PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bikevergleich - brauche HILFE



bibs
12-07-2014, 21:37
Hallo Leute..
Bin neu auf diese Seite gekommen und wollte euch um eure Meinungen fragen, da ihr höchstwahrscheinlich mehr Ahnung von Bikes habt :)


Also ich möchte mir gerne ein neues Fully kaufen. Gebraucht wird es um den Berg leicht hoch und vor allem mit viel Spass wieder runter zu fahren, inkl. Hindernissen
und außerdem werde ich damit in zur Arbeit fahren, also auch für den Straßengebrauch.
Zur Auswahl stehen diese 2 Bikes:


* http://2014.merida-bikes.com/de_at/bikes/mtb-full-suspension/26-full-suspension/2014/one-sixty-5-1309.html


&


*http://www.cube.eu/bikes/fullsuspension/fritzz/fritzz-160-hpa-pro-275/


Könntet ihr mir vielleicht weiterhelfen, welches der beiden besser ist? Die bessere Ausstattung hat usw.


Danke schon mal :)

riffer
12-07-2014, 23:14
Da das recht kräftige Bikes sind, schau dir bitte meine Anzeige auch an - vielleicht wäre das Slash8 etwas für dich!!!

bibs
13-07-2014, 12:01
Hab bis jetzt sehr schlechte Erfahrungen mit gebrauchten Bikes gemacht.. Deswegen tendier ich eher zu neuen! Danke

riffer
13-07-2014, 12:16
Kommt natürlich immer drauf an, wie gebraucht es ist. Kein Problem, wenn du das so lieber hast.

yellow
04-08-2014, 15:50
mein Rat: ... die beiden "Ansprüche" unbedingt trennen!


Mein nunmehr altes Stadtrad hatte mich 150,-- gekostet ... Abverkauf von Kellerleichen beim Eybl
und das rollt um Welten besser jedes meiner MTB bisher (und das aktuelle ist wirklich surreal teuer gewesen)
außerdem sind die dünnen, großen Reifen am Rad mit Licht und Koderern einfach für "normal"fahrten das einzig sinnvolle.

wennst a bissl schaust, dann ist das kein Aufwand und üblicherweise ein Pappenstiel
und Du bist trotzdem besser dran, beim Sport und im Straßenverkehr.

MalcolmX
04-08-2014, 16:21
sogar mein Titanhardtail, wo cih nicht gespart habe, rollt im Vergleich zu meinem Stahl-Stadtrad mit 12€ Reifen wie ein Sack Nüsse... kann diese Empfehlung also nur weitergeben...
Vom riffer kann man sicherlich ein gebrauchtes Bike ohne Bauchweh kaufen, aber wenn du das grundsätzlich nicht willst, ist das natürlich legitim...

Frank Starling
06-08-2014, 00:44
Die "Größen" der beiden Bikes sind nicht genau gleich, decken also gesamt mehr "Zwischengrößen" ab. Kannst sie probefahren? Vielleicht passt ja eh nur eines vom Verhältnis Sitzrohrhöhe/Übestandshöhe Oberrohrlänge/Reach perfekt :)

Ob du lieber ein Bike mit kürzeren Kettenstreben haben willst oder eines mit mehr Reach ist Geschmackssache, könnte aber auch kaufentscheidend sein. Ehrlichgesagt würde ich mir keines der beiden kaufen, wenn ich ein 160mm Bike suche. Da wäre mir das Trek Slash schon viel lieber. Nicht nur weil es hier ein durchaus seriöser User anbietet, sondern weil Freunde von mir dieses fahren und ich immer wieder erlebe, dass es einen ziemlich optimalen Spagat zwischen bergauf und bergab Performance bietet.

Wenn ich aufgrund der Komponenten zwischen deinen beiden genannten Bikes wählen müsste, wäre mir jenes mit einer Rockshox Pike Federgabel lieber :D

@Stadtradltauglichkeit: schon klar, dass man so ein Bike nicht stehen lassen kann und ein eigenes Bike dafür optimaler ist. Aber ein Freund von mir fährt auch mit seinem 150mm Allmountain inkl Variostütze jeden Tag in die Arbeit und das seit immerhin 3 Jahren. Beschwert hat er sich noch nicht darüber, also wenn man´s will, dann geht das schon ;)


sogar mein Titanhardtail, wo cih nicht gespart habe, rollt im Vergleich zu meinem Stahl-Stadtrad mit 12€ Reifen wie ein Sack Nüsse...

Haha... mein Torque geht im Vergleich zu meinen bisherigen Stadtradln erstaunlicherweise viel besser. Wobei das aber einfach irgendwelche alte Kraxen waren bei denen ich einfach nyx rumgebastelt hab

LG :wink:

da bigkahuna
13-08-2014, 09:36
Bei den Fladereien, die dzt. gepostet werden, kannst mit einem teuren MTB nur mehr direkt ins Büro fahren...
Ich krieg schon Streß, wenn ich mein bike auf der Hütte nicht im Blickfeld hab.