rahmen so
2. dämpfer kaputt

Wenn 1 zutrifft dann brauch ich mich um 2 nicht mehr zu kümmern. 2 ist blöd weil ich dann kein radl hab.

was kann ich jetzt ausschliessen.

Sparki
01-08-2009, 07:53
Hast du schon richtig viel Druck probiert, 200psi/14 bar und mehr. Ich fahr zwar schon lang keinen Foxdämpfer mehr, aber damals (grad noch vor Propedal) hab ich für meine 65kg um die 175psi reingepumpt.
Wie alt ist dein Dämpfer überhaupt? Regelmäiges Service ist zwar sauteuer, aber wennst viel fahrst absolut notwendig

marfers
01-08-2009, 08:58
Hast du schon richtig viel Druck probiert, 200psi/14 bar und mehr. Ich fahr zwar schon lang keinen Foxdämpfer mehr, aber damals (grad noch vor Propedal) hab ich für meine 65kg um die 175psi reingepumpt.
Wie alt ist dein Dämpfer überhaupt?

Alt 1 Jahr wegen verletzung ganze zwei mal gefahren.
Ich fahr derzeit so um die 10 bar bin 72 kg schwer.

werds mal mit 15 bar probieren.

Sparki
01-08-2009, 09:56
Am besten nimmst du dir die Dämpferpumpe mit ins Gelände, dann kannst probieren.

Auch ich hab derzeit Verletzungspause:confused:

st. k.aus
03-08-2009, 12:29
...
...
...
2. dämpfer kaputt
...
...
...ziemlich sicher, ja


ich würde den piwi (http://nyx.at/bikeboard/Board/member.php?u=8378)oder Härtner (http://nyx.at/bikeboard/Board/member.php?u=17296) oder dr hannibal (http://nyx.at/bikeboard/Board/member.php?u=1868) fragen
die haben alle eins


oder bei 2 deutschen händlern
-> http://www.tri-cycles.de/
-> http://www.exklusiv-bikes.de/


siehe div. threads im bb
-> http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=63427&highlight=mojo

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=71109&page=4

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=83486&highlight=mojo

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=79552&highlight=mojo



nachbarforum hersteller unterforum mit div. threads
-> http://www.mtb-news.de/forum/forumdisplay.php?f=183

sto66
04-08-2009, 09:34
fox talas 32 rlc 100/120/140 lockout

geht die nur offen oder gesperrt oder geht das stufenlos je nach stand des Hebels??

laut Bedienungsanleitung gibt es nur gesperrt oder offen laut Verkäufer stufenlos.

Lg Otto

Siegfried
04-08-2009, 09:44
fox talas 32 rlc 100/120/140 lockout

geht die nur offen oder gesperrt oder geht das stufenlos je nach stand des Hebels??

laut Bedienungsanleitung gibt es nur gesperrt oder offen laut Verkäufer stufenlos.

Lg Otto

Talas = TrAvelLinearAdjuStment -> Lineare Federwegsverstellung

Du hast 3 Stufen am linken Gabelholm -> 100 - 120 - 140
daher steht dir, abhängig von der Stellung des linken Stellhebels so viel Federweg zur Verfügung, wie du eingestellt hast.

Am rechten Gabelholm hast du oben den Lockout (blaues Rädchen), den man nur offen oder geschlossen fahren kann.

Und das rote Rädchen (im Blauen drin) ist die Zugstufe, mit der du die Ausfedergeschwindigkeit regeln kannst.

Die Verstellung des Federweges darfst du NUR bei geöffnetem Lockout machen, sonst fliegen die Fetzen (bzw. geht das mechanisch garned).

sto66
04-08-2009, 10:03
Talas = TrAvelLinearAdjuStment -> Lineare Federwegsverstellung

Am rechten Gabelholm hast du oben den Lockout (blaues Rädchen), den man nur offen oder geschlossen fahren kann.



erst mal danke aber das blaue rädchen ist zum einstellen der Lowspeed-Druckstufe(was immer das sein mag) zwischen dem roten und blauen rädchen ist ein blauer Druckstufen-Sperrhebel und da steht in der Beschreibung:

Um die Gabel zu sperren, drehen Sie den Hebel bis zum Anschlag im Uhrzeigersinn.
Um die Gabel zu entsperren, drehen Sie den Hebel bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn

ist das nun entweder-oder oder stufenlos

st. k.aus
04-08-2009, 10:37
erst mal danke aber das blaue rädchen ist zum einstellen der Lowspeed-Druckstufe(was immer das sein mag) zwischen dem roten und blauen rädchen ist ein blauer Druckstufen-Sperrhebel und da steht in der Beschreibung:

