Bikeboard.at Logo
+ Antworten
Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von schnuff
    User seit
    Aug 2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.059

    Nightride Beleuchtung

    Da ja jetzt wieder die Nightride Saison anfängt habe ich mal eine Frage zur Richtigen Beleuchtung.

    Was für eine Beleuchtung ist ideal? Ist einen Leuchte mit 2 Lampen besser oder ist es besser wen man nur eine Lampe hat.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
    powered by: FREE EAGLE Fun Racing Team

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Reinhard9999
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Gedersberg
    Beiträge
    369
    Zitat Zitat von schnuff
    Da ja jetzt wieder die Nightride Saison anfängt habe ich mal eine Frage zur Richtigen Beleuchtung.

    Was für eine Beleuchtung ist ideal? Ist einen Leuchte mit 2 Lampen besser oder ist es besser wen man nur eine Lampe hat.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
    Eine Sigma Mirage könnte ich Dir mal zum testen borgen. Am hellsten ist die Lupine Edison, wenn man viel im Dunkeln unterwegs ist, kann sich die Investition aber auch objektiv rechnen.

    SG. Reinhard

  3. #3
    Got You By The Balls Avatar von Buglbiker
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Fluridsdurf
    Beiträge
    2.673
    Ich denke 2 Lampen sind besser, ich hab die Sigma Mirage X, die besteht aus einer 5 Watt Lampe und einer 10 Watt Halogen Lampe.
    Die 5er ist IMHO ideal um an den Ort des Geschehens zu kommen, und im Gelände schalte ich dann die 10er dazu.
    Der orginal Akku ist eher nyx für längere Touren, den hab ich durch 2 Nipacks ersetzt, damit hab ich 3 - 4 Stunden relativ gutes Licht.
    Zusätzlich hab ich eine Stirnlampe aufn Helm, das ist so eine Billigsdorfer LED Leuchte, Ideal als Cockpitbeleuchtung während der Fahrt, und bei Pannen (Potschn flicken).
    Es gibt sicher bessere Lichterln, aber die spielen dann so in der €500,- bis €800,- Liga, da zuckt mir meine FinanzministerInn aus


    lg.Buglbiker

  4. #4
    Diva Avatar von hill
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Graz
    Beiträge
    6.490
    @schnuffi: da bist du in graz bestens aufgehoben, grazertourer und ich gehören zu den besten lampenbauern im umkreis von 5 km! wir haben ganz gute lösungen, wobei ich einen testlauf absolviert habe mit 35W - da mußt aufpassen, dass dir kein jumbo auf dem lenker landet!

    grundsätzlich gilt: je mehr Watt, desto mehr sicht (deshalb sind die lupinchen zwar sehr smart aber einfach nicht so extrem hell) - je mehr Watt, dest mehr kg akku weil P=U x I
    lance fan

  5. #5
    2rc N°61 Avatar von propain
    User seit
    Feb 2002
    Ort
    W-22 / NÖ-ZT
    Beiträge
    2.941
    hm intressant, i bin auch seit a paar wochen am überlegen, kann mich aber zu nix durchringen

    wwi a battrie und a H7 birndl vom abblendlicht oder sowas

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von sofabeiker
    User seit
    Aug 2005
    Ort
    Oberrohrbach/Stockerau
    Beiträge
    61
    So ein Thema hatten wir doch erst vor kurzem, odr?
    Ich hab mir bei diversen Ausverkäufen die 20 Watt Mirage X
    und die 5 wattige Mirage gekauft, die 5 Watt gegen 10 W Birndl getauscht
    und mit nem 12 Ah/6V Akku versehen, war relativ günstig und hat eine sehr sehr gute Ausleuchtung.
    Ein anderer Versuch war mit nem Linsennebelscheinwerfer (Autozubehör, 55 Watt/12V) und
    entsprechendem Akku (12AH/12V) - da kannste alles andere vergessen
    Der Nachteil des schweren Akkus macht der nächtliche Sonnenaufgang wett.
    Sofabeika

  7. #7
    Blöde Sau Avatar von Kato
    User seit
    Aug 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.614
    Zitat Zitat von hill
    grundsätzlich gilt: je mehr Watt, desto mehr sicht (deshalb sind die lupinchen zwar sehr smart aber einfach nicht so extrem hell) - je mehr Watt, dest mehr kg akku weil P=U x I
    Prinzipiell ja!
    Kommt aber auch darauf an was man aus den verbratenen Watt macht!
    Wenn man der HP von Lupine glauben schenkt so produziert die mit 10W soviel Licht wie 65W produziert weil es sich um keine normale Halogenlampe handelt.
    In der Laufzeit und dem Akkugewicht macht sich das dann bemerkbar.