Um die Gabel zu sperren, drehen Sie den Hebel bis zum Anschlag im Uhrzeigersinn.
Um die Gabel zu entsperren, drehen Sie den Hebel bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn

ist das nun entweder-oder oder stufenlos

die lowspeed druckstufe verrät eigentlich schon vom namen her, was ihre aufgabe ist :D
verhindert das wegtauchen bei geringer geschwindigekeit zB wenns (leicht) bergab geht oder zB wenn du die vorder bremse betätigst, taucht die gabel nicht so ein ...
probiers mal aus!
die performance leidet logischerweise darunter !


http://www.foxracingshox.com/fox_tech_center/owners_manuals/09/Ger/2009_OM_ger.htm

Sperren der Gabel
Der blaue Druckstufen-Sperrhebel befindet sich unter dem roten Zugstufen-Einstellknopf. Der Fahrer kann damit die Druckstufendämpfung der Gabel sperren. Die Gabel wird dabei in entspanntem Zustand gesperrt, damit sie nicht einfedert.

Um die Gabel zu sperren, drehen Sie den Hebel bis zum Anschlag im Uhrzeigersinn. Diese Position eignet sich am Berg sowie für Sprints, die Gabel federt jedoch unter dem Fahrergewicht ein. Bei starken Stößen wird die Sperre der Gabel gelöst (Blow-Off).

Um die Gabel zu entsperren, drehen Sie den Hebel bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn.

um deine frage, somit eindeutig, zu beantworten:
es gibt entweder oder = nicht gesperrt - gesperrt(lockout)
meines wissens/erfahrung hat die lowspeed druckstufe auch einfluß aufs lockout

sto66
04-08-2009, 10:41
, mich hat nur der Verkäufer irritiert.

Siegfried
04-08-2009, 11:00
, mich hat nur der Verkäufer irritiert.

Ich hab nur "RL" gedacht; das "C" ist mir entgangen.

Die Low-Speed-Druckstufe kannst du mMn vergessen ;) Ich hab sie an meiner Talas auch und verwend sie deFacto nicht.

Wenn du eine RLC hast, dann hast du auch am unteren, rechten Gabelholm ein blaues Rädchen, mit dem du die Auslöseschwelle für den BlowOff einstellen kannst -> quasi, ab welcher Kraft die Gabel aufmacht, wenn man vergisst, den Lockout zu öffnen.

st. k.aus
04-08-2009, 11:02
, mich hat nur der Verkäufer irritiert.

des is normal :cool:




ich find des C bei der RLC sehr nett ...

st. k.aus
04-08-2009, 11:31
Talas = TrAvelLinearAdjuStment -> Lineare Federwegsverstellung

...
achja und ...
Travel Adjust Linear Air Spring

Sparki
04-08-2009, 18:50
des is normal :cool:




ich find des C bei der RLC sehr nett ...

Verwendest du das C schon? Ich habs ned, geht auch ohne recht gut.:)

st. k.aus
04-08-2009, 21:08
Verwendest du das C schon? Ich habs ned, geht auch ohne recht gut.:)

ja
wenn die gabel nicht grad öl verliert, wie zur zeit, schon ...

probiers C selber mal aus ... ist echt nett

Sparki
04-08-2009, 22:44
ja
wenn die gabel nicht grad öl verliert, wie zur zeit, schon ...

probiers C selber mal aus ... ist echt nett

Des midn probiern geht ned, hab nur RL, dafür das L mit selbstgebauter Fernbedienung:D:D:D

Bis jetzt ist meine Gabel dicht...

st. k.aus
05-08-2009, 07:46
Des midn probiern geht ned, hab nur RL, dafür das L mit selbstgebauter Fernbedienung:D:D:D

Bis jetzt ist meine Gabel dicht...
aso
klingt interessant
bilder ? bauanleitung ? :) :wink:

Sparki
05-08-2009, 09:42
Im Prinzip brauchst nur an Hebel, i hab den Rockshox Poploc adjust, an Winkel aus an Aluplatterl für die Zugabstützung und a passerte Spiralfeder. Und an ordentlichen Kleber.

Die Zugabstützung hab ich mit an Loctite 2-Komponentenkleber aufipickt. Der hält bombenfest.:devil:

Und jetzt das größte Problem: die Feder:f:
Ich hab damals wochenlang nach einer passenden Feder gesucht und auch gefunden, nur ist mir die Quelle abhanden gekommen. Eventuell kriegt man was passendes im Modellbau:confused:, allerdings muß die Feder einigermaßen stark sein, damit der Lockout zuverläßlich aufmacht beim Entsperren.

Das Foto zeigt den offenen Zustand. Geschlossen ist die Feder fast vollständig komprimiert.

st. k.aus
05-08-2009, 12:23
:toll: reschpeckt!