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Reinhard9999
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Gedersberg
    Beiträge
    369
    Zitat Zitat von Kato
    Prinzipiell ja!
    Kommt aber auch darauf an was man aus den verbratenen Watt macht!
    Wenn man der HP von Lupine glauben schenkt so produziert die mit 10W soviel Licht wie 65W produziert weil es sich um keine normale Halogenlampe handelt.
    In der Laufzeit und dem Akkugewicht macht sich das dann bemerkbar.
    Hab natürlich auch zuerst an einen Selbstbau gedacht. Aber in Bezug auf Helligkeit, Leuchtdauer, Gewicht, Haltbarkeit ... hätt ich das nie zusammengebracht. Von der Helligkeit ist mir noch nichts auch nur annähernd mit der Edison vergleichbares begegnet. Ich glaube nicht, dass ein 35 Watt Halogen heller ist als die Edison, und einen 2 kg Bleiakku rumschleppen ist spätestens beim 24 h Rennen nicht mehr so lustig.

  9. #9
    Jetzt auch in 29 Zoll Avatar von yellow
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    11.043
    Zitat Zitat von schnuff
    Was für eine Beleuchtung ist ideal? Ist einen Leuchte mit 2 Lampen besser oder ist es besser wen man nur eine Lampe hat.
    das sind 2 Fragen auf einmal (und zu demThema gibts müllionen an Bytes --> Suchfunktion)

    Grundsätzlich: eine Edi wirkt heller als normale Halogenlampen (speziell Eigenbaukonstruktionen mit Kaltlicht-Reflektorlampen), aber ob man mehr sieht als mit einer 20 Watt (Lupine) Nightmare wage ich zu bezweifeln und werds (hoffentlich) in Kürze einmal bei einem Shootout mit der Nightmare des Frazo gegen meine (Eigenbau-Edi) vergleichen können.
    Grundsätzlich einmal ist das Licht des Xenon-Brenners (der ja auch in der Edison verbaut ist!) sehr gewöhnungsbedürftig und schon hier bei mir im ausgeweißten Zimmer komisch. Rot-/ Braun-/ Grüntöne kommen a bissl seltsam. Gerade die Farben, die im Freien wichtig wären.
    Wer auf diese Farbverschiebung anfällig ist, für den ist die Edison gar nicht geeignet
    Nightmare rulez!

    2. Frage, 2 Lampen (stark/schwach) oder eine, dafür dimmen:
    1. liefert die 5 Watt Lampe bedeutend mehr Licht als der auf 5 Watt runtergedimmte 20 Watt-Strahler.
    2. bei Defekt eines Birnchens, ist noch ein 2. vorhanden. Stehst nie im Dunklen.
    wenn also genug Platz am Lenker, dann 2 Birnchen (bei normal gepreisten Lampen).
    Die günstigen Lampen (=Sigma) sind ganz OK (ich selber bisher nur eine Taschenlampe am Lenker, reicht auch). Nur wenn jemand mit einer "echten" Lampe dabei ist (mein Beispiel: Frazo mit seiner Nightmare ), dann bekommt man selbst den Eindruck, das eigene Licht ist abgeschaltet (betraf meins, die Sigmas ((auch mit 20 Watt Brennern)), andere Lichter)

    Trotzdem: zu viel Licht --> der Charakter eines NR geht a bissl verloren
    (und man ist passiv viel weiter sichtbar)
    Geändert von yellow (26-09-2005 um 15:37 Uhr)

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Reinhard9999
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Gedersberg
    Beiträge
    369
    edit @yellow: und werds (hoffentlich) in Kürze einmal bei einem Shootout mit der Nightmare des Frazo gegen meine (Eigenbau-Edi) vergleichen können


    Beschreib doch bitte mal kurz wie das mit der Eigenbau Edi geht. Ich glaube den notwendigen (WA)Brenner kann man sich irgendwie besorgen, aber die modifizierte Elektronik nachzubauen, ist sicher spannend.

    SG. Reinhard

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von gweep
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.242
    Ich hab auch die Sigma Mirage Pro X, die 10Watt geht halt mit dem Akku gerade mal 2 Stunden, die 5 Watt Stunden. Beide zusammen sollte man nicht einsetzen, dann besser einen zweiten Akku. Die Mirage Pro X kriegst so um zwischen 90-110Euro.

    Die Lupine ist zwar echt klasse, kannst dir beim NR anschauen hat der Lexus aber mit etwas über 800Euro auch sicher nichts was in die Kategorie Normal fällt, dafür machts die Nacht zum Tag.

    Die keinen Batterie lichter kannst nehmen für die Stadt auf der Straße aber für den Wald nicht zu gebrauchen. Wenn noch andere mit starkem Licht fahren dann kannst dich zwischen zwei begeben und wirst auch genug sehen. Haben wir beim letzten NR so gemacht und hat super geklappt.

  12. #12
    Jetzt auch in 29 Zoll Avatar von yellow
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    11.043
    @Reinhard: normalerweise ersteht man sowohl Brenner als auch den Ballast zusammen
    (z.B bei Trailtech) meine sind aus einer UK Lightcannon 2000.
    Einen Schaltplan des Lupine Ballasts abzustauben wäre riesig, weil der so schön klein gehalten ist.

    Mein Ballast ist ein B10N004, verwende 2 Li-Po 7.2 V Akkupacks in Serie und einen Schaltregler zum runterregeln (8.5 / 10.2 / 10.8 Volt Spannung um ein paar Lichtlevels zu haben)

    Aber alles derzeit noch fliegende Verdrahtung.

    mist, wollte das Xenon-Datenblatt-pdf von Welch-Allyn Solarc beifügen, hat aber 156 KB anstatt der erlaubten 145 K.
    Geändert von yellow (26-09-2005 um 15:59 Uhr)
    mal schaun ...

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von gweep
    User seit
    May 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.242
    gweep@gweep.it und ich stelle es am abend online wenn du willst!

    grüsse,
    alex

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Reinhard9999
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Gedersberg
    Beiträge
    369
    Zitat Zitat von yellow
    @Reinhard: normalerweise ersteht man sowohl Brenner als auch den Ballast zusammen
    (z.B bei Trailtech) meine sind aus einer UK Lightcannon 2000.
    Einen Schaltplan des Lupine Ballasts abzustauben wäre riesig, weil der so schön klein gehalten ist.

    Mein Ballast ist ein B10N004, verwende 2 Li-Po 7.2 V Akkupacks in Serie und einen Schaltregler zum runterregeln (8.5 / 10.2 / 10.8 Volt Spannung um ein paar Lichtlevels zu haben)

    Aber alles derzeit noch fliegende Verdrahtung.

    mist, wollte das Xenon-Datenblatt-pdf von Welch-Allyn Solarc beifügen, hat aber 156 KB anstatt der erlaubten 145 K.
    Das der Ballast dabei ist, war mir schon klar. Lupine behauptet halt, dass deren Eigenentwicklung 900 statt den 500 Lumen des Originalballasts erreichen würde. Ich hab mal die Nightrider Xenon mit glaube ich Originalballast mit der Edi verglichen, und der Unterschied war schon extrem.

    Die Nightmare reicht sicher auch und wollte ich ursprünglich auch kaufen, aber das Angebot für die Edi war wirklich extrem gut.... und zuviel Licht find ich nicht so schlimm.

    SG. Reinhard

  15. #15
    Diva Avatar von hill
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    Graz
    Beiträge
    6.490
    Zitat Zitat von yellow
    @Reinhard: normalerweise ersteht man sowohl Brenner als auch den Ballast zusammen
    (z.B bei Trailtech) meine sind aus einer UK Lightcannon 2000.
    Einen Schaltplan des Lupine Ballasts abzustauben wäre riesig, weil der so schön klein gehalten ist.

    Mein Ballast ist ein B10N004, verwende 2 Li-Po 7.2 V Akkupacks in Serie und einen Schaltregler zum runterregeln (8.5 / 10.2 / 10.8 Volt Spannung um ein paar Lichtlevels zu haben)

    Aber alles derzeit noch fliegende Verdrahtung.

    mist, wollte das Xenon-Datenblatt-pdf von Welch-Allyn Solarc beifügen, hat aber 156 KB anstatt der erlaubten 145 K.

    ich wollte dich und dein vorhaben schon fast erwähnen!
    lance fan

+ Antworten
Seite 1 von 2 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

  • Teile es!